Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Austausch

    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Angoraschka am Do 30 Dez 2010, 18:47

    Hey Jenny,

    Jetzt habe ich die beiden Szenen aufgeholt. Ach es ist so goldig. Minas Traum in die Stadt zu gehen und wie sie mit Marvel redet, es ist wirklich herzerwärmend und man fühlt richtig mit ihr mit. Und dann Rudolf, der ihr eigentlich nur helfen will und es nichts bringt.
    Dann diese sprachlichen Missverständnisse, bei denen man einfach lächeln muss. Wirklich toll. Wieder gelungene Szenen ich liebe Puppenherz wirklich ^.^

    LG Serina
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14553
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Zauberfeder am Do 30 Dez 2010, 19:27

    Hallo Jenny,

    da ich durch deinen Schreibtisch neugierig geworden bin, habe ich mich dann dazu entschieden, Puppenherz zu lesen.

    Schon wieder ist es so wundervoll gestaltet wie dein Schreibtisch. Wie machst du das nur? Sieht echt klasse aus.

    Ich teile meine Kommentare mal zu den einzelnen Szenen, damit es übersichtlicher wird und ich auch besser klar komme^^

    Prolog:
    Ich finde, den hast du sehr schön geschrieben. Obwohl das Wort „Erinnerung“ so oft darin vorkommt, finde ich es nicht störend. Wirklich schön.

    Vor ihnen weg zu laufen nützt nichts.
    Vor ihnen weg zu laufen, nützt nichts.

    Szene 1
    Amüsant finde ich diese Stelle:


    MIRVEL
    (zeigt auf Messer)
    Was ist das hier?

    MINA
    Ga---bel?

    MIRVEL
    Nein, du dummes Ding!

    MINA
    Böser Mann!
    Hat mich zum Schmunzeln gebracht. Wirklich toll.

    Was bedeutet (cont’d)?
    Irgendetwas an Mirvel gefällt mir, aber ich bin mir im Moment noch nicht sicher, was es ist.

    Szene 2
    (zeigt auf das Fenster)
    Was ist das hier?

    MINA
    Vo--gel.

    RUDOLF
    Nicht ganz. Und was ist das?
    (zeigt auf einen Ball)

    MINA
    Es-sen.

    RUDOLF
    Das könnte schwieriger werden, als erwartet... Was hat Mirvel da nur wieder angestellt...?

    MINA
    Ru--dol--F. Lieb hab.
    (Sie umarmt Rudolf)

    Die Stelle finde ich toll. Ich musste lachen, nicht schlecht^^ Es ist süß, wie sie Rudolf umarmt. Mina find ich toll.

    Der darauf folgende Satz von Rudolf ist auch toll, besonders als sie Danke sagt *.*

    Szene 3
    Bislang meine Lieblingsszene. Mina finde ich voll niedlich. Erinnert mich irgendwie an ein Kind und mit Rudolf ist sie toll zusammen. Wirklich klasse gemacht.

    Szene 4
    Arme Mina. Mirvel ist so unfreundlich zu ihr und sie ist irgendwie so herrlich naiv. Klasse. Es ist so niedlich, wie sie versucht, nach draußen zu kommen.

    Szene 5
    RUDOLF
    Nun denk' doch einfach nicht mehr daran, Mina. Für jemanden wie dich ist da draußen eben kein Platz.

    MINA
    Wieso nicht? Draußen so viel Platz. Mina ganz schmal.
    Herrlich. Ich liebe ihre Naivität.

    MINA
    Rudolf gemein zu Mina.
    Niedlich, dabei ist Mirvel eher gemein zu ihr^^

    MINA
    Doch, Mina kann das!
    Blind? Wo Nadel und Faden? Hast du gesehen?
    Toll *.*

    RUDOLF
    Wie hast du die Sachen denn gefunden?

    BLIND
    Ich habe mich eben drauf gesetzt.
    Oh, und es wird gleich noch besser^^ Sehr amüsant

    Es ist toll, wie Rudolf versucht, Mina zur Vernunft zu bringen^^ Die beiden passen perfekt zusammen.


    Ja, alles in allem finde ich es sehr interessant. Zum Schreibstil außer im Prolog kann ich leider nicht all zu viel sagen, da ich bislang noch keine Theaterstücke gelesen habe. Die Gespräche finde ich aber ab und an wirklich lustig, was wohl besonders an Minas herrlicher Naivität liegt.

    lg
    Jana
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Gast am Fr 31 Dez 2010, 01:00

    hey,
    Szene 5 ist jetzt auch gelesen!
    Mina ist so süüüß Herzchen Voll niedlich wie sie das Herz näht. Ich wusste gar nicht, dass sie aus Stoff ist...bin wohl noch zu sehr bei Pinoccio...hehe...
    Bin gespannt ob sie es nach draußen schafft :)

    lg g-j

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Pooly am Di 04 Jan 2011, 21:31

    Hallo Jenny!

    Tut mir leid, dass ich jetzt erst zum Lesen komme, ich hatte es schon früher eingeplant, aber war die letzten Tage dann beschäftigt oder weg.

    Echt wieder eine schöne Szene. Irgendwie bin ich jetzt aufgeregt, weil ich eben nicht weiß, was nun geschieht, ob Mina nun raus kommt, oder ob Mirvel sie aufhält. Was wohl geschehen wird?Was wird der Professor sagen?
    Ach, die Kleine ist einfach so süß und so naiv. Dabei bewundere ich irgendwie, wie niedlich Rudolf mit ihr umgeht. Man merkt richtig, wie ihm Mina und die anderen Puppen am Herzen liegen, er hat irgendwie so eine brummige, aber liebe Art und die anderen scheinen sich bei ihm sicher zu fühlen.

    Außerdem hast du diesen tollen, unverwechselbaren Humor. Sehr lustig, ich musste an einigen Stellen echt lachen.

    Wieder sehr schön geschrieben, Theaterstücke sind einfach deins :3


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von captaincow am Di 04 Jan 2011, 23:22

    Hallo Jenny,

    ach, Szene 5 ist einfach goldig. Mina ist wirklich süß, aber auch hartnäckig. Und ich kann sie gut verstehen - die anderen mögen vielleicht schon daran gewöhnt sein, dass sie nicht weg kommen, aber an ihrer Stelle würde ich auch raus wollen und die Welt erkunden. Und ihre Überlegung mit dem Stoffherz ist ja eigentlich logisch Mr. Green
    Aber irgendwie ist es auch sehr traurig, wenn man sich diese ganzen Puppen vorstellt, die dort auf dem Dachboden leben und niemals etwas anderes sehen werden. Ich setze meine ganze Hoffnung in Mina, dass sie daran etwas ändern wird.

    Der Anfang war aber auch wieder zum Lachen; mit Blind. Jede Szene lässt irgendwie einen ganz besonderen Geschmack in mir zurück; einerseits lustig und amüsant, andererseits stimmt sie mich aber auch ein bisschen traurig, eben weil Mina so stur ist und ich sie gut verstehen kann.

    Wirklich schön geschrieben, mal wieder.

    LG
    Hannah
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Mi 05 Jan 2011, 11:23

    Hallo, ihr Lieben!

    Vielen, vielen Dank für eure tollen Kommentare. ♥ Ihr seid alle so super! Jaah


    So, dann fangen wir mal an... ^^

    @ Jojo:

    Wie viele Szenen hast du denn geplant?
    Also es werden wohl so zirka 20 Szenen. Aber das ist jetzt nur eine grobe Schätzung. Wer weiß, was mir beim Schreiben noch so in den Sinn kommt. ~lach~

    @ Serina:


    Es freut mich, dass dir Puppenherz so gut gefällt. ^//^

    @ Jana:

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. =3

    Ah, ein Komma fehlt. x'3 Danke, werde ich gleich ausbessern. :'3

    Was bedeutet (cont’d)?
    Das bedeutet nur, dass nach einer Regieanweisung die selbe Person weiter spricht. ^^ Bei den neuen Szenen habe ich es gleich weggelassen, damit es keine Verwirrung mehr gibt. ^^

    @ g-j:

    Ich wusste gar nicht, dass sie aus Stoff ist...bin wohl noch zu sehr bei Pinoccio...hehe...
    ~lach~ Holzpuppen wären für's Theater vielleicht schon wieder zu aufwendig; die Kostüme will ich mir gar nicht vorstellen. x3


    @ Marie:

    Mensch, lass das doch mit den Entschuldigungen. x3

    Außerdem hast du diesen tollen, unverwechselbaren Humor. Sehr lustig, ich musste an einigen Stellen echt lachen.
    Freut mich, wenn dir mein Humor gefällt. :'3

    Vielen Dank für die lieben Worte. ~knuddel~

    @ Hannah:

    Aber irgendwie ist es auch sehr traurig, wenn man sich diese ganzen Puppen vorstellt, die dort auf dem Dachboden leben und niemals etwas anderes sehen werden. Ich setze meine ganze Hoffnung in Mina, dass sie daran etwas ändern wird.
    Mina wird auf jeden Fall ihr Bestes geben. ;3

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 09 Jan 2011, 18:00


    Diese Szene viel Zeit genommen. x3 Jenny wollen, dass Szene schön wird. Jenny hoffen, das gelungen. x)
    ~hust~ Viel Spaß ;3

    ERSTER AKT

    Szene 6

    Blumenladen. Von draußen hört man aufgeregtes Murmeln und Rufen.

    SAMANTHA
    Was ist denn da draußen los?

    Sie will gerade nach draußen gehen, als Mina in den Laden stürzt, stolpert und in eine Reihe von Blumen fällt.

    SAMANTHA
    Ach du meine Güte! Ist alles in Ordnung?

    Mehrere Männer betreten den Laden.

    MANN 1
    Samantha, pass auf! Das Monster ist gerade hier hinein gerannt! Vielleicht ist es gefährlich.

    SAMANTHA
    Ein Monster? Hier ist nur ein Mädchen herein gekommen.

    MANN 2
    Das ist kein richtiges Mädchen! Sie gehört zu diesem geisteskranken Professor!

    SAMANTHA
    Meine Herren, ich denke, dass ich mit diesem 'Monster' ganz allein fertig werde. Wenn Sie also keine Blumen kaufen möchten, bitte ich Sie, jetzt zu gehen.

    MANN 1
    Aber Samantha...

    SAMANTHA
    Ich kümmere mich schon um meinen Gast. Auf Wiedersehen, meine Herren.
    (schiebt die Männer nach draußen und schließt die Tür)
    Du kannst jetzt heraus kommen. Sie sind weg.

    Mina kriecht unter einem Haufen Blumen hervor und scheint sehr verschreckt zu sein.


    SAMANTHA
    Wie geht es dir? Hast du dir weh getan?

    Mina schüttelt den Kopf.

    SAMANTHA
    Du brauchst keine Angst zu haben. Ich tue dir nichts. Und die anderen werden dir auch nichts tun. Sie sind oft etwas rüpelhaft. Das darfst du ihnen nicht übel nehmen.
    Komm, setz' dich erst einmal.
    Ich bin Samantha. Und wie heißt du?

    MINA
    (setzt sich auf einen Stuhl)
    Mina.

    SAMANTHA
    Was für ein schöner Name. Er passt sehr gut zu dir.
    Ich habe dich hier noch nie gesehen und die anderen anscheinend auch nicht. Bist du das erste Mal hier in der Stadt, Mina?

    Mina nickt wieder.

    SAMANTHA
    Das ist sicher sehr aufregend für dich. Bist du denn ganz allein hier?

    MINA
    Ja.
    Haben Samantha kein Angst vor Mina?

    SAMANTHA
    Warum sollte ich? Du bist doch so ein süßes Mädchen. Und vor süßen Mädchen muss man keine Angst haben.

    MINA
    Mina... Süß?

    SAMANTHA
    Ja, sehr sogar. Du bist wirklich alles andere als furchteinflößend.
    Hier, damit wirst du noch süßer.
    (steckt Mina eine Blume ins Haar)

    MINA
    Was das? Essen?

    SAMANTHA
    Nein, nein. Blumen kann man nicht essen. Sie sehen einfach hübsch aus und bringen Freude. Sie riechen auch gut.

    MINA
    (riecht an einer Blume)
    Samantha haben recht. Blumen duften toll.

    SAMANTHA
    Das finde ich auch. Blumen sind etwas Wundervolles. Und jede Sorte riecht anders.

    MINA
    Sorte?

    SAMANTHA
    Ja, es gibt ganz viele verschiedene Blumen. Jede ist etwas Besonderes. Und auch jede hat eine Bedeutung.
    (zeigt auf eine Blume)
    Das hier sind weiße Lilien. Sie stehen für Reinheit und Unschuld. ... Und somit auch für die echte Liebe.

    MINA
    Samantha wissen viel über Blumen. Ganz kompliziert das alles.
    (sieht sich um und zeigt dann auf eine Blume)
    Und diese?

    SAMANTHA
    Das sind Rosen. Meine Lieblingsblumen. Rote Rosen stehen für Liebe und Leidenschaft. Sie sagen 'Ich liebe dich über alles.'
    Die Farbe Rosa steht bei den Rosen für Jugend und Schönheit.
    Weiße Rosen stehen für Unschuld und Treue.

    MINA
    Das klingen schön. Aber was 'Lieblingsblumen'?

    SAMANTHA
    Das sind die Blumen, die man am meisten mag. Welche gefallen dir denn am besten?

    MINA
    (sieht sich wieder um und zeigt auf eine andere Blume)
    Mina mag die komischen Blumen dort besonders.

    SAMANTHA
    Du meinst die Orchideen, nicht wahr?

    MINA
    Ja, die sind lustig.

    SAMANTHA
    Wenn das deine Lieblingsblumen sind, dann schenke ich dir eine Orchidee.
    (reicht Mina eine Schnitt-Orchidee)
    Hier, bitte.

    MINA
    Mina dürfen die Orchida behalten?

    SAMANTHA
    Ja, natürlich. Aber sie heißt Orchidee. Sie möchte sagen: 'Du bist traumhaft schön.'

    MINA
    (gibt die Blume zurück)
    Dann Mina dürfen nicht nehmen.

    SAMANTHA
    Wieso nicht? Stimmt etwas nicht?

    MINA
    Mina nicht schön.

    SAMANTHA
    Sag' doch so etwas nicht, Mina. Du bist schön.

    MINA
    Aber Menschen haben Angst vor Mina. Mina haben Faden im Gesicht. Mina gruselig und Monster.

    SAMANTHA
    Hör nicht auf das, was sie sagen. Sie urteilen oft sehr schnell. Lasse dir bitte nichts einreden. Schönheit ist nicht nur das, was man sehen kann. Schönheit kommt auch von innen. Es zählt nicht, wie du aussiehst, Mina. Es zählt nur, was in dir steckt.

    MINA
    Mina wissen nicht genau. Stroh oder Watte vielleicht.

    SAMANTHA
    So meinte ich das nicht, Mina. Irgendwann wirst du es schon verstehen.
    (reicht Mina wieder die Orchidee)
    Du musst dich gut um sie kümmern, versprochen?

    MINA
    Ja, Mina passen gut auf Orchida auf.

    SAMANTHA
    Gut, ich zähle auf dich, Mina.

    MINA
    Mina stellen Orchida auf Fensterbrett. Da können Blume aus Fenster gucken.

    SAMANTHA
    Gut, dann kann die Orchidee lange so hübsch bleiben, wie jetzt.

    MINA
    (mustert Samantha eine Weile)
    Hübsch... Samantha auch hübsch... Samantha auch Blume?

    SAMANTHA
    (lacht)
    Nein, ich bin keine Blume. Ich bin ein Mensch.

    MINA
    Mina auch Mensch! Mina haben Herz.

    SAMANTHA
    Das ist wirklich ein hübsches Herz, Mina. Hast du das selbst gemacht?

    MINA
    Ja, Mina selbst machen. Viel Mühe geben.

    SAMANTHA
    Das sieht man. Es gibt sicher niemanden auf der Welt mit so einem schönen Herzen.
    Sag, wo wohnst du denn eigentlich, Mina?

    MINA
    Bei Herrn Mirvel. Ganz oben auf Dachboden.

    SAMANTHA
    Dann hast du sicher eine tolle Aussicht von dort oben.

    MINA
    Ja, Mina können ganz Stadt sehen. Häuser sehen alle so klein aus, aber hier in Stadt ganz groß. Und abends scheinen Sonne auf einmal rot und nachts dann helle Punkte am Himmel. Am nächsten Tag ganz früh dann wieder rote Sonne. Mina können auch Berge sehen und Fluss.

    SAMANTHA
    Diesen Ausblick würde ich gerne sehen. Ich habe die Stadt noch nie von oben gesehen.

    MINA
    Samantha müssen Mina besuchen.

    SAMANTHA
    Das würde ich wirklich sehr gerne. Der Weg zu der Villa ist ja nicht sehr weit. Nach der Arbeit könnte ich dich besuchen.

    MINA
    Aber Herr Mirvel mögen nicht Besuch. Müssen Samantha geheim kommen.

    SAMANTHA
    Wenn dein Herr keinen Besuch möchte, dann sollte ich nicht zu dir kommen. Ich möchte ja nicht, dass du wegen mir Ärger mit ihm bekommst.

    MINA
    Wenn Herr Mirvel nicht wissen, Mina kein Ärger.

    SAMANTHA
    Wirklich? Nun gut.
    Du kannst mir ja Bescheid sagen, wenn ich vorbei kommen darf.

    MINA
    Gut, Mina kommen sofort wieder, wenn Luft sauber.

    SAMANTHA
    Wenn die Luft rein ist, meinst du, nicht wahr?

    MINA
    Ja, richtig. Mina beeilen sich.

    SAMANTHA
    Gut, ich freue mich schon sehr darauf, dein Zuhause zu sehen.

    MINA
    Mina freuen sich auch. Samantha so lieb. Und hübsche Blume.

    SAMANTHA
    Du bist wirklich süß, Mina. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

    MINA
    Vielleicht können Samantha morgen schon kommen.

    SAMANTHA
    Darüber würde ich mich sehr freuen.

    MINA
    Dann Mina schnell nach Hause gehen und schauen, ob Luft sauber.

    SAMANTHA
    Gut, mach das. Sei vorsichtig auf dem Rückweg und hab' keine Angst vor den anderen Menschen, ja? Sie tun dir sicher nichts.
    Bis bald, Mina.
    (küsst Mina auf die Stirn)

    MINA
    Bis bald.
    (ab)

    ENDE SZENE 6

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Angoraschka am So 09 Jan 2011, 18:25

    Hey Jenny,

    Ahh endlich geht es weiter. Ach Mina ist so goldig. Der Satz mit der Luft ist süß, da musste ich sofort lachen, weils einfach knuffig ist.
    Samantha ist toll, so ganz ruhig und gelassen, das macht sie sehr sympathisch. Wie sieht Samantha aus? Ich stelle sie mir irgendwie blond vor ... ka warum ...
    Ach die Szene ist wirklich schön beschrieben und ich mag Mina so sehr. Es ist toll wie du die Bedeutungen der Blumen hast einfließen lassen. Ich freue mich schon auf einen neuen Teil ^.^

    LG Serina
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 09 Jan 2011, 18:36

    Hallo Serina! :3

    Du bist aber schnell. ^^ Danke, dass du die neue Szene gelesen hast. =3 Freut mich, dass sie dir gefällt.

    Wie sieht Samantha aus?
    Soho:



    (mit freundlicher Unterstützung meiner geliebten Anne (blood) x3)

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14553
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Zauberfeder am So 09 Jan 2011, 19:57

    Hallo, Jenny

    Oh, es geht weiter^^
    Szene 6 gefällt mir sehr gut. Die beiden sind toll zusammen und Samantha mochte ich von Anfang an. Sie ist so schön nett und freundlich.
    Minas Naivität ist immer noch klasse. Nach wie vor eine tolle Figur, die einfach nur zum Knuddeln ist <3

    So, dann picke ich jetzt einmal die Highlights heraus, die mir besonders gut gefallen haben.

    MINA
    Mina wissen nicht genau. Stroh oder Watte vielleicht.
    Voll toll. Sie nimmt alles so schön wörtlich. Das ist einfach nur wundervoll und so süß.

    MINA
    (mustert Samantha eine Weile)
    Hübsch... Samantha auch hübsch... Samantha auch Blume?
    Süß^^ Ich mag das kindliche Denken von Mina, einfach nur klasse^^

    Das mit der Luft ist auch toll xD Mina ist schon toll <3

    Also alles in einem eine tolle Szene.

    lg
    Jana
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Amira am So 09 Jan 2011, 20:45

    Hallo Jenny!

    Entschuldige, dass es dieses Mal etwas länger gedauert hat :]

    Eben habe ich Szene 5 gelesen und es war wirklich wunderbar geschrieben ♥
    Man kann einfach nicht anders, als Mina zu mögen. Besonders die Gespräche mit Rudolf schreibst du immer mit so viel Herz. Rudolf, der nicht müde wird, sie vor "Dummheiten" zu bewahren und Mina, die stur bleibt und sich einfach selbst ein Herz macht.

    Gelungen fand ich auch, wie du die anderen Puppen miteinbezogen hast. Besonders die Anfangsszene mit der Tanz hat mir gefallen :)

    Zwei Kleinigkeiten sind mir aufgefallen:

    RUDOLF
    Doch, du weißt es nur nicht. Du erkennt die Dummheiten einfach nicht.
    Du meintest erkennst, oder? :]

    RUDOLF
    Ich gebe es jetzt auf. Mach doch, was du willst.
    Meiner Meinung nach klingt der erste Satz mit einem einfachen "Ich gebe auf." besser :)

    *

    Nun zu Szene 6:

    Oh, auf diese Begegnung hatte ich mich schon gefreut! :)

    Und ich kann dich nur loben! Wirklich wunderbar beschrieben *-*
    Sehr schön, wie ungezwungen die beiden miteinander umgehen und wie liebenswürdig Samantha zu Mina ist.
    Du hast mich oft zum Lachen gebracht, wie beispielsweise mit der "sauberen Luft".

    Besonders gelungen, fand ich auch die Szene als Samantha Mina die Blume überreicht und Mina sie ihr wieder zurüchgeben will, da sie meint nicht schön zu sein.

    Das Foto ist aber auch toll geworden. Genau so hatte ich sie mir vorgestellt Very Happy

    Ich freue mich wenn es weiter geht!

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 09 Jan 2011, 21:03

    Hallo Jana!

    Vielen Dank, dass du die neue Szene gelesen hast. :3
    Es freut mich, dass sie dir gefallen hat.
    Hab mich sehr über deinen Beitrag gefreut. =3


    Hallo Naomi! :3

    Auch dir danke ich dafür, dass du die Szenen gelesen hast. :3
    Den einen Fehler habe ich gleich verbessert, danke.
    Und auch das zweite habe ich geändert, es klingt so wirklich besser. ^^

    Freut mich, dass dir die Szenen gefallen haben. ^^

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jojo am So 09 Jan 2011, 21:11

    Hallo Jenny,

    Ach, was niedlich *-*
    Mina ist echt zum knuddeln. Ich mag sie total gern und ich schließe sie irgendwie mit jeder Szene mehr in mein Herz und finde es immer schaden, wenn die Szene dann schon zu Ende ist ..

    Diese hier hat mir besonders gut gefallen, wirklich. Samantha ist dir echt gut gelungen. Sie ist so freundlich und spricht mit Mina. Das fand ich einfach nur süß. Auch die Idee Mina in ein Blumengeschäft hineinkommen zu lassen, war sehr toll.

    Bin gespannt, was als nächstes kommt.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Do 13 Jan 2011, 22:15

    Hallo Jojo!

    Danke, dass du die neue Szene gelesen hast! :3
    Es freut mich sehr, dass sie dir gut gefallen hat. =3

    Soho, im Hintergrundthread gibt es das Bild zwar schon, aber als 'Danke-Bild' kann ich es auch nehmen. x)

    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Dawn am Di 25 Jan 2011, 21:02

    Hallo Jenny,

    ich hab jetzt endlich mal aufgeholt und hach ich liebe das Stück. *.*
    Mina ist sooo süß einfach nur und auch ihr kleiner Sprachfehler passt da perfekt rein.
    Manchmal sind die Unterhaltungen mit Rudolph vor allem auch sehr amüsant und geben der Umsetzung so einen lockeren Touch.
    Wirklich fabelhaft.
    Ich fands auch sehr witzig wie Blind an Nadel und Faden gekommen ist. xD
    Und Samantha scheint wirklich nett zu sein.
    Ich bin wirklich schon total auf die Fortsetzung gespannt. *.*

    Lg, Alex
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Di 25 Jan 2011, 22:19

    Hey Alex! =3

    Vielen Dank, dass du die Szenen gelesen hast! :3
    Ich freue mich sehr darüber, dass dir Puppenherz so gut gefällt. ^//^

    -----------------------------
    Wann die nächste Szene kommt, kann ich noch nicht genau sagen. Eigentlich wollte ich sie schon am 16.01. fertig haben, aber irgendwie... >_> Die Szene ist irgendwie langweilig zu schreiben. x')
    Die Szenen danach mag ich viel lieber... :'D

    Naja, wird schon irgendwie gehen... x3

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 29 Jan 2011, 20:06


    Meine Güte, diese Szene hatte eine schwere Geburt. x3
    Ich wollte sie eigentlich schon am 16.01. fertig haben... Naja... x')
    Hier ist sie jetzt auf jeden Fall. =3
    Die achte Szene folgt dann wohl gleich morgen, weil sie nicht sonderlich lang ist. ^^

    ERSTER AKT

    Szene 7

    Dachboden. Mina tritt eilig auf.

    MINA
    Rudolf, Rudolf! Weißt du, was passieren?

    RUDOLF
    Was ist denn passiert, Mina? Es ist ja schon erstaunlich, dass du in einem Stück zurückgekommen bist. Das hätte ich wirklich nicht erwartet.

    MINA
    Mina haben so liebe Blume getroffen! Samantha heißen.

    RUDOLF
    Habe ich das richtig verstanden? Du hast eine liebe Blume gefunden, die Samantha heißt, ja?

    MINA
    Ja, kommen vielleicht morgen her, für Ausblick angucken.

    RUDOLF
    Bist du draußen auf den Kopf gefallen oder warum redest du so einen Blödsinn?

    MINA
    Mina kein Blödsinn reden. Samantha wohnen in Stadt. Ganz viel Blumen in Haus bei Samantha.

    RUDOLF
    Blind, liegt es an mir, oder ergibt das, was sie sagt, wirklich keinen Sinn?

    BLIND
    Ich verstehe leider auch nicht, was Mina sagen will.
    Versuche doch mal, es uns noch einmal zu erklären, Liebes.

    MINA
    Gut, Mina machen das.

    RUDOLF
    Also: Wer ist Samantha?

    MINA
    Samantha wohnen in Stadt bei ganz viel Blumen. Samantha haben Mina Orchida geschenkt. Und Samantha haben komisch Sache gemacht. Wissen Rudolf, was das?
    (küsst Rudolf auf die Stirn)

    RUDOLF
    Das ist ein Kuss.

    MINA
    Kuss fühlen toll an. Samantha so lieb.

    RUDOLF
    Und diese Samantha ist dann also ein Mensch, ja?

    MINA
    Ja, Mensch. So wie Mina.

    RUDOLF
    Gerade eben meintest du noch, Samantha sei eine Blume.

    MINA
    Ja, Blumen hübsch und Samantha auch hübsch. Samantha also auch Blume.

    RUDOLF
    Mina, nicht alles, was hübsch ist, ist auch eine Blume.

    MINA
    Nein? Auch nicht schlimm. Samantha trotzdem so hübsch wie Blume.
    (legt die Orchidee auf das Fensterbrett)

    MINA
    So, Orchida können jetzt Stadt angucken.

    RUDOLF
    Du brauchst aber noch eine Vase für die Blume, Mina, sonst wird sie bald verdorrt sein.

    MINA
    Vase? Verdorrt?

    RUDOLF
    Ja, die Blume braucht eine Vase, in der Wasser ist. Sonst wird die Blume sterben.

    MINA
    Orchida dürfen nicht sterben! Wo Vase?

    RUDOLF
    Auf dem Dachboden haben wir keine. Du wirst dich wohl in der Villa umsehen müssen.

    MINA
    Gut, wie Vase aussehen?

    RUDOLF
    Bevor ich dir das erkläre, schicken wir lieber Stumm. Sie weiß wenigstens, was zu tun ist, nicht wahr?

    Stumm nickt und verlässt den Dachboden. Stummer folgt ihr.

    MINA
    Stumm und Zehn beeilen müssen! Orchida nicht sterben dürfen!

    RUDOLF
    Keine Sorge, so schnell wird sie schon nicht sterben. Wobei Schnittblumen ohnehin kein langes Leben haben.

    MINA
    Orchida werden bald sterben...?

    RUDOLF
    Ja, irgendwann wird sie das mit Sicherheit.

    Mina
    Warum? Mina wollen das nicht.

    RUDOLF
    Die meisten Dinge sind eben vergänglich, Mina. Daran kann man nichts ändern.

    MINA
    Vergänglich?

    RUDOLF
    Ja, vieles auf der Welt ist nicht für die Ewigkeit gedacht und verschwindet. Das Einzige, was übrig bleibt, sind die Erinnerungen.

    MINA
    Was meinen Rudolf?

    RUDOLF
    Du wirst die Blume nicht ewig behalten können, doch sicherlich wirst du nicht vergessen, dass sie dir einmal gehört hat. Du wirst dich an ihre Farbe und ihren Duft erinnern. Und diese Erinnerungen an die Orchidee bleiben dir.

    MINA
    Mina mögen, wenn Rudolf so schön Sachen sagen. Mina haben auch verstanden. Orchida bald weg, aber Mina können immer an Orchida erinnern.

    RUDOLF
    Richtig.

    Stumm und Stummer kommen zurück. Stumm hat eine Vase dabei und reicht sie an Mina weiter.

    MINA
    Vielen Dank, Stumm. Jetzt Orchida gerettet.
    (stellt die Blume in die Vase und stellt sie auf das Fensterbrett)
    So, Orchida haben schönsten Platz.
    Jetzt müssen Mina noch Dachboden sauber machen. Samantha sehen, wie hübsch hier.

    RUDOLF
    Von mir aus, aber pass auf, dass du es nicht noch schlimmer machst, als es jetzt schon ist.

    MINA
    Mina passen auf. Rudolf helfen?

    RUDOLF
    Ich kann mich doch nicht von der Stelle bewegen. Frag' doch Stumm und Nummer Zehn.

    MINA
    Gut, beiden sicher helfen.

    Stumm nickt. Stummer nickt ebenfalls und gibt unverständliche Laute von sich.

    MINA
    Mina das nicht mögen! Zehn, Mund halten!

    Stummer 'redet' einfach weiter.

    RUDOLF
    Nummer Zehn, würdest du das bitte unterlassen? Ich werde bald wahnsinnig, wenn ich mir das noch länger anhören muss!

    MINA
    Ja, Mina nicht mehr hören können! Mund zu, Zehn!

    Stummer hört nicht auf zu 'reden'.


    MINA
    Ende! Jetzt Mina haben Idee!
    (holt sich Nadel und Faden)

    RUDOLF
    Was hast du denn jetzt vor, Mina?

    MINA
    Ruhe, Rudolf! Mina müssen konzentrieren!
    Stumm halten Zehn fest. Mina machen Mund von Zehn zu.

    Stumm hält Stummer fest und Mina beginnt, den Mund von Stummer zu verschließen. Die anderen Puppen sehen ihr dabei zu.

    RUDOLF
    Mina, was genau tust du denn da?

    MINA
    Mina machen Zehn noch stummer als Stumm.

    RUDOLF
    Nähst du ihr da etwa gerade den Mund zu, Mina?

    MINA
    Einzig Möglichkeit, damit Zehn still.
    (näht weiter)
    So, fertig!

    Stumm betrachtet Stummer eine Weile und versucht Mina dann zu erklären, dass sie ebenfalls einen zugenähten Mund möchte.

    MINA
    Stumm, Mina wissen nicht, was heißen soll.

    RUDOLF
    Sie will wieder so aussehen wie Zehn. Du sollst ihren Mund zunähen, Mina.

    MINA
    Richtig, Stumm?

    Stumm nickt.

    MINA
    Wenn Stumm wollen, Mina machen das.
    (näht den Mund von Stumm zu)

    RUDOLF
    Unglaublich, wie ruhig es hier auf einmal ist. Und jetzt haben wir ja auch einen Namen für Nummer Zehn. Sie kann ab jetzt Stummer heißen.

    MINA
    Stumm und Stummer, das witzig.

    RUDOLF
    Und da wir nun auch wieder Ruhe haben, können wir ungestört schlafen.

    MINA
    Nein, Mina wollen nicht schlafen! Mina gar nicht müde.

    RUDOLF
    Schlaf ist wichtig, Mina. Also keine Widerrede, Kleines.

    MINA
    Dürfen Mina noch sehen, wie Sonne rot werden?

    RUDOLF
    Nein, heute nicht, Mina. Das dauert noch viel zu lange. Die anderen wollen sicher nicht so lange warten.

    FAUL
    Ja, schlafen wichtig. Und schlafen auch so schön.
    (schließt die Augen und schläft ein)

    BLIND
    Gute Nacht, Faul. Hoffentlich träumst du etwas Schönes.

    Die Puppen legen sich alle hin und schließen die Augen.

    BLIND
    Gute Nacht, ihr Lieben.

    RUDOLF
    Gute Nacht, Blind.

    MINA
    Mina wollen nicht schlafen! Mina wollen wach bleiben!

    RUDOLF
    Sei nicht so ein Sturkopf. Leg' dich hin und schlafe jetzt!

    MINA
    Schlafen langweilig. Und Boden so hart.

    RUDOLF
    Die anderen beschweren sich auch nicht. Also sei ein liebes Mädchen und hör' auf mich.

    MINA
    Gut, aber Mina wollen jetzt schönes Kissen.
    (legt sich auf Rudolfs Beine)
    So, jetzt Mina schlafen können.

    RUDOLF
    Mina, was soll denn das? Meine Beine sind kein Kissen. Los, runter!

    MINA
    Aber Mina sonst nicht schlafen können, Rudolf. Beine von Rudolf so schön bequem. Rudolf brauchen Beine doch nicht.

    RUDOLF
    ... Von mir aus, aber dann sei jetzt ruhig und schlafe.

    MINA
    In Ordnung. Gute Nacht, Rudolf.

    RUDOLF
    Gute Nacht.

    Es wird dunkler. Einige Zeit bleibt es ruhig.

    MINA
    (kichert)
    Alle so still.

    RUDOLF
    Mina, du sollst doch schlafen.

    MINA
    Rudolf schlafen ja auch nicht.

    RUDOLF
    Das liegt wohl daran, dass eine kleine Kichererbse auf meinen Beinen liegt.

    MINA
    (kichert)
    Mina Kichererbse. Das lustig.

    RUDOLF
    Mina! Ruhe jetzt.

    MINA
    Mina können nicht schlafen. Mina müssen ständig kichern.

    BLIND
    Ist es schon wieder Morgen?

    RUDOLF
    Siehst du, was du angerichtet hast, Mina? Jetzt hast du Blind geweckt.

    MINA
    Mina können nichts dafür. Mina wollen Blind nicht wecken.

    Stumm, Stummer und Scheu wachen ebenfalls auf.

    RUDOLF
    Schlaft wieder ein. Es ist noch Nacht.

    MINA
    Andern können auch hierher kommen. Beine von Rudolf so schön bequem. Dann alle besser schlafen können.

    Stumm, Stummer und Scheu legen sich auf Rudolfs Beine.

    RUDOLF
    Es ist wohl besser, ich spare mir jetzt jeglichen Kommentar.

    MINA
    Blind? Auch herkommen?

    BLIND
    (steht auf)
    Wo seid ihr denn?

    MINA
    Hier drüben, Blind.

    BLIND
    Im Dunkeln sehe ich noch weniger, als sonst, Liebes... Wo ist 'hier drüben'?
    (läuft gegen einen Tisch)
    Ohje, das tut mir leid, Rudolf. Hast du dir weh getan?

    RUDOLF
    Blind, das war ein Tisch.

    BLIND
    Oh, so ein Glück. Ich dachte schon, jemand hätte sich wegen mir verletzt.

    RUDOLF
    Hast du dich denn verletzt, Blind?

    BLIND
    Nein, keine Sorge. Ich bin das schon gewohnt. Ich denke, ich werde hier schlafen. Hier ist es ja auch ganz schön. Gute Nacht.

    RUDOLF
    Gute Nacht, Blind.

    MINA
    Jetzt Mina müde und schlafen wollen.

    RUDOLF
    Gott sei dank.

    MINA
    (kichert)
    Oh, Mina wieder Kichererbse.

    RUDOLF
    Ich glaube, wir haben der Falschen den Mund zugenäht.

    MINA
    Mina können nichts dafür.

    RUDOLF
    Ja, ja... Mach' jetzt die Augen zu und halt den Mund, Kleines.

    MINA
    Gut, Mina machen das.
    (kichert)

    RUDOLF
    Mina!

    MINA
    Entschuldigung.

    Es wird dunkel. Man hört Mina noch einmal leise kichern.

    ENDE SZENE 7



    Zuletzt von Artistes am Sa 29 Jan 2011, 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Angoraschka am Sa 29 Jan 2011, 20:13

    Hey Jenny,

    Uhh mit dieser Szene hast du dich selbst übertroffen. Ich musste so oft lachen, weil die Dialoge einfach so goldig sind. Wie kommst du nur auf solche Ideen? Es ist herrlich. Ich konnte es gar nicht weglegen!
    Super toll!! Ich bin echt ein totaler Fan von Mina und Rudolf und allen anderen!!

    LG Serina
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 29 Jan 2011, 20:30

    Hallo Serina! =3

    Du bist immer so schnell, Wahnsinn. x]
    Vielen Dank für deinen lieben Beitrag. ^//^
    Es freut mich, dass dir die Szene gefallen hat. :3

    Mensch, ich würd' dir gern eine meiner extreeeeeem coolen 'Autogrammkarten' von Puppenherz schicken, aber ich hab' deine Adresse nicht. x']
    Naja, dafür kriegst du wenigstens eine fäääätte Umarmung. x3 ~knuddel~

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von blood am Sa 29 Jan 2011, 21:29

    Hey ho mein Engel x3

    Ich als dein größter Fan habe hier noch nichts in den Thread geschrieben Kann ja nicht angehen x) Das wird jetzt geändert!

    Aaalso, dass ich Puppenherz liebe, weißt du ja eh schon^^ Und wie super ich Mina finde auch. Rudolf mag ich übrigens auch...und Blind, sie ist so lieb x3 Und Stumm und Stummer sind sowieso cool. Man, ich steh total auf all die Puppen xD Und auf Samantha...schon allein, weil ich ihr mein Aussehen leihen durfte x)

    Die siebte Szene gefällt mir total gut, genau wie die davor^^ Mina ist einfach knuffig Very Happy Und wie sie die ganze Zeit am Kichern ist x3

    Hach, weiter so, meine Liebste, weiter so *kussi*

    Liebste Grüße
    Anne
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 29 Jan 2011, 22:10

    Hallo, meine Liebste. x3

    Wow, ein Beitrag von dir, welche Ehre. x]
    Es freut mich sehr, dass dir das Stück und die Charaktere gefallen. =3 Das Stück ist ja schließlich für dich. ;3

    ~kussiii~

    Liebste Grüße
    Jenny
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jojo am Sa 29 Jan 2011, 22:37

    Hey Jenny,

    Ach, was niedlich :]
    Ich mag die Szene. Es ist wohl eine der besten und lustigsten, die ich bis jetzt gelesen habe.

    Die ist dir wirklich gut gelungen. Erst wie Stummer zu ihrem Namen kommt und wie Mina sich Sorgen um ihre 'Orchida' macht.
    Sie ist einfach zum Knuddeln, wirklich.

    Du hast wunderschöne Charaktere erstellt und als sie anfängt gegen Ende immer wieder zu lachen, musste ich auch lachen. Das war einfach zu süß.

    Ich bin schon gespannt auf Szene 8.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 29 Jan 2011, 22:53

    Hallo Jojo!

    Vielen Dank, dass du die neue Szene gelesen hast! =3
    Es freut mich, dass sie dir so gut gefallen hat.
    An dieser Szene habe ich ja am längsten geschrieben. x'] Da bin ich sehr froh, dass sie gut ankommt. :3

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 30 Jan 2011, 10:59



    So, wie schon angekündigt, kommt jetzt gleich die achte Szene. ^^
    Sie ist ziemlich kurz und dient nur als Übergang zur neunten Szene.
    Eigentlich wollte ich Cliffhanger vermeiden, aber jetzt ist hier doch ein kleiner... x3

    ERSTER AKT

    Szene 8

    (Übergangsszene)
    Dachboden. Es ist noch Nacht. Mirvel tritt auf.


    MIRVEL
    Rudolf, bist du wach?

    RUDOLF
    Es ist mitten in der Nacht. Komm' wieder, wenn es hell wird.

    MIRVEL
    Ich verliere kostbare Zeit, wenn ich das nicht sofort klären kann, Rudolf!

    RUDOLF
    Das ist nun wirklich nicht mein Problem. Außerdem werde ich dir sowieso nicht helfen.

    MIRVEL
    Wie kann man nur so undankbar sein? Hast du schon vergessen, was ich damals für dich getan habe?

    RUDOLF
    Fang' jetzt nicht schon wieder mit diesem Thema an! Ich will nichts mehr davon hören und darüber sprechen will ich schon gar nicht!

    MIRVEL
    Du denkst also, wenn du jahrelang schweigst, wird es besser? Wie geistreich von dir, Rudolf.

    RUDOLF
    Was willst du eigentlich von mir, Mirvel? Ich habe wirklich besseres zu tun, als mich mit dir zu unterhalten.

    MIRVEL
    Ich brauche deine Hilfe. Irgendetwas mache ich bei meinem neuen Werk falsch... Ich finde den Fehler aber nicht.

    RUDOLF
    Mit deinen Experimenten habe ich schon lange nichts mehr zu tun, Mirvel. Also verschone mich damit.

    MIRVEL
    Ich verstehe wirklich nicht, warum du so wütend auf mich bist. Ich habe dir das Leben gerettet!

    RUDOLF
    Auf diese "Rettung" hätte ich wirklich gut verzichten können. Du hast dich damals einfach über meinen Willen hinweg gesetzt.

    MIRVEL
    Was hätte ich denn sonst tun sollen? Zusehen, wie mein bester Freund stirbt?

    RUDOLF
    Das wäre das einzig Richtige gewesen.

    MIRVEL
    Du weißt genau, dass ich dazu nicht fähig gewesen wäre.

    RUDOLF
    Und ich bin nicht dazu fähig, dir zu verzeihen.

    MIRVEL
    Du bist und bleibst eben ein Sturkopf.

    RUDOLF
    Ja, da hast du recht. Genau deswegen werde ich dir nicht helfen.

    MIRVEL
    Verstehe. Dann möchte ich dich und deine hirnlosen Freunde natürlich nicht weiter stören. Gute Nacht, Rudolf.
    (geht zur Tür)

    RUDOLF
    Mirvel?

    MIRVEL
    Ja?

    RUDOLF
    Du solltest auch schlafen gehen. Du siehst furchtbar aus.

    MIRVEL
    Ich weiß.
    (ab)

    Mina öffnet die Augen.

    MINA
    Rudolf viel Geheimnis haben.

    RUDOLF
    Und die soll ich dir jetzt wohl alle verraten, nicht wahr?

    MINA
    Mina wollen alles über Rudolf und Herr Mirvel wissen.

    RUDOLF
    Das hatte ich schon fast befürchtet, du kleiner Spion.

    MINA
    Rudolf jetzt bitte erzählen. Mina brauchen Gute-Nacht-Geschichte, sonst Mina können nicht einschlafen.

    RUDOLF
    Ich bin mir nicht sicher, ob sich diese Geschichte zum Einschlafen eignet.

    MINA
    Kein Ausrede! Los, erzählen.

    RUDOLF
    Du musst nun wirklich nicht alles wissen, Mina. Manchmal ist es besser, keine Ahnung zu haben, glaube mir.

    MINA
    Rudolf können Mina nicht mehr abschütteln. Und wenn Rudolf nicht erzählen wollen, Mina werden ganze Nacht kichern.

    RUDOLF
    Willst du mich erpressen, Kleines?

    MINA
    Mina wollen nicht erpressen, Mina wollen Geschichte hören. Jetzt sofort, sonst Mina wieder Kichererbse.

    RUDOLF
    Ist ja gut. Aber sage mir dann nicht, ich hätte dich nicht gewarnt, du kleiner Verbrecher. Du musst mir aber versprechen, dass du nach der Geschichte schläfst und mir keine Fragen stellst, verstanden?

    MINA
    Verstanden.

    RUDOLF
    Gut.
    Wie du sicher schon mitbekommen hast, waren Mirvel und ich mal befreundet. Vor einigen Jahren war ich nämlich noch ein Mensch.

    MINA
    Rudolf ein Mensch? Wirklich?

    RUDOLF
    Ja, ich habe zusammen mit Mirvel studiert. Wenn ich ehrlich bin, habe ich Mirvel auf die Idee mit den Puppen gebracht. Nun, es war eigentlich gar keine richtige Idee, mehr eine Spinnerei von mir. Dummerweise war Mirvel sofort davon begeistert.
    Wir trafen uns im Keller dieser Villa, in der Mirvel früher zusammen mit seiner Mutter gewohnt hat und arbeiteten einen Plan aus.
    Da mein Vater Schneider und meine Mutter Perückenmacherin waren, hatten wir genügend Material für eine Puppe. Es zeigte sich jedoch, dass unser Plan nicht so funktionierte, wie erhofft. Irgendwann haben wir aufgegeben und konzentrieren uns auf unser Studium, das wir einige Monate später abschlossen.
    Kurz darauf passierte allerdings etwas, womit niemand gerechnet hatte.

    MINA
    Was passieren?

    RUDOLF
    Mirvels Mutter starb ganz plötzlich bei einem Unfall. Und mit ihr schien auch etwas in Mirvel gestorben zu sein. Seit diesem Tag war nichts mehr, wie zuvor.

    ÜBERGANG SZENE 9



    Zuletzt von Artistes am So 30 Jan 2011, 21:34 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von blood am So 30 Jan 2011, 18:55

    Hallöchen, meine Liebe^^

    Es ist toll, dass man jetzt mal etwas über die Vergangenheit von Rudolf erfährt (okay, ich wusste das ja eh schon alles, aber egal xD). Irgendwie wird Mirvel mir immer sympathischer... okay, er ist böse und so... aber ich mag ihn x)

    Ich finde aber, dass das Aufdecken der Vergangenheit ein bisschen plötzlich kommt und erzwungen wirkt. Vielleicht könntest du das Gespräch zwischen Mirvel und Rudolf noch ein wenig in die Länge ziehen und sie über etwas mehr Umwege auf das Thema zu sprechen kommen. Und könnte Rudolf sich nicht etwas mehr zieren, wenn Mina ihn ausfragen will? x) Es wirkt sonst einfach so hingebogen.

    Ansonsten alles supi... nur böser Cliffhanger xD Wobei ich ja eh schon alles weiß, harhar

    Liebste Grüße
    Anne
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 30 Jan 2011, 19:00

    Hallo, Annelein :3

    Immer dieser Mirvel... Ich mag ihn nicht. xD

    Okay, ich werde versuchen, es noch zu ändern, damit es nicht so aufgesetzt wirkt. :3 Mal sehen, ob ich das schaffe. x3

    Jaa, du bist allwissend. x]

    Liebste Grüße
    Jenny

    Gesponserte Inhalte

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Okt 2017, 17:56