Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Austausch

    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Di 10 Mai 2011, 17:39

    Hallo G-j!

    Danke, dass du die Szenen aufgeholt hast. :3

    Ich glaube, niemand hatte damit gerechnet, dass die beiden mal ein Liebespaar oder so etwas in der Art waren. xD Damit kann ich jeden schocken. ~lach~

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 14 Mai 2011, 12:32



    So, da ist schon wieder eine Woche um. :3 Nun kommen wir auch mal wieder zur 'Haupthandlung'. Aber ich denke, ein großer Schock wird die Szene nicht, man konnte sich ja schon denken, was Mirvel so vorhat. x3

    ZWEITER AKT

    Szene 16

    Stumm und Stummer tragen Rudolf in das Labor.
    Mirvel arbeitet an dem realistisch wirkenden Herz.


    MIRVEL
    (an Stumm und Stummer gewandt)
    Ihr könnt gehen.

    Stumm und Stummer ab.

    RUDOLF
    Fass' dich kurz, Mirvel. Hier unten kriege ich schlechte Laune.

    MIRVEL
    Ich brauche wirklich deine Hilfe, Rudolf. Wenn das nächste Werk funktioniert, bin ich endlich am Ziel.

    RUDOLF
    Ich habe es dir doch schon so oft gesagt: Es wird nicht funktionieren. Ein Mensch besteht nicht nur aus einem Körper. Man kann nicht alles nachbauen, was einen Menschen auszeichnet.

    MIRVEL
    Ich kann es, Rudolf. Und ich werde es allen beweisen.

    RUDOLF
    Das Einzige, was du mir gerade beweist, ist dein fehlender Sinn für Realität.

    MIRVEL
    Seit du da oben auf dem Dachboden sitzt, bist du immer so abweisend zu mir, Rudolf. Das liegt sicher daran, dass du ständig nur diese Fehlschläge um dich hast. Das tut dir wirklich nicht gut.

    RUDOLF
    Deine 'Rettungsaktion' hat mir nicht gut getan! Das alles hier wäre mir ohne dein Zutun erspart geblieben. Aber ich kenne dich ja gut genug. Du denkst immer nur an dich.

    MIRVEL
    Das ist nicht wahr! Ich habe es für dich getan!

    RUDOLF
    Ach, du weißt natürlich, was das Beste für mich ist, nicht wahr?

    MIRVEL
    Ich weiß auf jeden Fall, dass der Tod definitiv nicht das Beste für dich ist!

    RUDOLF
    Das lässt sich so leicht sagen, wenn man nicht aus Stoff besteht, Mirvel. Du hast keine Ahnung, was das für ein Dasein ist.

    MIRVEL
    ... Du lebst und das ist doch wohl das Wichtigste.

    RUDOLF
    'Leben' nennst du das! Was ist mir das wert, wenn ich dafür meine Menschlichkeit verloren habe? Ich bin nur eine Hülle, die funktioniert; mehr nicht.

    MIRVEL
    Rudolf, du bist-

    RUDOLF
    Kein Wort mehr darüber! Sag mir, was du von mir willst, damit ich endlich wieder verschwinden kann.

    MIRVEL
    ... Wie du willst.
    Du erinnerst dich doch sicher an die Frau, die Nummer 19 hierher gebracht hat. Mir ist eine Idee gekommen, wie ich diesen einfältigen Stadtbewohnern zeigen kann, dass meine Forschungen nicht umsonst waren. Sie werden nicht einmal merken, dass mein neues Werk bald bei ihnen leben wird.

    RUDOLF
    ... Was genau hast du vor, Mirvel?

    MIRVEL
    Schau dir mein neues Werk an, dann weißt du, wovon ich rede.

    Mirvel deckt die neue Puppe auf, die aussieht wie Samantha.

    RUDOLF
    Mirvel, was soll das? Fang' nicht schon wieder mit diesem Wahnsinn an!

    MIRVEL
    Wieso denn Wahnsinn? Ich werde das Original einfach gegen die Kopie austauschen und niemand wird den Unterschied bemerken.

    RUDOLF
    Wie kannst du nur glauben, dass so etwas funktioniert? Natürlich wird man den Unterschied bemerken, Mirvel! Was willst du überhaupt mit dem Original machen?

    MIRVEL
    Nachdem ich ihr Herz in die Puppe eingesetzt habe, werde ich den Körper wohl entsorgen müssen. Im Garten ist ja noch genug Platz.

    RUDOLF
    Du redest darüber, als wäre es das Normalste auf der Welt! Du willst einen Menschen erschaffen und hast schon längst deine eigene Menschlichkeit verloren!

    MIRVEL
    Reagiere doch nicht gleich über, Rudolf. Ich tue das alles für die Wissenschaft. Man muss eben auch dazu bereit sein, ein paar Opfer zu bringen.

    RUDOLF
    Ein Menschenleben ist viel wichtiger als deine wahnsinnigen Experimente! Denkst du wirklich, deine Mutter wäre damit einverstanden?

    MIRVEL
    Das kannst du sie ja fragen, wenn sie wieder bei mir ist, Rudolf. Sobald das nächste Experiment ein Erfolg geworden ist, werde ich sie wieder zu mir zurück bringen. Dann ist endlich alles gut.

    RUDOLF
    ... Du bist ein Mörder, Mirvel. Und irgendwann wirst du dafür gerade stehen müssen.

    MIRVEL
    Denk', was du willst. Ich werde tun, was ich für richtig halte.

    RUDOLF
    Ja, das hast du schon immer getan und es war dir egal, ob du damit anderen schadest.

    MIRVEL
    Das Ganze ist eben Ansichtssache, Rudolf. Wo gehobelt wird, fallen auch Späne.

    RUDOLF
    ... Ich hatte gehofft, dass du irgendwann wieder zur Vernunft kommst, aber es ist wohl zu spät... Irgendwann wirst du für all das Leid, das du anderen zugefügt hast, den Preis zahlen müssen.

    MIRVEL
    ... Ich habe dich nicht hierher gerufen, um mir irgendwelche Belehrungen von dir anzuhören.

    RUDOLF
    Gut, dann werde ich jetzt wieder verschwinden. Stumm, Stummer?

    Stumm und Stummer betreten das Labor.

    RUDOLF
    Bringt mich bitte hier weg.

    Stumm und Stummer tragen Rudolf aus dem Labor.

    MIRVEL
    Ich werde dir beweisen, dass ich recht habe. Ich werde es euch allen beweisen.

    ENDE SZENE 16
    avatar
    FreeButterfly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1297
    Laune : »FUCK YOU ALL! I AM BEAUTIFUL. NO MATTER WHAT YOU SAY.«
    Ich schreibe : Es ist egal, was ich schreibe. Doch was es aus euch macht, ist die Hauptsache.





    Texte : FreeButterfly
    Kunst : FreeButterfly

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von FreeButterfly am Sa 14 Mai 2011, 13:00

    Jenny, O Gott!
    Das ist schrecklich. Aber ich hatte es geahnt...
    ;(
    O.M.G.
    Lg
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 14 Mai 2011, 13:27

    Hallo Jenny!

    Uh, ein neuer Teil. Na ja, ich muss sagen, das ich nicht schockiert darüber war, weil ich es mir eben schon denken konnte. Aber ich frage mich jetzt, wie Mirvel das wohl zurückbekommen wird ...
    Die Puppen und Rudolf können einem wirklich leid tun :O *knuddeln will*
    Am liebsten würde ich, wie Rudolf, Mirvel mal die Meinung geigen wollen-.-

    Also, wiedermal eine grandiose Szene!

    Lg, Vee
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 14 Mai 2011, 17:57

    Hallo, ihr beiden! :3

    Danke, dass ihr die neue Szene gelesen habt. =D

    Ja, es war wohl klar, was Mirvel da vorhat... :'D

    @ Vee:
    Aber ich frage mich jetzt, wie Mirvel das wohl zurückbekommen wird ...
    Wer weiß... x'D Ich weiß, ja. xD

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jojo am So 15 Mai 2011, 23:28

    Hey Jenny,

    Jetzt lese ich auch endlich weiter. Ich bin ja - wie ich gerade gesehen habe - schon zwei Szenen im Rückstand ... mensch ^^"
    Tut mir Leid ...

    Szene 15
    Ach, was süß *-*
    Rudolf ist toll :]
    Mirvel ist unmöglich ... Wirklich ... Der kann nicht mal Freude über die Rose heucheln ... Kann der seine Gedanken an Kaffee nicht mal für sich behalten. Ach, mensch. Es hätte doch soo romantisch sein können xD
    Aber zum Schluss ist es irgendwie dann doch süß :]
    Mensch, die beiden, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll xD

    Szene 16
    Mein Gott. Mirvel ist verrückt o.Ô
    Er ist ... *grr* Ich würde ihn am liebsten einmal feste schütteln, damit der wieder zur Vernunft kommt.
    Der tickt ja mal nicht ganz richtig ... Und dann auch noch Samatha *schnief* Wie kann er nur?

    Rudolf tut mir irgendwie Leid ... Er versucht es ja wirklich irgendwie, Mirvel umzustimmen ... Wobei ich dann irgendwie auch denke, dass er ziemlich schnell aufgibt ... Keine Ahnung. Vielleicht hätte er auch noch mehr versuchen können ...
    Aber Mirvel würde wohl nie zu Vernunft kommen ...

    Ich bin gespannt, wie's weiter geht und es dann endet ...

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Amira am Di 17 Mai 2011, 17:17

    Hallo Jenny! (:

    Es geht noch bis Szene zwanzig und dann kommt der Epilog. :'D
    Noin, dann sind es ja nur noch 4 Szenen bis zum Epilog ._.

    Nein, aber es gibt noch eine kleine Überraschung nach dem Epilog. ^^
    ~hibbel~

    Uah, schon wieder zwei Szenen verpasst. Das hole ich jetzt natürlich schleunigst nach :3

    Szene 15
    Ich hatte mir zwar nicht gedacht, das Mirvel und Rudolf mal ein Paar waren, aber irgendwie passen sie zusammen [: Mir scheint, als wären sie in vielen Dingen zwar gegensätzlicher Meinung, aber ich denke, dass auch Mirvel - auf seine abgedrehte Art und Weise - nur das Beste für Rudolf will.
    Auch wenn ich seine erste Rekation nach dem "Ich liebe dich" von Rudolf schon etwas gemein fand - scherzhaft hin oder her.
    Ich finde, du stellst überhaupt schon gut da, wie Mirvel beginnt, sich immer mehr in sein Labor zurückzuziehen ...und die Ideen immer wahnwitziger werden ._.

    Voll schön fand ich hier auch den Part von Stumm, wie sie Rudolf immer wieder zu Mirvel geschubst hat Herzchen
    Es wirkt auch so, als wäre Rudolf damals noch viel unerfahrener und ... leichtgläubiger. In Gegenwart von Mina, nach dem was in der Zwischenzeit alles passiert ist, benimmt er sich selbstsicherer, aber mir scheint, als lässt er Personen auch nicht mehr so nah an sich ran, aus Angst ihm könnte das selbe nochmal passieren - von einer geliebten Person derart "verraten" zu werden.

    Szene 16
    Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole - eine wirklich gelungene Szene :') Ich tauche währned dieser Szene wirklich immer in die Geschichten ein. Auch wenn mir Mirvel dann auch echt oft Angst macht ... wie man bei dieser Szene ja wieder gesehen hat >.<
    Ich dachte ja, dass Samantha irgendetwas in die Richtung erwartet, aber dass er das wirklich durchziehen will "/

    RUDOLF
    Das Einzige, was du mir gerade beweist, ist dein fehlender Sinn für Realität.
    ~nick~ Damit hat Rudolf mehr als Recht. Vielleicht gelingt es ihm ja noch Mirvel irgendwie die Augen zu öffnen.

    MIRVEL
    Ich werde dir beweisen, dass ich recht habe. Ich werde es euch allen beweisen.
    Wie ich Mirvel kenne heißt das nichts gutes oO

    Und ich fands irgendwie voll schön, als Stumm und Stummer Rudolf dann aus dem Labor getragen haben :') Da merkt man auch, wie sehr er geschätzt wird und dass sie einfach zusammenhalten (:

    Viele liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Di 17 Mai 2011, 17:58

    Hallo, ihr beiden! =D
    Danke, dass ihr die Szenen gelesen habt. :3

    @ Jojo:

    Es hätte doch soo romantisch sein können xD
    Ja, aber Mirvel ist halt nicht so der romantische Typ, leider. xD

    Wobei ich dann irgendwie auch denke, dass er ziemlich schnell aufgibt
    ... Keine Ahnung. Vielleicht hätte er auch noch mehr versuchen können
    ...
    Naja, er hat es ungefähr zehn Jahre lang versucht... :'D Irgendwann hat selbst Rudolf keine Geduld mehr, denke ich... :'D
    Aber Mirvel würde wohl nie zu Vernunft kommen ...
    Ja, das weiß Rudolf eben auch. :')

    @ Naomi:

    aber ich denke, dass auch Mirvel - auf seine abgedrehte Art und Weise - nur das Beste für Rudolf will.
    Ja, auf jeden Fall. (: Mirvel ist zwar verrückt, aber trotzdem liebt er Rudolf und wollte immer sein Bestes. Seine Methoden waren nur immer... fragwürdig... :')

    Es wirkt auch so, als wäre Rudolf damals noch viel unerfahrener und ...
    leichtgläubiger. In Gegenwart von Mina, nach dem was in der Zwischenzeit
    alles passiert ist, benimmt er sich selbstsicherer, aber mir scheint,
    als lässt er Personen auch nicht mehr so nah an sich ran, aus Angst ihm
    könnte das selbe nochmal passieren - von einer geliebten Person derart
    "verraten" zu werden.
    Ja, richtig. (': Rudolf war früher eigentlich eher schüchtern und erst durch die ganzen Ereignisse mit Mirvel ist er zu dem geworden, was er jetzt eben ist. Wenn ich Puppenherz inszenieren könnte, würde ich zwei Rudolf-Darsteller nehmen - einen für den Menschen und einen für die Puppe Rudolf. Sie müssen ja nicht identisch aussehen, der Puppen-Rudolf unterscheidet sich ja vom Menschen Rudolf. Der Mensch wäre dann eher süß, schüchtern und ein wenig naiv; der Puppen-Rudolf dann selbstbewusst und unnahbar. :'D

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Pooly am Do 19 Mai 2011, 23:50

    Hallo Jenny!

    So, nun habe ich auch noch die neuste Szene gelesen, bevor ich gleich im Bett verschwinden werde. Aber Puppenherz liest sich immer recht schnell (aus verständlichen Gründen *lach*) und ich hatte heute irgendwie wirklich Lust auf die Geschichte.

    Hach Mensch, echt schlimm, was dort vor sich geht. Rudolf tut mir richtig leid, wie er verzweifelt versucht, Mirvel umzustimmen. Aber man spürt, dass sie schon oft über das Thema gesprochen haben müssen und dass er schon weiß, dass seine Worte nichts werden bewirken können. Es muss schlimm für ihn sein, zu sehen, wie der Mann, den er einmal geliebt hat, so werden musste und ich verstehe auch ihn selbst immer mehr. Wie schlimm es für ihn sein muss, so geworden zu sein. Armer Rudolf, er ist einfach eine total dramatische Persönlichkeit, die sich nur die Ruhe und den Tod wünscht. Hach, sehr traurig, einfach sehr traurig.

    Das mit Sam konnte man sich ja schon fast denken, aber ich hatte natürlich gehofft, dass Mirvel diese kranke Idee nicht wirklich umsetzen wollen würde. Ich hoffe, dass alles noch irgendwie ... gut wird. Auch wenn es nicht den Anschein hat.

    Oh Mann, alle in diesem Theaterstück sind mir schon echt ans Herz gewachsen und ich würde mir einfach wünschen, dass es klappt, dass es irgendwie doch noch gut wird, am Ende, aber irgendwie habe ich ein sehr bedrückendes Gefühl dabei und ich weiß noch nicht so genau, was ich denken soll.
    Ich freue mich einfach auf die nächste Szene und warte gespannt.

    Viele liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Sa 21 Mai 2011, 10:49

    Hallo Marie! =D

    Vielen Dank, dass du die neue Szene gelesen hast. :3

    Rudolf tut mir richtig leid, wie er verzweifelt versucht, Mirvel umzustimmen. Aber man spürt, dass sie schon oft über das Thema gesprochen haben müssen und dass er schon weiß, dass seine Worte nichts werden bewirken können.
    Ja, genau. :'D Und mehr als reden kann Rudolf leider auch nicht, weil er sich ja nicht allein von der Stelle bewegen kann. :')

    Oh Mann, alle in diesem Theaterstück sind mir schon echt ans Herz gewachsen und ich würde mir einfach wünschen, dass es klappt, dass es irgendwie doch noch gut wird, am Ende, aber irgendwie habe ich ein sehr bedrückendes Gefühl dabei und ich weiß noch nicht so genau, was ich denken soll.
    ... :') Ob das Ende 'gut' oder 'schlecht' für alle ausgeht, kann man wohl gar nicht so genau sagen... :'D

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14552
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Zauberfeder am So 22 Mai 2011, 10:55

    Hallo Jenny :)

    Ich bin wieder zurück und das heißt: Jana kann wieder kommentieren :)

    Ich habe die Szene gelesen und fand sie wie auch alle anderen zuvor sehr schön. Der arme Rudolf. Obwohl er es eigentlich schon aufgeben hat, Mirvel zur Vernunft zu bringen, versucht er es doch immer wieder. Er gibt zwar recht schnell auf, aber das ist ja kein Wunder, schließlich weiß er eigentlich, dass es irgendwo verschwendete Zeit ist, weil Mirvel einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank hat (wenn du mich fragst, ist der Schrank leer xD). Ich kann seine Resignation irgendwie verstehen. Mirvel denkt einfach nicht mehr normal, dagegen kann Rudolf einfach nicht ankommen und damit hat er ja auch schon oft genug Erfahrungen machen müssen. Er tut mir Leid Sad Der will doch einfach nur endlich tot sein, anstatt so ein 'Leben' zu führen und Mirvel tut immer noch so, als hätte er ihm einen Gefallen getan (okay, er tut nicht so, er denkt das ja auch noch wirklich). Wirklich arm, der Rudolf Sad

    Ja, was soll ich sagen? Dass Mirvel soetwas mit Samantha vorhat, habe ich eigentlich schon von Anfang an vermutet und ich hatte zwar gehofft, dass er soetwas nicht vorhat, aber damit gerechnet, habe ich eigentlich nicht. Der Typ ist einfach so krank, dass er soetwas nur vorhaben kann. So bleibt mir nur noch zu hoffen, dass der armen Samantha nichts passiert und Mina sie retten kann (hattest ja mal soetwas geschrieben in diesem Thread, wo man schreibt, wo man beim Schreiben gerade ist xD).

    Also wieder eine gelungene Szene und ich bin wirklich immer gespannter auf das Ende und hoffe, dass es gut ausgeht, auch wenn ich da so meine Zweifel habe.

    lg
    Jana


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 22 Mai 2011, 11:24

    Hallo Jana! =D

    Mensch, da wollte ich gerade die neue Szene posten, aber dann habe ich noch deinen Beitrag gesehen. (:
    Danke, dass du die Szene gelesen hast. :3

    Er gibt zwar recht schnell auf,
    Ja, ich bin schon am überlegen, ob ich die Szene nicht verlängere. Ich hätte auch schon eine Idee, aber ich muss schauen, wie ich die am besten einbringen kann. :'D Wenn ich dann die Szene verändere, sage ich hier auch nochmal bescheid. ^^

    weil Mirvel einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank hat (wenn du mich fragst, ist der Schrank leer xD).
    Naja, eine Kaffeetasse steht bestimmt noch drin. xD

    So bleibt mir nur noch zu hoffen, dass der armen Samantha nichts passiert und Mina sie retten kann (hattest ja mal soetwas geschrieben in diesem Thread, wo man schreibt, wo man beim Schreiben gerade ist xD).
    Ja, aber wenn Mina sagt, dass sie jemanden 'rettet'... xD Wer weiß. x3

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 22 Mai 2011, 11:33


    Hallo, ihr Lieben! ^^ Hier ist die nächste Szene, bei der ich mir aber total unsicher bin... :/ Hier muss ich noch viel verändern, denke ich. Ich finde den Verlauf noch zu unrealistisch und zu schnell... :/ Es wäre toll, wenn ihr mir die Stelle zeigen könnten, ab der die Sache dann zu holprig wird. Ich habe die Szene schon zu oft gelesen, ich kriege das nicht mehr alleine raus... :'D Vielen Dank! (:

    ZWEITER AKT

    Szene 17

    Dachboden.
    Mina tritt auf.


    MINA
    Rudolf wissen was? Samantha wollen morgen zu Mina kommen.

    RUDOLF
    Mina, sag' ihr ab. Sie darf nicht hierher kommen.

    MINA
    Was? Warum nicht? Mina freuen schon so viel auf Samantha.

    RUDOLF
    Es ist viel zu gefährlich für sie. Mirvel darf sie hier nicht finden.

    MINA
    Herr Mirvel haben doch nichts dagegen, dass Samantha hier. Herr Mirvel haben erlauben!

    RUDOLF
    Mirvel hat etwas mit Samantha vor! Du bringst sie in Gefahr, wenn du sie einlädst!

    MINA
    Rudolf sagen das nur, weil Liebe mit Herr Mirvel nicht schön, richtig? Rudolf lügen!

    RUDOLF
    Das stimmt nicht, Mina. Ich will nur nicht, dass Mirvel wieder jemandem das Leben nimmt, um seine wahnsinnigen Pläne umzusetzen!

    MINA
    ... Rudolf wollen wohl nicht, dass Mina glücklich, oder? Rudolf nicht glücklich, also Mina sollen auch nicht Glück haben, richtig?

    RUDOLF
    Rede nicht so einen Unsinn! Denkst du allen ernstes, dass ich eifersüchtig auf dich bin?

    MINA
    Ja, Mina denken das nicht nur, sondern Mina wissen das auch! Rudolf wollen, dass Mina auch traurig wie Rudolf!

    RUDOLF
    Du bist wohl noch dümmer, als ich dachte! Denk' lieber erstmal nach, bevor du etwas sagst! Ich will diese Frau retten, verstehst du das nicht?

    KUMMER
    Bitte nicht streiten... Habt euch lieb...

    MINA
    Mina haben Rudolf lieb, aber Rudolf mögen Mina gar nicht mehr!

    RUDOLF
    Du hast überhaupt keine Ahnung, Mina! Ich will nur dein Bestes! Verstehst du das nicht?

    KUMMER
    Bitte nicht mehr streiten...

    RUDOLF
    Wir streiten doch gar nicht, Kummer. Ich will Mina nur erklären, dass sie ein Dummkopf ist und keine Ahnung davon hat, worüber sie redet.

    MINA
    Mina gar nicht dumm! Rudolf wollen nur, dass Mina so denken!

    RUDOLF
    Gut, dann halte mich eben für einen Lügner, wenn du willst! Heul' mir dann aber nicht die Ohren voll, wenn Samantha bald nicht mehr da ist!

    MINA
    Herr Mirvel würden niemals Böses tun mit Samantha! Rudolf denken nur, weil Rudolf böse auf Herr Mirvel! Rudolf schlimmer Lügner!

    RUDOLF
    Du willst es wohl einfach nicht verstehen, was? Gut, du kleiner Sturkopf. Mach doch, was du willst. Deine Tränen werde ich dann aber sicher nicht trocknen.

    KUMMER
    Bitte nicht streiten! Streiten nicht schön.

    MINA
    Mina streiten gar nicht! Mina wollen auch gar nicht mehr mit Rudolf reden!

    RUDOLF
    Ein Wunder, du hältst auch mal die Klappe!

    MINA
    Rudolf so böse und gemein! Mina mögen Rudolf jetzt gar nicht mehr!

    RUDOLF
    Soll mich das jetzt unglücklich machen?

    MINA
    Rudolf, Ruhe jetzt! Mina wollen nichts mehr hören!

    RUDOLF
    Gut, wenn du das nächste Mal in dein Verderben rennst, halte ich dich nicht mehr auf!

    KUMMER
    (fängt an zu weinen)
    Aufhören!
    (umarmt Rudolf)
    Streiten sein so böse! Bitte nicht mehr machen!

    RUDOLF
    (nach einer Weile)
    ... Entschuldigung. Ich streite mich nicht mehr, versprochen...

    KUMMER
    Mina auch nicht mehr streiten, bitte.

    MINA
    Mina wollen gar nicht streiten. Mina gehen jetzt zu Samantha und sagen, dass Samantha auf Dachboden kommen dürfen.
    (ab)

    RUDOLF
    Das wird kein gutes Ende nehmen...

    KUMMER
    ... Vertragen sich du und Mina bald wieder...?

    RUDOLF
    ... Ich weiß es nicht.

    KUMMER
    Du sein jetzt traurig, weil das hier böser Streit mit Mina gewesen sein?

    RUDOLF
    Ja, ein wenig...

    KUMMER
    Ich sein deswegen auch traurig. Streit sein immer so böse Sache... Ich haben dann immer große Angst.

    RUDOLF
    Ich weiß, Kummer. Aber manchmal lässt sich ein Streit einfach nicht vermeiden.

    ENDE SZENE 17
    avatar
    FreeButterfly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1297
    Laune : »FUCK YOU ALL! I AM BEAUTIFUL. NO MATTER WHAT YOU SAY.«
    Ich schreibe : Es ist egal, was ich schreibe. Doch was es aus euch macht, ist die Hauptsache.





    Texte : FreeButterfly
    Kunst : FreeButterfly

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von FreeButterfly am So 22 Mai 2011, 12:01

    Hey Jenny!
    Ich weiß nicht was du meinst! Die Szene ist toll *_*
    Richtig schön, nicht zu kurz und nicht zu lang!
    Ich hätte mir eine längere Szene gewünscht, aber das nur weil ich diese Geschichte so liebe!
    MINA
    Herr Mirvel würden niemals Böses tun mit Samantha! Rudolf denken nur, weil Rudolf böse auf Herr Mirvel! Rudolf schlimmer Lügner!
    Oh Mina! Sei doch nicht so naiv!! Nein nein nein!

    RUDOLF
    Ja, ein wenig...
    Oh ist das traurig!!!
    Ich will M E H R.
    NEIIIIN!!!! Ich will wissen was mit Sam passiert! Ich hoffe sie wird auch eine Puppe... Aber eine perfekte?
    *Krankes Mädchen das auf Kranke Handlungen steht*
    Lg, Jen
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 22 Mai 2011, 13:54

    Hallo Jenny!

    Haha, merkst du was? :'D
    Ich lese immer gleich deine Posts hier :3
    *bisschen stolz drauf sei*

    Wie meine Vorkommentatorin, verstehe ich nicht, was du hast. Die Szene ist doch gut geworden :) Mina ist wirklich naiv, was aber auch zu ihrem Charakter passt und mir schlottern die Knie weil ich jetzt etwas Angst um Samantha habe, obwohl ich sie nicht so richtig leiden kann ... Ich weiß nicht ... sie ist mir irgendwie ... zu Lieb. Ich mag Rudolf am liebsten :')
    *mein kleiner Held von Puppenherz sei*

    Ich freue mich schon sehr auf die nächste Szene, auch wenn mir wie gesagt die Knie schlottern! :O

    Lg, Vee
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14552
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Zauberfeder am So 22 Mai 2011, 14:33

    Huhu Jenny,

    ah, verdammt, da denkt man, man ist durch und da ist schon wieder was Neues da xD Schade... nur noch 3 Szenen und ein Epilog. Das geht so schnell vorbei. Menno.

    Ja, ich bin schon am überlegen, ob ich die Szene nicht verlängere. Ich hätte auch schon eine Idee, aber ich muss schauen, wie ich die am besten einbringen kann. :'D Wenn ich dann die Szene verändere, sage ich hier auch nochmal bescheid. ^^
    Na ja, ich finde es verständlich, dass er relativ schnell aufgibt. Er kennt Mirvel ja und hat es schon so oft versucht. Inzwischen weiß er ja, dass er nicht gegen ihn ankommt, wenn Mirvel sich mal was in den Kopf gesetzt hat.

    Ja, aber wenn Mina sagt, dass sie jemanden 'rettet'... xD Wer weiß. x3
    Ah, ja, okay, wir sprechen von Mina. Sie ist wohl nicht die geborene Retterin xD

    So, auf zu Szene 17^^

    MINA
    Rudolf sagen das nur, weil Liebe mit Herr Mirvel nicht schön, richtig? Rudolf lügen!
    Ahhhh, dieses naive Dummchen *seufz* Menno, das endet bestimmt nicht gut und das nur, weil Mina nicht denken kann... Sorry xD Ich mag Mina *.*

    RUDOLF
    Du bist wohl noch dümmer, als ich dachte! Denk' lieber erstmal nach, bevor du etwas sagst! Ich will diese Frau retten, verstehst du das nicht?
    Also es ist ja gemein, aber diesmal muss ich Rudolf zustimmen xD Mina ist wirklich ganz schön dumm gerade^^ Obwohl es irgendwie auch wieder logisch ist, dass sie so denkt xD

    Mensch, mensch, mensch. Jetzt ist Rudolf aber sehr fies Sad Arme Mina. Bis eben hab ich ihm ja noch zugestimmt, aber jetzt finde ich es eher gemein xD Na ja, gut, er ist sicher nur verzweifelt, weil er nicht weiß, was er machen soll, damit Mina ihm glaubt, von daher verständlich, dass er so reagiert.

    Ohje, und so stur wie Mina ist, holt sie Samantha jetzt erst recht Sad Ganz schlimm. Ganz böse. Ohje, ohje, ohje. Ich bange immer mehr um das gute Ende. Lass Samantha leben, ja? Bring lieber Mirvel um^^ Lass es Rudolf machen, muahahaha xDDD

    Schöne neue Szene. Geht ja bald richtig zur Sache. Ich merke es. Wir sind bald beim Finale *schluchz*

    lg
    Jana


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Pooly am Di 24 Mai 2011, 19:31

    Hallo Jenny!

    Wie schön, dass es einen neuen Teil gibt, Mensch. Sehr schlimm, wie sich das alles so langsam zuspitzt! Mina, sei doch nicht so naiv und hör auf Rudolf! Hach, das ist doch gefährlich, ich hab schon richtig Angst vor den nächsten Szenen, weil ich wirklich nicht will, dass einem von ihnen etwas passiert, das wäre echt das Schlimmste. Sie sind mir doch alle schon so ans Herz gewachsen.

    Es stimmt aber, dass die Szene irgendwie ein bisschen schnell geht. Also ich finde Minas Reaktion nicht übertrieben, aber sie kommt eben ein bisschen schnell, weil sie ja sonst zumindest noch zugehört hatte, wenn Rudolf versuchte, ihr etwas zu erklären. Also ich hätte es irgendwie "harmonischer" gefunden, wenn er beispielsweise erst nein sagt und sie dann weitere Fragen stellt und dass sie eben erst nach einigem Betteln so reagiert, wie sie es eben jetzt tut. Also das wäre so ein Vorschlag von mir. :)

    Die Szene war trotzdem aber sehr aufwühlend und es ist schrecklich, dass sich die beiden so streiten. Kummer dazwischen macht die ganze Sache irgendwie noch trauriger :'O

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Gast am Mi 25 Mai 2011, 10:44

    Hallo Artistes :)

    Uii *-* Ich muss sagen dein kleines Theatersück hat es mir wirklich angetan ! Mina ist einfach so süß und du hast das alles so super umgesetzt. Ich wüsste gar nicht was man daran noch verbessern könnte. Ich bin leider noch nicht ganz durch. Habe eben der 6. Szene.
    Ich habe leider nicht so oft Zeit und bin auch nicht jeden tag on, geschweige denn, dass ich jeden Tag etwas lesen / posten kann.
    Aber für mich stand fest, dass ich Puppenherz auf jeden Fall zuerst durchlesen werden.
    Du machst es mir aber auch wirklich nicht schwer Wink Man kommt super flüssig durch jede Szene und freut sich schon auf die Nächste. Am Liebsten würde ich gleich alles lesen, aber dann komme ich heute zu gar nichts mehr und den Kommentar wollte ich schonmal schreiben :)
    Mina ist wirklich total süß. Wie sie redet - einfach niedlich und als sie sich eiin Herz gebastelt hat - ich musste so lächeln. Rudolf finde ich auch echt süß ( ich benutzte das Wort recht häufig =D )
    Ein wenig erinnert mich das Stück an Pinocchio, aber Puppenherz gefällt mir eindeutig besser :)
    Ich freu mich schon bald aufs Weiterlesen.

    Liebe Grüße,
    Evi :)
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Amira am Mi 25 Mai 2011, 13:53

    Hallo Jenny!

    ~freu~ Eine neue Szene :3

    Hach, ich hoffe das nimmt ein gutes Ende ~zitter~
    Weil du meinst, die Szene klingt vielleicht etwas holprig - ich habe mir das jetzt zwei, drei Mal durchgelesen, muss aber sagen, dass ich ansich über nichts "gestolpert" bin. Stimmt, der Streit zwischen den beiden entsteht vielleicht etwas zu schnell, was, wie Marie schon angemerkt hat, sonst nicht recht dazupassen will, da sie Rudolf normalerweise immer zuhört und so. Aber ich denke unter diesen Umständen passt es - es ist verständlich, dass Mina - kaum kommt die Sprache auf Samantha - anders reagiert, schließlich ist sie ihre erste richtige Freundin. Und dann ist sie ja schon so aufgewühlt, wegen deren großen Liebe und jetzt kommt auch noch ein Rudolf, der sagt, Sam soll nicht her kommen ... Ich denke, da würde ich auch etwas übereilt regieren und so kann es schnell passieren, dass man sich irgendetwas zusammenreimt - in diesen Fall Mina, die denkt, Rudolf würde aus Eifersucht und Neid so handeln.
    Ich hoffe, Mina sieht ihren Fehler vielleicht ein und die beiden können ihren Streit begraben, den genau das konnte zum Verhängniss werden, wenn Mirvel die Bühne betritt ._.
    Kummer war auch total niedlich in dieser Szene ♥

    Freue mich schon auf die Fortsetzung ~hibbel~

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 29 Mai 2011, 13:42

    Hallo, ihr Lieben! =D

    Erstmal vielen Dank für eure lieben Beiträge. :3

    @ Jen:
    NEIIIIN!!!! Ich will wissen was mit Sam passiert! Ich hoffe sie wird auch eine Puppe... Aber eine perfekte?
    *Krankes Mädchen das auf Kranke Handlungen steht*
    ~lach~ Ich glaube, du bist bisher die erste und einzige, die sich das wünscht. x3

    @ Vee:
    Mina ist wirklich naiv, was aber auch zu ihrem Charakter passt und mir schlottern die Knie weil ich jetzt etwas Angst um Samantha habe, obwohl ich sie nicht so richtig leiden kann ... Ich weiß nicht ... sie ist mir irgendwie ... zu Lieb. Ich mag Rudolf am liebsten :')
    Jaaa, das ist wohl die größte Schwäche von Sam... Sie ist einfach zu lieb. :'D

    @ Jana:
    Ah, ja, okay, wir sprechen von Mina. Sie ist wohl nicht die geborene Retterin xD
    Nicht wirklich, nein. xD

    Ahhhh, dieses naive Dummchen *seufz* Menno, das endet bestimmt nicht gut und das nur, weil Mina nicht denken kann... Sorry xD
    Es stimmt ja, sie ist dumm und das ist ja nicht einmal böse gemeint, sondern einfach Tatsache. xD

    Mensch, mensch, mensch. Jetzt ist Rudolf aber sehr fies. Arme Mina. Bis eben hab ich ihm ja noch zugestimmt, aber jetzt finde ich es eher gemein xD Na ja, gut, er ist sicher nur verzweifelt, weil er nicht weiß, was er machen soll, damit Mina ihm glaubt, von daher verständlich, dass er so reagiert.
    Ja, er ist auch einfach genervt, weil jetzt schon zwei Personen nicht mehr auf ihn hören. Zuerst Mirvel und jetzt auch noch Mina. x3

    Ganz schlimm. Ganz böse. Ohje, ohje, ohje. Ich bange immer mehr um das gute Ende. Lass Samantha leben, ja? Bring lieber Mirvel um^^ Lass es Rudolf machen, muahahaha xDDD
    Oh, wie fiiiies. xD Der arme Mirvel... xP

    Es stimmt aber, dass die Szene irgendwie ein bisschen schnell geht. Also ich finde Minas Reaktion nicht übertrieben, aber sie kommt eben ein bisschen schnell, weil sie ja sonst zumindest noch zugehört hatte, wenn Rudolf versuchte, ihr etwas zu erklären. Also ich hätte es irgendwie "harmonischer" gefunden, wenn er beispielsweise erst nein sagt und sie dann weitere Fragen stellt und dass sie eben erst nach einigem Betteln so reagiert, wie sie es eben jetzt tut. Also das wäre so ein Vorschlag von mir. :)
    Ja, das dachte ich mir schon. :'D Danke, ich werde versuchen, deinen Vorschlag umzusetzen. ^^

    @ Evi: Oh, wie lieb von dir. :'D Es freut mich total, dass du Puppenherz lesen möchtest. Vielen Dank. :')

    @ Naomi: Danke für deine Meinung, jetzt fühle ich mich bei der Szene etwas sicherer. :'D Ein wenig werde ich noch daran basteln, damit der Streit nicht ganz so abrupt kommt. (:

    _______________

    Eine kleine Bitte an alle: So langsam kommen wir ja zum Ende und ich möchte jedem von euch ein kleines 'Geschenk' geben. Dazu müsste ich wissen, welche Figur ihr am liebsten habt. ^^ Wenn es euch egal ist, müsst ihr nichts schreiben. (:

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 29 Mai 2011, 14:10


    Soo, hier kommt noch eine sehr kurze Szene, der letzte Abstecher in die Vergangenheit. ^^ Danach kommt nur noch die Haupthandlung... :'D
    Noch einmal die Bitte an alle: Ich würde euch zum Abschluss von Puppenherz gerne kleine 'Geschenke' geben, deswegen würde ich gerne wissen, welche Figur ihr am liebsten habt. (:

    ZWEITER AKT

    Szene 18

    Vergangenheit. Das Labor vor einigen Jahren.
    Kummer sitzt auf dem Labortisch. Mirvel notiert etwas.
    Rudolf tritt auf.


    RUDOLF
    Und? Ist alles in Ordnung bei ihr?

    MIRVEL
    Nicht ganz... Rudolf, wir haben uns doch darauf geeinigt, dass du immer die linke Seite des Körpers nähst und ich die rechte Seite, nicht wahr?

    RUDOLF
    Nein, genau umgekehrt. Ich nähe immer die rechte Seite.

    MIRVEL
    Nein, sicher nicht. Zumindest bei Nummer 12 warst du für die linke Seite zuständig.

    RUDOLF
    Wie kommst du darauf?

    MIRVEL
    Nummer 12 kann ihren linken Arm nicht bewegen. Du hast wohl irgendeinen Fehler gemacht.

    RUDOLF
    Ach, ist es so abwegig, dass es deine Schuld war? Denkst du, ich neige eher dazu, Fehler zu machen?

    MIRVEL
    Ja, das denke ich. Du musst doch zugeben, dass ich mehr Übung habe als du.

    RUDOLF
    Und du musst zugeben, dass du übermüdet und unterernährt bist.

    MIRVEL
    Du denkst also wirklich, dass es meine Schuld war, ja? Du willst doch nur nicht zugeben, dass du einen Fehler gemacht hast, Rudolf. Es muss dir doch nicht peinlich sein, dass du etwas unachtsam gearbeitet hast.

    RUDOLF
    Stimmt, dir sollte es vielmehr peinlich sein, dass du die Schuld auf mich schieben willst, mein Freund.

    MIRVEL
    Rudolf, ich will mich wirklich nicht mit dir streiten.

    RUDOLF
    Das müssen wir auch gar nicht, wenn du einfach einsehen würdest, dass du einen Fehler gemacht hast. Verstehst du endlich, dass es nicht gut für dich ist, wenn du nächtelang durcharbeitest und kaum etwas isst?

    MIRVEL
    Halte mir nicht schon wieder diese Vorträge, Rudolf! Ich will es nicht mehr hören. Ich kann wirklich gut auf mich allein aufpassen.

    RUDOLF
    ... Sprach der Mann, der nicht ohne seine Mutter leben kann.

    MIRVEL
    Halt den Mund!

    RUDOLF
    Schon gut, ich werde mich ab jetzt davor hüten, die Wahrheit zu sagen.

    MIRVEL
    Gute Idee! Und jetzt sei still, ich muss DEINEN Fehler ausbessern!
    (sucht Nadel und Faden)

    RUDOLF
    Ja, behebe ruhig den Fehler, den DU gemacht hast.

    MIRVEL
    Du willst wohl wirklich, dass ich heute noch richtig wütend werde, was?

    RUDOLF
    Das wäre mal eine willkommene Abwechslung zu deinem ständigen Halbschlaf, der für gewisse Fehler an den Puppen verantwortlich ist, mein Freund.

    MIRVEL
    Noch ein Wort und ich werde wirklich ungemütlich, Rudolf!

    RUDOLF
    Vor einem müden, unterernährten Wissenschaftler habe ich keine Angst.

    MIRVEL
    Raus hier!

    RUDOLF
    Du verträgst die Wahrheit wirklich nicht sehr gut, Mirvel. Daran solltest du arbeiten.

    MIRVEL
    Verschwinde endlich!

    RUDOLF
    Sehr gerne! Pass nur auf, dass du deinen Fehler wirklich behebst und nicht noch schlimmer machst!

    MIRVEL
    Hau endlich ab, verdammt!

    Rudolf ab.

    KUMMER
    (weint)
    Bitte nicht streiten...

    MIRVEL
    Hör auf zu heulen, du Fehlschlag!

    ENDE SZENE 18
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 29 Mai 2011, 16:27

    Hallo Jenny!

    Mensch, ich bin jetzt richtig schnell beim lesen von Puppenherz! Very Happy

    Hm, also erstmal zu der Frage vom Lieblingschara, was wohl eindeutig klar ist bei mir: RUDOLF!
    Und jetzt zu der neuen Szene:

    Oh man, Mirvel hat doch echt 'nen Hut ab-.- Er macht 'nen Fehler, wo ich Rudolf zustimmen kann, das ganz bestimmt nicht er den Fehler gemacht hat, und wird dafür 'bestraft'. Bestraft nicht in dem Sinne, aber der Streit ... ach, ich weiß grad nicht, was ich schreiben soll XD Ich will sagen, das der Streit ja schon eine 'bestrafung' ist. (Ich red mich hier krumm und schief...)
    Aber ist das jetzt die Szene, weswegen Kummer keinen Streit mag? :O
    Von Mirvel finde ich es aber auch ganz schön gemein, das er zu Kummer sagt, sie sein ein Fehlschlag! Die Arme! :O

    Ich finde die Szene wieder sehr gelungen von dir! Und irgendwie ... auch schade, das es sich langsam dem Ende hin zu neigt, aber so erfährt der Leser ja zumindestens auch, was Mirvel mit Sam vorhat und ob es klappt oder nicht.

    Mensch, ich freue mich auf die nächste Szene!

    Lg, Vee
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am So 29 Mai 2011, 18:12

    Hallo Vee! =D

    Danke, dass du die Szene gelesen hast. :3
    Okay, Rudolf also. Ist gespeichert. x3

    Aber ist das jetzt die Szene, weswegen Kummer keinen Streit mag? :O
    Ja, genau. :'D Eines der ersten Dinge, die sie erlebt hat, war ein Streit. Und sie ist der Überzeugung, dass sie der Auslöser für diesen Streit war. Deswegen fühlt sie sich bei einem Streit immer sofort schuldig... :')

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Pooly am Di 31 Mai 2011, 10:47

    Hallo Jenny!

    Komme ich nun also auch zum Kommentieren. Ich hatte die Szene gestern Nacht schon gelesen, bin aber wie immer vor dem PC eingeschlafen, deswegen komme ich nun jetzt erst dazu.
    Zuerst: Mein Lieblingschara? Ui, das ist echt schwer, weil ich irgendwie alle so gern mag. Ich denke, am Ende entscheide ich mich für Mina, weil sie süß und toll ist. Rudolf ist auch großartig, aber ich denke, Mina mag ich noch ein bisschen mehr.

    Die Szene war wieder echt traurig, irgendwie, aber natürlich typisch Mirvel. Der Typ ist so blöd, ganz ehrlich, ich könnte ihm einfach eine klatschen. Der denkt auch, Rudolf ist irgendwie dumm oder so, Mensch. Ich verstehe gar nicht, wieso Rudolf trotzdem noch die ganze Zeit über bei ihm bleibt. Aber ich finde es gut, dass Rudolf sich auch verteidigt und die Anschuldigung nicht einfach auf sich sitzen lässt.
    Und die arme Kummer, Mensch. Sie kann ja ja nichts dafür. Und Mirvels "Du Fehlschlag" zum Schluss ist echt das Letzte.

    Mensch, ich bin schon so gespannt auf das Ende und wie das wohl alles werden wir. War wieder eine schöne Szene, auch wenn der Inhalt traurig war.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Amira am Mi 01 Jun 2011, 19:00

    Jeeeeeenny :3

    Miep. Ich hoffe, du weißt, wie sehr mir das hier abgehen wird ._.

    Mein Lieblingscharakter - hm, die Frage ist nicht leicht zu beantworten, aber ich denke es ist Blind ♥ Mina. Rudolf. Sam. Sie allen habe ich schon ins Herz geschlossen, aber ich glaube, Blind ist eben ... doch etwas ganz besonders für mich (:

    Zu der neuen Szene: Da kann ich wohl nur 'typisch Mirvel' sagen. So gereizt wie er reagiert hat, muss er wohl seit Tagen nicht mehr das Labor verlassen haben und man beginnt auch zu merken, dass ihn die Worte von Rudolf nicht länger erreichen können. Er ist derart festgefahren in seinen Plänen, dass niemand wirklich mehr zu ihm vordringen kann und auch wenn die Wahrheit wie ein Neonschild vor seinen Augen blinkt und ihn zeigt, dass er damit aufhören soll, es nicht schaffbar ist, ignoriert er sie, arbeitet weiter und unterlaufen ihm Fehler, liegt die Quelle eher bei anderen, als bei ihm selbst. >.<

    Nur bezüglich Rudolf habe ich eine Kleinigkeit anzumerken. Meiner Meinung nach gab es eine Situation, die nicht so ganz zu ihm passen schien:

    MIRVEL
    Gute Idee! Und jetzt sei still, ich muss DEINEN Fehler ausbessern!
    (sucht Nadel und Faden)

    RUDOLF
    Ja, behebe ruhig den Fehler, den DU gemacht hast.
    Irgendwie passte diese Aussage nicht zu ihm. Rudolf ist für mich einer, der nicht (trotzig) zurückredet, sondern schließlich lieber den Kopf schüttelt und sich das seine denkt. Anfangs hat er ja noch versucht, Mirvel irgendwie zur Vernunft zu bringen, aber diese Reaktion mit dem "DU" wirkt eher nach Mirvel, als nach Rudolf. Aber vielleicht liege ich auch falsch :')

    KUMMER
    (weint)
    Bitte nicht streiten...

    MIRVEL
    Hör auf zu heulen, du Fehlschlag!
    :O
    Arme Kummer ._.

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Jookpub am Mi 01 Jun 2011, 19:10

    Hallo Naomi! =D

    Danke, dass du die neue Szene gelesen hast. :3
    Alles klar, Blind also. Habe ich notiert. ^^

    Nur bezüglich Rudolf habe ich eine Kleinigkeit anzumerken. Meiner Meinung nach gab es eine Situation, die nicht so ganz zu ihm passen schien:

    MIRVEL
    Gute Idee! Und jetzt sei still, ich muss DEINEN Fehler ausbessern!
    (sucht Nadel und Faden)

    RUDOLF
    Ja, behebe ruhig den Fehler, den DU gemacht hast.
    Irgendwie passte diese Aussage nicht zu ihm. Rudolf ist für mich einer, der nicht (trotzig) zurückredet, sondern schließlich lieber den Kopf schüttelt und sich das seine denkt. Anfangs hat er ja noch versucht, Mirvel irgendwie zur Vernunft zu bringen, aber diese Reaktion mit dem "DU" wirkt eher nach Mirvel, als nach Rudolf. Aber vielleicht liege ich auch falsch :')
    Hm, ja, da ist was dran. :') Ich habe mir das mal aufgeschrieben und werde mir das nochmal anschauen. Stimmt, das sollte ich vielleicht ändern, ja. :'D
    Danke für den Hinweis. :3

    Liebe Grüße
    Jenny

    Gesponserte Inhalte

    Re: Puppenherz [Theaterstück | Drama, Grotesk] [abgeschlossen]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt 2017, 22:41