Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Fremdsprachige Bücher

    Austausch
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von ExituS am Mi 20 Okt 2010, 15:00

    Ich bin mir relativ sicher, dass es das Thema noch nicht gibt ... wenn doch dürft ihr mich steinigen :D
    Also, wie der Titel schon sagt, würd's mich mal interessieren, wie ihr zu anderssprachigen Büchern steht.


    Lest ihr gerne Bücher in anderen Sprachen und warum?
    Zieht ihr vielleicht sogar z.B. englische Bücher den deutschen vor?
    In welchen Sprachen habt ihr schon Bücher gelesen?


    lg
    Sarah
    avatar
    Mondlicht
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3141
    Laune : hicks
    Texte : Mondlicht
    Kunst : Mondlicht
    Infos : Mondlicht
    Sonstiges :

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Mondlicht am Mi 20 Okt 2010, 16:51

    Hallo Sarah!

    Also, die meisten fremdsprachigen Bücher hab ich wegen der Schule gelesen, darunter englische, französische und spanische.

    Aber auch in der Freizeit lese ich Fremdsprachiges, da aber nur Englisch, weil mir das am geläufigsten ist von diesen dreien (mein Cousin spricht praktisch nur Englisch und mein Götti ist Engländer ^^). Wenn ich dann aus Neugier die deutsche Übersetzung davon angelesen habe, gefiel es mir nicht halb so gut wie im Original. Vielleicht hab ich gerade solche erwischt, bei denen die Eigenart des Schreibstils nur in der Originalsprache auffällt. Auf jeden Fall verloren diese Bücher ihren Zauber durch die Übersetzung.

    Bisher hab ich aber nur die mittlere Bücherkategorie in Englisch zur Hand genommen. Dicke Schinken sind dann doch zu anstrengend.
    Aber ich finde, es hat mir etwas genützt. Ich habe einige neue Wörter gelernt (z.B. cataract = grauer Star oder brass = Messing).

    lg
    Mondlicht

    Edit: Mittlerweile habe ich auch schon einen 1000-seitigen Schinken auf Englisch hinter mir und es hat mir keine Mühe bereitet. Ab jetzt traue ich mir alles zu ^^


    Zuletzt von Mondlicht am Sa 10 Sep 2011, 12:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Lexi am Mi 20 Okt 2010, 18:05

    Die einzige Fremdsprache, die ich gut genug beherrsche, um ein Buch zu lesen, ist Englisch ^^

    Habe auch einige englische Bücher gelesen. Zwei oder drie für die Schule, aber ich kauf gern Bücher auf Englisch, wenn ich nicht auf das Erscheinen des deutschen Buches warten will, wie es zB bei Harry Potter 7 war ^^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Pooly am Do 21 Okt 2010, 11:12

    Hallo Sarah!

    Ja, das ist ein tolles Thema!
    Also ich habe viele englische Bücher der Schule wegen gelesen und so habe ich die Freude daran entdeckt. Es geht mir, wenn ich englische Bücher lese, nicht darum, es zwangsläufig in einer anderen Sprache zu lesen, es geht mir darum, das Buch in der Originalsprache zu lesen, denn nur so kann man den Schreibstil unverfälscht erfahren. Außerdem kann man so an Bücher aus Amerika oder England meist früher herankommen, wenn in Deutschland die Übersetzung noch nicht erschienen war.
    Einige Autoren lese ich fast nur in Englisch. Zum Beispiel Terry Pratchett. In seinen Büchern stecken so viele geniale Wortwitze, das ist echt der Hammer. Die sind in Deutsch schon lustig, aber so viele englische Wortwitze gehen wegen der Übersetzung verloren. Deswegen sind seine Bücher in Englisch besser, wenn ich auch nicht soo leicht zu verstehen. Ich lese ja aber auch, um zu lernen.

    Ich habe einige englischsprachige Bücher bei mir im Regal, aber die deutsche Version kaufe ich dazu natürlich auch immer noch Very Happy

    Ich habe auch schon mal versucht, einen Manga auf Japanisch zu lesen, aber ... -hust- Davon reden wie lieber nicht. Very Happy
    Tatsächlich konnte ich es lesen, aber verstehen nicht, dafür kenne ich einfach noch zu wenige Vokabeln.

    Und in Latein ein Buch? -röchel-
    Mir haben die lateinischen Büchlein und Metamorphosen für mein Leben lang ausgereicht, die ich in der Schule lesen musste ^^


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von ExituS am Do 21 Okt 2010, 14:19

    Hey Very Happy
    danke für die antworten! Very Happy
    is echt interessant, dass fremdsprachige Bücher scheinbar doch recht beliebt sind ^.^
    ich mag englische Bücher eigentlich auch (ist die einzige Fremdsprache in dem Sinne, die ich beherrsche... Latein ist da eher... naja xD ich hab mal versucht, lateinische Asterix-Comics zu lesen aber... Wink ) irgendwie hab ich aber trotzdem noch nicht allzu viele englische Bücher gelesen... (dafür lese ich Fanfictions fast nur auf englisch xD)
    Ich habe mir aber vorgenommen, mich zu bessern Wink

    Mhm, dass die Übersetzungen oftmals nicht so gut sind wie das original (oh wunder, ist ja eigentlich klar ^^'') hab ich jetzt auch schon des öfteren gehört.

    ²Marie:
    ich hab auch einen japanischen Manga... mit dem Unterschied dass ich kein japanisch lerne XD (es sind aber schöne bilder drin ^^ xD)

    lg
    sarah
    avatar
    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von DeStiiNy am Do 21 Okt 2010, 16:47

    Hallo Sarah (:

    Das ist ein schönes & interessantes Thema ^^
    Ich persönlich mag englische Bücher, aber ich lese zum größten Teil auch, um mein Englisch zu verbessern, dass wirklich grottenschlecht ist ^^"
    Aber allmählich finde ich immer mehr Gefallen an anderssprachige Bücher. Es ist wie eine neue Welt, mir kommen deutsche Bücher da ziemlich langweilig vor, keine Ahnung warum xD
    Besonders bevorzuge ich aber immer noch spanische Bücher Very Happy
    Englisch ist auch toll, aber im Spanischen steckt noch so ein Zauber, kann ich nicht beschreiben, wahrscheinlich sind die Wörter da so viel klingender ^^
    Vielleicht aber auch, weil ich diese Bücher schneller verstehe als Englische xDD
    Momentan lese ich ein englisches & spanisches Buch, und zwei Lexika Wink xDD

    Lg Pam
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Gast am Do 21 Okt 2010, 21:27

    Hey Ho! :)
    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass die Bücher im Original irgendwie besser sind. Und wie DeStiiNy schon gesagt hat verbessert man auch noch sein Englisch dabei Wink das merk ich vor allem immer bei Klausuren! Außerdem sind die englischen Bücher oft billiger!
    Im Moment warte ich auch sehnsüchtig auf Crescendo von Becca Fitzpatrick. Hab keine Lust, so lange auf die deutsche Ausgabe zu warten!
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Jojo am Sa 23 Okt 2010, 13:19

    Hallo Sarah,

    Das ist ein sehr interessantes Thema, wie ich finde.
    Hin und wieder lese ich schon englische Bücher, aber das ist dann doch eher selten. Demnach ziehe ich sie den deutschen nicht vor. Es macht Spaß auch manchmal in Englisch zu lesen (eine andere Sprache würde ich nicht können).

    Aber es gibt auch Bücher, die ich nur in Englisch lesen werde. Das sind die von Ellen Hopkins. Sie schreibt in einer ganz besonderen Form. Alles ist in Gedichtsform geschrieben und da finde ich es persönlich einfach schöner, das auch in der Originalsprache zu lesen. Es gibt mittlerweile eine Übersetzung, aber die werde ich mir wohl eher nicht kaufen, sondern hier bei den englischen Versionen bleiben.
    Ansonsten lese ich einige Bücher einfach auf Englisch, die es vielleicht noch nicht auf Deutsch gibt (so war das auch erst bei denen von Ellen Hopkins, anfangs wusste ich das mit den Gedichtsformen noch nicht) und ansonsten lese ich vielleicht einfach die englische Version, weil ich gerade die Lust dazu verspüre. *grins*

    Es dauert leider um einiges länger diese Bücher zu lesen ... Das ist irgendwie etwas blöde, denn dadurch habe ich dann oft irgendwann keine Lust mehr und freue mich riesig, wenn ich dann wieder ein deutsches Buch lesen kann. xD

    LG Jojo
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Amira am So 31 Okt 2010, 17:18

    Was für ein interessantes Thema :]
    Danke dafür Sarah!

    Von meinen Sprachkentnissen kann ich nur Englisch so gut, das ich ein Buch ohne größere Probleme verstehen kann :]

    Ich besitze einige englisch sprachigen Bücher zu Hause und zwar nicht regelmäßig, aber immer wieder nehme ich eins zur Hand.
    Obwohl mir bei Schmöker wie Herr der Ringe wohl eher die Leselust vergehen würde ;]

    Gleichzeitig verbessern sich beim Lesen von englischsprachiger Literatur auch die Kenntnisse und deswegen schaue ich auch immer darauf,
    das ich beispielsweise vor Schularbeiten eher darauf zurück greife.

    Was oft schade ist, ist der Umstand, das die Werke viele der Autoren, die ich regelmäßig lese ins Deutsche übersetzt wurden und das dadurch auch einfach viel "verloren" geht. Sei es vom Witz, dem Ausdruck usw.
    Allein deswegen möchte ich mehr darauf achten in der Originalsprache zu lesen ... was nur beispielsweise bei spanischsprachigen Autroen wie Isabel Allende vorerst bei mir nicht möglich sein dürfte ;]

    Liebe Grüße,
    Naomi



    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Dawn am Sa 19 März 2011, 16:04

    Lest ihr gerne Bücher in anderen Sprachen und warum?
    Ja, ich lese sogar sehr gerne Bücher in anderen Sprachen. Manchmal sogar mehr, als Deutsche. Bei mir ist es einfach, dass ich englischsprachige Bücher, bzw. die Originale einfach viel lieber mag, weil die Übersetzungen teilweise andere Formulierungen benutzen und manchmal sehr viel vom Schreibstil des Autors oder der Autorin verloren geht.

    Zieht ihr vielleicht sogar z.B. englische Bücher den deutschen vor?
    Oh yes. Very Happy Ja ich ziehe englische Bücher den deutschen vor. Aufgrund des oben genannten Punktes und einfach, weil ich die englische Sprache lieber mag.

    In welchen Sprachen habt ihr schon Bücher gelesen?
    Englisch, Deutsch (echt? xD) und Latein. (war aber der pure Horror und lediglich Pflicht im Unterricht).
    Andere Sprachen beherrsche ich leider nicht.

    Lg, Alex
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von captaincow am Sa 19 März 2011, 20:08

    Hey Sarah :)

    Wow, dass ich auf dieses Thema noch nicht gestoßen bin.

    Also, wie viele andere hier auch lese ich vor allem gern englische Bücher. Zwar lese ich deutsche Bücher häufiger, aber das liegt einfach daran, dass es da eine größere Auswahl in der Bibliothek gibt. Auf der Beliebtheitsskala liegen sie nicht hinter deutschen Büchern Very Happy Vor allem lese ich sie gerne aus den hier genannten Gründe: Das Original ist meist besser als die Übersetzung, englische Bücher erscheinen meist früher, sind billiger, bla bla bla. Manchmal find ich auch die Cover einfach schöner ^^
    Ich hab aber nur von einem einzigen englischen Buch zugleich auch die deutsche Übersetzung, und das ist Twilight.
    Ansonsten hab ich in der Schule oft portugiesische Bücher gelesen und die les ich auch in der Freizeit, wobei das nicht so häufig ist. Zum einen gibt es nicht so viele portugiesischsprachige Autoren, deren Bücher mich so interessieren, zum Anderen kommt man an diese Bücher um einiges schwieriger heran. Aber ich hab auch nichts gegen sie, vor allem weil die portugiesische Sprache so breit ist, dass man da jedes Mal noch mehr lernt als bei englischen Büchern Very Happy

    LG
    Hannah
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von June am Mo 04 Apr 2011, 17:51

    Heyho Very Happy

    Ich muss sagen, ich mache das irgendwie nicht so gern. Egal, wie gut ich die Sprache kann, ich habe doch immer das Gefühl, dass ich etwas übersehen habe, weil ich es einfach nicht verstanden habe ._.

    Natürlich habe ich auch schon privat englische Bücher gelesen, aber nur, weil ich zu neugierig war, um auf die deutsche Ausgabe zu warten ^^"

    Aber ich denke, ich werde bei deutschen Büchern/Übersetzungen bleiben, weil ich nur da wirklich sicher sein kann, alles so zu verstehen, wie es auch gemeint ist Very Happy

    glg, Juny
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Danwaith am Sa 13 Aug 2011, 15:51

    Ah, ich wusste doch so ein Thema gibts hier auch ^^

    Nachdem leider viele meiner Lieblingsreihen nicht weiter ins deutsche übersetzt werden, ich sie aber weiterlesen möchte, hab ich mich nun endlich daran gemacht mal ein paar Bücher im englischen zu lesen und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Meine vorherigen Versuche in den letzten drei Jahren, waren immer alle schon von vorne rein zum scheitern verurteilt. Mir fehlte einfach die richtige Motivation.

    Jetzt hab ich sie :) und zwar sowas von. Englische Bücher haben doch viele Vorteile. Die gebundenen Ausgaben kosten meist nur die Hälfte von dem was die deutschen kosten, die meisten Cover sind richtig schön und weniger Einheitsbrei und natürlich muss man nicht so lange auf die Fortsetzungen warten.

    Ich habe mir Mittwoch zwei englische Bücher gekauft von denen mir gesagt wurde, das Englisch sei leicht verständlich. Davon lese ich jetzt gerade den ersten Sweep Teil, Book of Shadows. Vielleicht kennt einer von euch ja die Reihe im Deutschen, nennt sich hier Buch der Schatten Reihe. Etwas das mich übrigens irritiert, im englischen heißt so schließlich nur das erste Buch. Leider sind die Bücher nicht gerade dick mit ihren unter 200 Seiten und da lohnt es sich für mich preistechnisch einfach nicht.

    Ihr könnt euch also vorstellen wie begeistert ich war, ich gesehen habe, das es im englischen Sammelbände für unter 6€ für die Reihe gibt Mr. Green Jedenfalls bin ich seit halb 1 dabei Book of Shadows zu lesen, mit Unterbrechung wegen Mittagessen, und bin jetzt auf Seite 36. Das Englisch ist wirklich leicht verständlich und die meisten Wörter die ich nicht kenne, erschließen sich aus dem Kontext. Die wenigen anderen werde ich mir später mit Übersetzung aufschreiben.

    Da eröffnet sich mir ein komplett neuer Buchmarkt, mein armer Sub!

    P.S. Mittlerweile bin ich auf Seite 43 Wink
    avatar
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1818
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Shira am Sa 13 Aug 2011, 22:13

    Oha, cooles Thema und gerade brandaktuell.

    Ich lese ebenfalls gerne englische Bücher aus den obengenannten Gründen des früheren Erscheinens und des Originals. Gerne verzichte ich aber auch darauf, da es mir oft langweiliger erscheint und ich das Gefühl habe, Teile einfach nicht ganz zu erfassen. Es kommt eben ganz auf das Buch ein.
    Ich gebe mir aber immer Mühe pro Jahr doch bis zu fünf Bücher auf englisch zu lesen, auch um einfach das Sprachgefühl zu behalten und in Form zu bleiben. Mein Englischkurs ist da ja nicht so der Burner.
    Demnächst möchte ich mich auch an französischer Litereatur versuchen, da ich Angst habe, sonst alles zu verlernen, was ich mir hart erarbeitet habe. Allerdings weiß ich noch nicht genau, womit ich da anfangen soll. Da frage ich am besten mal meine alte Lehrerin.

    Davon abgesehen bleibe ich aber liebend gerne bei der guten alten deutschen Sprache. Die verstehe ich am besten, die liest sich am leichtesten und zudem mag ich sowieso viele deutsche Autoren, wodurch sich das doch einigermaßen anietet...
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Gast am Fr 09 Sep 2011, 21:34

    Ich persönlich lese gerade mein erstes englisches Buch und zwar den dritten Harry Potter Band.
    Bis jetzt finde ich es ganz gut und da ich die Reihe allgeimen fast auswendig kann, gibt es bei mir auch keine Verständnisprobleme. Obwohl das irgendwie alle erwarten...
    Immer wenn ich erzähle, dass ich jetzt eben was englisches lese, kommt sofort: "Ach dafür bist du doch noch zu klein" oder "Das kannst du ja noch gar nicht!"
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Wataru am Fr 09 Sep 2011, 21:40

    Wenn das original in englischer Sprache geschrieben ist, dann lese ich meistens das. Sollte ich während des lesens an meine Sprachbarriere stossen und das Buch trotzdem gut sein, dann hol ich es mir auf deutsch nochmal.

    Bisher ist mir das aber nur einmal passiert und zwar bei Anathem von Neal Stephenson Very Happy

    Sehr schön war neulich eine Unterhaltung die ich auf dem Flughafen mit anhören durfte. Da meinte jemand zu seinem Begleiter.
    "Hey.. Verblendung und so.. Millennium Trilogie, voll geil. Aber nur im englischen Original."
    Nun ja Very Happy
    avatar
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1818
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Shira am Fr 09 Sep 2011, 22:40

    PetitaPapallona schrieb:Ich persönlich lese gerade mein erstes englisches Buch und zwar den dritten Harry Potter Band.
    Bis jetzt finde ich es ganz gut und da ich die Reihe allgeimen fast auswendig kann, gibt es bei mir auch keine Verständnisprobleme. Obwohl das irgendwie alle erwarten...
    Immer wenn ich erzähle, dass ich jetzt eben was englisches lese, kommt sofort: "Ach dafür bist du doch noch zu klein" oder "Das kannst du ja noch gar nicht!"

    Ehrlich? Ich sollte schon mit zwölf HP auf englisch lesen. Von wegen zu klein. Hab dann extra dafür die Schoolastik ausgabe bekommen, die leichter zu lesen ist. habs mich aber ganz lange nicht getraut. Erst, als ich dann wissen wollte, wie es weitergeht und der nächste Teil vorerst nur auf englisch erhältlich war. Da hab ich mich an die englischen Bücher gemacht. Mit ein Grund warum ich HP so toll finde.... =)
    avatar
    miedabub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2609
    Laune : Müde
    Ich schreibe : das was mir einfällt
    Aktuell: eine FF

    Texte : miedabub
    Kunst : miedabub

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von miedabub am Mi 18 Apr 2012, 04:15

    Hallo

    Was könnt ihr so für englischsprachige Bücher empfehlen?

    Im Moment lese ich The Hunger Games Trilogie.

    Danke Marie
    avatar
    Pegasus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1601
    Texte : Pegasus
    Kunst : Pegasus
    Sonstiges : Only a fool lends a book. And only a bigger fool returns it.

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Pegasus am Mi 18 Apr 2012, 05:42

    Also empfehlen kann ich "My sister's keeper" von Jodi Picoult
    Es ist wirklich gut geschrieben, bringt emotionen rueber und ich liebe es.
    Wenn man eben auf diese Art von Buechern steht. Hier aml der Klapptext.

    Sara Fitzgerald's daughter Kate is just two years old when she is diagnosed with a rare form of leukaemia. Reeling with the hopeless shock of it, Sara knows she will do anything - whatever it takes - to save her child.

    Then the test results come back time and again to show that no one in their family is a match for Kate. If they are to find a donor for the crucial bone marrow transplant she needs, there is only one option: creating another baby, specifically designed to save her sister. For Sara, it seems the ideal solution. Not only does Kate live, but she gets a beautiful new daughter, Anna, too.

    Until the moment Anna hands Sara the papers that will rock her whole world. Because, age thirteen, Anna has decided that agw doean't wanr ro help Kate live any more. She is suing her parents for the rights to her own body.

    Das Buch wird aus 6 verschiedenen Perspektiven geschrieben, plus einen Epilog. Durcheinander kommt man nicht, trotz der vielen Sichtwechsel. Die Gedanken und Sichtweisen der einzelnen Personen wurde sehr gut ausgedrueckt, und man sieht auch unterschiede in der Schreibweise zwischen den Gedanken eines 13-jaerigen Maedchens oder eines aelteren Mannes.
    Am Ende musste ich wirklich weinen was mir sonst bei nicht vielen Buechern passiert...es ist einfach so unvorhersehbar...
    Und obwohl viele medizinische Englsiche woerter drin vorkommen, hatte ich nie Probleme etwas zu verstehen, ein oder zwei Woerter musst eich nachschlagen aber der Rest ergibt sich von selbst :)
    Also ich kann es einfach nur empfehlen ^.^

    Es war uebrigens das erste richtige englische Buch was ich gelesen hab und ich lese es momentan zum zweiten Mal und es ist immernoch spannend (Dr. Seuss zaehle ich mal nicht ;D)

    Liebe Gruesse
    Nele
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16666
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Imaginary am Mi 18 Apr 2012, 11:45

    Hm, ich muss sagen, dass ich eher selten Bücher auf anderen Sprachen lese, von Fachliteratur für die Uni, die es nur auf Englisch gibt und den dänischen Büchern für meinen Dänischkurs mal abgesehen. Das liegt allerdings weniger daran, dass ich das nicht verstünde, denn das tue ich, aber ich bin einfach zu faul dafür.

    Natürlich kann eine Übersetzung nie zu 100% so gut sein wie das Original, aber ich komme so schon kaum zum Lesen xD Wenn ich dann noch auf einer anderen Sprache lesen würde ... uff xD Wobei ich eigentlich weiß, dass die Einstellung schwachsinnig ist, weil ich auf Englisch nicht wirklich langsamer lese als auf Deutsch, zumindest nicht bei Büchern, die mich interessieren.

    Damals in der Schule habe ich aber natürlich viele Bücher auf Englisch gelesen, dann noch eins auf Französisch, auch wenn ich gar nicht mehr weiß, welches das war. In der Uni dann noch ein (einfaches) auf Italienisch und eines auf Dänisch, in Dänisch lesen wir jetzt auch bald wieder eines. In meiner Freizeit hab ich dann halt manchmal noch auf Englisch gelesen, weil die deutsche Ausgabe noch nicht erhältlich war oder so. Ich finds auch schon cool, die Bücher direkt im Original zu lesen, aber hach, die liebe Faulheit ... xD
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Deadwing am Mi 18 Apr 2012, 14:58

    Ich reihe mich mal bei denen ein, die gerne hin und wieder mal ein englisches Buch zur Hand nehmen - ich mach's vor allem deshalb, um nicht alles an Englisch zu verlernen, da ich es im Moment bei weitem nicht so oft brauche wie zu Schulzeiten. Wink
    Spaß macht es irgendwie auch, weil es eben eine ganz andere Sprache ist und sich auch anders... anfühlt beim Lesen, und wie ja fast jeder von euch in diesem Thread schon angemerkt hat: die Sache mit den schlechten Übersetzungen... Wink

    Andere Sprachen als Englisch traue ich mir allerdings nicht zu. Latein hab ich quasi wieder verlernt, da nie wieder benutzt, und in Spanisch war ich auch nie so die Leuchte. Wink
    avatar
    miedabub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2609
    Laune : Müde
    Ich schreibe : das was mir einfällt
    Aktuell: eine FF

    Texte : miedabub
    Kunst : miedabub

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von miedabub am Mi 18 Apr 2012, 16:21

    Danke Nele

    Das werde ich mir mal holen. Da gibt es ja auch den Film zu der ist auch so traurig.

    Ich lese noch nicht lange in Englisch erst seit ich jetzt in den USA bin um die Sprache besser zu lernen. Aber es macht auch irgendwie Spaß.
    avatar
    Lynnie
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 407
    Ich schreibe : Ungnade
    Texte : Lynnie
    Kunst : Lynnie
    Sonstiges :

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Lynnie am Mi 18 Apr 2012, 17:49

    Hi!

    Also, ich lese wahnsinnig gerne Bücher auf Englisch Smile Eigentlich werden inzwischen fast alle Bücher, die im englischen Original erschienen sind, auf Englisch gelesen. Ich mach es weniger darum, um meine Sprache zu verbessern (obwohl das ja ein netter Nebeneffekt ist), sondern eher, weil es mir einfach besser gefällt. Englisch klingt schön, obwohl es nicht die klassische schöne Sprache ist. Deutsch ist natürlich auch gut und mir würde es nie in den Sinn kommen, ein Buch eines deutschen Autors auf Englisch zu lesen. Am liebsten würde ich ja Deutsch und Englisch gemischt schreiben, nur das würde niemand mehr verstehen.
    Bisher habe ich nur eher "Freizeitbücher" gelesen, aber demnächst werde ich mich mal wohl zu ein paar Englischen Klassikern zwingen. Vielleicht nicht direkt Shakespeare (das hatte ich schon in der Schule und fand es echt schwer), aber es gibt ja noch einige auf meiner Liste.

    Mein momentanes Buch "Forbidden" ist, wie der Name schon sagt, auch auf Englisch und es gefällt mir echt gut! Mr. Green Auf Deutsch, glaube ich, hätte es inzwischen einfach nicht mehr denselben Reiz. Tja ...

    LG
    avatar
    misstress
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6013
    Laune : »Glorious.«
    Texte : misstress
    Kunst : misstress
    Infos : misstress

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von misstress am Sa 28 Apr 2012, 11:29

    Huhu, ihrs :3

    Interessant, wie unterschiedlich das bei allen ist. Manche, die ab und zu zu einem fremdsprachigen [oft ja englischen] Buch greifen, um ihre Sprache zu verbessern und andere [wie ich], die die Sprache einfach [abgöttisch] lieben. :3
    Ja, Englisch ist einfach wundervoll. Mittlerweile ärgere ich mich echt zu Tode, dass ich so viele Bücherreihen bereits auf deutsch angefangen hab, obwohl ich sie eigentlich lieber auf Englisch hätte, aber gut :/ dafür kaufe ich mir jetzt eigentlich nur noch englische Bücher, aber wie gesagt, bis auf die Reihen, die ich in derselben Sprache noch zu Ende "sammeln" möchte. :)

    Liebste Grüße,
    Laura Like a Star @ heaven
    avatar
    LyraLaJeune
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 113
    Laune : Fantastisch
    Texte : LyraLaJeune
    Kunst : LyraLaJeune

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von LyraLaJeune am Sa 28 Apr 2012, 14:55

    Bei mir stehen eher deutsche Bücher im Vordergrund, obwohl ich in letzter Zeit auch sehr gerne auf Englisch lese.
    Obwohl es eigentlich ein echt merkwürdiges Kriterium ist, entscheide ich meistens, ob mir das englische oder das deutsche Cover besser gefällt, und in der Sprache kauf ich mir dann das Buch x]
    In der Schule haben wir auch relativ viel auf Englisch gelesen und ich muss sagen, Macbeth fand ich echt toll Very Happy
    Schwierig wird's bei mir meistens, wenn viele Landschaftsbeschreibungen drin sind (bei Lord of the Flies fand ich das irgendwie extrem...), aber sonst finde ich, jede Sprache hat ihre schönen Seiten^^

    Gesponserte Inhalte

    Re: Fremdsprachige Bücher

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 26 Jun 2017, 15:56