Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    [Genre] Atompunk

    Austausch

    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    [Genre] Atompunk

    Beitrag von Ash Lynne am Di 16 Nov 2010, 20:31





    Atompunk entspringt wie alle Punk-Genres der Science Fiction und beschäftigt sich vor allem mit dem Atomzeitalter und dem retrofuturistischen Stil. Wie gewohnt von den Punk-Genres wird der Stil und der Look in den Vordergrund und der wissenschaftliche Aspekt in den Hintergrund gestellt.


    Das Gogbot Festival, welches jedes Jahr ein neues Thema trägt, hat sich im Jahr 2009 mit dem bekannten Science Fiction Autoren Bruce Sterling zusammengesetzt. Dadurch wurde Atompunk erstmals ins Rampenlicht gestellt.
    Demnach soll der Name “Atompunk” durch simples Denken entstanden sein. “Atom”, weil es sich ja vor allem um das Atomzeitalter dreht und “Punk”, weil ein Punk tut, was er tun will - das heißt neu erfinden und neues auszuprobieren.



    Hauptsächlich wird die vordigitale Zeit von 1945 - 1965 thematisiert und die Mitte des Modernen Zeitalters. Außerdem ist das Raumfahrzeitalter ein wichtiges Thema, ebenso wie “Sputnik”. Wenn man sich die behandelnde Zeit des Atompunks genauer anschaut, dann kann man auch sagen, dass der Kommunismus bzw. die Kommunismus Paranoia und der industrielle Aufstieg ein mehr oder weniger wichtiges Thema sind. Im Atompunk hat es die große Depression nie gegeben und auch der Zweite Weltkrieg wurde nur als Kalter Krieg geführt.


    Wie schon gesagt, ist der Atompunk retrofuturistisch angehaucht und legt seinen Schwerpunkt auf die Googie Architektur, welche Anfang der vierziger Jahre entstand.
    Außerdem können neo-sowjetische Elemente vorhanden sein. Auch Superhelden können ein Merkmal des Atompunks sein.




    Man kann außerdem jede Menge Atomwaffenfabriken und Raketentestgelände wiederfinden.


    Watchmen | Comic & Verfilmung
    -Weitere Beispiele folgen noch-



    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31129/1.html
    http://en.wikipedia.org/wiki/Cyberpunk_derivatives
    http://de.wikipedia.org/wiki/Googie
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sputnik
    http://2009.gogbot.nl/
    http://en.wikipedia.org/wiki/Watchmen


    Zuletzt von Ash Lynne am Fr 27 Jan 2012, 14:55 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Pooly am Di 16 Nov 2010, 20:53

    Ah, hallo Ash!

    Danke für die Vorstellung.
    Sehr schön gestaltet und besonders mit den Bildern kann man sich richtig etwas vorstellen. Atompunk ist schon cool, wenn auch nicht mein liebstes Punkgenre, weil es eben noch so ein bisschen ... retro ist.

    Ist es nicht auch so, dass in den Vorstellungen des Atompunk die große Depression nie stattgefunden hat und der zweite Weltkrieg immer nur ein kalter Krieg geblieben ist? Zumindest meine ich, das schon öfter gelesen zu haben, finde gerade aber nur eine Quelle, hier: http://diewachen.com/2007/08/all-sorts-of-punk.html

    Klasse Vorstellung! Very Happy


    Liebe Grüße
    Marie



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Ash Lynne am Di 16 Nov 2010, 23:06

    Hey Marie!

    Ja, das stimmt. Ich mag Cyberpunk/Biopunk am liebsten, aber irgendwie hat es mich mal näher interessiert. ^.^ Ich fand das nämlich mit der Googie Architektur recht interessant...

    Ja, stimmt. Habs mal eingefügt. Muss es vergessen haben. Embarassed

    Dankeschön. (:

    Liebe Grüße,
    Ash

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von captaincow am Di 16 Nov 2010, 23:10

    Heyho :)

    Den dritten Weltkrieg meint ihr, oder? Der zweite war ja schon ein Krieg...

    Die Vorstellung finde ich aber sehr interessant. Das Genre war mir bisher überhaupt nicht bekannt und jetzt... hab ich wieder etwas dazugelernt. Klasse. Die Bilder sind auch gut als Beispiel. Bin aber mal gespannt, was man dazu so schreiben kann, weil ich gerade keine besonderen Ideen hab. Wäre James Bond Atompunk? Razz

    LG
    Hannah

    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Ash Lynne am Di 16 Nov 2010, 23:14

    Hey (:

    Nein, es ist schon der zweite Weltkrieg gemeint - der hat in der Vorstellung des Atompunks nie stattgefunden. Das Genre thematisiert ja auch besonders die Zeit danach. ^^ Wink

    Gute Frage... aber ich glaube nicht. *sich nicht mit James Bond auskenn* Embarassed

    LG
    Ash

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Amira am Do 18 Nov 2010, 15:39

    Hey :)

    Dankeschön für die schön gestaltete Vorstellung.

    Und schon wieder etwas neues gelernt Very Happy Überraschend und interessant was es alles für Punkgenres zu entdeckend gibt :)

    Ich bin mir zwar nicht sicher, ob es jetzt unbedingt etwas für mich zum Lesen wäre, aber das Genre klingt interessant. Besonders auch der Umstand, das es den zweiten Weltkrieg nur als Kalten Krieg gab.

    Liebe Grüße,
    Naomi

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Dawn am Do 18 Nov 2010, 20:53

    Hallo Ash,

    danke für deine Vorstellung.
    Atompunk klingt nicht unbedingt nach einer Richtung, die ich mögen könnte, aber nun gut. =)
    Es wirkt alles ein wenig retro mäßig, was nicht so mein Ding ist.
    Ich wundere mich, dass sie sich erst 2009 einen richtigen Namen machte.

    Lg, Alex

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Miyann am Di 04 Jan 2011, 10:45

    Hallo Ash,

    oha, das ist mal was, wovon ich noch nie etwas gehört habe. Den Umstand, dass quasi eine Paralleldimension entwickelt wird, indem man bestimmte historische Entwicklungen ungeschehen macht, finde ich sehr genial.

    Allerdings muss ich den anderen zustimmen, so ganz mein Ding ist es wohl nicht, mag daran liegen, dass der Zeitraum nicht so interessant ist. Ich denke, das Ganze ist einach noch zu nah an uns dran und ist wohl erst faszinierender, wenn man noch ein Jahrhundert oder so dazwischen hat. (:

    Viele Grüße
    Marit

    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von ExituS am Di 04 Jan 2011, 12:13

    Hallo Very Happy

    ohmann ich hör hier immer mehr von Genres, die ich davor halt echt garnicht kannte... super Very Happy
    ich kenn mich ja mit dem ganzen Atomzeug so garnicht aus (das einzige was ich mitkriege ist, wenn mal wieder wer "abschalten" brüllt XD) von daher würde das wahrscheinlich eine ziemliche Einarbeitungszeit brauchen...
    aber es ist auf jeden Fall interessant Very Happy

    lg
    sarah

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51020
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Alania am Do 09 Jun 2011, 20:43

    Hallo, Ash!

    Wow! Noch ein Punk Genre! Allerdings muss ich zugeben, dass mich dieses bis jetzt am wenigsten anspricht. Dass es um Atome und Raumfahrten geht gefällt mir nicht so. Es liegt einfach nicht in meinem Interessensfeld, sagen wir es so. Wink Ich finde aber, dass du deinen Beitrag sehr schön gestaltet und auch sehr interessante Bilder eingefügt hast. (: Der kleine Roboter hat mir von ihnen am besten gefallen. x)

    Danke fürs Vorstellen!

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Pooly am Mi 25 Jan 2012, 13:29

    Hallo Chrissi,

    ich melde mich noch mal, weil du ja auf der Suche nach bekannten Werken in diesem Genre warst, das ist doch richtig, oder? Ich hatte über diese Sache schon länger nachgedacht, aber ich glaube sicher zu sein, dass "Watchmen" - Comic und gleichnamige Verfilmung - Atompunk ist, das findet man auch auf einigen Seiten, wenn man es googelt. Die meisten Merkmale treffen auf den Comic/den Film zu: Zeitraum zwischen 1960 und 1970, kalter Krieg zwischen USA und Russland (in dem eben besonders Atomwaffen eine Rolle spielen), andere Technologien und eben vor-digital. Hier der Wikipedia-Artikel dazu und hier die Filmvorstellung im Forum.

    Es fiel mir nur ein, weil ich den Film gerade schaue. Was denkst du, du bist ja der Atompunk-Experte: Zählt das hier mit hinein? Wenn ich mir Atompunk wirklich so vorstellen muss wie "Watchmen", dann finde ich das Genre doch ziemlich cool, denke ich ...


    Liebe Grüße,
    Marie



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Ash Lynne am Fr 27 Jan 2012, 14:53

    Hey Marie!

    Ohja, das hört sich wirklich sehr nach Atompunk an - komisch, dass ich da noch nicht selbst drauf gekommen bin. Very Happy
    Dankeschön, das werde ich auf jeden Fall gleich einfügen.

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Pooly am Mo 30 Jan 2012, 01:53

    Ah, das ist super, danke! Ich hatte schon beim ersten Sehen dieses Filmes irgendwie den Eindruck, dass ich schon mal etwas von so einem Setting gelesen hatte, aber die Genrevorstellung hier kam mir erst später in den Sinn. Ziemlich cool (:


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: [Genre] Atompunk

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Feb 2017, 14:45