Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bücher verschenken oder behalten?

    Austausch
    avatar
    Mondlicht84
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3647
    Laune : müde
    Ich schreibe : wieder

    Texte : Mondlicht84
    Kunst : Mondlicht84
    Infos : Mondlicht84

    Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Mondlicht84 am Mo 27 Dez 2010, 10:06

    Hallo,
    wir zu Hause führen momentan gerade eine recht interessante Diskussion, an der ich euch gerne teilhaben lassen möchte.

    Mein Mann liest gerne und viel, allerdings so überhaupt nicht mein Genre. Da wir das schöne Bücherregal im Schlafzimmer wieder hergeben mussten und den Platz nicht wieder zustellen wollten, landeten viele Bücher im Karton. Vor Weihnachten begann mein Mann nun auszusortieren und hat fast 70% seiner Bücher zum Verschenken herausgesucht. Jeder, der bei uns vorbei kam, durfte sich so viele Bücher wie er gerne haben wollte mitnehmen – natürlich geschenkt. Dann gab es noch einen etwas kleineren Stapel mit Büchern, die er gerne wieder zurückhätte.

    Auf die Frage hin, ob auch von mir Bücher dabei seien, verneinte ich vehement. Ich liebe meine Bücher, und da ich ein recht gutes Gedächtnis habe, lese ich ganz selten Bücher mehrmals. Allerdings schmöker ich ganz gerne in meinen Büchern, lese Passagen oder lese das Buch mal quer und halte nur an meinen Lieblingsstellen an. Aber verschenken würde ich NIE eines meiner heißgeliebten Bücher.

    Wie geht es denn euch damit? Sortiert ihr Bücher aus, verschenkt ihr sie? Oder könnt ihr euch einfach nicht davon trennen und lebt lieber zwischen zig Bücherstapeln?
    Bin sehr gespannt, wie es bei euch aussieht.
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Goldstaub am Mo 27 Dez 2010, 10:32

    Hey :)

    Gute Frage. Also ich verschenke Bücher grundsätzlich nicht. Aber verkaufen schon, wenn es denn Bücher sind, die mir einfach nicht so gut gefallen haben, oder die erst gar nicht gelesen werden.

    Aber Bücher, die mir am Herzen liegen, würde ich niemals wieder hergeben. Lieber schlafe ich mit ihnen in einem Bett, als dass ich sie mir wegnehmen lasse. Oh mein Gott, Bücher bedeuten mir so viel, das könnte ich nicht übers Herz bringen...

    LG Amina.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Pooly am Mo 27 Dez 2010, 11:05

    Hallo Kerstin!

    Ein interessantes Thema, ich kenne wirklich viele Menschen, die es auch so machen, wie dein Mann - oder sie eben eventuell verkaufen.

    So etwas könnte ich nie tun, nicht einmal mit Büchern, die mir nicht gefallen haben. Ich habe in Mainz jetzt auch das Problem, das mein Regal beginnt, zu voll zu werden, aber lieber staple ich die Bücher auf dem Schreibtisch oder auf dem Boden (natürlich ganz ordentlich), bevor ich sie verschenke. Bücher sind so wertvoll, sie sind mein Sammelgut und selbst wenn ich sie nicht so mochte, weiß ich, dass eine Geschichte in ihnen ruht, die jemand aufwendig geschrieben hat. Jedes Buch hat eine Seele, einen Charakter. Ich könnte sie nie nie nie verschenken! Very Happy


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    golden
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 498
    Laune : unkonstant
    Texte : golden
    Kunst : golden

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von golden am Mo 27 Dez 2010, 11:53


    Neben dem emotionalem Aspekt kommt ja noch dazu, dass die Bücher nicht wenig gekostet haben werden. Und falls ihr Kinder haben solltet, werden die eventuell auch mal lesen wollen. Von daher, nicht verschenken, wenn es nicht anders geht.

    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von ExituS am Mo 27 Dez 2010, 12:02

    Hey Very Happy
    interessantes Thema!
    Ich persönlich könnte nie Bücher verschenken oder verkaufen... Bücher verleihen ist für mich ja schon schlimm genug, weg geben kommt mir da gar nicht in den Sinn...
    bei mir stehen auch noch Bücher im Regal, die mir nicht gefallen haben, es stapeln sich sogar Kinderbücher unter meinem Schreibtisch... meine Mutter meint immer, ich soll sie mal zum Flohmarkt bringen, aber das bring ich einfach nich übers Herz Razz

    allerdings finde ich es irgendwie eine schöne Idee, einfach jeden ein paar Bücher mitnehmen zu lassen, die ihm gefallen Wink

    lg
    sarah
    avatar
    Wurzeltroll
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 106
    Laune : Fernweh
    Texte : Wurzeltroll
    Kunst : Wurzeltroll
    Infos : Wurzeltroll

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Wurzeltroll am Mo 27 Dez 2010, 12:28

    Uff. Also ich habe früher meine Sachen auf Trödelmärkten verkauft, um mir dann neues zu holen. Unter anderem waren auch hin und wieder Bücher dabei, aber nie wirklich viele. [wobei, ein Buch habe ich verliehen & von dieser Person habe ich nie wieder etwas gehört -.-].
    In meinem Zimmer gibt es eigentlich nur Bücher, ein paar CD's, zwei Globusse [?!], eine Musikanlage und mein Laptop. Nicht wirklich viel. Wenn mein Dad in mein Zimmer kommt sagt er oft: Gott, das ist gigantisch, wenn man reinkommt. Das sieht aus, wie bei einer Gelehrten. Und letztens sagt er so zum Spaß: Ja, du könntest mal ein paar Bücher verkaufen, hast eh genug davon ... Ich erst einmal total geschockt und habe ihm eine Predigt gehalten.
    Er hat selbst viele Zeitschriften gehabt [noch nicht einmal gelesen], okay die hat er aussortiert. Aber sonst ... Wir alle haben viele Bücher, doch habe ich die meisten und nunja, es ist ein Teil von mir. Einige fand ich mal toll, finde sie jetzt aber uninteressant, und lasse sie ungelesen. Aber vielleicht finde ich es mal toll & will sie doch mal lesen?
    Ich denke, ich bin nicht der Typ zum Bücher abgeben. Ich kann mich so schon schwer von Sachen trennen, aber Bücher? Nein. Um Gottes willen!

    Küsschen,
    Maya
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von captaincow am Mo 27 Dez 2010, 12:35

    Heyho :)

    Ah, ein interessantes Thema.
    Hmm, eigentlich verschenke ich Bücher auch nicht gerne, weil mir die Bücher sehr wichtig sind. Ich werd ja schon ziemlich unruhig, wenn ich sie verleihe.
    Allerdings - wenn es sich um Bücher handelt, mit denen ich absolut nichts anfangen konnte -, dann geb ich die auch mal weg. Ich fände es irgendwie blöd, Bücher bei mir zu Hause herumstehen zu haben, von denen ich weiß, dass ich sie nicht mehr lesen werde, weil sie mir einfach gar nicht gefallen haben. Da such ich lieber jemanden, der diese Bücher auch anerkennt oder verschenke sie an die Bibliothek, damit viele Leute diese Geschichte lesen können.
    Manchmal geht es auch gar nicht anders - als ich aus Irland zurückgekommen bin, hätte ich so viel für Übergepäck zahlen müssen, dass ich die Bücher lieber der Bibliothek und meinen Freunden gegeben hab, weil sie mehr damit anfangen konnten.

    Liebe Grüße,
    Hannah
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von June am Mo 27 Dez 2010, 14:59

    Hallo ^^

    Ich habe nicht viele Bücher, so im Vergleich Wink
    Aber ich würde auch keines davon hergeben. Klar, die Kinderbücher sind aussortiert und wenn die jüngere Verwandtschaft Interesse daran hätte, würde ich sie auch abtreten, aber ich würde sie nicht einfach so verschenken, sie müssen schon Wertschätzung erfahren.
    Verkaufen ... das weiß ich nicht so recht, vielleicht würde ich das mit den Kinderbüchern auch machen, wer weiß :)

    glg, Juny
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Lexi am Mo 27 Dez 2010, 21:58

    Meine Bücher sind mein allerheiligster Schatz!
    Mir blutet schon das Herz, wenn ich nur eines verleihe, die kann ich nicht hergeben!
    Gerade meine Fantasysammlung und die Mangas - die meisten davon hab ich schon mehrmals gelesen, was ich auch sicher erneut tun werde.

    Ich war heute entsetzt, als mein Vater mir erzählte, dass er Taschenbücher, die er ausgelesen hat, desöfteren wegwirft Shocked Bitterlich wein
    Eine Schande!

    Ich habe ein paar wahre Schätze in meinem Bücherregal, wie einen Manga, der in Deutschland total unbekannt und nur noch zu horrenden Preisen gebraucht zu haben ist (ich habe diese Reihe für weniger als den Originalpreis durch einen puren Zufall über ein anderes Forum bekommen), oder Bücher, die es mittlerweile auch nur noch gebraucht und recht teuer gibt.
    Ich wäre ja nicht mehr ganz knusper, wenn ich mich davon trennen würde!
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Amira am Di 28 Dez 2010, 12:46

    Hallo!

    Danke für die interessante Frage :]

    Also ich könnte keines meiner Bücher verschenken/verkaufen, oder gar weg schmeißen.
    Es ist bisher nicht vorgekommen, dass ich mich bei einem Buch derart vergriffen habe und es mir in keinster Weise gefallen hat. Von daher könnte ich mich von keins meiner Bücher trennen :]
    Meine Bilderbücher/Erleserbücher von früher sind zu meiner Schwester gewandert und alle Kinderbücher, wie von Astrid Lindgren/Christine Nöstlinger usw. befinden sich in meinem Schrank. Auch von denen kann ich mich nicht trennen. Damit habe ich so viel erlebt, so viele Stunden zugebracht... ~kopfschüttel~ Nein, Bücher weg zu geben, käme bei mir nicht in Frage :]

    Nur wenn ich Bücher durch irgendwelche Missverständnisse doppelt besitze, verschenke ich sie weiter :]

    Liebe Grüße,
    Naomi

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Angoraschka am Di 28 Dez 2010, 12:52

    Hey Kerstin,

    Eine wirklich gute Frage, die ich aber sofort beantworten kann:

    Niemals, nie, nicht und schon gar überhaupt never ever ...

    würde ich meine Bücher verschenken. Sie sind meine Babys. Auch die, die nicht so gut waren, würde ich nicht verschenken, denn es sind schließlich meine und sie können nichts dafür, dass sie schlecht geschrieben sind^^
    Sie bleiben trotzdem in meinem kuscheligen Regal oder auf dem Boden oder wenn nirgendwo mehr Platz ist in meinem Bett oder darunter.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 11 Jun 2011, 09:54

    Guten Morgen!

    Oh, ein wirklich Interessantes Thema. Hätte ich es vor ein paar Monaten einmal gefunden, dann wäre meine Antwort: NEIN! gewesen, doch jetzt ... ich muss gestehen, das ich ein Buch verschenkt habe, was mir überhaupt nicht zugesprochen hat, weil einfach alles nicht gestimmt hat. Die Charas waren zu grau, die Geschichte zu flach und der Schreibstil komisch.
    Wenn ich das Buch bei der Freundin sehe, der ich es geschenkt habe, dann denke ich noch immer, dass es meines ist und würde es zu gern wieder mitnehmen, weil es eben einmal mir gehört hat, aber ich tue es nicht. Warum sollte ich ein Buch behalten, das mir nicht gefällt und wo ich doch weiß, das ich dort niemals lesen werde? Warum?
    Jetzt hab ich wieder das Problem das mir ein Buch so gar nicht zuspricht und ich mich jetzt frage, warum ich es mir überhaupt gekauft hab! Wieder wird das gleiche passieren: Ich werde es verschenken. Zwar leidet mein Herz immer dabei, doch danach weiß ich einfach, das ich uns Beiden ein gefallen tun konnte. Ich hab wieder mehr Platz in meinem Regal und die Person, der ich das Schenke freut sich darüber und hat sogar vielleicht ein neues Lieblingsbuch.
    Zwar manche Bücher aus meinem Regal hab ich noch immer nicht gelesen, vielleicht weil mich die Geschichte nicht anspricht oder irgendein anderer Faktor stört, aber komischerweise verschenke ich diese nicht. Es könnte daran liegen, dass ich an ihnen hänge, weil ich sie mir vor ein paar Jahren 'mal gekauft habe und bei denen immer noch denke: Die wirst du IRGENDWANN schon noch 'mal lesen. Bestimmt. Irgendwann ...
    Es ist komisch bei mir. Die einen Bücher verschenke ich, zwar mit blutendem Herzen, und die anderen verschenke ich nicht, weil ich an denen hänge, obwohl sie mir auch nicht zusagen. Wirklich merkwürdig ...
    Aber muss man solche Bücher denn behalten die einem nicht gefallen? Ist es nicht schöner, jemanden die zu geben der sich darüber freut und somit ein neues Lieblingsbuch hat oder den man sogar zu einer neuen Genre gebracht hat? Das ist doch schöner zu wissen, als wenn man die Bücher behält und weiß, dass man sie sowieso nicht lesen wird.
    Das ist meine Meinung dazu.

    :')

    Lg, Vee
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Gast am Di 23 Aug 2011, 21:18

    Naja das kommt drauf an.
    Also ich habe kürzlich mein Regal ausgemistet, weil da noch viele Kinderbücher drin waren, die ich jetzt eigentlich nicht mehr lese. Da wollte ich halt Platz für neue machen.
    Aber ich muss sagen, sie stehen alle noch bei mir im Estrich, schön verstaut in einer Kiste. Ich kann und will sie nicht weggeben. Höchstens mal an meine Cousinen oder Cousins verliehen, damit sie sie lesen können aber sonst.
    Immerhin sind diese Bücher auch ein Teil meiner Kindheit!
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14930
    Laune : Starwood Choker.
    Ich schreibe : Momentan an Sie Sagen Van Gogh Hat Gelbe Farbe Gefressen.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore
    Sonstiges :

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Baltimore am Di 23 Aug 2011, 21:25

    Ich hab früher immer meine Bücher verschenkt (Himmel, wer weiß, was ich damals gedacht habe) aber mittlerweile fällt es mir schwer. Manchmal zwinge ich anderen meine Lieblingsbücher auf & wenn entweder verleih ich sie. Ich verschenk eigentlich keine Bücher mehr ... kann mich einfach nicht von ihnen trennen *-*
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Salissa am Mi 24 Aug 2011, 13:13

    Hallo,

    ich habe schon öfters Bücher von mir verschenkt oder auch weiterverkauft oder getauscht, entweder, weil ich sie durch ein Versehen doppelt hatte oder weil mir ein Buch nicht (mehr) gefallen hat, ich mir aber vorstellen konnte, dass ein anderer vielleicht daran seine Freude haben könnte.
    Meine Lieblingstitel würde ich natürlich nie abgeben, aber bei den oben genannten Fällen habe ich kein Problem damit. Zum einen finde ich es schöner, wenn ein Buch, anstatt bei mir vor sich hinzustauben, noch von anderen gelesen wird und dort vielleicht auf einen begeisterten Leser trifft :) Zum anderen ist mein Stauraum für Bücher in der Wohnung begrenzt und so kann ich dann Platz für neue Schätze gewinnen. Zudem ärgert es mich, wenn ich gerade recht viel für ein gebundenes Buch ausgegeben habe, dieses mir dann aber überhaupt nicht gefällt. In diesem Fall sehen die Bücher meist noch aus wie neu, weshalb ich versuche, sie weiterzuverkaufen oder zu tauschen, um den "Verlust" wieder aufzuwiegen.
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von captaincow am Do 19 Apr 2012, 11:08

    Hallo (:

    Ich hatte mich hier ja schon einmal zu dem Thema gemeldet, da ging es aber nur ums Bücher weitergeben und verschenken. Und ich habe geschrieben, dass ich das schon mache, wenn mir die Bücher nicht besonders gut gefallen haben. Mir geht es da ganz wie Virgi - so wahnsinnig viel Platz habe ich nicht und der Gedanke, dass das Buch jemand anderem mehr Freude bringen wird als mir, ist irgendwie ein schöner.

    Deshalb hab ich jetzt auch das Büchertauschen für mich entdeckt. Bücher, die mir nicht gefallen haben, oder die ich mittelmäßig fand und nicht noch einmal lesen würde, kommen auf meine Tauschliste und werden irgendwann gegen Bücher, die mich eher interessieren getauscht. Das ist für mich ziemlich gut, weil ich so einige Bücher ausprobieren kann, bei denen ich mir unsicher bin, und mich aber nicht über herausgeschmissenes Geld ärgern muss. Außerdem muss ich nicht alles behalten. Gute und sehr gute Bücher bewahre ich hier auf und lese sie teilweise noch einmal - es gibt halt ein paar Schätze, die ich im Regal behalten will. Aber dann gibt es auch Bücher, die ich gar nicht haben mag und da finde ich es dann doch schöner, jemand anderen damit zu beglücken :)

    LG
    Hannah
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8438
    Ich schreibe : Die Ferne des Winters
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Tan am Fr 27 Apr 2012, 09:05

    Hey :)

    Ich für meinen Teil bin da zwiegespalten. Wenn mir ein Buch wirklich überhaupt nicht gefällt und ich ansstelle dieses Buches ein besseres ins Regal stellen kann, nehme ich das Buch und schenke es unserer Bibliothek :3 Die freuen sich drüber, weil sies entweder in den Bestand aufnehmen oder beim nächsten Bücherbasar verkaufen.
    Allerdings kommt das sehr, sehr selten vor, und vorher frage ich meine Eltern und liebsten Bekannten und Verwandten, ob sies haben wollen.
    Ansonsten verschenke oder verkaufe ich aber keine Bücher. Erstens weil ich Bücherregale die bis obenhin vollgestopft mit Büchern sind einfach liebe und sie auch toll aussehen, zweitens weil sie mich Geld kosten und damit oft Erinnerungen verbunden sind, die ich nicht missen will.

    LG Tan
    avatar
    misstress
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6013
    Laune : »Glorious.«
    Texte : misstress
    Kunst : misstress
    Infos : misstress

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von misstress am Sa 28 Apr 2012, 11:15

    Hallöchen :3

    Ich sehe das eigentlich ähnlich wie Tan. Wenn ich ein Buch echt überhaupt nicht mag, ich es aber neu gekauft habe, dann stelle ich das meistens so lange ins Regal, bis ich es unter Umständen noch einmal lese {und dann meine Meinung revidieren}. Aber Bücher, die ich an die Bücherei verschenke, sind meistens echt alt bzw. die hab ich dann aufm Flohmarkt gekauft oder so. Ich will mich jetzt nicht als geizig darstellen, aber wenn ich für ein Buch fast 20 Euro ausgebe, keine Ahnung, dann verkaufe ich es entweder bei Ebay oder behalte es tatsächlich - gelesen hab ich es ja immerhin (: & wie Tan schon sagte, es ist schön, Bücher im Regal stehen zu haben. xD

    Liebste Grüße,
    Laura Like a Star @ heaven
    avatar
    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Ash Lynne am Sa 28 Apr 2012, 14:00

    Hey :)

    Neeein! Das könnte ich überhaupt nicht Laughing
    Auch wenn ich ein Buch gehasst habe oder nicht zuende gelesen habe und es für schlecht befunden habe. Dafür liebe ich Bücher einfach zu sehr. Selbst verkaufen könnte ich sie nicht, sie gehören einfach zu mir :3

    avatar
    Lucira
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 121
    Laune : Traumblasen spinnen
    Ich schreibe : im Moment nichts

    Texte : Lucira
    Kunst : Lucira
    Sonstiges :
    ___

    Planung: - Der letzte Funke
    - Upir

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Lucira am Mi 02 Mai 2012, 22:42

    Die Bücher die ich aussortiert habe, verkaufe ich meist. Außer sie bringen kein Geld ein (für 0.89cent verkaufe ich kein Buch), dann verschenke ich sie an Freunden oder die Familie. So kann jemand anderes die ücher lesen und findet vllt. gefallen daran :)

    Bücher die ich liebe, würde ich nie verschenken. Die gehören in meine Sammlung :)


    Lg Anne
    avatar
    Maralein
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 947
    Texte : Maralein
    Kunst : Maralein
    Infos : Maralein

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Maralein am Do 03 Mai 2012, 17:14

    ich würde nie ein buch verschenken o__o und auch nicht verkaufen o.o
    meine aussortierten bücher (wenn ich denn dann mal alle 5 jahre überhaupt ein einziges aussortiert habe ;D) kommen in einen karton und dann in meine Wand also in ne abseite^^ Selbst wenn die Wände in unserm haus irgendwann nurnoch aus Büchern bestehen werd ich keins davon verkaufen <3
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Amira am Mi 09 Mai 2012, 19:39

    Hallo!

    Wie ich sehe, habe ich hierzu bereits vor einer Zeit eine Antwort geschrieben, die ich aber gerne revidieren möchte (:

    In diesem Fall schließlich ich mich Hannah an:

    Aber dann gibt es auch Bücher, die ich gar nicht haben mag und da finde ich es dann doch schöner, jemand anderen damit zu beglücken :)

    Es passiert mir zwar vergleichsweise selten, aber ein paar Exemplare haben sich doch über die Jahre angesammelt, die dann plötzlich doppelt im Regal standen, ewig auf meinem SuB dahin schmorten und/oder mein Interesse eigentlich nie wirklich geweckt haben - in diesem Fall schenke ich die Bücher weiter und hoffe, jemand anderer hat mehr Freude daran. Zuletzt begeisterter Empfänger war zum Beispiel unsere Schulbibliothek, die sich immer über neue Kinder- und Jugendbücher freut, aber auch jüngere Kinder, denen ich aus einem mitgebrachten Stapel Bücher aussuchen ließ - und diese Bücher sind dort mit Sicherheit besser aufgehoben, als wenn sie irgendwo in den Tiefen meines Regals verstauben (:

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Racheengel am Mi 09 Mai 2012, 19:46

    Als Bookcrosserin möchte ich hier auch einmal meinen Senf dazu geben. ^^

    Ich habe auch schon Bücher verbookcrosst, die ich nicht mehr mochte, und ein anderer Bookcrosser hat sich darüber grfreut.
    Es kommt darauf an was für Bücher es sind, ob ich sehr an ihnen hänge oder nicht.
    Früher habe ich leider oft Bücher geschenkt bekommen die nicht meinen Interessen entsprachen. -.-
    Und wenn ich Bookcrosser damit glücklich machen kann, warum nicht ^^

    LG Jenny
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Tin am Mo 14 Mai 2012, 09:16

    Hallo Kerstin (:

    Mensch, wie komisch, dass ich hier noch gar nichts zu geschrieben habe Very Happy

    Also generell kann ich mich Marie bedingungslos anschließen:
    So etwas könnte ich nie tun, nicht einmal mit Büchern, die mir nicht gefallen haben. Ich habe in Mainz jetzt auch das Problem, das mein Regal beginnt, zu voll zu werden, aber lieber staple ich die Bücher auf dem Schreibtisch oder auf dem Boden (natürlich ganz ordentlich), bevor ich sie verschenke. Bücher sind so wertvoll, sie sind mein Sammelgut und selbst wenn ich sie nicht so mochte, weiß ich, dass eine Geschichte in ihnen ruht, die jemand aufwendig geschrieben hat. Jedes Buch hat eine Seele, einen Charakter. Ich könnte sie nie nie nie verschenken!
    Bei mir versteckt sich auch das ein oder andere Buch, das mir überhaupt nicht gefallen hat, aber es deshalb verschenken: Niemals. Very Happy

    Ich habe allerdings schon einmal Bücher verkauft und letztens auch wieder ein paar dafür rausgesucht. Es handelt sich dabei um Bücher, die ich nie mehr lesen werde und die ich auch nicht mehr in mein Regal stellen würde. Da denke ich, dass ich diese lieber einmal mit zum Flohmarkt nehme und jemandem vielleicht eine Freude damit mache, als dass sie irgendwann mal in einem Karton im Keller oder auf dem Dachboden vergammeln.

    Ich bin da also ein wenig zwiegespalten. ^^

    Liebe Grüße,
    Tin

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bücher verschenken oder behalten?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22 Sep 2017, 22:32