Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Carlos Ruiz Zafón

    Austausch

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Sa 25 Dez 2010, 15:08

    CARLOS RUIZ ZAFON




    “Authors are often asked why they do what they do. Often by themselves, as they sit wondering why they didn't become corporate lawyers or dentists or arms dealers. Why do we choose this strange profession that would rank right below the vocational do-gooder in a list of the least-likely-to-bring-success occupations in the world? I can't speak for my colleagues, but as far as I am concerned, I write because I really have no other choice. This is what I do. This is what I am.

    I am in the business of storytelling. I always have been, always will be. It is what I've been doing since I was a kid. Telling stories, making up tales, bringing life to characters, devising plots, visualizing scenes and staging sequences of events, images, words and sounds that tell a story. All in exchange for a penny, a smile or a tear, and a little of your time and attention.”




    Carlos Ruiz Zafon wird im Jahr 1964 in Barcelona geboren. Als Jugendlicher besucht er eine Jesuitenschule, dessen Gebäude mit verwinkelten Gängen, Erkern und Türmen seine Fantasie anregt und in ihm schon früh die Leidenschaft für das geschriebene Wort weckt.
    Bevor er sich 1994 in Los Angeles niederlässt, arbeitet er in einer Werbeagentur in der spanischen Hauptstadt. Heute ist er neben seinem Beruf als Schriftsteller, auch als Drehbuchautor und für zwei spanische Tageszeitungen tätig.
    Sein Roman "Der Schatten des Windes" ist seit "Don Quixote" das erfolgreichste spanische Buch und am Erscheinungstermin von "Das Spiel des Engels" war das Buch so schnell ausverkauft, wie kein anderes je in Spanien. Seine Werke sind in mehr als 35 Sprachen übersetzt.

    Werk:

    Nebel-Trilogie
    Der Fürst des Nebels
    Der Mitternachtspalast
    Der dunkle Wächter

    Der Friedhof der vergessenen Bücher
    Der Schatten des Windes Rezension
    Das Spiel des Engels Rezension
    Der Gefangene des Himmels Rezension

    Marina Rezension



    Ein Satz: Was man schreibt, ist das, was einem am ähnlichsten ist.
    Ein Ort: Der Planet Erde.
    Ein Gericht: Mango Cheesecake.
    Eine Reise: Jede, die mich an einen unbekannten Ort führt.
    Eine Abenddämmerung: Am Strand von Carmel, an der kalifornischen Mittelküste, Weihnachten 1999.
    Ein Musikstück: Die Bagatelle Nr. 4 von Gerald Finzi.
    Ein Spielzeug: Das Klavier.
    Eine Phobie: Snobismus und geistige Vertrottelung.
    Ein Held: Orson Welles.
    Ein Bild: Jedes von Turner mit den goldenen Nebeldünsten.
    Ein Talisman: Meine Erinnerungen.
    Eine schlechte Angewohnheit: Manchmal jemandem Vertrauen zu schenken, von dem man weiß, dass ihm nicht zu trauen ist.




    Quellenangabe: deutsche website & englische website & wikipedia


    Zuletzt von Amira am Do 28 Feb 2013, 16:14 bearbeitet; insgesamt 15-mal bearbeitet

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Pooly am So 26 Dez 2010, 00:20

    Hallo Naomi!

    Danke für diese sehr interessante und informative Vorstellung.
    Ich habe schon viel von ihm gehört und immer nur Gutes und Positives. Und vor einiger Zeit habe ich dann "der Schatten des Windes" geschenkt bekommen. Ich habe es noch nicht gelesen, aber konnte nicht umhin die ersten paar Seiten zu lesen und der Schreibstil war fantastisch. Leider hindert mich nur mein Ordnungsdrang daran, erst einmal weiterzulesen, denn ich habe noch andere Bücher zu beenden, aber das Buch steht auf jeden Fall sehr weit oben auf meiner Leseliste.

    Die Zitate von ihm ganz oben sind einfach klasse und treffend, ich hätte es nicht besser sagen können. Sehr schön. Danke fürs Heraussuchen.


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Mo 27 Dez 2010, 16:48

    Hallo Marie!

    Freut mich, dass du hier vorbeigeschaut hast.

    Momentan schätze ich seine Bücher wirklich sehr und da ich vor ein paar Tagen ein Referat über ihn und "Das Spiel des Engels" gehalten habe, dachte ich, ihn hier auch gleich näher vorzustellen :]
    Es ist bewundernswert was er für Geschichten erschafft und wie er sie aufbaut und deswegen freue ich mich schon besonders auf die Neuerscheinungen im nächsten Jahr.

    Man muss natürlich auch sagen, dass hier wirklich ein unheimlich guter Übersetzer am Werk ist, schließlich ist die Originalsprache spanisch :)

    Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Freude mit dem Buch und wäre natürlich auf deine Meinung gespannt.

    Das Zitat hat mir auch sehr gefallen :] Es ist ein Ausschnitt von einem Text in dem er über sich und das Schreiben spricht.

    Liebe Grüße,
    Naomi

    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Angoraschka am Mo 27 Dez 2010, 21:51

    Hey Naomi,

    Danke fürs Vorstellen *.*
    Zafon ist mittlerweile mein Lieblingsautor. Ich würde seine Bücher so gerne mal im Original lesen, aber leider kann ich kein Spanisch -.-
    Dieser MAnn hat einen Ausdruck zum Niederknien. Seine Figuren sind so lebhaft, seine Dialoge einfach perfekt. Ich hab noch kein Buch gelesen, was da ran kommt. Das ist meiner Meinung nach Literatur.
    Ich freu mich schon, wenn im April sein neues Buch erscheint *hüpf*

    LG Serina

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Mo 27 Dez 2010, 21:56

    Hallo Serina!

    Ich dachte mir, dass du hier vorbeischaust :]

    Bitte :] Ich war sowieso neugierig, mehr über ihn zu erfahren und da hat sich die Vorstellung gut angeboten.

    Ich kann dir nur zustimmen *-* Er teilt sich bei mir den Platz mit meinen zwei anderen Lieblingsautoren. Es ist einfach unvorstellbar, was er für Geschichten erschaffen kann :)

    Welche Werke hast du denn schon von ihm gelesen?

    Ja, ich auch total Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi


    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Angoraschka am Mo 27 Dez 2010, 22:18

    Hey Naomi,

    Ich hab von ihm "Der Schatten des Windes" und "Das Spiel des Engels" gelesen. An seine Jugendbücher traue ich mich nicht so richtig ran. Vllt sehe ich ja mal eine Taschenbuchausgabe, dann schnupper ich mal rein ...
    Aber ich fiebere dem April schon entgegen, wenn endlich "Marina" (so heißt es doch oder?) rauskommt ....

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Di 28 Dez 2010, 01:01

    Ja, die beiden habe ich auch gelesen :]

    Bei seinen Jugendbüchern habe ich auch lange hin und her überlegt ... aber schließlich wurde mir die Entscheidung abgenommen und ich bekam es zu Weihnachten geschenkt :]
    Es wird wohl noch eine Weile dauern bis ich dazu komme, aber ich bin schon sehr gespannt. Es ist der Mitternachtspalast aus der Jugendbuchreihe und seit den beiden anderen Büchern sind meine Erwartungen groß, aber ich denke ich lasse mich einfach überraschen :]

    Könntest du sagen, welches der beiden Bücher dich mehr überzeugt hat? Gab es eins, das dir besser gefallen hat, oder kannst du das gar nicht so sagen?


    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am Mo 03 Jan 2011, 22:46

    Hey Naomi,

    ach, ich werd grad langsam zum Fan Very Happy Ich bin gerade dabei, "Der Schatten des Engels" von ihm zu lesen und kann jedes Mal nur staunen, wenn ich das Buch zur Hand nehme. Die Geschichte ist toll, die Charaktere, die Handlung... Einfach schön, ich bin jetzt schon ziemlich sicher, dass ich "Das Spiel des Engels" von ihm lesen werde.
    Die Jugendbücher hab ich letztens in der Bibliothek gesehen; da werd ich sie wohl mal ausleihen.

    Ich habe irgendwo mal gelesen, dass sie seine Bücher in Spanien teils auch als Schullektüre haben? Oh, ich will auch!

    Danke für die Vorstellung. Echt toll, auch mit den Zitaten am Anfang (und die sind so schön *-*)

    LG
    Hannah

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Miyann am Di 04 Jan 2011, 19:24

    Hallo Naomi,

    eine Vorstellung von Carlos Ruiz Zafón, wie wunderbar. Der Schatten des Windes habe ich bereits gelesen und war begeistert. Das Spiel des Engels steht bei mir noch ungelesen im Regal... Wie etliche andere Bücher... Irgendwie ist der Drang danach zu greifen für mich auch nicht so groß, weil ich schon so oft gehört habe, dass es bei weitem nicht an den Schatten der Winde heranreichen soll.
    Aber irgendwann werde ich mir mal selber darüber ein Urteil bilden. (:

    Ich habe schon eines der Jugendbücher gelesen, das letzte der Trilogie, wie ich gerade dank der Vorstellung herausgefunden habe. Ist mir beim Lesen aber nicht aufgefallen, also die scheinen auch unabhängig voneinander zu funktionieren. (;

    Das Buch hat mich schon gefesselt, die Idee war einfach... unüblich. Das fand ich schon genial. Es wirkte auf mich wie ein modernes Märchen und strahlte eine düstere Atmosphäre aus.
    Also auch die Jugendbücher sind meiner Meinung nach weiterzuempfehlen, der Schreibstil bleibt natürlich auch da toll.

    Viele Grüße
    Marit

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Salissa am Di 04 Jan 2011, 21:13

    Hallo Naomi,

    auch von mir danke für die Vorstellung :)

    Bereits mit den ersten Sätzen von "Der Schatten des Windes" hat mich Zafons Schreibstil damals in seinen Bann gezogen und noch immer finde ich aboslut großartig, wie er schreibt - so tiefgründig, poetisch, niveauvoll.
    Auch, wie Zafon im "Schatten des Windes" und im "Spiel des Engels" (wobei mir Letzteres nicht ganz so gut wie Ersteres gefallen hat) die Liebe zur Literatur beschreibt und wie er Charaktere entwirft, ist für mich ganz große Kunst.

    Liebe Grüße,
    Virgi



    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Sa 08 Jan 2011, 18:47

    Hallo!

    Ah, so viele Antworten. Das freut mich Very Happy

    ²Hannah
    "Der Schatten des Windes" war auch das erste Buch von ihm, dass ich gelesen habe :] Nachdem es mein Vater innerhalb ein, zwei Tagen verschlungen hatte, war auch meine Neugierde geweckt und ich kann dir nur zustimmen. Großartiges Buch *-*
    Als Schullektüre?! Wow, das ist ja toll - und beneidenswert.

    ²Marit
    Ja, im nachhinein - im Zuge meines Referats - bin ich auch über einige negative Rezensionen gestoßen, aber danach richte ich mich nicht :]
    Wenn ich ehrlich bin, hat mir "Das Spiel des Engels" sogar noch ein winziges Quäntchen besser gefallen :) Wieso? Weil wie der Titel schon anspricht - Carlos Ruiz Zafon spielt mit dem Leser, fordert ihm und ich denke, jeder einzelne wird das Buch anders auffassen, interpretieren und erleben :]
    Auf dein Urteil wäre ich dann natürlich auch gespannt :)

    Ah, man kann also die Jugendbücher unabhängig voneinander lesen?! Da ich zu Weihnachten den zweiten Teil, sprich der Mitternachtspalast bekommen habe, trifft sich das gut. Wird wohl noch etwas dauern bis ich dazu komme, aber ich bin schon gespannt, mit welcher Handlung er einem überrascht :)

    ²Virgi
    Ja, sein Schreibstil lässt mich auch jedes Mal staunen :]
    Ich wäre ja auch überaus gespannt, wie sich seine Bücher in Original lesen, aber dafür reicht mein Spanisch bei weitem nicht aus. Leider.

    Uah, und jetzt dürfen wir uns ja auf die Neuerscheinung Marina freuen!
    Ich denke, man darf gespannt sein, was einem wohl erwartet Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi




    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Miyann am So 09 Jan 2011, 09:46

    Hallo Naomi,

    also ich weiß jetzt nicht, was ich bei den vorherigen Bänden bei den Jugendbüchern verpasst habe, aber der eine Band funktionierte auch definitiv alleine, ich habe gar nicht gemerkt, dass es eine Reihe ist. Aber vielleicht fehlt mir nun auch etwas, wer weiß... (;

    Viele Grüße
    Marit

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am So 09 Jan 2011, 20:23

    Ah, okay. Danke für deine Rückmeldung :]

    Ich denke, ich werde auch einfach einmal reinlesen und spätestens nach den ersten Seiten entscheiden, ob ich doch lieber von vorne beginne oder mit dem zweiten Band der Reihe fortfahre :)




    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am So 16 Jan 2011, 18:25

    Heyho :)

    Ach, gestern hätte ich mir fast "Das Spiel des Engels" von ihm gekauft, aber puh, erstmal muss ich ein paar andere Bücher durchlesen.

    Ein Satz auf Wikipedia zu "Das Spiel des Engels" hat mich aber stutzig gemacht:

    Er stellt damit den ersten Teil einer auf insgesamt vier Bände geplanten Romanreihe dar.

    Wisst ihr darüber mehr? Ich hab auf der Homepage irgendwie keine weiteren Informationen gefunden, und dachte bisher immer, "Das Spiel des Engels" sei in sich abgeschlossen oO

    LG
    Hannah

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Mo 17 Jan 2011, 22:07

    Hallo Hannah!

    Danke für die Information :)
    Ich muss gestehen - ich wusste bisher nichts davon.

    Bis auf wikipedia könnte ich aber auch keine Seite nennen, wo angegeben steht, dass "Das Spiel des Engels" der erste Band einer Reihe von Romanen sei.

    Mir schien es beim Lesen, das die Geschichten abgeschlossen war. Ein Folgeband wäre meiner Meinung nach zwar möglich, aber ich denke, mit der Aussage ist wahrscheinlich eher gemeint, dass Carlos Ruiz Zafon mit "Das Spiel des Engels" (das zeitlich vor "Der Schatten des Windes" spielt, aber von gewissen Charakteren die "Vorgeschichte" erzählt) und "Der Schatten des Windes" noch zwei weitere Romane rund um den Friedhof der Vergessenen Bücher ansiedeln will.

    Anders könnte ich mir das nicht erklären. Aber ich werde hier bescheid geben, sollte ich näherer herausgefunden haben :]

    Liebe Grüße,
    Naomi

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am Fr 15 Apr 2011, 19:06

    Hey :)

    Hat irgendjemand von euch schon Marina gelesen? Very Happy Das interessiert mich ja auch sehr, aber mal sehen, wann ich es mir zulege...

    @ Naomi: Vielen Dank. Ich glaube irgendwie, dass da jemand einen Fehler gemacht hat, weil ich sonst nirgendwo anders davon gelesen habe. :]

    Ich hab auch mal eine etwas doofe Frage, die ich mir irgendwie jedes Mal stelle, wenn ich ein Buch von ihm sehe oder in der Hand halte. Gehört das "Ruiz" zu seinem Nachnamen oder ist es ein Vorname? Weil ich in Bibliotheken die Bücher mal unter "Z" und mal unter "R" finde und mich das... nun ja, verwirrt. Es wäre toll, wenn mir da irgendjemand die Verwirrung nehmen könnte Very Happy

    LG
    Hannah

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Fr 15 Apr 2011, 19:16

    Hallo Hannah! [:

    Nein, noch nicht. Leider. Heute wollte ich es mir eigentlich kaufen, aber in der Buchhandlung hatten sie es dann nicht mehr. Also werde ich wohl beim Thalia vorbeischauen müssen (: Ich denke und hoffe also, dass ich morgen dazu komme. Spannung besiegt schlechtes Gewissen wegen zu hohem SuB xD

    Ja, ich denke auch, dass das nicht stimmt [: Aber die Vorstellung wäre toll Very Happy

    Hihi, darüber habe ich mir irgendwie noch nie Gedanken gemacht x] Aber jetzt wo du es sagst ... es ist ja so, dass es in Spanien üblich ist, mehrere Nachnamen zu haben. Und Ruiz klingt für mich jetzt auch nicht nach einem Vornamen. Also würde ich sagen "Ruiz Zafon" ist sein Nachname und je nach dem stehen seine Bücher einmal bei "R" und einmal bei "Z". Wobei ich denke, dass "Z" häufiger ist.
    Sicher bin ich mir aber jetzt auch nicht [:

    Liebe Grüße,
    Naomi





    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am Sa 16 Apr 2011, 17:32

    Hey Naomi,

    ah okay Very Happy Würdest du dann dazu vielleicht eine Rezi schreiben? Ich will das Buch ja auch unbedingt noch lesen, aber erstmal will ich "Das Spiel des Engels" lesen und habe die Hoffnung, dass ich es noch bis zur Taschenbuchausgabe aushalte. Mal sehen (:

    Danke für die Antwort. So etwas ähnliches hatte ich mir auch gedacht, aber sicher war ich mir nicht :S Very Happy

    LG
    Hannah

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am Sa 16 Apr 2011, 19:59

    Hey Hannah! [:

    Ja, klar. Mache ich (: Ich habe es mir heute gekauft und werde es auf die Reise mitnehmen :3 Du kannst dir nicht vorstellen, wie gespannt ich bin ~hibbel~

    Zusätzlich denke ich auch, dass "Ruiz" wohl schlecht ein zweiter Vorname sein wird, oder? Ich meine, "Carlos" schon, ja, aber alleine "Ruiz"? ...klänge für mich komisch, wenn ich ehrlich bin.

    Liebe Grüße,
    Naomi


    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am So 20 Nov 2011, 00:20

    Hallo!

    Ich wollte lediglich bescheid geben, dass ich die Vorstellung auf den neuesten Stand gebracht haben, ein bisschen was hinzugefügt und gestrichen habe und insgesamt optisch ansprechender gestaltet habe (zumindest gefällt es mir so besser) (:
    Meine eigene Meinung habe ich vorerst rausgenommen, vielleicht füge ich nachträglich noch eine ein. Aber irgendwie fällt es mir immer besonders schwer - besonders bei meinen Lieblingsautoren - genau auszuformulieren, was ihre Bücher für mich zu so etwas Besonderem machen. Meine Meinung wird dem dann meist nicht wirklich gerecht ~lach~ Kennt ihr das?

    Liebe Grüße,
    Naomi

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am Fr 25 Nov 2011, 22:36

    Hey Naomi (:

    Aw, das sieht wirklich schick aus. Wobei ich es vorher nicht minder ansprechend fand. Aber so gefällt es mir auch sehr gut.

    Kennt ihr das?

    Oh ja, so geht es mir auch immer. Aber auch bei Lieblingsbüchern finde ich es ziemlich schwer, weil man immer so leicht ins Schwärmen gerät und dann kaum noch richtige Wörter findet und dann klingt es so läppisch im Gegensatz zur Leistung des Autors. Kann ich also voll und ganz nachvollziehen. Aber ich denke, wenn man sich näher mit dem Autor beschäftigen möchte, kann man sich hier ja auch die verschiedenen Rezensionen in den jeweiligen Threads durchlesen und dann erfährt man schon einiges mehr :)

    Weißt du eigentlich, ob schon irgendwelche neuen Bücher geplant sind von ihm? Ich habe letztens nur eine Erzählung von ihm entdeckt, die im Rahmen der Insel-Taschenbuch-Reihe veröffentlicht wurde. Klang eigentlich ganz interessant.

    Liebe Grüße
    Hannah


    EDIT: Aw, ich hab heut ein neues Buch von ihm im Laden entdeckt! Zwar auf Spanisch, aber soweit ich den Klappentext verstanden hab (mit meinem nicht vorhandenen Spanisch xD Na ja, Portugiesisch ist dem ja doch einigermaßen ähnlich) ist es eine Art zweiter Teil von "Der Schatten des Windes". Link zu "El prisionero del cielo": HIER

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am So 27 Nov 2011, 13:45

    Hallo Hannah!

    Danke dir fürs Vorbeischauen! (:
    Hihi, ja, irgendwie hat mir die vorherige Vorstellung nicht wirklich zugesagt. Freut mich, dass es gefällt (:

    Ja, gel. Genau so geht es mir auch immer.

    Wah, was für eine Neuigkeit! Toll Very Happy Danke, danke, danke für die Info. Davon hatte ich noch nichts gehört. Soweit ich das verstanden habe (mit meinem dürftigen Spanisch) klingt es wieder seeehr nach etwas, das mir gefallen könnte ~freu~ ... Ich habe es so aufgefasst, dass dieses Buch so eine Art "Verbindung" zwischen "Der Schatten des Windes" und "Das Spiel des Engels" ist ("dort wo alle Fäden zusammenlaufen"). Aber vielleicht liege ich auch falsch x] ... Und der Titel im Deutschen wird dann wohl auch in die Richtung von "Der Gefangene des Himmels" (oder so xD) lauten, oder was denkst du?
    Bin auf alle Fälle seeeehr gespannt, mal schauen, vielleicht kann man bereits in Erfahrung bringen, wann das Buch auf Deutsch erscheinen soll ...

    Liebe Grüße,
    Naomi




    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am So 27 Nov 2011, 14:00

    Hey Naomi (:

    Also ich hab es so verstanden, dass es eben wieder um Daniel Sempere und Fermín geht. Eines Tages kommt jemand in die Buchhandlung und enthüllt ihnen ein schreckliches Geheimnis. Um die Wahrheit herauszufinden muss Daniel dem schlimmsten aller Schatten begegnen: dem, der in ihm wächst.

    Oder so? :]
    Ja, ich denke auch, dass dieses Buch die beiden irgendwie ein bisschen besser zusammen bringen wird. Vielleicht stimmt es dann doch, dass die drei Bücher als eine Art Trilogie gedacht sind, was ich irgendwo mal gelesen hatte. Und da steht ja auch, dass darin, wie du schreibst, alle Fäden zusammenlaufen.
    Ich freu mich grad sooo sehr *hibbel* Hab aber noch nicht herausgefunden, wann es auf Deutsch erscheinen soll, leider. Es ist ja auch erst diesen Monat auf Spanisch erschienen...
    Aber na ja, der Erscheinungstermin für das Taschenbuch von "Marina" steht ja noch nicht einmal fest :/ Hmpf, dabei will ich dieses Buch so gerne lesen. Vielleicht wünsche ich es mir doch als Hardcover :S

    LG
    Hannah

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Amira am So 27 Nov 2011, 14:15

    Hey!

    Jap, so habe ich den Inhalt (, der wieder diese typische Zafon-Handschrift trägt *-*) auch verstanden.
    Stimmt, das klingt in gewisser Weise nach einer Trilogie! ~hibbel~ Bei mir ist die Freude gerade auch groß Very Happy ... Hm, ja, das wird sicher noch eine Weile dauern. Hier (http://www.carlosruizzafon.co.uk/) steht zumindest, dass die englische Version (erst) nächsten Sommer erscheinen wird.

    Noch immer nicht? Komisch. (Das erinnert mich an die Tribute von Panem ... die lassen sich ja auch ungewöhnlich lange Zeit mit der deutschen Taschenbuchausgabe :S)

    Liebe Grüße,
    Naomi

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von captaincow am So 27 Nov 2011, 14:33

    Hallo (:

    Jaa, er trägt diese typische Handschrift. Ach, ich kann es kaum erwarten. Seine Geschichten sind irgendwie immer wunderschön, aber auch so melancholisch und düster. Hach Very Happy
    Oh okay. Ich hoffe, die Deutschen lassen sich da nicht so viel Zeit mit der Übersetzung. Aber ich könnte es mir doch vorstellen, schließlich ist "Marina" erst dieses Jahr erschienen - und das war ja schon lange auf Englisch erhältlich.

    Nein, irgendwie nicht :/ Ja, ich glaube, sie wollen da recht viel Geld machen. Wenn ich das richtig sehe, lagen auch etwa ein einhalb Jahre zwischen Erscheinungsdatum des Hardcovers und des Taschenbuchs von "Das Spiel des Engels". Skandalös!

    LG
    Hannah

    Gesponserte Inhalte

    Re: Carlos Ruiz Zafón

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Feb 2017, 22:46