Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Bibliotheken

Teilen
avatar
Amira
Wohl bekannt am Hofe
Wohl bekannt am Hofe

Beiträge : 6383
Laune : freudvoll
Texte : Amira
Kunst : Amira
Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

Bibliotheken

Beitrag von Amira am So 31 Okt 2010, 16:59

BIBLIOTHEK

In diesem Thread ist Platz für eure Meinungen gegenüber Bibliotheken.

Nimmt ihr regelmäßig, gelegentlich oder selten bis gar nicht das Angebot einer Bücherei in Anspruch?
Oder kauft ihr euch lieber Bücher, bevor ihr sie ausborgt?


BIBLIOTHEK



Zuletzt von Amira am Di 20 Nov 2012, 15:23 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
June
Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

Beiträge : 55631
Laune : Nope
Texte : June
Kunst : June
Infos : June
Sonstiges : Set by Alania (:

Re: Bibliotheken

Beitrag von June am So 31 Okt 2010, 18:34

Hey, Naomi ^^

Früher habe ich nur Bücher ausgeliehen, aber jetzt mache ich es nicht mehr ... Hier ist die Bibliothek so groß, dass man Gebühren zahlen muss ... bei der kleinen früher musste ich das nie, deswegen war ich jeden Dienstag da ^.^ (Die hatte nur Dienstags auf ^^)

Sonst habe ich mir Bücher auch immer von Freunden geliehen, ganz besonders zu nennen ist da Virgi Wink

Ich hab kein Problem damit, Bücher zu verleihen, aber ich muss sagen: Nicht jedem. Noch habe ich keinen getroffen, bei dem ich es nicht machen würde, aber ich bin in der 5. oder 6. Klasse mal tierisch auf die Nase gefallen ...
Meinte die eine doch zu mir: "Du kriegst das Buch wieder, wenn du mir dafür ein anderes ausleihst." ôO
Na ja ... wenn sie meint. Zu ihrem Glück hat sie sich dann jedoch von sich aus anders entschieden, aber ich bin da eben vorsichtiger geworden Wink

Die meisten Bücher, die ich gelesen hab, habe ich mir irgendwo ausgeliehen ^.^
Umso besser, finde ich, dann gibt man kein Geld für Bücher aus, die man vielleicht doch nicht mag. Umgekehrt mag ich irgendwie alle Bücher, die ich kaufe - und das auch, wenn sie mir nicht so zusagen würden, hätte ich sie nur ausgeliehen.

glg, Juny
avatar
Jojo
Als Held gefeiert
Als Held gefeiert

Beiträge : 15813
Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
Texte : Jojo
Kunst : Jojo
Infos : Jojo

Re: Bibliotheken

Beitrag von Jojo am So 31 Okt 2010, 20:53

Hey Naomi,

Ein schönes Thema.
Ich kaufe mir lieber die Bücher. Ich war schon lange nicht mehr in unserer Bibliothek bei uns im Dorf. In der von Osnabrück war ich noch nie, außer in der der Uni. Das zähle ich jetzt einfach nicht dazu xD

ich finde es eigentlich eine tolle Sache, dass es Bibliotheken gibt und eine Zeit lang habe ich sie auch sehr oft genutzt und viele Bücher auch nur ausgeliehen.

Auch im Freundeskreis tauschen wir hin und wieder Bücher aus. Bei mir ist einfach auch der Gedanke festgesetzt: Wieso ein Buch kaufen, wenn ich es mir auch von 'ner Freundin ausleihen kann?
Und so geht es auch vielen meiner anderen Freundinnen und deshalb wird immer mal wieder etwas ausgeliehen und geborgt.
ich habe da auch eigentlich keine Bedenken, da ich meine Freundinnen kenne und weiß, dass sie die Bücher gut behandeln werden.

Ansonsten mit Verwandten. Da habe ich jetzt nicht so die Erfahrung. Da wird bei uns eher wenig hin und her geliehen. Meine Ma und meine Oma leihen sich hin und wieder Bücher und da kommen die auch immer sauber und ordentlich zurück.

Also ich habe mit dem Verleihen oder Ausleihen keine Probleme, vorausgesetzt auch natürlich, dass diejenigen mit den Büchern gut umgehen und sich gut behandeln, damit ich nicht nachher irgendein zerfleddertes Etwas mit herausgerissenen Seiten wiederbekomme oder so xD

Wie sieht's denn bei dir aus, Naomi?

LG Jojo

Jerk
Bettelt um Pergament
Bettelt um Pergament

Beiträge : 91
Texte : Jerk
Kunst : Jerk

Re: Bibliotheken

Beitrag von Jerk am So 31 Okt 2010, 22:46

Ich kaufe mir Bücher nur von einer Handvoll AutorInnen. Alle kaufen, kann ich mir nicht leisten, daher leihe ich mir auch Bücher aus. Ich war drei Jahre bei Tauschticket und da ist mein Bücherberg ziemlich angewachsen, weswegen ich seltener in der Bibliothek ausleihe.
Ansonsten verleihe ich Bücher. Meine müssen nicht wie geleckt, lieber wie gelesen aussehen.
Wir tauschen öfters mal Bücher untereinander.
avatar
Amira
Wohl bekannt am Hofe
Wohl bekannt am Hofe

Beiträge : 6383
Laune : freudvoll
Texte : Amira
Kunst : Amira
Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

Re: Bibliotheken

Beitrag von Amira am Mo 01 Nov 2010, 10:57

Hallo ihr drei :]
Danke für eure Antworten!

²June
Ich hab kein Problem damit, Bücher zu verleihen, aber ich muss sagen: Nicht jedem. Noch habe ich keinen getroffen, bei dem ich es nicht machen würde, aber ich bin in der 5. oder 6. Klasse mal tierisch auf die Nase gefallen ...
Meinte die eine doch zu mir: "Du kriegst das Buch wieder, wenn du mir dafür ein anderes ausleihst." ôO
Na ja ... wenn sie meint. Zu ihrem Glück hat sie sich dann jedoch von sich aus anders entschieden, aber ich bin da eben vorsichtiger geworden Wink
Okaaay ... das ist wirklich komisch oO
Zum Glück, hat sie sich das dann anders überlegt ~kopfschüttel~

²Jojo
Ich habe das Glück, dass sich in unserer Nähe gleich zwei Bibliotheken befinden, darunter die Hauptbibliothek und die ist echt rießig. Aber ich liebe es durch die Regalreihe zu schlendern, und nach jeder Ecke erwarten dich mehr und mehr und mehr Bücher ~lach~
Es ist irgendwie auch ein schönes Gefühl, die anderen "Suchenden" zu treffen, ihnen zuzunicken und zu wissen, das wir irgendwie alle auf der Suche nach einem guten Buch sind (~komisch ist~)
Es gibt Phasen, vor allem früher, da habe ich mir mehr ausgeborgt und war öfter in der Bibliothek.
Leider geht es mir einfach viel zu oft so, dass ich mir Bücher einfach gerne kaufe :] Dazu kommt, das ich alle Bücher (ausgenommen dem SuB Stapel) in meinem Regal schon mehr als einmal gelesen habe, und ich gute Bücher nicht einfach wieder nach vier Wochen zurückgeben möchte.
Zum Glück muss ich aber keine Gebühren zahlen, bzw. wird später, ich glaube mit 18 wenn ich mich nicht irre, ein minimaler Betrag dazukommen.
Deswegen finde ich es auch besonders bei Sachbüchern sehr praktisch eine Bücherreih in der Nähe zu haben. Erst letztens habe ich dort Bücher zum Thema Schlaf für mein PPP Referat gefunden und aus Büchern die Informationen zu suchen, gefällt mir einfach besser als das Internet :]

Mit Herborgen habe ich auch kein Problem :]
Ich sehe, das wie Jerk, dass ein gelesenes Buch doch auch einfach richtig schön aussieht :)
Natürlich überlege ich es mir zwei Mal, wenn mir eine Person das Buch mit Flecken und umgeknickten Seiten zurückgibt, ob ich dem/der noch mal ein Buch borgen werde. Zum Glück ist das aber noch nicht passiet.
Andererseits ist es auch so, dass es in unserer Klasse auch einfach drei gibt, mit denen man sich wirklich über Bücher unterhalten kann und bei den restlichen kommt Lesen erst nach diversen Sachen ;] Deswegen wird nur ab und zu aus- und hergeborgt.
Im Verwandtenkreis herrscht jetzt bei uns kein sooo reger Ausstausch, bis auf meine Eltern und meinem Bruder. Da kann sich aber jeder ohne Probleme beim anderen einfach ein Buch aus dem Regal nehmen :)

Liebe Grüße,
Naomi



avatar
Lexi
Wohl bekannt am Hofe
Wohl bekannt am Hofe

Beiträge : 9776
Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
Texte : Lexi
Kunst : Lexi
Infos : Lexi
Sonstiges :

Re: Bibliotheken

Beitrag von Lexi am Mo 01 Nov 2010, 13:20

Ich liebe die Stadtbücherei bei uns Herzchen
Ich wäre arm und mein Zimmer bis unter die Decke voller Bücher, wenn ich alle Bücher, die ich gelesen habe, gekauft hätte.
Meine Stadtbücherei ist meine zweite Heimat - ich wüsste nicht, was ich ohne sie machen würde ^^
Bin da jede Woche ein- bis zweimal und suche nach neuem Stoff Wink
avatar
Wurzeltroll
Diener eines Meisters der Künste
Diener eines Meisters der Künste

Beiträge : 106
Laune : Fernweh
Texte : Wurzeltroll
Kunst : Wurzeltroll
Infos : Wurzeltroll

Re: Bibliotheken

Beitrag von Wurzeltroll am Mo 01 Nov 2010, 15:26

Ich und Bibos. Ganz schlecht Very Happy

Wir haben in unserem Dorf eine, aber ich finde es schrecklich, wenn das ganze Dorf weiß, was ich lese. Eine Grundschullehrerin von mir leitet die & naja xD

In der Stadt haben wir eine große, doch dort muss man bezahlen. Meine Freundin leiht sich fast nur Bücher aus & hin und wieder bringt sie mir eines mit, wenn ich es will.

Aber ich mag Bibo's nicht. Ich möchte mir nicht vorschreiben lassen, wie lange ich für ein Buch brauche. Bei einem lese ich schon seit einem Jahr dran xD Und joa. Außerdem habe ich schon vieles schlechtes gehört & keine Ahnung. Dabei finde ich sie gleichzeitig auch wundervoll *__________* Nur will ich meine Bücher auch zu Hause bewundern können & das macht es so schwer. Ach, ich weiß auch nicht.

Küsschen,
Maya
avatar
ExituS
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1997
Texte : ExituS
Kunst : ExituS
Infos : ExituS
Sonstiges : SuB

Re: Bibliotheken

Beitrag von ExituS am Sa 06 Nov 2010, 20:40

Hey Very Happy

also ich habe eine Bücherei ganz in meiner Nähe (und damit mein ich wirklich ganz in der Nähe- sind vielleicht 3 minuten dahin XD),
früher bin ich da andauernd hingerannt und habe stapelweise Bücher ausgeliehen, inzwischen irgendwie nich mehr so..
Ich hab meine Bücher einfach gern bei mir stehn ^^''
Beiträge muss man bei uns auch erst ab 18 zahlen glaub ich... also ich muss jedenfalls noch nichts zahlen ^^

Mit dem Bücher herleihen, das is bei mir sone Sache- ich hab dann immer total Angst, dass meine Bücher kaputt zurückkommen (bestes Beispiel dafür ist meine Schwester- sie hat es Mal geschafft den Cover eines Buches abzureißen, sodass ich den Seitenblock einzeln hatte- argh!) und ich kann es gar nicht haben, wenn meine Taschenbücher hinter so hässliche Knicke bekommen Razz
Es gibt eigentlich nur ein, zwei Personen, denen ich ernsthaft ein Buch von mir geben würde, glaub ich.. bin da ein bisschen komisch ^^''
Mal abgesehn davon ist es so, dass bei meinen Freunden eh nich allzu viele Leser dabei sind glaube ich (XD) mein Bruder liest nur Drachenbücher- passt sogar einigermaßen drauf auf, dh. ihm würde ich vielleicht welche geben ich hab davon nur nich allzu viele, meine Schwester is da sowieso unten durch (siehe oben xD) und meine Mum.. mhm hat einfach relativ wenig Zeit zum lesen Wink

lg
sarah
avatar
Miyann
Von allen bewunderter Meister der Künste
Von allen bewunderter Meister der Künste

Beiträge : 11974
Texte : Miyann
Kunst : Miyann
Sonstiges : Ich bin ein Brot.

Re: Bibliotheken

Beitrag von Miyann am Sa 06 Nov 2010, 21:55

Huhu,

also ich habe Bibliotheken bisher nie so genutzt muss ich gestehen. Ich glaube, ich habe bisher nur fünf Bücher aus Bibliotheken gelesen. Ich habe das große Glück, dass meine Eltern meine Büchersucht immer unterstützt haben. (:

Ausleihen? Das mache ich theoretisch gerne. Wenn ich allerdings bei einem Ausleiher schlechte Erfahrungen gemacht habe (Sand in einem Buch weils am Strand gelesen wurde finde ich nur bedingt schön, bei Büchern bin ich etwas pingelig), überlege ich mir gut ob und was ich ihm gebe.
Ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass ich sehr sehr lange warten musste, bis Bücher zurückgekommen sind, in dem Fall war es über ein Jahr, weil nach einem Schulwechsel der Kontakt zu der Bücherleiherin plötzlich abbrach. Das fand ich schon ziemlich schade und war mir eine Lehre, da musste ich richtig hinterherrennen, um die Bücher überhaupt wiederzusehen. Und es waren nicht wenige. (;
Trotzdem, wenn mich jemand um ein Buch bitten würde und er keinen absolut verplanten Eindruck macht, würde ich das Buch natürlich hergeben.

Ich selber leihe mir auch von Freunden nur selten Bücher. Und wenn sie mir gefallen kaufe ich sie mir meist sowieso selber nochmal. Auch die bisher von Freunden geliehenen Bücher kann ich wohl an zwei Händen abzählen.

Unter meinen Eltern wird natürlich immer hin- und hergetauscht. Früher durfte ich ihre Bücherregale plündern (bis auf ein paar nicht jugendgerechte Bücher), dann bekommen sie nun natürlich auch meine. Ganz klar. (:
Meine Schwester ist nicht so lesebegeistert, daher geht in die Richtung nur wenig.

Bei Bibliotheken fällt mir gerade ein: Ich habe nun unsere Unibibliothek entdeckt, die ist schon cool. Da kann man interessante Lektüre finden.

Liebe Grüße
Marit
avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109755
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Bibliotheken

Beitrag von Pooly am So 21 Nov 2010, 02:14

Hallo Naomi!

Wieder ein sehr tolles Thema.

Ich muss gestehen, dass ich Bibliotheken nur verwende, wenn ich Fachbücher brauche, eben etwas recherchieren muss, oder Ähnliches. Ich kann mich nicht daran erinnern, mir jemals einen richtigen Roman ausgeliehen zu haben - Das entspringt einfach meiner Bibliophilie, denke ich. Bei Büchern geht es mir - ich gestehe - nicht nur um den Inhalt, sondern auch um das Buch an sich, um die Gestaltung und alles eben und ich brauche einfach beim Lesen das Gefühl, dass das Buch mir gehört, dass ich es ins Regal stellen und wieder herausnehmen kann, wann ich will und so weiter. Deswegen bin ich einfach der Käufer.
Ich leihe mir auch so gut wie nie Bücher von Freunden aus, auch wenn das immer alle seltsam finden. Aber selbst wenn es ein Buch ist, das ich unbedingt lesen will, ich warte lieber, bis ich es mir selbst kaufen kann, bevor ich es mir ausborge.

Mit dem Verleihen von Büchern hab ich kein Problem, aber eigentlich nur an Leute, die ich kenne und von denen ich weiß, dass sie die Bücher gut behandeln. Allen, die ich nicht so gut kenne, mache ich schon klar, dass ich das Buch wieder ordentlich zurück haben möchte. Aber ich habe da auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, bisher. Nur einmal bei einem Manga (Die kleine Schwester meiner Freundin dachte, das könne man ausmalen) aber das ist gar nicht so schlimm gewesen, sondern eher irgendwie süß -lach-


Liebe Grüße
Marie


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Goldstaub
Schafft Werke für den Adel
Schafft Werke für den Adel

Beiträge : 2603
Laune : Inspiriert
Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
Texte : Goldstaub
Kunst : Goldstaub
Infos : Goldstaub
Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

Re: Bibliotheken

Beitrag von Goldstaub am So 21 Nov 2010, 11:22

Ich benutze Bibliotheken nicht. Ich stimme Marie voll und ganz zu in dem Punkt, dass das Buch mir gehören muss, damit ich es überhaupt lese. Ich habe nie etwas gelesen, dass mir jemand ausgeliehen hat, aus Angst, dass es mir gefällt und ich es dann wieder weggeben muss. Razz Klingt irgendwie seltsam, aber so bin ich eben. Bücher müssen mir gehören, das ist einfach so. Somit kann ich mit Bibliotheken nicht viel anfangen. Für Recherchen oder so mag sie sich eignen, aber für die Dinge, die ich schreibe, muss ich nie viel recherchieren... Und wenn, dann tue ich das im Internet. Und über einige Dinge, habe ich die Bücher auch selbst im Regal.

Ich würde mal sagen, für Sachbücher ist die Bibliothek okay. Für Belletristik keinesfalls. Razz Das ist meine Meinung. ^.^

LG Amina.
avatar
Ash Lynne
Versucht sich selbst am Handwerk
Versucht sich selbst am Handwerk

Beiträge : 452
Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
Texte : Ash Lynne
Kunst : Ash Lynne
Infos : Ash Lynne
Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

Re: Bibliotheken

Beitrag von Ash Lynne am So 21 Nov 2010, 23:08

Ich liebe es zwar in Bibliotheken herum zu stöbern, leihe mir allerdings nie welche aus. Ich mag es einfach, wie Marie es schon so schön beschrieben hat, ein Buch zu besitzen und es in meinem Regal zu sehen. (:
Aber ich muss schon sagen, dass ich da momentan oft bin und mich hinsetze und ein wenig in Büchern herumblättere, die ich mir zwar nicht kaufen würde, aber trotzdem interessant finde. Und da finde ich Bibliotheken schon recht nützlich.
avatar
Dawn
Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

Beiträge : 28524
Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
Texte : Dawn
Kunst : Dawn
Infos : Dawn

Re: Bibliotheken

Beitrag von Dawn am Sa 19 März 2011, 16:05

Habt ihr eine Biliothek in eurer Nähe und borgt ihr euch dort oft Bücher aus?
Oder kauft ihr euch lieber Bücher, bevor ihr sie ausborgt?

Ja ich hab eine im nächsten Ort, wo ich schon seit meinem 8 Lebensjahr angemeldet bin. Damals habe ich mir jedes Buch dort ausgeliehen (die haben immer die neusten Bücher), anstatt sie mir zu kaufen. Dann habe ich eine Zeit lang gegenüber einer kleinen Bibliothek gewohnt wo ich täglich war und mich alle schon kannten, weil ich ständig da war und gelesen habe. =) Seit 2 - 3 kaufe ich mir die Bücher aber alle, da ich es schade finde, dass meine Büchersammlung deshalb nur etwa 100 beträgt *sfz*

Borgt ihr eigentlich auch selbst Bücher her oder habt ihr Angst ihnen könnte etwas "zustoßen"?
Ich habe früher oft Bücher mit einer Freundin getauscht. Diese ganzen Fear Street Romane von denen es ja über 100 gibt und Gänsehaut auch. Aber dann hab ich schlechte Erfahrungen gemacht, weil sie die Bücher plötzlich als ihre ausgegeben hat und auch einmal meinte sie hätte mir das Buch zurückgegeben etc. Seitdem verleihe ich Bücher nur noch an meine Mom (die sie genauso heilig behandelt wie ich). Ich hasse z.B.schon kleine Knicke und als das Buch was ich meiner Mom gegeben habe ausversehen durchs runterfallen einen Knick bekommen hat, hat sie es für mehrere Tage unter eine Skulptur gestellt, damit es wieder weggeht. =)

Werden innerhalb eures Freundes- und Verwandtenkreises oft Bücher getauscht oder weitergeborgt?
Meine beste Freundin leiht sich oft Bücher bei meiner Mom. *lach* Die haben den gleichen Lesegeschmack (den ich nicht habe). Aber außer meiner Mom und zwei oder drei Freundinnen habe ich niemanden so groß der liest. Nur meine Mutter kauft sich fast jede Woche ein neues Buch. xD

Lg, Alex
avatar
captaincow
Schafft Werke für des Königs Privatbestand
Schafft Werke für des Königs Privatbestand

Beiträge : 3527
Laune : Dupdidupdidupdidu!
Ich schreibe : Briefe.
Texte : captaincow
Kunst : captaincow
Infos : captaincow
Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

Re: Bibliotheken

Beitrag von captaincow am Sa 19 März 2011, 22:30

Haha ich gehör hier irgendwie zu den wenigen, die ziemlich oft in die Bibliothek gehen und dort etwas ausleihen. Früher war das ein bisschen weniger, aber mittlerweile lese ich so viel, dass ich mir das sonst nicht leisten könnte.okay vielleicht ginge es sogar, aber dann muesste ich mein ganzes Geld nur für Bücher ausgeben und SO weit reicht meine liebe zu Büchern dann auch nicht,dass ich allen anderen Sachen komplett ignorieren wuerde.
Deshalb Leihe ich mir sehr viel aus. Bücher die mir dann wirklich gefallen, kaufe ich, um sie zuz Hause zu haben. Aber ich les eben auch viele Bücher von denen ich vorher schon weiss, dass ich sie nicht unbedingt zu Hause haben moechte. Von meiner besten Freundin und ihrer Mutter Leih ich mir auch oft etwas aus, mit meinen Eltern habe ich auch ein reges tauschgeschaeft.
Mit Bücher verleihen hab ich auch kein problem, ausser es sind Leute, bei denen ich weiss, dass sie damit nicht umgehen kann. Aber ich mag es eben auch, wenn Bücher so aussehen als waeren sie in Gebrauch gewesen.
avatar
einSarahvogel
Freier Kunstschaffender
Freier Kunstschaffender

Beiträge : 842
Laune : Überglücklich
Ich schreibe : Momente. Sekunden. Minuten.
Texte : einSarahvogel
Kunst : einSarahvogel
Infos : einSarahvogel
Sonstiges : Vegetarier zu sein bedeutet nicht, eine Überzeugung zu haben. Es bedeutet seine Überzeugung zu leben. Täglich.

Re: Bibliotheken

Beitrag von einSarahvogel am Sa 19 März 2011, 23:38

Habt ihr eine Biliothek in eurer Nähe und borgt ihr euch dort oft Bücher aus?
Oder kauft ihr euch lieber Bücher, bevor ihr sie ausborgt?

Kommt drauf an was ich brauche / haben möchte. Wenn es um Romane geht kaufe ich sie mir meist selber. Einfach nur, weil ich die Bücher die ich gelesen habe auch gerne besitze. Wenn ich aber etwas brauche um zB recherchieren zu können borge ich mir meistens was aus der Unibibliothek in Wien.

Borgt ihr eigentlich auch selbst Bücher her oder habt ihr Angst ihnen könnte etwas "zustoßen"?
Ich verborge oft Bücher. Wär ja schade wenn sie bei mir im Regal nur vergammeln, wenn sie doch noch jemand lesen könnte und wenn ihnen mal was passiert. Auch egal. Ein Buch ist meiner Meinung nach ein Verbrauchs Gegenstand. Eine Freundin hat mal ein Glas Wasser über eins meiner Bücher gekippt und hat sich so geschämt, dass sie mir ein neues kaufen wollte. Bis ich ihr meine Ansicht über Bücher erklärt habe. Nachdem ich ein Buch gelesen habe, sieht es meistens aus als würden gleich alle Seiten auseinander fallen xD

Werden innerhalb eures Freundes- und Verwandtenkreises oft Bücher getauscht oder weitergeborgt?
Regelmäßig sogar. Zwar sind es immer die gleichen, die sich die Bücher untereinander borgen, aber ja sehr oft ...

So. Das wars dann mal von mir.
Cheers Sarah
avatar
Vampirmaedchen
Als lebende Legende verehrt
Als lebende Legende verehrt

Beiträge : 22295
Laune : nichtssagend.
Texte : Vampirmaedchen
Kunst : Vampirmaedchen
Sonstiges :

Re: Bibliotheken

Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 15 Okt 2012, 15:12

Halli Hallo! :)

Habt ihr eine Biliothek in eurer Nähe und borgt ihr euch dort oft Bücher aus?
Oder kauft ihr euch lieber Bücher, bevor ihr sie ausborgt?


Ich kaufe mir eigentlich viel lieber Bücher, als dass ich sie mir ausborge aus der Bücherrei. Denn wenn ich mir welche ausborge, lese ich sie selten x] Ich brauche immer lange bis ich ein Buch lese, dass ich mir gekauft habe :')
Aber manchmal leihe ich mir doch Bücher aus für die ich im Moment kein Geld ausgeben möchte, sie dennoch lesen will. Aktuelle sind leider nie dabei, weil die Bibliotheken in meiner Umgebung das nicht zulassen. Die haben einfach nur "alte" Schmöcker im Angebot. Wobei eine gerade, soweit ich es weiß, langsam aufstockt und aktuellere anbietet.
Aber ich habe jetzt letzens eine Buchbloggerin gefragt, ob sie mir ein Buch ausleihen würde und sie hat es gemacht. Also kann ich auch so an Bücher kommen, die aktuell sind ohne sie kaufen zu müssen Very Happy

Borgt ihr eigentlich auch selbst Bücher her oder habt ihr Angst ihnen könnte etwas "zustoßen"?
Werden innerhalb eures Freundes- und Verwandtenkreises oft Bücher getauscht oder weitergeborgt?


Ich habe einmal ein paar Bücher und Mangas ausgeborgt und sie beschädigt zurückbekommen. Die Cover waren zerknickt und bei einem wurde sogar eine Seite herausgerissen und mit Klebestreifen wieder reingeklebt. Ich war so enttäuscht und wütend, dass ich mir geschworen habe, nie wieder etwas auszuleihen. Doch mittlerweile tue ich es wieder, aber nur an denen bei denen ich weiß, dass sie damit auch ordentlich umgehen.
Getauscht oder weitergeborgt wird in meinem Verwandtenkreis eher selten :') Dafür sind die Geschmäcker viel zu verschieden und es lesen auch nicht so viele meiner Verwandten.
Ganz anders sieht es da in meinem Freundeskreis aus. Da wird oft mal ein Buch ausgeliehen, wenn sich jemand dafür interessiert. Aber auch da bin ich, wenn ich selbst etwas verleihe, sehr kritisch mit meinem Gegenüber. Ich bin einfach ein "gebranntes Kind" in dem Sinne und sher vorsichtig. Ich muss mir absolut sicher sein, dass mein Gegenüber das Buch gut behandelt :')

Mein Senf dazu :)

Liebe Grüße,
Vee
avatar
Abbyangelina
Entdecktes Talent
Entdecktes Talent

Beiträge : 503
Laune : solang Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade für mich Obst
Ich schreibe : Gedichte, Kurzgeschichten meist Fantasie oder Horror und die Gedichte haben unterschiedlichste Themen
Texte : Abbyangelina
Kunst : Abbyangelina
Infos : Abbyangelina

Re: Bibliotheken

Beitrag von Abbyangelina am Mo 15 Okt 2012, 17:21

Die Bibliothek in Rheydt war bei mir die Bibliothek, die am nächsten war. Ich musste dort auch immer Gebühren zahlen aber nur pro halbem Jahr weniger als zehn Euro so sechs glaube ich. Ich leihe dort dennoch keine Bücher mehr auf, weil ich mir mal ganz viele Bücher ausgeliehen habe (fürs Abi) und die habe ich dann zu spät zurückgebracht. Das war wirklich zu teuer. Da ich zu viel Angst habe wieder zu vergessen Bücher zurückzubringen, lasse ich es seitdem. Bücher an sich leihe ich nur in meiner Familie oder an sehr gute Freunde aus. Also hauptsächlich an Leute, die auch bereit sind mir Bücher auszuleihen, weil sie mir vertrauen. Der Grund hier ist einfach ich habe mal ein Buch verliehen und die Person hat nachher behauptet, dass es ihres war und obwohl mal mein Name drinstand(sie hat ihn mit Tipex übermalt) und dann als ihr eigenes ausgegeben... und das Buch war ein Geschenk. Es gehörte zur Laura-Reihe von Peter Freund und war auch noch ein Hardcover ich habe mich richtig geärgert...

Gesponserte Inhalte

Re: Bibliotheken

Beitrag von Gesponserte Inhalte

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Ähnliche Themen

-

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Jan 2019, 05:09