Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Buffy - Im Bann der Dämonen

    Austausch
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Verwunschen am Mo 08 Nov 2010, 18:08


    Quelle


    Randdaten

    März 1997 erstmals ausgestrahlt in Amerika
    wurde bis 2003 ausgestrahlt auch in Deutschland
    144 Episoden und 7 Staffeln
    Idee: Joss Whedon
    Genre: Drama, Horror, Fantasy


    Rahmengeschichte


    In der Rahmengeschichte geht es um eine Vampirjägerin. In jeder Generation wird ein Mädchen von höheren Mächten auserwählt, um die Welt vor Dämonen zu beschützen, in der Serie eben Buffy Summers. Die Serie erzählt davon, wie Buffy nach der Scheidung ihrer Eltern mit ihrer Mutter nach Sunnydale zieht. Dort trifft sie auf neue Freunde, einen neuen Wächter (Ausbilder) und erfährt, dass die Stadt auf einem Höllenschlund (Tor zur Hölle) gebaut wurde.


    Die Jägerin

    Wenn eine Jägerin stirbt, wird die nächste aus dem Kreis der potentiellen Jägerinnen erwählt. Meistens befinden sich die Mädchen dann schon seit Jahren im Training. Buffy wurde allerdings erst entdeckt, als sie schon von den Mächten ihre Kraft bekommen hatte. Deren Ursprung liegt im Anbeginn der Zeit, als die Erde noch von Dämonen beherrscht wurde. In Afrika wurde von den Schattenmännern ein Mädchen, die erste Jägerin, mit der Kraft eines Dämonen ausgestattet. Hierbei verlor sie jedoch auch ihre Menschlichkeit und entwickelte animalische Instinkte. Im Laufe der Zeit wurden die Jägerinnen etwas schwächer und die animalischen Triebe gaben nach. Der Mythos erzählt, dass unter vielen unbekannten Mädchen auch Jeanne d’Arc (Johanna von Orleans) eine Auserwählte war.

    Um die Jägerinnen auszubilden wurde der Rat der Wächter gegründet. Die Wächter trainieren die Mädchen und unterstützen sie im Kampf.





    Staffelinfos

    Spoiler:
    Staffeln

    Die erste Staffel besteht aus 12, die weiteren sechs aus jeweils 22 Folgen. Die Folgen sind über die gesamte Serie chronologisch angeordnet, wobei eine Staffel jeweils die Zeit von Oktober bis Mai im Leben der Charaktere widerspiegelt. Das Ende der Staffeln im Mai fiel auf den Beginn der Schulferien von Buffy und den Zuschauern. Das Ende einer Staffel stellt gleichzeitig den Höhepunkt dar, auf den die Handlung sich im Laufe der Zeit zuspitzt. Hierbei handelt es sich immer um den Endkampf gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner, der von Buffy und ihren Freunden letztlich doch gemeinsam besiegt wird. Der Preis einer Niederlage ist hierbei häufig nichts Geringeres als die Apokalypse.


    Der Meister (Staffel 1)

    In der ersten Staffel wird – im Gegensatz zu den späteren – nur in etwa jeder zweiten Folge die Haupthandlung vorangetrieben. Diese besteht im Kampf gegen den Meister, einen uralten und sehr mächtigen Vampir, der nur in dämonischer Vampirgestalt auftritt. Er kam nach Sunnydale, um den Höllenschlund zu öffnen. Dabei kam es 1937 zu einem Erdbeben, bei dem der Meister in der Kanalisation verschüttet und durch die Macht des Höllenschlunds dort gefangen wurde. 60 Jahre später versucht er zu entkommen. In einem Kampf gegen die Jägerin fällt er trotz seines Alters und seiner Stärke. Zuvor unterliegt Buffy jedoch und ist für einige Minuten klinisch tot, was weitreichende Folgen für die gesamte spätere Serie hat.

    Angelus (Staffel 2)

    Nachdem Buffy mit Angel geschlafen hat, verliert dieser seine Seele und wird wieder zum bösartigen Vampir Angelus. Dieser will den Dämon Acathla erwecken, der die Macht hat, die ganze Welt in eine Höllendimension zu saugen. Buffy kann dies verhindern, indem sie Angelus mit einem Schwert durchbohrt und so nur Angel (dessen Seele zur gleichen Zeit von Willow wiederhergestellt wurde) in die Höllendimension gerissen wird.

    Richard Wilkins III, der Bürgermeister (Staffel 3)

    Richard Wilkins III ist der Bürgermeister und Ortsbegründer von Sunnydale. Wilkins hatte vor langer Zeit seine Seele dem Teufel verkauft, und sein Ziel war es, zum reinen Dämon aufzusteigen. So wurde er im Laufe der Zeit unsterblich und in der Folge „Die Box von Gavrock“ („Choices“) auch unverwundbar. In der labilen Faith wittert er seine Chance als väterlicher Freund und Förderer eine Jägerin zur dunklen Seite zu verführen - was ihm auch gelingt.

    Am Tage von Buffys Highschool-Abschluss gelingt es ihm tatsächlich, aufzusteigen und zum reinen Dämon Olvikon (einer riesige Schlange, die sich von Menschen ernährt) zu werden. Buffy tötet ihn aber, indem sie ihn in die Sunnydale High School lockt und anschließend mit Hilfe von Giles die Schule in die Luft sprengt.


    Adam, Die Initiative (Staffel 4)

    In Staffel 4 kommt die Initiative, eine geheime Einheit der Armee, nach Sunnydale, um dort Dämonen und Vampire zu erforschen und zu bekämpfen. Die Mitglieder der Initiative führen ein Doppelleben. Dadurch lernt Buffy Riley Finn kennen und kommt mit ihm zusammen. Die Leiterin der Einheit, Professor Maggie Walsh, erschafft Adam als eine Mischung aus Teilen von Dämonen, Menschen und Robotern. Er war als der perfekte Soldat gedacht. Jedoch tötet er gleich nach seinem Erwachen seine Schöpferin und kann aus den geheimen Räumen der Initiative entkommen.

    Die Initiative wird auch genutzt, um den Verbleib von Spike, der den Fans ans Herz gewachsen war, zu motivieren: bei den Forschungen der Einheit kommt ein Chip heraus, der Spike eingebaut wird und zur Folge hat, dass jeder Angriff auf Menschen bei ihm unerträgliche Schmerzen auslöst. Daraufhin ist er für die Scooby-Gang keine Gefahr mehr und er schließt sich ihr an, um seine Aggressionen im Kampf gegen Dämonen und Vampire ausleben zu können.

    Adam wird von einem unbändigen Forscherdrang angetrieben. Er will herausfinden, wie andere Wesen funktionieren. Daher seziert er öfters seine Opfer. Selbst die Jägerin ist ihm an Stärke nicht gewachsen. Erst ein magisches Ritual, das Xander, Willow und Giles durchführen und damit Buffy nicht nur die Kräfte der gesamten Gruppe, sondern auch der verstorbenen Jägerinnen verleiht, ermöglicht den Sieg über ihn. Buffy besiegt Adam, indem sie ihm seine Energiequelle herausreißt.


    Glory (Staffel 5)

    Glory war einst eine Göttin, die zusammen mit zwei anderen Göttern über eine Höllendimension herrschte. Als sie immer mächtiger wurde, taten sich die beiden anderen zusammen und Glory wurde in die Welt der Menschen verbannt, wo sie ihren Körper mit dem Menschen Ben teilen muss. Ein Zauber verhindert, dass Menschen, die Zeugen der gelegentlich auftretenden Metamorphose zwischen diesen beiden Zustandsformen werden, sich daran erinnern könnten. In den ersten Jahren von Bens Leben kam Glory dabei nie zum Vorschein, weil sie noch nicht wieder die nötige Kraft dazu hatte. Am Ende verschmelzen ihrer und Bens Körper und Seele miteinander, was dazu führt, dass sie immer mehr menschliche Gefühle und Regungen bekommt, was an ihren Nerven zehrt. Glory ist sehr schön und legt großen Wert auf die Pflege ihres Körpers. Um bei Kräften zu bleiben, muss sie Menschen den Verstand aussaugen.

    Glory kommt nach Sunnydale, um den mystischen Schlüssel zu finden, der ihr die Tore zu ihrer Heimatdimension öffnen soll. Dass dabei die Welt der Menschen vernichtet würde, ist für sie höchstens ein angenehmer Nebeneffekt. Dabei trifft sie auf Buffy, deren Schwester Dawn jener mystische Schlüssel ist. Anfänglich ist Buffy im Kampf gegen Glory chancenlos. Im finalen Kampf kann sie Glory dann mit Hilfe ihrer Freunde, der Zauberkugel „Dagons Furcht“ (falsche Synchronisation von Dagon Sphere („Dagon-Sphäre“ oder „Dagon-Kugel“), das als Dagon’s Fear verstanden wurde) und dem Zauberhammer des Trolls Olaf besiegen. Aber es ist Giles, der Glory tötet, indem er sie in ihrem erschöpften Zustand in der Ben-Daseinsform erstickt. Da das Tor, das zur Vernichtung der Welt führen würde, aber bereits geöffnet worden ist, opfert sich Buffy um es mit ihrem Körper zu schließen. Am Ende der fünften Staffel sieht man Buffys Grab.


    Das Leben (Staffel 6)

    Die sechste Staffel hat keine Endgegner wie die anderen Staffeln. Die eigentliche Herausforderung hier ist das Leben an sich, das die Charaktere alle vor große Prüfungen stellt. Zu Beginn der Staffel wird Buffy von ihren Freunden zurück ins Leben geholt. Xander und Anya wollen heiraten, allerdings lässt er sie am Altar sitzen. Willow, mittlerweile eine äußerst mächtige Hexe, wird süchtig nach Magie und Tara trennt sich von ihr. Spike und Buffy haben eine geheime Affäre. Eine zentrale Rolle in der Staffel spielt die Musicalfolge Noch einmal mit Gefühl. Dort teilen die Charaktere unter dem Einfluss eines Dämons ihre Geheimnisse mit.

    Das Trio, Warren, Jonathan und Andrew plant, mehr aus Spaß, die „Herrschaft“ in Sunnydale zu übernehmen. Der Plan gerät jedoch aus den Fugen. Nachdem Warren versehentlich Tara ermordet, lässt Willow sich von mächtiger schwarzer Magie erfüllen und begibt sich auf einen grausamen Rachefeldzug. Ihre Augen werden erst blutrot, dann schwarz, ihre Haare verfärben sich ebenfalls schwarz und in ihrem Gesicht sind dunkle Adern zu sehen.

    Sie stellt Warren im Wald, foltert ihn und häutet ihn dann bei lebendigem Leib. Danach saugt sie dem Hexenmeister Rack die Macht aus. Als sie im Zauberladen auch Andrew und Jonathan umbringen will, stellen sich ihr Buffy und Anya in den Weg. Schließlich tritt Giles auf den Plan und liefert sich mit Willow ein Magieduell. Letztendlich unterliegt er Willow zwar, die auch ihm die magische Kraft aussaugt, allerdings stirbt Giles dabei nicht, da seine Zauberkräfte lediglich geliehen waren; stattdessen sind die beiden nun miteinander verbunden und Giles spürt, was Willow vorhat.

    Da Giles Kräfte aus weißer Magie, der Kraft des Lebens, kommen, fühlt Willow nun plötzlich alle Emotionen der gesamten Welt. Aufgrund ihrer Situation konzentriert sie sich aber nur auf ihren Schmerz und sieht diesen auch in Millionen anderer Wesen. Dies kann sie nicht ertragen und versucht durch die Zerstörung der Welt alle Schmerzen und Leiden auszulöschen. Am Ende gelingt es ihrem Jugendfreund Xander sie aufzuhalten, indem er ihr sagt, dass er sie liebt und so zu ihrer Menschlichkeit durchdringt.


    Das Urböse (Staffel 7)

    Das Urböse ist das „Erste Böse“ (First Evil). Älter als die Welt, ist es mächtiger als alles andere, mit dem es die Jägerin je zu tun hatte. Es kann das Aussehen jeder beliebigen verstorbenen Person annehmen, aber besitzt keinen Körper.

    Mit seinen Gehilfen – dem übermenschlich starken Priester Caleb (gespielt von Nathan Fillion), den „Todesboten“ und den mächtigen „Turok-Han“, bei denen es sich um die steinzeitliche Urform der Vampire handelt – will es die Linie der Jägerinnen auslöschen und die Welt der Menschen zurückerobern.

    Buffy sieht ihre einzige Chance, die Welt zu retten darin, ihre Jägerinnenkräfte mit Willows Hilfe auf alle potenziellen Jägerinnen der Welt zu übertragen. Doch erst ein Amulett, das Angel ihr gibt, bringt die Entscheidung. Spike trägt es, und mit der Macht seiner Seele schafft er es, die gesamte Turok-Han-Armee des Urbösen zu vernichten, obwohl er dabei sein Leben lassen muss.

    Buffy könnte nun ein neues Leben beginnen, denn neben Faith ist sie nicht mehr die einzige Jägerin auf der Welt.


    Wikipedia

    Meinung:

    Ich liebe Buffy seit kurzem bin ich auch stolze Besitzerin von einer DVD-Box und bin nun die ganze Zeit am Schauen ^^. Ich finde die Serie total gefühlvoll und wirklich genial. Auch die ganze Popkultur, die darin vorkommt ist unheimlich gut. Schon alleine die Draculafolge war wahnsinnig witzig. Doch trotz dem ganzen Spaß verstanden es die Macher auch traurige Folgen oder Folgen, die zum Nachdenken anregen sollen zu machen.
    Ich bin einfach nur fasziniert von dieser Serie, denn es kommt selten vor, dass ich mir sogar das Geld wegnehme mir die DVD-Box zu kaufen, um ehrlich zu sein, ist das meine erste Serie, die ich komplett daheim habe.
    Wie findet ihr Buffy und kennt ihr die Serie überhaupt?
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Pooly am Mi 10 Nov 2010, 01:01

    Ah, danke für die Vorstellung!

    Wie cool!
    Ach, Buffy, das erinnert mich total an früher. Also ich habe es selbst nie wirklich aktiv geguckt, aber meine Cousine und irgendwie habe ich nach deiner Vorstellung total Lust bekommen, mir mal wieder ein paar Folgen anzusehen. Das, was ich davon früher immer so gesehen habe, fand ich nämlich immer richtig cool -lach-


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Dawn am Mi 10 Nov 2010, 12:51

    Hey,
    danke für die Vorstellung. :)

    Als Kind hab ich mal in Buffy reingeguckt aber dann nur ein paar Minuten.
    Man hört viel über diese Serie, aber ich hab noch nie eine ganze Folge gesehen. xD
    Irgendwie reizt sie mich gar nicht. Sie wirkt auf mich so dunkel und farblos irgendwie wenn ich Videos davon sehe xD

    Lg, Alex
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Verwunschen am Do 11 Nov 2010, 19:36

    Bitte gern geschehen.
    Und ja Marie es lohnt sich wieder mal die Folgen aufzufrischen. Aber die Serie kennt leider kaum noch jemand, dawei ist es der Inbegriff für Popkultur und Buffy ist keines Wegs nur düster. Die Serie kann sogar sehr witzig sein, vorallem die Musical Folge ist der Wahnsinn.
    Aber das ist alles ja immer Geschmackssache, das ist mir klar, aber Buffy hatte ich noch nie wirklich als Düster empfunden. Gut es gibt schon Folgen, wo richtig übel sind, aber dafür ist die Serie ja eigentlich auch ab 16 Jahren geeignet ^^. Und eher fand ich es toll, dass sie nicht immer die heile Welt darstellte, sondern wirklich Problematiken angesprochen hat usw.

    Hier mal ein schöne Vid von der Musicalfolge ^^



    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Pooly am Fr 12 Nov 2010, 00:12

    Ah, danke für das Video, Detti!
    Haha, sehr cool!

    Das mit den Hasen war das Coolste Mr. Green
    XD


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Dawn am Sa 13 Nov 2010, 00:36

    Naja ich meine jetzt nicht weil es düster ist. Ich mag ja so mystische Serien, aber einfach der Farbfilter oder...ach keine Ahnung. xD
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Verwunschen am Sa 13 Nov 2010, 13:39

    Ja marie, anya ist so witzig mit ihrer Hasenphobie XD

    Der Farbfilter, echt? ^^
    Gut damit kenn ich mich jetz nich so aus... und schaue deswegen nicht auf so was :)
    Aber hab gestern die letzten zwei folgen geschaut von der serie, die sind so traurig und schön *schnief*

    Gesponserte Inhalte

    Re: Buffy - Im Bann der Dämonen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26 Jul 2017, 18:26