Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Leaves of Grass [FSK 16]

    Teilen
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Leaves of Grass [FSK 16]

    Beitrag von Jojo am Sa 30 Okt 2010, 22:31

    Leaves of Grass
    FSK: ab 16 Jahre



    Die Handlung:
    Die eineiigen Zwilling Bill und Brady Kincaid (Edward Norton) könnten verschiedener nicht sein. Bill ist ein angesehener Philosophie-Professor an der Brown-Universität; Brady baut Marihuana an.
    Als Bill erfährt, dass sein Bruder ermordet wurde - mit einer Armbrust erschossen -, macht er sich auf den Weg zurück nach Hause in das verschlafene Nest Little Dixie, Oklahoma. Allerdings ist Brady nicht tot und eröffnet seinem Bruder Bill bald, was er wirklich von ihm wollte. Brady muss sich mit dem Drogenbaron Tug Rothbaum (Richard Dreyfuss) treffen. Bill soll für ihn als Doppelgänger ihre Mutter Daisy (Susan Sarandon) im Heim besuchen, um seinem Bruder so ein Alibi zu verschaffen. Allerdings läuft nichts wie geplant.

    Trailer:
    leider nur auf Englisch, da es leider keinen deutschen gibt ... Der Film ist aber mittlerweile auch hier bei uns auf DVD erhältlich - natürlich auch synchronisiert.


    Meine Meinung:
    Edward Norton in einer Doppelrolle. Den Film musste ich mir unbedingt ansehen und ich fand selbst schon den Trailer irgendwie klasse.
    Gestern habe ich ihn dann endlich gucken können und ich muss sagen, der Trailer hält, was er verspricht.
    Er ist kein normaler Thriller, wie man sich vielleicht vorstellt. Auch mit den actionreichen Szenen wurde sehr gespart. Der Film zielt auf etwas ganz anderes ab. Nämlich auf die Philosophie, die einmal in Bills Welt und einmal in der Bradys herrscht und wie man sich verändern kann, wenn es um die Familie geht. Der Film beschäftigt sich ebenso mit der Frage: "Was heißt es eigentlich glücklich zu sein?"
    Ich muss persönlich sogar sagen, dass ich ihn jetzt am liebsten noch einmal sehen möchte, um wirklich hinter alles zu kommen, was Tim Blake Nelson sich dabei alles gedacht hat.
    Was ich beeindruckend finde, ist, dass der Regisseur auch als Schauspieler mit dabei ist. Er spielt den besten Kumpel von Brady, Bolger. Das muss wirklich kompliziert gewesen sein, aber sicher auch eine tolle Erfahrung.
    Der Film ist aber nicht nur philosophisch und fordert auch auf keinen Fall die ganze Zeit die Konzentration des Zuschauers. Immer wieder wird das Geschehen durch Späße und sehr lustige Szenen aufgelockert und bekommt dadurch auch einen kleinen Hauch einer Komödie.
    Edward Norton, der die Brüder spielt, ist wirklich super. Sowohl den ständig zugedröhnten Brady, als auch den gegensätzlichen Bill meistert er und bringt beide Charaktere wunderbar rüber. Allerdings sind die Szenen, in denen man die Zwillinge zu zweit im Bild sieht, eher wenig vertreten. Das ist aber sicherlich auch ein ziemlicher Aufwand. Trotzdem schadet das dem Film nicht unbedingt.
    Ebenfalls sind in dem Film Richard Dreyfuss und Keri Russell wunderbar. Der Drogenbaron, der sich nicht erweichen lässt, und die schöne, intelligente Janet, die sich für ein ruhiges Leben entschieden hat.
    Ich finde, das ist wirklich eine hervorragende Schauspielerwahl.
    Ich möchte auch noch kurz etwas zur Altersbeschränkung loswerden. Ich weiß nicht, wieso sie so hoch gesetzt ist ... Okay, wenn mal eine Szene gezeigt wird, die mit Blut zu tun hatte, wurde auch nicht unbedingt gespart, was das angeht und man konnte es schon alles sehen. Aber es ist lange nicht so extrem wie in anderen Filmen, die ab 16 sind. Im Gegensatz dazu ist dieser hier schon beinahe sehr sehr ruhig. Ich weiß nicht, vielleicht spielt da auch zusätzlich noch irgendwie dieser Philosophische Aspekt mit hinein, was ich mir aber nicht recht vorstellen kann. Ich hätte die Altersbeschränkung wahrscheinlich nicht so hoch gesetzt. Ich hatte da noch irgendwie mehr erwartet, man nehme zum Vergleich einfach mal "Das Gesetz der Ehre". Ich dachte, es geht eher auch in die Richtung, was die brutaleren Szenen angeht.
    Ich kann den Film wieder Mal wirklich jedem empfehlen, der sich auch einmal gerne Filme ansieht, die sowohl etwas Action, als auch philosophische und nachdenkliche Elemente haben.
    Allerdings sollte man auch Edward Norton als Schauspieler mögen, da er durch seine Doppelrolle doch sehr sehr oft zu sehen ist. Falls man ihn nicht sonderlich mag, sollte man wohl besser die Finger von dem Film lassen, obwohl er trotzdem durch die anderen Schauspieler schon auf jeden Fall sehenswert ist.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Leaves of Grass [FSK 16]

    Beitrag von Pooly am So 31 Okt 2010, 10:21

    Hallo Jojo!

    Ah, wie klasse, konntest du den Film also endlich einmal sehen. Irgendwie hattest du ihn schon mal irgendwo hier vorgestellt, oder? Zumindest kamen wir sowohl die Inhaltsangabe als auch der Trailer bekannt vor. Vielleicht hatte ich mich aber auch einfach irgendwann einmal nur danach informiert, weil du ja ab und an davon erzählt hast.

    Klasse, dass dir der Film so gut gefallen hat!
    Ist jetzt vom Inhalt her vielleicht nicht unbedingt, das ich sehen muss, aber wenn er mir mal begegnet, dann sehe ich ihn mir ganz sicher an. Ist bestimmt cool, mit demselben Schauspieler in 2 Hauptrollen.


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Leaves of Grass [FSK 16]

    Beitrag von Jojo am So 31 Okt 2010, 12:31

    Hey Marie,

    Mhm, kann sein, dass ich ihn schon mal irgendwo hier gepostet habe, also den Trailer. Oder die Handlung mal erwähnt habe, bei irgendeinem Post, als ich die Sigs zu dem Film gemacht hatte. Keine Ahnung xD

    Ja, ist es *grins*
    Das ist wirklich irgendwie lustig. Aber eben auch etwas merkwürdig, vor allem, als dann beide die gleiche Frisur haben. Man hat's nur noch an der Stimme erkannt, wer jetzt wer ist xD

    LG Jojo
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 17526
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Leaves of Grass [FSK 16]

    Beitrag von Imaginary am Sa 25 Feb 2012, 22:22

    Hmm, wir haben ihn uns eben angesehen, ich weiß noch nicht so ganz, was ich von dem Film halte, ich glaube, ich müsste ihn dafür ein zweites Mal sehen *lach*

    Da Edward Norton ja mittlerweile zu meinem absoluten Lieblingsschauspieler avanciert ist, musste ich mir den Film unbedingt ansehen. So rein von der Inhaltszusammenfassung her (auf dem DVD-Cover, deine Rezension hier hatte ich total vergessen *g*) hatte ich irgendwie etwas anderes erwartet.

    Schlecht finde ich den Film auf gar keinen Fall. Er ist wirklich sehr philosophisch und das mag ich im Grunde genommen sehr. Ich weiß nur noch nicht, ob ich den Film mittelmäßig oder gut finde, weil ich nicht weiß, ob mir das Philosophische in diesem Fall ausreicht - ich glaube, es liegt einfach daran, dass ich etwas anderes erwartet hatte, auch wenn ich nicht genau weiß, was *g*

    Auf jeden Fall werde ich ihn mir bei Gelegenheit nochmal ansehen und ein zweites Mal gucken, damit ich mich nochmal ganz auf alle philosophischen Themen, die der Film anschneidet, einlassen kann - dann weiß ich bestimmt, was genau ich davon halte *lach* Manche Filme muss man einfach zweimal sehen, glaube ich xD

    Liebe Grüße,
    Sina
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Leaves of Grass [FSK 16]

    Beitrag von Jojo am Sa 25 Feb 2012, 23:00

    Hey Sina,

    Schön, dass du den Film gesehen hast.
    Nun ja, Edward Norton ist eben wirklich klasse.

    Ich kann aber verstehen, dass dir der Film nicht unbedingt zugesagt hat, beziehungsweise du es einfach noch nicht weißt. Er ist schon irgendwie ... ich weiß auch nicht ... anders einfach :)

    ich habe ihn jetzt schon öfter gesehen und finde ihn aber noch super lustig. Ich muss wirklich bei einigen Szenen ständig lachen und irgendwie fällt mir auch immer noch was auf, was ich sonst nie so wahrgenommen habe.

    Ich bin gespannt, was du sagst, wenn du ihn noch mal siehst :)

    Liebe Grüße
    Jojo

    Gesponserte Inhalte

    Re: Leaves of Grass [FSK 16]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 11 Dez 2017, 10:22