Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Übersinnliche Erlebnisse

    Austausch
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Mi 29 Sep 2010, 16:03

    Huhu :)

    Kennt ihr das? Ihr geht nachts durch den Wald und hört das Holz krachen? Ihr liegt abends allein in der Badewanne und hört Schritte im Haus? Spürt ihr vielleicht sogar mal eine Hand auf eurer Schulter?
    Es gibt so viele paranormale und übersinnliche Dinge, die wir nicht verstehen und vor denen wir uns fürchten.
    Erzählt doch mal eure Geschichten, wenn ihr schon einmal etwas begegnet sein, von dem ihr nicht wisst, ob es lebendig oder tot war. Die Sinne können uns täuschen, aber vielleicht war einiges davon ja gar keine Einbildung und wir sind gar nicht alleine? Razz


    Lasst es mich wissen, denn ich liebe solche Dinge. *_*

    Liebe Grüße & viel Spaß,

    Amina.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22255
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 29 Sep 2010, 18:50

    Hey!

    Ich hatte mal solch ein Erlebnis.
    Sollte eigentlich mal ein ganzes Wochenende bei meinem Freund übernacht aber daraus wurde nur eine Nacht.
    Ich lag im Halbdunklen im Bett und hatte das Gefühl um dem Bett herum würden Menschen stehen und uns beobachten. Mir wurde auch plörtzlich total kalt, obwohl ich mich dick eingekuschelt hatte.
    Hörte sogar ein leises geflüster, Worte habe ich zum Glück nicht verstanden.
    Mein Freund versuchte mich zu beruhigen, doch ich hatte keine Ruhe gefunden bis wir draußen in der Natur denn waren.
    Als ich nach Mitternacht wieder in seiner Wohnung war und wieder im Bett war es als wäre nie jemand da gewesen. Ich hatte nicht mehr das Gefühl uns würden welche beobachten und hatte auch 'normale' Körpertemperatur wieder. Es ist immernoch gruselig für mich, wenn ich daran denke.
    Aber abnormal find ich eine Freundin von meinem Freund.
    Sie meinte sie wäre mit einem Werwolf zusammen aber nur sie könne ihn sehen. Ich find sie nett, aber das iritiert mich schon und glaub ihr das nicht wirklich.. Glaub das gehört nicht zum Thema aber musste das grad aufschreiben...

    Hattest du denn schon einmal solch ein Erlebnis, Amina?

    Lg Vee
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Mi 29 Sep 2010, 19:08

    Ich hatte solche Ereignisse schon einige Male... >.< Insbesondere auch meine Mutter. Ich möchte mal zwei davon nun hier darstellen, oder drei.

    1. Meine Oma hat neben ihrem Bad ein Zimmer, das mittlerweile eher als eine Art Abstellkammer benutzt wird. Der Raum ist aber groß, fast eine zwei Zimmer Wohnung sozusagen xD. Und immer wenn ich an diesem Raum vorbeimusste, bekam ich ein ängstliches Gefühl und ich wehrte mich immer dagegen ihn zu betreten. Niemand wusste wieso ich Angst vor diesem Zimmer hatte.
    Auch wenn ich auf der Toiletter gegenüber saß, war mein Blick immer auf die Schiebetür gerichtet, durch die man das Zimmer ebenfalls betreten konnte. Ich bin jedesmal fast aus dem Bad gestürmt, als ich mir die Hände fertig gewaschen hatte.
    Und eines Tages hat meine Mutter nur nebenher erwähnt, dass dort in diesem Zimmer ihre Oma gestorben ist...
    Seit dem Zeitpunkt war mir irgendwie klar, wieso ich dieses Zimmer verabscheute... irgendwie schien ich zu spüren, dass dort, keine Ahnung, tote Seelen hausen??
    [Sehr unheimlich >.< Krieg immer noch Gänsehaut]

    2.Ich träumte eines Nachts, dass meine Oma im Krankenhaus landet, weil sie angefahren wurde und ein Bein verlor. Am nächsten Morgen erzählte mir meine Mama, dass meine Oma diese Nacht ins Krankenhaus kam, weil mit ihrem Herz oder ihren Blutwerten wieder etwas nicht stimmte...
    [Hört sich eher harmlos an, passiert bestimmt öfter mal sowas]

    3.Ich spielte mit zwei Freundinnen Gläserrücken. Als der Geist da war, wollten wir, dass er uns ein Zeichen gibt. Er schrieb WC. Wir gaben nichts darauf, weil wir es als Spaß sahen und hörten irgendwann einfach auf, da ja nichts passierte. Doch als ich auf die Toilette musste, wollte ich nicht mehr alleine gehen... Und als ich die Tür öffnete, wusste ich auch wieso... der Klodeckel war in der Mitte durchgebrochen...
    [Hört sich bestimmt iwie Klischeemäßig und unglaubwürdig an, aber... naja ich weiß ja, dass es passiert ist *angst*]

    Stimmen oder so hab ich aber bisher noch nie gehört... Gott sei Dank.
    Achja, ich hab noch was Kleines.

    4.Ich saß in meinem Zimmer und fummelte an den ganzen Papierkügelchen herum, die man sich in der Schule immer als Zettel hin und her schickte. Ich habe sie gesammelt und wollte sie mal alle lesen. Die waren alle zusammengeknüllt. Dann verspürte ich Hunger und ging mir etwas zu essen machen... Als ich zurückkam, waren einige dieser Zettel ausgebreitet... Und ich hab noch keinen davon geöffnet... >.<
    [Das war voll seltsam...]

    LG Amina.

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Pooly am Do 30 Sep 2010, 11:01

    Hey Amina!

    Ein sehr interessantes Thema!
    Ich muss gestehen, dass ich nicht wirklich an Geister und so etwas glaube, aber wenn ich solche Dinge lese, dann wird mir schon ganz schön mulmig.
    Dein Erlebnis ist schon unheimlich Vee, ich kenne das Gefühl. Ich denke, das ist nicht unbedingt etwas übersinnliches, aber das Gehirn kann einem seltsame Dinge einreden, wenn es irgendwie nervös ist und das wirkt dann in dem Moment so seltsam real ._.

    Deine Erlebnisse sind wirklich teilweise echt heftig, Amina. Das mit dem Träumen ist vielleicht eine ganz natürliche Sache im Kopf, würde ich mir erklären. Denn manchmal hat man am Tage auch unbewusste Gedanken oder Vorahnungen und dann träumt man eben davon, um die zu verarbeiten ... Und manchmal treffen dann die schlimmen Vermutungen, die uns unsere Träume gezeigt haben, zu. Das hatte ich auch schon einige Male, das ist echt unheimlich.
    Das mit dem Gläserrücken ist total unheimlich. Ich glaub eigentlich nicht wirklich an so etwas, aber ich hab schon so viele unheimliche Geschichten darüber gehört - auch von Leuten, die ich kenne, dass ich es wohl nie machen werde ._.


    Ich hatte auch einmal ein solches Erlebnis und wenn ich jetzt daran denke, dann läuft mir immer noch ein kalter Schauer über den Rücken.
    Ich hab des öfteren mit einer Freundin von mir ihre Großeltern besucht. Die haben einen alten Bauernhof und zwar natürlich Strom und einen Fernseher und so im Haus, aber im Grunde ist das Haus noch ziemlich unmodern und einige Räume sind eben noch so wie in alten Zeiten. Es gibt in diesem Haus ein Wohnzimmer, das noch an einen anderen Raum grenzt, dessen Tür meistens verschlossen ist, aber man kann trotzdem noch halb in den Raum reinsehen, weil in der Doppeltür, die da hineinführt, Glasscheiben sind. Sie sind nicht vollkommen durchsichtig, aber man kann schon reinsehen. In diesem Raum ist ein altes Sofa, ein Tisch und ein großer alter Schrank und irgendwie war es immer so, dass ich total das mulmige Gefühl hatte, wenn ich da reingesehen habe. Irgendwie war mir nie wohl bei der Sache - Besonders wenn die Tür dort offen war, da war ich immer ganz nervös.
    Und die Großeltern haben an diesen Tagen eine Feier gemacht, die über mehrere Tage ging, deswegen sollten wir da schlafen, wollten aber nicht. Wir sind also abends nach Hause gefahren und kamen am nächsten Tag wieder. Wir haben uns dann morgens mit einem Freund der Familie unterhalten, der total müde und fertig aussah. Er hatte da geschlafen, in diesem Raum auf dem Sofa, und hat gesagt, dass er überhaupt nicht gut schlafen konnte und wir haben eben gesagt, dass man auf dem Sofa ja auch nicht gut liegen könne und so, aber er hat den Kopf geschüttelt und erzählt, dass er eben die ganze Nacht Alpträume hatte und von einer Frau geträumt hat, die da in dem Raum steht und ihn anstarrt und so ... Er hatte aber sonst nicht viel mit den Großeltern zu tun, deswegen konnte er die Geschichte zu dem Raum auch nicht kennen oder so.
    Es war schon ziemlich viel Zeit vergangen, als wir dann das nächste Mal da waren und irgendwie sind wir dann mit der Oma meiner Freundin ins Gespräch gekommen und sie hat dann von ihrer Mutter erzählt, die eben in diesem Haus gelebt hatte. Sie erzählte, dass die Frau im Grunde nicht sehr nett war und eine seltsame Abneigung gegen Fremde hatte. Und dieses unheimliche Zimmer war der Raum, in dem sie sich immer aufgehalten hat, der Raum, in den immer nur sie und ihr Mann durften, aber die Kinder oder andere Fremde nie ... Sie ist in dem Raum zwar nicht gestorben, aber selbst die Oma meiner Freundin sagt, dass sie in den Raum nur ganz selten reingeht, weil sie sich dann richtig unwohl fühlt.
    ._.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Do 30 Sep 2010, 11:16

    Uh Marie >.< Das klingt ja auch sehr unheimlich...

    Die Frage ist, an was man glauben mag. Glaubt an einen siebten Sinn, mit dem man tote Menschen spüren kann? Oder ... glaubt man daran, dass es Geister gibt?

    Also eins steht fest. Vieles ist Zufall und wissenschaftlich erklärbar. Aber eben nicht alles. Und genau dieses, das man nicht erklären kann, ist übersinnlich. Es gibt viel zwischen Himmel und Erde, was der Mensch sich nicht erklären kann und sehr viel kann einfach mit dem Unterbewusstsein oder mit unseren Sinnestäuschungen zu tun haben. Aber dann gibt es auch noch Dinge, die eben nicht damit zu tun haben... Man wird es nie mit einer Sicherheit sagen können...

    Aber ich für meinen Teil, glaube schon an "Geister" oder irgendwas, was noch mit uns hier lebt, wir aber nicht sehen können...

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Pooly am Do 30 Sep 2010, 11:33

    Ja, das stimmt, Amina, es wird immer Dinge geben, die wir uns irgendwie nicht erklären können, ob sie nun gut sind, oder schlecht. Ich denke, dass genau diese unerklärlichen Geheimnisse oder die Dinge, die man nicht verstehen kann, das Leben interessant machen. Wie Oscar Wilde auch schon in "Das Bildnis des Dorian Gray" schrieb: »Ich bin dazu gekommen, das Geheimnis zu lieben. Das scheint allein imstande zu sein, das Leben unserer Zeit für uns zum Mysterium oder zum Wunder zu machen.«
    Da kann ich vollkommen zustimmen.

    Ich hab früher immer total gern "X-Faktor: Das Unfassbare" geguckt und sicher sind die Geschichten, die dort als "wahr" angebracht wurden nicht immer genau so passiert, aber irgendwie ähnlich schon und ich dachte dann immer nur: Ähm ... waaas? Oo
    Das war schon manchmal unheimlich ._.

    Also ich glaube nicht direkt an Geister ... Zumindest würde ich es nicht so nennen. Aber ich glaube an die Seele und daran, dass sie vielleicht unsterblich ist, und auch daran, dass es einfach übernatürliche Dinge gibt, die wir mit aller Wissenschaft nicht erklären können ... Welchen Ursprung sie auch immer haben.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Do 30 Sep 2010, 11:44

    Ja da stimme ich dir soweit zu :) X Faktor hab ich auch früher immer gern geschaut. Aber lieber sowas wie Galileo Mysterie oder so, wo sie dann wirklich Geisterjäger zeigen. Vielleicht kennst du den Film Paranormal Activity? Sowas liebe ich... einfach höchst interessant.. :)
    Ich liebe das Paranormale und Übersinnliche und beschäftige mich sehr gerne damit. Vielleicht bin ich deswegen auch Richtung Thriller gekommen, da kann ich sowas ja gut behandeln. [Mysterie Thriller]
    avatar
    golden
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 498
    Laune : unkonstant
    Texte : golden
    Kunst : golden

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von golden am Do 30 Sep 2010, 14:24

    Interessantes Thema,

    mh... Gläserrücken als "Teen" war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung, auch wenn bei uns nichts kaputt gegangen ist. Vielleicht verfügen Menschen ja über Energie, die sie über ihre Gedanken steuern können und dadurch wird das Glas bewegt!? Oder es wird durch uns bewegt und wir blenden das aus Very Happy

    Ansonsten, lag mal im Bett mit der Zimmertür auf und hör aufeinmal langsame Schritte aus der Küche in Richtung meines Zimmer - das war voll mies^^

    Hab mal eine Weile bisschen im Internet über "Vampire" gelesen, die nachts in Zimmer fliegen(halt "Energiewesen") und einem Lebensenergie abziehen. Naja, jetzt ratet mal was mir dann Nachts passiert ist^^ Die Frage ist dann, war's ein Traum oder war es real/Hallu... hat sich nämlich echt angefühlt und ich war gut platt. Und seitdem kann ich in der Wohnung hier nicht mehr mit offenem Fenster schlafen, weil ich dann Nachts aufwache^^ (wohne direkt neben 'nem Friedhof)

    Und einmal akkustische Hallus gehabt, aber lag an zu viel Drogen^^

    Aber wenn es um die Frage geht ob es Geister gibt, würde ich ja sagen. Also, eventuell nicht auf der "echten" Ebene, aber für einen Schizophrenen werden beispielweise die Stimmen ja auch nicht weniger real...

    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von ExituS am Do 30 Sep 2010, 14:55

    Mhm, früher war ich mir nie ganz sicher, ob ich jetzt daran glaube oder nicht... inzwischen bin ich vielleicht ein bisschen mehr in der Lage, mir das einzugestehtn ^^''
    Also übernatürliche Ereignisse hatte ich noch nich wirklich viele-
    ich habe mal mit einer Freundin zusammen Gläserrücken gemacht... wir hatten eigentlich erwartet, dass sich garnichts tut, aber dann hat es sogar schon beim ersten Versuch geklappt o.O erst zögerlich, natürlich, dann beim nächsten versuch immer besser... aber wir haben uns wirklich verdammt erschrocken! (krieg jetzt noch ne gänsehaut, wie ich daran denke, dass diese dumme glas sich tatsächlich bewegt hat XD)

    ansonsten halt das Übliche- wenn ich nachts alleine in meinem Bett liege, habe ich immer das Gefühl, da ist jemand im Raum, oder auf dem Balkon (die Balkontür liegt direkt an meinem Zimmer), der mir beobachtet- manchmal seh ich auch Schemen, so aus den Augenwinkeln.. aber das ist wohl nicht wirklich als übersinnlich einzuordnen ^^''
    Macht mir aber trotzdem irgendwie Angst xD Einmal ist plötzlich, ohne dass ich was gemacht hab, ein Buch aus meinem Regal gefallen... ich hab mich nich aus dem Bett getraut um es wieder aufzuheben XD

    LG
    Sarah
    avatar
    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von DeStiiNy am Do 30 Sep 2010, 17:49

    Ich kann dich verstehen, Amina *.*
    Diese ganzen übersinnlichen Geschichten gefallen mir alle total, einfach faszinierend *gg*
    Besonders, wenn einem das Gefühl sagt, dass irgendetwas nicht stimmt, man sich aber total bescheuert vorkommt, weil viele nicht daran glauben Very Happy
    Ich persönlich glaubte an sowas früher, inzwischen versuche ich immer das herzuleiten aus der Physik oO
    Fragt mich nicht wieso, aber inzwischen sieht man mir an, dass ich die Tochter eines Physikers bin ^^"
    Ich habe hier eine Erzählung für euch Wink



    Meine Träume waren schon immer etwas komisch. Die meisten jagen mir Angst ein, was sich aber am Schluss für ziemlichen Blödsinn herausstellt, weil alle meine Träume eigentlich irre lustig sind xD
    Den wohl verwirrensten von allen hatte ich in der achten Klasse.
    Es war so gegen Ende des Schuljahres, die letzten Prüfungen würden bald geschrieben werden.
    Da träumte ich, dass ein guter Freund, Maxi, von mir zu mir in der Pause kam und mit leidendem Gesichtsausdruck sagte, dass Murat (ein weiterer Freund) dieses Jahr vielleicht durchfallen würde.
    Ich erinnere mich noch an jedes Detail. Ich schaute an Maxi vorbei und sprach: "Ich hoffe, er schafft es."
    Na gut, wahrscheinlich wird euch das nicht vom Hocker hauen. Es war ja eigentlich nur ein normaler Traum. Kurze Zeit später bin ich aufgestanden und hab mir nur gedacht: "Hoffentlich fällt er nicht wirklich durch!"
    Mit der Zeit vergaß ich den Traum, bis wir eines Tages zum Musiksaal schlenderten wie in meinem Traum und darauf warteten, dass aufgesperrt werden würde. Genau in dem Augenblick sagt mir Maxi plötzlich: "Wusstest du schon, dass Murat vielleicht durchfällt?"
    Das Verblüffenste war, dass ich genau dasselbe antwortete, und erst einen Bruchteil einer Sekunde später bemerkte, dass es dieselbe Szene war.
    Es war kein Deja-Vu, wie viele von euch vermutlich denken, denn sowas habe ich öfters, aber diesmal hatte ich das davor geträumt, ganz sicher. Ob das wohl eine zukunftsvision war? Very Happy
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Do 30 Sep 2010, 18:20

    ²golden:
    Vielleicht verfügen Menschen ja über Energie, die sie über ihre Gedanken steuern können und dadurch wird das Glas bewegt!? Oder es wird durch uns bewegt und wir blenden das aus.
    Das kann ja sein, aber was ist mit den Sachen die passieren? Meinst du ich hab durch seltsame Energie meinen Klodeckel damals gesprengt? Very Happy Also mir macht das ganze Angst... solche Vorkommnisse, ... da kann mir keiner mehr erzählen, dass es Geister und so was nicht gibt.

    Und ... du nimmst Drogen?? ... Ich hab einen extremen Freundeskreis der sowas macht... >.< Aber ich habs noch nie... und auch nicht vor. ^^
    avatar
    golden
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 498
    Laune : unkonstant
    Texte : golden
    Kunst : golden

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von golden am Do 30 Sep 2010, 18:40

    Amina schrieb:²golden:
    Vielleicht verfügen Menschen ja über Energie, die sie über ihre Gedanken steuern können und dadurch wird das Glas bewegt!? Oder es wird durch uns bewegt und wir blenden das aus.
    Das kann ja sein, aber was ist mit den Sachen die passieren? Meinst du ich hab durch seltsame Energie meinen Klodeckel damals gesprengt? Very Happy Also mir macht das ganze Angst... solche Vorkommnisse, ... da kann mir keiner mehr erzählen, dass es Geister und so was nicht gibt.

    Und ... du nimmst Drogen?? ... Ich hab einen extremen Freundeskreis der sowas macht... >.< Aber ich habs noch nie... und auch nicht vor. ^^

    Dann denke ich, war's ein Geist... oder vielleicht hat ja eine deiner Freundinnen das Klo durch Gedankenkraft "gesprengt"... naja, gruselig ist es bestimmt; dass du dich danach noch aufs Klo getraut hast^^

    Ne, nicht wirklich, vor allem nach der Erfahrung nicht mehr Wink Wirst auch nichts verpassen^^
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Do 30 Sep 2010, 19:13

    Ich weiß, dass ich da nichts verpasse. Ich trinke ja nicht mal Alkohol... hab da kein Interesse dran.. ich bin auch so der Letzte, der von einer Party nach Hause geht. xDD

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Pooly am Sa 05 März 2011, 15:35

    Okay, das war jetzt gerade nicht unbedingt übersinnlich, aber es war so unheimlich, dass ich es hier noch hinschreiben muss, ich hab gerade echt ... irgendwie ... Angst o.o

    Also ich war gerade einkaufen, im Netto und ich hab total den Heißhunger auf Lakritz, keine Ahnung, woher der kommt, aber na ja ... Ich habs dann in den Regalen nicht gefunden und habe einen Mitarbeiter gefragt, der hat dann auch gesucht, aber er hat gesagt, dass es wohl ausverkauft ist und dass ich mal zur Tankstelle rüber gucken soll, aber darauf hatte ich dann auch keine Lust und bin einfach wieder gegangen.
    Ich hab dann auf dem Weg noch mein Päckchen von der Rezeption abgeholt, in dem die Farbe für meine Haare ist. Hab ich vor ein paar Tagen bei amazon bestellt.
    Ich mach es gerade auf und pack die Farbe aus und ... in dem Packpapier eingewickelt liegt ein Päckchen Lakritz ._.
    Aaaaaaah!
    Oh Gott, das ist SO gruselig! XD


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von June am Sa 05 März 2011, 22:09

    Woah ... das klingt hier echt sehr unheimlich ... Keine gute Idee, dass Abends zu lesen ^^"

    @ Amina: Ich folge auch eher goldens Interpretation ... ich bin nicht sicher, ob es Geister wirklich gibt. Manche Dinge können auch einfach Zufall sein.
    Die Geschichte mit dem WC-Deckel zum Beispiel ... Ward ihr allein Zuhause? War es bei dir oder bei einer Freundin?
    Kann es sein, dass jemand anders den WC-Deckel kaputt gemacht hat und sich nicht getraut hat, das zu sagen? Dass die Dinge kaputt gehen können, hat ein Ex von meiner Schwester mal bewiesen Wink

    Dieses Gefühl, beobachtet zu werden, obwohl keiner da ist ... na ja, das kennt wohl jeder. Da klingt für mich die Erklärung am logischsten, dass unser Gehirn uns einen Streich spielt, vielleicht.

    Ich bin eher der Ansicht, dass das alles etwas mit den unerforschten Teilen unseres Gehirns zu tun hat, den Teilen, die wir eigentlich nicht nutzen.
    Da müssen Fähigkeiten versteckt sein, die wir uns kaum ausmalen können. Warum sollte ein sechster oder siebter Sinn nicht dazu gehören?

    Als ich letzten eine Klausur geschrieben habe, kam mir eine Bekannte in den Sinn. Das war so ein Effekt wie: "Du kennst doch die, oder?" - "Ach, du meinst die, die vielleicht gerade an mich denkt?"
    Sie hat an mich gedacht. Tatsächlich hat sie sogar für mich gebetet.

    Ich hab das so plötzlich gewusst, dass ich den ganzen Tag von der Rolle war. Heute denke ich, dass unser Gehirn sehr viel mehr kann, als wir jetzt wissen. Und vielleicht gehören diese Wahrnehmungen auch dazu? ^^
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Dawn am Sa 05 März 2011, 22:32

    Eine interessante Diskussion.
    Ich persönlich glaube nicht an Geister oder Paranormales. Ich streite nicht ab das es nicht Dinge gibt, die wir nicht erklären können, die man aber wirklich gruseliger Weise erlebt hat, aber wir sind halt nicht dazu fähig alles zu erklären und was wir nicht erklären können macht uns schnell angst. Dennoch ist unser Gehirn und Verstand ein wunderbares Ding in unserem Kopf, dass uns Dinge sehen und hören lassen kann, ohne das wir daran zweifeln.

    Ich kenne viele Geschichten von Geistern die mir meine Familie erzählt hat.
    Einige Storys kamen aus einem Haus aus dem Norden wo die Eltern meiner Tante drin leben. Als ich dort war haben mir alle weiß machen wollen, dass dort der Geist der Großmutter spukt, die dort gestorben ist. (Ich hab natürlich nicht dran geglaubt) und meine andere Tante und meine Mutter haben mir schon öfter erzählt, das sie im alten Haus meiner Oma früher alle ständig einen Schatten oben im Flur hin und her gehen und vor meiner Zimmertüre stehen bleiben sehen haben und Frauenschuhe in der Nacht gehört haben obwohl keiner im Flur war. Aber naja...für mich ist das nur ungläubig.

    Mir sind auch schon ungläubige Dinge passiert. Genau wie das ich jede Nacht mit offenem Fenster schlafe. Egal ob Winter oder Sommer aber ich brauche einfach frische Luft.
    Und einen Tag nach dem Tod meines Opas letztes Jahr bin ich morgens wach geworden und das Fenster war geschlossen obwohl ich tausendprozentig weiß, dass es offen war und ich es nicht zugemacht habe. Habe meinen Vater gefragt aber er geht ja nicht in mein Zimmer einfach so. Naja unerklärlich ... aber für mich war es jetzt nicht der Geist meines Opas, was meine Mutter z.B: als Erklärung zum Spaß genannt hat.
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Goldstaub am Di 08 März 2011, 15:28

    Naja, es gibt da sehr gespaltene Meinungen über Paranormales. Es gibt einfach viel zu viel Erfundenes von den Menschen, als dass viele noch daran glauben könnten. Aber ich bin eigentlich überzeugt davon, dass da noch etwas ist, von dem wir nichts wissen. Man kann sich viele Dingen wissenschaftlich erklären, aber ob es Geister gibt oder nicht, wird man wohl erst wissen, wenn man selbst gestorben ist. Deswegen würde ich mich niemals wagen zu sagen, dass es sie nicht gibt. Ich kann es eben einfach nicht beweisen. Genauso kann ich nicht beweisen, dass es sie gibt.
    Aber nach dem Allem, was mir passiert ist und auch meiner Mutter schon, deren Geschichten ich hier nicht preisgegeben habe, bleibt mir nichts Anderes mehr übrig, als daran zu glauben. Und ich mache es gerne, da ich mich dafür total interessiere. Aber nur weil ich an Geister glauben mag, heißt das auch nicht, dass ich jeden Mist glaube, den mir jemand erzählt. Das ist natürlich klar, ich wäge ab, ob es erklärbar ist, oder nicht. Very Happy

    Und das mit dem WC, das weiß ich selbst nicht, wie das gehen soll. Auf jeden Fall waren wir alleine zuhause, denn nur dann durften wir bei dieser Freundin übernachten... Und das WC ging ja in dem Moment kaputt, als das Brett uns den Hinweis gab. Es hat ja total laut gekracht im Haus... und dann war es kaputt...
    Seltsam, aber wahr. Ich weiß nicht, wie es sonst gehen sollte. xD
    Jedenfalls waren wir alle drei im Zimmer.. Man kann spekulieren. ^.^
    avatar
    Jenova
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3859
    Laune : you know i am not crazy, i am just diffrent.
    Ich schreibe : in alle Ewigkeit auf leerem Papier...
    Texte : Jenova
    Kunst : Jenova
    Sonstiges : Danke Marie:3

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Jenova am Mo 11 Jul 2011, 00:40

    Es gab mal eine Zeit lang im Fernsehn eine Sendung, die nannte sich "Ghost Hunters". Die hab ich ganz gerne geschaut.... bei Tageslicht *hust*.
    Ich habe sie mir angeschaut und hab das geglaubt, was die da gemacht haben und so. Und danach hab ich sofort gedacht, bei mir in der Wohnung wären auch Geister.
    Also, ich dene eigendlich nicht so an Paranormale Dinge, aber manche Sachen sind mir dann doch ziemlich suspekt.
    Manchmal hab ich auch Angst, dass mir das passieren könnte.
    Ich habe mal im Internet auch eine Zeit lang eine japanische Grusel-Geister-Sendung angeschaut. Da hat eine Band (5-Köpfig) sich sogenannten Prüfungen unterzogen. Also, die haben die geschichten mit Kameraüberwachung richtig ausgetestet. Das war voll gruselig *brrrr* ich bekomme jetzt schon eine Gänsehaut, wenn ich nur an die Folgen denke, die ich gesehen habe.

    Es gibt da noch 2 merkwürdige Sachen:
    Die erste: Wie einige wissen, hör ich K-Pop (koreanische Pop-musik) und einmal, da hat einer meiner Lieblingsbands ihr comeback bei der 'Music Bank' (koreanische Musik- Show) gemacht. Ich habe vorher nirgends die Lyrik gelesen oder den Teaser (kleine Vorschau auf das Lied, meist um die 20 sekunden lang) gehört. Aber als ich dann den Auftritt gesehen habe, kam mir das Lied so bekannt vor, obwohl es sich mit keinem ähnelte, was ich kenne (und ich kenn ne menge xD) und ich konnte auch sofort mitsingen. Sonst dinge ich erst nach dem 10x hören mit xD

    Dann das 2. Erlebnis: 2 Wochen vor meinem Geburtstag hab ich von einem grauen flauschigem Plüschteddy geträumt, der einen blauen Sack in der Hand hält, wo etwas drauf steht, was ich aber nicht erkennen konnte. Und eine weiß-blaue Zipfelmütze hatte er auch noch auf.
    Er schaute mich gant komisch an und dann stand er plötzlich vor mir und rannte auf mich zu, ohne von der Stelle zu kommen. Dann bin ich aufgewacht.
    Ja, 2 Wochen später bekomme ich ein Geburtstagspäckchen von meinem Bruder, wo ein kleiner, flauschiger grauer Teddy drinne ist, der einen blauen Sack mit der aufschrift "Sweet Dreams" in der Hand hält und eine weiß-blaue Zipfelmütze auf dem Kopf trägt. Und ich habe den Teddy noch niergendswo gesehen! Das Päckchen von meinem Bruder am aus Leipzip.
    Wenn ich träume bzw. mich an die Träume erinnere, dann träume ich nur sowas, also so in der art vorhersehende sachen oder ich träume kompletten mist (was seltener vorkommt xD).

    ich weiß, die beiden gesichten sind nicht sonderlich geister behaftet, aber merkwürdig sind die schon und für mich unerklärlich xD

    liebe Grüße
    Jyn
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Racheengel am Mi 28 Sep 2011, 21:42

    Ich habe lange überlebt, aber mich entschlossen euch auch mal an meinen fast übersinnlich seltsamen Erlebnissen teilhaben zu lassen. ^^

    Mein erstes übersinnliches Erlebniss ist nun bestimmt 10- 12 jahre her, und ich schwöre, jedes Wort ist Wahr.
    Es pasierte vor einige Jahren. Ich musste mitten in der Nacht aufstehen und ins Treppenhaus gehen. Ich bin zum Fenster gegangen und habe hinausgeschaut. Ich muss hinzufügen das hinter unserem Grundstück ein kleiner Wald ist. Und was ich in dieser Nacht gesehen habe, raubte mir buchstäblich den Atem. Vor den Bäumen flog etwas vorbei, es war leuchtend Rosa und es sah aus wie ein UFO (nein ich bin nicht verrückt .__.) , und untendrann waren 5 Scheinwerfer angebracht, ich habe nur 5 Lichtkegel gesehen. Es sah aus wie das typische UFO wie man es sich vorstellt. Es ist ganz langsam an den Bäumen vorbeigeflogen, geschwebt (oder wie nennt man das).
    Ich bin schnurstracks ins Bett gekrochen, ich habe gezittert vor angst. Aber als ich in der nächsten Nacht nocheinmal nachgeschaut habe war es nicht mehr da, es kam bis zum heutigen Tag auch nie wieder zurück.
    Soooooo, und jetzt findet mal zu dieser Story eine logische Erklärung, ich suche sie seit Jahren.


    Dann als ich Jugendlich war, passierte mir eines Nachts das:
    Ich lag eines Nachts wach in meinem Zimmer, als eine junge Frau in meinem Türrahmen stand und mich eine halbe Ewigkeit lang angesehen hat. Es sah aus als ob sie ein langes Kleid und einen Schleier getragen hatte. Bis dahin fand ichs nicht weiter gruselig, da ich dachte es sei meine Mum. Ich sprach sie am nächsten Tag darauf an und fragte was sie in meinem Zimmer gesucht hatte, doch sie antwortete mir das sie es nicht gewesen sei, das sie durchgeschlafen habe.
    Ein oder zwei Jahre später erfuhr ich das im Nachbarhaus etwas "The Ring" mäßiges abgelaufen ist. Unsere Nachbarn haben einen zugeschütteten Brunnen entdeckt und in diesem Brunnen ist ein ca 12 Jahre altes Mädchen ertrunken.


    Dann vor einiger Zeit:
    Meine Ma kommt vom Friseuer, und will meinem Pa von einem Zeitungsartikel erzählen den sie beim Friseuer gelesen hat. Ma beginnt zu erzählen, macht eine kurze Atempause, und ich nutze die Pause um den Inhalt des Artikels zu beenden. Meine Ma guggt mich entsetzt an und fragt woher ich das weis. Ich war zu dem Zeitpunkt noch felsenfest überzeugt das sie uns den Artikel schon mal rezitiert hat, aber da die Zeitung erst an diesem Morgen erschienen war, konnte sie das nicht getan haben. Naja ich war dann ganz schnell ruhig und hab das Thema gewechselt.

    Joah, das sind mal drei Eindrücke aus Racheengels Parakiste XD
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Gast am Mo 03 Okt 2011, 18:04

    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich muss mir das jetzt dringend von der Seele schreiben und ich finde, es ist auch ein übersinnliches Erlebnis ._.

    Alles fing vor 3 Wochen an...
    Ich hatte hin und wieder einmal Träume, in denen ich gesehen habe, wie Menschen getötet wurden... Wirklich... Ich habe RICHTIG gesehen, wie sie umgebracht wurden... Sehr detailliert... Und ich habe so etwas zuvor noch NIE gesehen... Noch dazu kam, dass ich zu den Menschen gehört hab, die umgebracht werden sollten... An einen von diesen Träumen kann ich mich noch besonders gut erinnern: Auf einem Marktplatz, der voller Menschen war, hat ein Mann eine Rede gehalten; hinter ihm saßen ein paar Leute - ich war unter Leuten - und plötzlich verdunkelte sich der Himmel. Der Mann nahm einen von den Leuten, die bei sich waren und übergab es einem Monster, das auf einmal da war. Und dieses Monster hat dann diesen einen Menschen - vor den Augen aller anderen - umgebracht (wie, will ich euch ersparen...). Jedenfalls kam ich zum Schluss, dass dieser Redner der Teufel war, und ich sollte auch getötet werden... Doch ich bin dann Gott sei Dank aufgewacht, bevor ich dran kam...
    Diese Art von Träumen ließ für eine Woche nach, doch nun habe ich sie seit 2 Wochen wieder, und ich kriege kaum noch ein Auge zu deswegen... Es ist so gut wie immer der gleiche Traum... Ich bin mit meiner alten Schulklasse vor einer Sporthalle, in der wir einen Auftritt haben. Vor uns ist eine Gruppe kleiner Mädchen. Sie tragen farbenfrohe Kostüme, sind ein bisschen kecker und haben ebenfalls einen Auftritt. Eine merkwürdige Frau lässt die Kinder in die Sporthalle - sie sind als Erstes mit ihrem Programm dran. Meine Klasse und ich dürfen ebenfalls rein und müssen auf der Bühne warten und zukucken. Und genau das ist das Schreckliche... Die Frau, die uns rein gelassen hat, wirkt komisch und ich merke, dass irgendwas nicht stimmt. Als die Kinder dann anfangen aufzutreten, passiert es... Sie werden getötet... Ich weiß nicht wie, denn ich höre nur ihre Schreie. Aber ich kann in den Gesichtern meiner Klassenkameraden erkennen, dass es etwas schreckliches sein muss (Die Kinder werden aufgegessen oder einfach nur abgeschlachtet, irgendwas in der Richtung...) und wir, sind die Nächsten, die dran sind...
    Ich bin immer aufgewacht, bevor wir dran waren und heute Nacht konnte ich mich mit einem herumliegenden Telefon hinweg tele portieren und hab ein neues Leben mit neuer Identität angefangen. Das ist alles so schrecklich! Ich kann schon gar nicht mehr einschlafen vor lauter Angst! Nur noch, wenn das Licht in meinem Zimmer an ist! Ich werde langsam wahnsinnig! Die ganze Zeit habe ich jetzt schon Kopfweh! Bitte! Wisst ihr vielleicht, wie ihr mir helfen könnt? ICH VERZWEIFLE! :'(
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von June am Di 04 Okt 2011, 12:23

    Hey Very Happy

    Oh, weia ... das klingt übelst heftig ...

    Vielleicht hilft es dir, wenn du dich dem Traum stellst und ihm ein anderes Ende gibst. Dazu musst du dir den Traum mit dem neuen Ende immer wieder vorstellen, immer wieder.
    Vielleicht schreien die Kinder nicht aus Angst, sondern aus Freude und du siehst sie wieder auf die Bühne kommen mit ganz viel Süßigkeiten oder irgend so etwas.
    Ich habe mehrfach gelesen, dass das helfen soll. Ich kann es nicht bestätigen, weil ich nie ein Problem mit solchen Albträumen hatte, aber du kannst es einmal versuchen :)

    Ich drücke dir die Daumen, dass es funktioniert!

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Gast am Di 04 Okt 2011, 16:00

    Danke, ich werd mir den Tipp zu Herzen nehmen :]
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Floh am Mi 14 Nov 2012, 16:38

    Wow, cool was ihr schon alles erlebt habt.
    Ich hab zweimal sowas in die Richtung mitbekommen.

    1) Ich hab am abend noch ein wenig gelesen und alles ist zugemacht, die Tür und die Fenster, beide sind auch zugdicht (es zieht nicht) und ich drehe mich um, um das Licht abzudrehen und auf einmal bewegt sich der Vorhang, so als ob jemand da vorbeigehen würde und ihn streifen, nicht so wie ein Luftzug ihn bewegen würde. Das geht auch zwei Minuten so, dann hebt sich der Vorhang ein letztes Mal und dann ist wieder alles ruhig....

    2)Ich war mal mit meiner Mutter und einer ihrer Freundinnen im Kino und danach haben wir uns noch zu dieser Freundin (Sonja) in die Wohnung gesetzt (im 3! Stock). Sonja hat keinen Freund oder so. Und wir quatschen halt ein bissi und auf einmal hören wir Schritte! auf dem Balkon und ein Blumentopf fällt um, obwohl es windstill war. (klar, den Blumentopf könnte auch eine Katze umgeworfen haben, aber erkär mir mal einer die Schritte!)

    Was das gewesen sein soll - Keine Ahnung

    Ich glaube, dass der Mensch sein Gehirn nicht richtig zu nutzen versteht, dieses dann manchmal unbewusst seine Fähigkeiten anwendet und so dann diese übernatürlichen Sachen entstehen. Wenn der Mensch sein Gehirn ganz nutzen würde (momentan nutzt er ja ca 10%) könnte er auch fliegen oder was weiß ich....
    Aber ich glaube auch ein bisschen an Übernatürliches, das kommt dann auf die Situation an

    Lg Floh
    avatar
    Maralein
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 947
    Texte : Maralein
    Kunst : Maralein
    Infos : Maralein

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Maralein am Mi 14 Nov 2012, 17:05

    Ui ist das ein tolles Thema hier, warum find ich das erst jetzt *.*
    ich liebe ja sonen übernatürlichen Kram total <3
    teilweise klingt das hier von euch ja echt wie aus Horror Filmen o__o naja aber auch total interessant :)
    ich kann mich jetzt konkret so an eine Sache erinnern, die mir doch schon extrem merkwürdig vorkam ....

    also ich hatte einen Traum, ganz normal eigentlich, eben ein typischer Traum und ich war zusammen mit meinem Bruder in einem kleinen Zimmer mit einer Dachschräge, wo ein Fenster drin war. Im Zimmer waren zwei Betten, eins stand links, eins rechts und dazwischen war so ein kleiner Beistelltisch wo wir Plastikbecher und ne Wasserflasche drauf stehen hatten. Vor das Fenster war so ein Tigerhandtuch gehängt, das wir auch zu Hause haben. Naja als ich dann aufgewacht bin hatte ich mir dann halt nichts weiter bei gedacht.
    2 Wochen später hatte mein einer Bruder dann nen schlimmen Unfall und musste für länger in so eine Reha Klinik. Meine Mutter wollte da mit und mein Vater dann auch deswegen ist also die ganze Familie dahin gegangen. Naja und mein einer Bruder und ich haben uns dann ein Zimmer geteilt und ... jap, es war das gleiche wie aus meinem Traum. Da könnte man ja sagen, das solche Zimmer wahrscheinlich sowieso alle gleich aussehen aber dann hat meine Mutter auch noch nach der ersten Nacht da ein Tigerhandtuch vors Dachschrägenfenster gehängt und es standen auch genau die gleichen Becher auf dem Beistelltischchen x_x
    auf jeden Fall hatte ich da echt Horror und hab das dann halt auch meinen Eltern erzählt, woraufhin mein Vater dann meinte das das wohl ein Déja-vu wäre, aber eigentlich kommt es einem bei einem Déja-vu ja nur so vor als hätte man es schonmal irgendwo gesehen und man kann sich nicht genau daran erinnern das man das geträumt hat .___. aber naja, sachen gibts halt.

    manchmal hab ichs auch, das ich ein und denselben Traum öfter Träume, wobei ein Traum in dem ich in irgendnem reißenden Fluss ertrinke wohl der ist, den ich bis jetzt am öftesten geträumt hab (komisch das ich trotzdem so gerne schwimme ._.'')

    Naja und ansonsten find ichs nur merkwürdig, dass ich anscheinend ein wandelnder Hundemagnet bin, weil jeder fremde, angeblich ach so scheue Hund immer direkt auf mich zugedackelt kommt und die Besitzer dann immer sagen: "ach, da hast du aber Glück, die lässt sich sonst von keinem anfassen!"
    Aber naja, das ist wohl weniger übernatürlich sondern wohl eher der sechste sinn des Hundes ;DD


    ansonsten hab ich auch nichst unglaubliches erlebt (außer es will mir grad nicht einfallen) :)

    lg Mara :3

    najanaja
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 118
    Texte : najanaja
    Kunst : najanaja

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von najanaja am Do 11 Apr 2013, 20:51

    Ich hab auch ein Erlebnis zu erzählen, aber es ist nicht gruselig :-)
    Ich saß in meinem Zimmer und spielte mit meiner Puppe, ich war viellecht 6 Jahre alt. Plötzlich durchzuckte mich der Gedanke, welche Farbe wohl heraus käme, wenn man blau und rot mischen würde (wußte ich in dem Alter halt noch nicht). Ich sprang auf und rannte zu meiner Mutter ins Wohnzimmer, im Flur stieß ich mit meinem Bruder zusammen. Lachend versuchten wir jeder, zuerst bei meiner Mutter zu sein und gleichzeitig riefen wir, wir hätten eine Frage. Meine Mutter rief uns zur Ordnung und meinte, einer nach dem anderen sollte seine Frage stellen. Mein Bruder war zuerst dran und er fragte meine Mutter, was die Farben blau und rot ergeben. Ich erinnere mich ganz genau.

    Dann habe ich noch eine allerbeste Freundin, ich kenne sie jetzt seit 36 Jahren. Sie wohnt etwas weiter weg und gelegentlich telefonieren wir. Es ist unheimlich, nehme ich mir nämlich einen bestimmten Tag vor, an dem ich sie unbedingt anrufen will, ruft sie häufig an genau diesem Tag an. Und das ist nicht nur einmal passiert. Und so oft telefonieren wir nicht, alle 6 bis 12 Wochen.

    Was mir auch häufig passiert, ist, dass ich an etwas denke und meine Töchter sprechen es aus. Und es ist nicht so, dass wir kurz vorher drüber gesprochen hätten. Als hätten sie innerlich einen kleinen Denkanstoß bekommen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    Gesponserte Inhalte

    Re: Übersinnliche Erlebnisse

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 24 Jun 2017, 00:24