Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Buchcover

    Austausch
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Buchcover

    Beitrag von Amira am Mi 29 Sep 2010, 15:48

    Buchcover

    Hallo ihr Lieben!

    Wie wichtig ist für euch die Gestaltung eines Buchcovers?

    Was macht ein gutes Buchcover aus? Motive? Viel/Wenig Farbe? ...

    Messt ihr Buchcovers bei einem Kauf große Bedeutung bei? Ist es wichtig, das euch das Cover gefällt?
    Habt ihr schon Bücher allein nach dem Cover ausgesucht?

    Von welchen Büchern gefallen euch die Covers besonders? Welche Covers sieht ihr als "unschön" oder "uninteressant" an?

    Gestaltet ihr selbst Buchcovers und welche Vorlieben habt ihr hier?

    Plaudert ein bisschen :)



    Über Antworten würde ich mich freuen :)




    Zuletzt von Amira am Mi 29 Sep 2010, 15:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Buchcover

    Beitrag von Gast am Mi 29 Sep 2010, 15:56

    Wenn ich Bücher kaufe, gehe ich meist zur Buchhandlung meines Vertrauens und sehe mich einfach ein bisschen um. Wichtig dabei ist mir das Cover durchaus. Sticht mir ein Buch optisch ins Auge, fällt der (zweite) Blick auf die Handlung. Alleiniges Kriterium ist es jedoch nicht.

    Ein Cover sollte für mich nicht zu bunt, aber auch nicht zu trist sein. Es ist etwas mysteriös und hat genau einen auffälligen Gegenstand / eine auffällige Person im Mittelpunkt und sonst nichts, was davon ablenkt. Alles weitere dient nur der Ausschmückung bzw. gibt Andeutungen auf die Handlung, die man erst nach dem Lesen versteht.

    Schöne Beispiele sind Schattenwanderer und Schattenstürmer von Pehov.
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Buchcover

    Beitrag von Goldstaub am Mi 29 Sep 2010, 16:18

    Ich achte wirklich sehr auf das Cover eines Buches. Damit ich ein Buch kaufe, muss daran wirklich alles stimmen. Natürlich nicht nur das Cover soll mir entsprechen, sondern auch die Geschichte. Aber ich habe mir noch nie Bücher angeschaut, die mir vom Cover her nicht gefallen haben, oder langweilig wirkten. Ich beziehe das schon sehr auf die Story. Und vor allem, müssen die Bücher ja im Regal gut aussehen. Das ist mir sehr wichtig.

    Was ich genau an Covern toll finde, kann ich nicht sagen, da es sehr unterschiedlich ist. Es muss eben gleich dazu anregen, den Inhalt zu lesen. Dazu muss der Titel aber auch gut klingen. Ich bin sehr wählerisch was Bücher angeht und alles was einfallslos klingt, verachte ich ohne darüber groß nachzudenken, oder dem Buch trotzdem eine Chance zu geben.

    Da ich die meiste Zeit Horror oder Psychothriller verschlinge, muss das Cover natürlich spannend, mitreißend und vielleicht auch gruselig aussehen, damit ich mir mit viel Freude den Inhalt durchlesen kann. Zu bunt dürfen die Cover natürlich nicht sein, aber ich mag auch keine zu schlichten, wo nur der Titel und ein kleines Bildchen in Farbe drauf zu sehen ist.

    Ich dachte, ich gebe euch mal ein Beispiel, was mir gut gefällt und was mir weniger gut gefällt, ich aber trotzdem noch anschauen würde. Und natürlich das genaue Gegenteil... xD


    Viel zu langweilig, auch wenn die Story echt der hammer ist Wink


    Immer noch langweilig, aber ich würde es mir noch anschauen.
    [Story übrigens auch der reine Wahnsinn...]



    Die beiden sind total super... aber es gibt Bessere, aber leider fällt mir der Titel nicht mehr ein... Very Happy

    LG Amina.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Buchcover

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 29 Sep 2010, 16:26

    Manchmal würde ich schon gerne ein Buch nur wegen dem Cover kaufen.
    Was ich auch mal gemacht hab Razz
    Aber eigentlich sind mir die Cover nicht so wichtig..
    Für mich müssen sie keine bestimmte Richtlinie haben, sie sollten einfach nur irgendwie ein wenig den Inhalt wiederspiegeln.^^
    Am schlimmsten finde ich die von Mina Hepsen.
    Doch meine Lieblingscover sind die eig von Becca Fitzpatrick.
    Aber auch die von Tanja Heitman, wie Lynsay Sands, finde ich toll *.*
    Habe selber mal ein paar Cover gemacht, für einen Roman den ich auf Eis gelegt habe und für meine RPGs..
    Nur, wenn ich in einen Buchladen geh achte ich schon auf die Cover doch wenn es total schön aussieht aber die Geschicht nicht, leg ich es meist doch wieder weg. Denke es ist eher so eine fifty-fifty Sache. Cover müssen irgendwie zur Geschichte des Buches passen.

    Kleinanzeige für die Cover die ich erwähnt habe..
    Spoiler:





    Mein absoluter Liebling von Tanja Heitmann *.*




    Mein eisgekühlter Roman...




    Die für Rpgs jetzt:



    Wie man erkennt versuche ich selber meine Meinung bei den selbstgestalteten Cover zu beachten :']
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Buchcover

    Beitrag von Pooly am Do 30 Sep 2010, 16:18

    Hallo Naomi!

    Ein wirklich interessantes Thema, das für mich persönlich sehr wichtig ist.
    Für mich sind Buchcover beim Kauf sehr wichtig. Vielleicht bin ich oberflächlich, aber wenn ein Cover einfach nicht schön aussieht, dann sehe ich als nächtes auf den Titel und wenn der blöd ist, dann nehme ich das Buch erst gar nicht in die Hand, muss ich gestehen. Das sind einfach die ersten Kriterien, die ich sehe und wenn das Buch hässlich ist, dann nehme ich es selten unter die Lupe, wenn ich im Buchladen bin.

    Was ein wirklich gutes Buchcover für mich ausmacht, kann ich nicht so genau sagen. Es muss harmonisch aussehen, ein interessantes Motiv haben und die Schrift muss von der Gestaltung und von der Farbe und allem her passen. Im Fantasybereich mag ich generell diese ganzen Vampirbücher mit den typischen Covers nicht mehr, die sehen mir alle einfach zu gleich aus.

    Besonders mag ich zum Beispiel das Cover von "Faunblut" von Nina Blazon,
    Spoiler:
    das von "Der Purpurkaiser" von Herbie Brennan,
    Spoiler:
    und "Splitterherz" von Bettina Belitz.
    Spoiler:
    Und gestern hab ich "Die Landkarte der Zeit" entdeckt und finde das Cover einfach total toll. Man bemerkt erst auf den zweiten Blick, dass die Ziffern auf der Uhr anders herum laufen.
    Spoiler:
    Es gibt noch andere, aber mehr wollen mir gerade nicht in den Sinn kommen.

    Und ja, es gab auch schon Bücher, die ich nur gekauft habe, weil ich das Cover schön fand. -hust-

    Das absolute NO-GO sind diese hier:

    Da bekomm ich das Schlottern XD


    Selbst gestaltet habe ich auch schon ein bisschen, aber na ja ... nicht wirklich professionell ^^"
    So mit Grafikbearbeitung hab ichs eh nicht so ... Da hatte ich nur mal was zu unserer FWKS versucht.
    Spoiler:







    Joah ^^"


    So weit meine Meinung dazu. Bin schon gespannt auf andere :]


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Buchcover

    Beitrag von ExituS am Do 30 Sep 2010, 19:19

    Also für mich sind Covers schon wichtig... nicht so wichtig wie die Handlung natürlich, aber mindestens so wichtig wie der Titel ^^
    Dabei kann ich gar nicht sagen, was genau mir gefällt, wenn mir ein Cover gefällt.. (juhuu deutsch -.- XD) und es ist auch ganz verschieden.
    letztens haben mir die hier im Hugendubel echt gut gefallen:
    Spoiler:







    ich mags aber auch auch total schlicht, ohne dass das Cover eigentlich viel aussagt, zB:
    Spoiler:



    Was ich auch immer toll fand, waren dei von Eragon, obwohl ich jetzt nicht sagen kann, ob das an den Covern selbst lag, oder daran, dass mir das Material der Schutzumschläge einfach gefallen hat ^^''
    Und in das Cover von Cornelia Funkes "Reckless" habe ich mich auch total verliebt =)

    was ich garnicht haben kann, ist, wenn ein Cover dem eines Anderen Buches zu sehr ähnelt- letztens habe ich zB ein Buch gesehn, das eigentlich genauso wie Eragon aussah, nur eben mit nem andren Bild in der Mitte, oder Eines, das wirklich exakt so aussah wie Simon Becketts "Obsession" oder "Flammenbrut"- nur eben, dass es nicht dazu gehört hat- irgendwie sollte ein Buch was Eigenes haben, finde ich ^^''
    Und ich habe auch langsam die Nase voll von diesen Massenware-Vampir-Romanen, die alle folgendermaßen aussehen: unten Stadt, oben Mond/Fledermäuse und rechts daneben noch ein Gesicht. -.-*
    so zB:
    Spoiler:






    (wobei ich jetzt natürlich nichts über die Qualität der Bücher sage ^^'')

    achja, und das was du da angegeben hast, Marie, ist natürlich auch echt.. o.O
    solche Bücher hat meine Oma immer gelesen XD
    die Landkarte der Zeit hab ich im Hugendubel übrigens auch gesehn Very Happy Ist mir auch sofort ins Auge gestochen ^^

    LG
    Sarah

    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Buchcover

    Beitrag von Dawn am Fr 08 Okt 2010, 23:49

    Wie wichtig ist für euch die Gestaltung eines Buchcovers?
    Die Gestaltung eines Buchcovers ist sehr wichtig für mich. Stimmt das Cover nicht, kauf ich das Buch auch nicht immer, auch wenn der Inhalt vielleicht toll klingt. Langweilige Cover sind einfach demotivierend.
    Für mich muss ein Buch also auch gut aussehen.

    Was macht ein gutes Buchcover aus? Motive? Viel/Wenig Farbe? ...
    Es muss einfach ansprechend sein und kein Abklatsch von einem Cover was es so in der Art schon hunderte Mal gibt. Außerdem sollte es zur Genre passen und einen Fokus haben, also nicht zu überfüllt sein.

    Messt ihr Buchcovers bei einem Kauf große Bedeutung bei? Ist es wichtig, das euch das Cover gefällt?
    Habt ihr schon Bücher allein nach dem Cover ausgesucht?
    Ja ich bin ein kleiner Coverfreak. Wenn mir ein Cover gefällt muss ich das Buch meistens haben. Manchmal ist es schwer, ein schlechtes Buch nicht doch nur wegen des Covers zu kaufen xD

    Von welchen Büchern gefallen euch die Covers besonders? Welche Covers sieht ihr als "unschön" oder "uninteressant" an?

    Ein paar sehr schöne Cover:







    Gestaltet ihr selbst Buchcovers und welche Vorlieben habt ihr hier?
    Ja ein paar hab ich schon für andere gemacht, aber kommt immer aufs Thema an halt. Und das erste ist zu meinem eigenen Roman.

    Spoiler:










    Lg, alex
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Buchcover

    Beitrag von Lexi am Sa 09 Okt 2010, 08:37

    Wenn ich in die Buchhandlung gehe, sehe ich mir immer die Bücher an, und das, dessen Cover+Titel mir ins Auge fallen, wird mal genauer unter die Lupe genommen. Ein schönes Cover ist etwas Tolles, aber kein unbedingtes Muss, und der Titel muss auch interessant klingen.

    Ich mag am liebsten elegante Cover mit ein paar Schnörkeln, in die der Titel richtig schön eingearbeitet ist. Die Farben sollten miteinander harmonieren, und zu bunt mag ich es nicht. Cover wie das, das Pooly eingestellt hat, finde ich auch zum Gruseln XD Die würde ich nichtmal anfassen wollen.

    Zu den schönsten Covern, die ich kenne, gehören diese:



    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Buchcover

    Beitrag von June am Sa 09 Okt 2010, 09:46

    Hayho ^.^

    Mariechen schrieb:Für mich sind Buchcover beim Kauf sehr wichtig. Vielleicht bin ich oberflächlich, aber wenn ein Cover einfach nicht schön aussieht, dann sehe ich als nächtes auf den Titel und wenn der blöd ist, dann nehme ich das Buch erst gar nicht in die Hand, muss ich gestehen. Das sind einfach die ersten Kriterien, die ich sehe und wenn das Buch hässlich ist, dann nehme ich es selten unter die Lupe, wenn ich im Buchladen bin.

    Genau so läuft es bei mir auch ab. Ich gehe in die Buchhandlung und gucke mir die Bücher an. Der erste Blick geht über die Cover (hin und wieder wird auch schon ein Buch in die Hand genommen), der zweite über die Titel.
    Aber das läuft so schnell ab, dass ich meist auch immer sehe, wie gut ein Titel in ein Cover integriert ist. Wenn es eine 0-8-15 Variante ist, finde ich es langweilig, aber wenn es originell ist, fällt es sofort ins Auge.
    Ich mag eigentlich sehr mystische Cover gerne, vor allem, wenn Landschaften mit drauf sind. Bücher, wo menschliche Gesichter abgebildet werden, mag ich irgendwie nicht so gerne ... da habe ich wohl ein kleines Problem damit, wenn mich die Bücher vom Regal aus angucken ... also das gefällt mir nicht so.
    Auch Cover auf denen nur Text ist, finde ich nicht so schön.
    Trotzdem gibt es bei all dem sicherlich auch Ausnahmen, denn bei mir kommt es auch immer darauf an, welche Gesellschaft das Buch im Laden hat. Denn ich messe Cover und Titel immer an anderen - und in der Buchhandlung liegen so viele daneben, dass da bei mir natürlich quasi ein Ranking abläuft. Und so kann es sein, dass mir ein Buch mit einem Gesicht drauf so gut gefallen kann, dass ich es kaufe, weil alle anderen Cover hässlicher sind.

    Beispiele für Cover, die mir gefallen, habe ich gerade leider nicht, aber ich muss mal sagen, die von diesen "City ofn ..." - Büchern sind total toll *-*
    Die gefallen mir gut! ^^

    Wobei mir gerade einfällt, dass ein Buchcover für mich auch eine relativ klare Einteilung haben muss, dann gefällt es mir noch besser. Wie bei den Büchern von Naomi Novik (Die Feuerreiter Ihrer Majestät), da sind Titel und Bild nicht aufeinandergeklatscht - eindeutiger Pluspunkt :)

    glg, Juny
    avatar
    sbumoritz
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 123
    Laune : Meist bestens
    Ich schreibe : Historische Romane, Kurzgeschichten, Fantasy
    Texte : sbumoritz
    Kunst : sbumoritz
    Sonstiges :

    Re: Buchcover

    Beitrag von sbumoritz am Sa 09 Okt 2010, 22:28

    Wie wichtig ist für euch die Gestaltung eines Buchcovers?
    Also die Gestaltung ist schon wichtig, wobei es dabei aber egal ob Farbe oder Schwarzweiß ist. Bild oder Ornamentik. Wenn ich ein Buch in die Hand nehme hat mich der Titel gereizt und als nächstes muß das Cover stimmen, sonst kann es passieren, daß ich garnicht bis zur Zusammenfassung oder Inhaltsverzeichnis komme.

    Was macht ein gutes Buchcover aus? Motive? Viel/Wenig Farbe? ...
    Das Cover muß zum Buchinhalt passen und sollte Lust darauf machen. Es gibt für mich nichts schlimmeres, als wenn das Cover einen nur in die Irre leitet und völlig daneben liegt.

    Messt ihr Buchcovers bei einem Kauf große Bedeutung bei? Ist es wichtig, das euch das Cover gefällt?
    Habt ihr schon Bücher allein nach dem Cover ausgesucht?
    Indirekt wie oben beschrieben schon. Paßt Titel und Cover garnicht zusammen, und dann vielleicht noch nichtmal mit dem Inhaltsverzeichnis auf der Rückseite, dann ist das Buch ganz schnell wieder im Regal oder auf dem Verkaufstisch.

    Von welchen Büchern gefallen euch die Covers besonders? Welche Covers sieht ihr als "unschön" oder "uninteressant" an?
    Dazu hab ich jetzt garkeine Beispiele, weil diese Bücher halt auch nicht den Weg in mein Regal findet. Aber ich stimme als No-Go ganz dem geposteten Liebesroman zu.

    Gestaltet ihr selbst Buchcovers und welche Vorlieben habt ihr hier?
    Ja, ich gestalte die Cover für meine Geschichten selbst und habe auch schon für Freunde Buchcover gemacht. Ich mache auch das Layout in den Geschichten mit Kapitelbilder etc. Für mich gehört zum Schreiben auch die Darstellung des Ganzen. Lesen ist nicht nur für den Geist ein Genuß, sondern auch für das Auge und deshalb gehe ich so an meine Geschichten dran. Ich schreibe sie direkt in dem Layout, daß ich für das Richtige halte.

    Eines meiner Cover habe ich in meiner Profildarstellung stehen.

    LG Sabine
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Buchcover

    Beitrag von Salissa am Di 12 Okt 2010, 20:54

    Ich mag Buchcover mit verschnörkelter Schrift sehr, die ein wenig romantisch, verträumt und elegant wirken. Mein absolutes Lieblingsbuchcover ist das von "Bis(s) zur Mittagsstunde", außerdem mag ich diese hier sehr gern:


    Spoiler:







    Das Motiv darf ruhig auch schlichter und ohne Menschen sein Wink :

    Spoiler:


    Wenn ich in der Buchhandlung stöbere, ist es meistens zuerst das Cover, das mich auf ein Buch neugierig macht, danach kommt der Titel. Ich würde aber natürlich kein ein Buch kaufen, nur weil seine Gestaltung sehr schön ist, wenn mir Inhalt und Schreibstil nicht gefallen :)

    LG
    Virgi

    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Buchcover

    Beitrag von Amira am Mo 01 Nov 2010, 15:07

    Hallo ihr Lieben :]

    Danke für eure zahlreichen Meinungen!
    Interessant etwas über die (verschiedenen) Geschmäcker zu erfahren :)

    Eine Frage geistert mir gerade noch im Kopf herum:

    Ein paar haben ja schon die Vampirbücher angesprochen, deren Covers einem in den Bücherläden ins Augen fallen.


    Bekommt ihr solche Trend eigentlich mit? Denkt ihr überhaout, dass es auch bei Buchcovers so etwas wie Trends gibt?
    Könnte ihr euch erinnern, was sich im Gegensatz zu früher verändert hat? Bemerkt ihr schon einen neuen Trend der im kommen ist?



    ²Vee
    Kompliment für die Covers, vor allem das letzte sieht so richtig proffessionell aus! :)

    ²Marie
    Die Covers von Splitterherz und die Landkarte der Zeit gefallen mir auch richtig gut Herzchen
    Und dein No-Go Cover ist wirklich ... abschreckend x)

    Wow *-* Die selbstgemachten, vor allem das erste und vierte sehen wirklich beneidenswert aus.

    ²Sarah
    was ich garnicht haben kann, ist, wenn ein Cover dem eines Anderen Buches zu sehr ähnelt- letztens habe ich zB ein Buch gesehn, das eigentlich genauso wie Eragon aussah, nur eben mit nem andren Bild in der Mitte, oder Eines, das wirklich exakt so aussah wie Simon Becketts "Obsession" oder "Flammenbrut"- nur eben, dass es nicht dazu gehört hat- irgendwie sollte ein Buch was Eigenes haben, finde ich ^^''
    Da muss ich dir zustimmen.
    Aber vorallem in letzte Zeit fällt mir das immer mehr auf :/

    Ja, schlichte Covers haben auch ihren Reiz und gefallen mir oft noch mehr :]

    ²Alex
    Deine Covers sehen ja umwerfend aus! Insbesondere das zweite und dritte *-*

    ²Virgi
    Ah, das Cover von Nach dem Sommer sieht traumhaft :]
    Auch bei den Zitaten bin ich schon über den Titel gestolpert ... hm, langsam werde ich neugierig :)


    Liebe Grüße,
    Naomi




    Zuletzt von Amira am Mo 01 Nov 2010, 15:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Wurzeltroll
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 106
    Laune : Fernweh
    Texte : Wurzeltroll
    Kunst : Wurzeltroll
    Infos : Wurzeltroll

    Re: Buchcover

    Beitrag von Wurzeltroll am Mo 01 Nov 2010, 15:23

    Ich stehe sehr auf schlichte Cover. Wobei ich die Bücher von Früher schrecklich hässlich finde. Das kann man ja noch nicht einmal Cover nennen. Ich kann mich immer daran erinnern, dass dort der Titel stand, eine hässliche Figur, ein Kästchen mit dem Inhalt.
    Da bin ich echt froh, dass es heute so etwas wundervolles gibt. Es gbt wirklich wundervolle Cover. ich schau' mich gerade um ...

    Spoiler:





    Die Gilde der Schwarzen Magier brauche ich an dieser Stelle ja gar nicht mehr erwähnen.
    Aber so seh' ich das und es gibt wirklich viele wundervolle Cover, aber auch schreckliche.
    Mir fallen gerade aber keine Cover mehr ein, da ich neue Regale habe, sprich Bücher umgeräumt & somit habe ich die Orientierung total verloren, lach :]
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Buchcover

    Beitrag von Amira am Mo 01 Nov 2010, 16:19

    Ich hab jetzt eben etwas durch mein Bücherregal gestöbert, um euch zu zeigen welche Covers mir persönlich gut gefallen :]

    Bei einem Buchkauf sind Cover und Titel die beiden Kriterien, die mir sofort, noch bevor ich den Inhalt oder den Schreibstil kenne, ins Auge fallen.
    In erster Linie wende ich mich dann wohl meist unbewusst den Büchern zu, die mir optisch gefallen, doch ich würde kein Buch allein nach dem Cover kaufen :]
    Das Cover steht bei mir weit hinter Schreibstil und Handlung.

    Ob ich bestimmte Vorlieben habe? Mir gefallen persönlich schlichtere, dezentere Covers, oft reicht ein kleines Bild oder einziger ein Schriftzug.
    Insbesondere gefalleb mit Covers von Klassikern oder Covers mit "älteren" Motiven. Gezeichnet gefällt mir ein Cover auch, besonders wenn darin Wiedererkennungswert steckt :]
    Wie beispielsweise bei der Tintentriologie oder der Harry Potter Reihe.

    Was mir weniger gut bei Covers gefällt sind welche, die total überfüllt sind oder mit modernen Fotos arbeiten, die zum Beispiel makellose Gesichter zeigen.
    Auch wenn das Cover zu dramatisch oder kitschig ist, gefällt es mir nicht.

    Ein Cover sollte auch bis zu einem gewissen Grad die Geschichte widerspiegeln, neugierig machen, aber auf alle Fälle auch nicht zu viel verraten :]
    Mir gefällt es auch sehr gut, wenn in den Covers versteckte Andeutungen auftreten :)

    Hier ein kleiner Ausschnitt:


    Spoiler:












    Selbst Covers gestalten würde ich gerne können, aber dazu fehlt es mir wohl an nötigen Wissen in diesem Bereich.
    Daher bewundere ich alle Leute, die das dann so schöne hinbekommen :]


    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Buchcover

    Beitrag von Lexi am Di 16 Nov 2010, 18:59

    Das hier:

    Sieht es nicht unheimlich cool aus? Und dabei bin ich eigentlich echt kein Fan von Pink. Aber dieses Cover ist der ultimative Blickfang.
    Ich will es HABEN!
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Buchcover

    Beitrag von Lexi am Fr 07 Jan 2011, 12:01

    http://www.amazon.de/Girl-Glass-Feet-Ali-Shaw/dp/1843549182/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1294398064&sr=1-4
    Eines der schönsten Cover, die ich je gesehen habe und durchaus ein Coverkauf, nachdm mir die Inhaltsangabe interessant schien Herzchen
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Buchcover

    Beitrag von Pooly am Do 18 Apr 2013, 12:51

    Mal was zum Lachen. Gerade hat unsere Fachschaft Buchwissenschaft einen lustigen Link geteilt. Ein Tumblr Blog, auf dem die schlechtesten Buchcover gesammelt werden, ganz unter dem Motto "Just because you CAN design your own book cover doesn't mean you SHOULD" Very Happy

    http://lousybookcovers.tumblr.com


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Buchcover

    Beitrag von Lexi am Do 18 Apr 2013, 13:12

    Aahhaha, da sind ja echt üble Dinger dabei Very Happy
    Danke für den Link!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Buchcover

    Beitrag von Pooly am Do 18 Apr 2013, 18:25

    Ja, am besten fand ich das mit dem Feuerwehrmann auf Seite 2 - Krasse Sache Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Mailea
    Bettelt um Pergament
    Bettelt um Pergament

    Beiträge : 76
    Laune : Wechselt von Sekunde zu Sekunde^^
    Texte : Mailea
    Kunst : Mailea

    Re: Buchcover

    Beitrag von Mailea am Sa 20 Apr 2013, 18:22

    Naja, früher hat es mich eher zu aufwendigen Buchcovern hingezogen, die mit dem unglaublich geheimnisvollen Einband und der geschwungenen Schrift und den tollen Motiven.
    Mitterweile hat sich das geändert, das Buchcoer schau ich mir für 0,3 Sekunden an, dann drehe ich das Buch um, und lesen die Kurzbeschreibung, die Aufmachung ist mir letzten Endes ja egal, solange das Buch gut ist.
    Denn ein tolles Cover hilft vielleicht beim Verkaufen, spielt aber eben sonst nicht wirklich eine Rolle.
    Okay, ich gebe zu, hübsche Hardcover Bände machen sich im Regal auch besser als abgelesene Taschenbücher-trotzdem hab ich beim lesen von letzterem ein viel besseres Gefühl-ich bin halt ein Eselohren-Mensch und achte nicht so wirklich darauf, meien Bücher mit Samthandschuhen anzufassen.

    najanaja
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 118
    Texte : najanaja
    Kunst : najanaja

    Re: Buchcover

    Beitrag von najanaja am Sa 27 Apr 2013, 08:20

    @Pooly schrieb:Mal was zum Lachen. Gerade hat unsere Fachschaft Buchwissenschaft einen lustigen Link geteilt. Ein Tumblr Blog, auf dem die schlechtesten Buchcover gesammelt werden, ganz unter dem Motto "Just because you CAN design your own book cover doesn't mean you SHOULD" Very Happy

    http://lousybookcovers.tumblr.com

    Der Link ist ja die Härte Mr. Green hab richtig lachen müssen Very Happy
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10908
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi

    Re: Buchcover

    Beitrag von Skadi am Sa 27 Apr 2013, 09:56

    @Pooly schrieb:Mal was zum Lachen. Gerade hat unsere Fachschaft Buchwissenschaft einen lustigen Link geteilt. Ein Tumblr Blog, auf dem die schlechtesten Buchcover gesammelt werden, ganz unter dem Motto "Just because you CAN design your own book cover doesn't mean you SHOULD" Very Happy

    http://lousybookcovers.tumblr.com
    Ich dachte erst, das Buch mit der Rose, über die einfach nur ein schlechter Photoshopfilter gelegt wurde, sei das schlimmste von allen. Aber dann hab ich "Cimmy" gesehen. Urgh, nein im Ernst. Ich hab ja im Grunde größten Respekt vor den Zeichnungen anderer, auch wenn sie nicht so gut sind. Aber sowas auf einem kommerziellen(!) Buchcover Suspect ... Es ist natürlich ein Unterschied, ob das Cover zu einem Buch gehört dass verkauft werden soll, oder ob es für einen selbst Privat ist. Aber manche von den Beispielen auf tumblr scheinen sich echt maßlos selbst in ihren Fähigkeiten zu überschätzen. Neutral
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Buchcover

    Beitrag von Pooly am Sa 27 Apr 2013, 15:29

    Schön, dass euch der Link etwas erheitern konnte, ihr beiden. Oder im Fall von Anke eher nicht. Es stimmt, dass einige schon echt ... extrem sind. Obwohl ich am verstörendsten ja "Mr. Swirl" finde. Dieser Mann mit dem Brusthaar. Krass ._.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Buchcover

    Beitrag von Tin am Fr 24 Mai 2013, 09:29

    Huhu Naomi :)

    Seltsamerweise entdecke ich diesen Thread erst jetzt ... nach 3 Jahren :'D
    Ein sehr interessantes Thema, so wie man es von dir kennt! :) Auch wenn ich zugeben muss, dass ich ein wenig überlegen musste, wie meine Antwort auf deine Frage aussehen soll ...

    Ich glaube, dass das Cover eines Buches mich im Endeffekt schon in meiner Entscheidung ein Buch (nicht) zu kaufen beeinflusst. Es ist ja immerhin der erste Eindruck, den man von einem Buch hat und da bleibt man natuerlich an einem schoenen Cover eher haengen als an einem haesslichen. Und wenn ich mich gerade so in meinem Buecherregal umschaue, so muss ich schon gestehen, dass kein Buch mit einem Cover dabei ist, dass mir nicht gefaellt. Zwar bin ich tatsächlich einer dieser Menschen, der von einem Autor alle Bücher haben muss, wenn ihm ein paar gefallen haben und dann ist es.mir egal, wie das Cover aussieht - andererseits habe ich aber tatsaechlich auch schon Buecher in einer bestimmten Version bestellt (sofern es verschiedene gibt) obwohl wir es im Laden hatten, nur weil ich die entsprechende Covergestaltung nicht mochte.

    Eigentlich dachte ich nicht, dass ich so "oberflaechlich" bin Very Happy Aber das sind wir ja wohl alle irgendwie. :)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Buchcover

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Apr 2017, 07:21