Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Simon Beckett - Flammenbrut

    Austausch
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Simon Beckett - Flammenbrut

    Beitrag von Jojo am Do 14 Okt 2010, 14:41

    Simon Beckett – Flammenbrut



    Bei Amazon bestellen

    Inhalt:
    Mein Feuer wird dich verbrennen.
    Die junge Geschäftsfrau Kate Powell steht mit beiden Beinen erfolgreich im Leben. Allein ihr sehnlichster Wunsch blieb bisher unerfüllt: ein Kind. Ein anonymer Spender kommt für Kate nicht in Frage. Also gibt sie eine Annonce auf, um einen geeigneten Vater zu finden. Alex Turner scheint der perfekte Kandidat …

    Meine Meinung:
    Ich hatte mehr von dem Buch erwartete. Da ich vorher die David-Hunter Romane „Die Chemie des Todes“ und „Kalte Asche“ von Simon Beckett gelesen hatte, war meine Erwartung sehr hoch und ich habe gedacht, ich würde wieder einen Thriller zu lesen bekommen, der mich am Ende wieder überrascht und bis zur letzten Seite spannend ist.
    Dies war hier allerdings irgendwie nicht der Fall. Ich war etwas enttäuscht.
    Mir war vor allem aber auch die Hauptperson Kate sehr unsympathisch. Ich finde, Simon Beckett sollte sich besser auf männliche Hauptpersonen konzentrieren und nicht auf die weiblichen. Irgendwie fand ich ihre Gedankengänge hin und wieder mehr als merkwürdig.
    Aber am schlimmsten war immer noch die Handlung. Sie war nie wirklich spannend, dümpelte immer nur so an der Oberfläche und mich hat sie auf jeden Fall gar nicht fesseln können.
    Mehr kann ich dazu eigentlich nicht groß sagen. Ich kann das Buch nicht wirklich empfehlen, vor allem nicht, wenn man vorher schon die David-Hunter-Thriller von Beckett gelesen hat. Dieses Buch ist dazu kein Vergleich. Es hat einfach nicht diese Art den Leser zu fesseln und schafft es auch nicht, die Spannung, die hin und wieder leicht aufflammt, festzuhalten und durchgehend beizubehalten, wie das in den David-Hunter-Romanen der Fall ist.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Simon Beckett - Flammenbrut

    Beitrag von Pooly am Sa 16 Okt 2010, 18:36

    Hallo Jojo!

    Danke auch für diese Vorstellung.
    Irgendwie war ich etwas überrascht, über deine eher schlechte Rezension, aber ich habe gerade bei amazon nachgesehen und da ist man anscheinend deiner Meinung. Ich muss gestehen, dass ich die Inhaltsangabe allein auch schon ein wenig seltsam fand - Sie hätte mich jetzt nicht davon abgehalten, es zu lesen, aber irgendwie eigenartig schon.
    Hm ... Ich denke, dann kommt es erst mal nicht auf meine Wunschliste, die ist eh schon so lange und ich werde mich erst mal mit den David-Hunter-Romanen begnügen.


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Simon Beckett - Flammenbrut

    Beitrag von Jojo am Mi 19 Jan 2011, 20:45

    Hey Marie,

    ja stimmt schon. Der Inhalt hat schon etwas seltsames ...
    na ja.
    ich werde irgendwann auch noch die anderen nicht "David-Hunter-Romane" von Beckett lesen. Ich habe es mir jedenfalls vorgenommen. Hoffentlich werde ich bei denen nicht aus so enttäuscht ^^

    Gesponserte Inhalte

    Re: Simon Beckett - Flammenbrut

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 28 März 2017, 23:34