Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Austausch

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am So 17 Apr 2011, 02:46



    Nachdem ich Alec eine gute Nacht gewünscht hatte, war er recht schnell eingeschlafen und auch ich hatte es mir auf meinem großen Bett aus Heu gemütlich gemacht. Es war warm hier und es roch gut. Auf eine seltsame Art und Weise hatte ich mich sicher gefühlt und war in Ruhe eingeschlafen.
    Als ich in der Nacht erwachte, war ich zuerst orientierungslos und verwirrt, lauschte auf die Geräusche der Nacht, bis mir einfiel, wo ich mich befand. Aber eine fürchterliche Kälte war in meine Glieder gekrochen. Die Scheune war wohl den ganzen Tag über kühl, auch wenn draußen die Sonne brannte. Und nun in der Nacht war es hier fast frostig, wie es mir vor kam, meine unbekleideten Beine froren, meine Hände waren eisig. Ich krabbelte zu Alec hinüber, der noch immer in Ruhe zu schlafen schien. Ich wollte ihn nicht wecken, hoffte nur darauf, dass er vielleicht etwas wärmer wäre und es neben ihm vielleicht nicht ganz so kalt sein würde.
    Als er aber doch aufwachte, sagte ich leise: "Es ist so kalt." Ich sah sein Gesicht nicht, denn es war stockdunkel.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 17 Apr 2011, 02:52



    Ich streckte meine Hand aus und spürte ihre Hüfte.
    Zog sie zu mir, dicht, und lies meinen Arm weiter um sie gleiten.
    Ich umarmte sie fast, als ich zu ihr raunte: "Ich halt dich warm, versuch jetzt wieder zu schlafen. Wir werden morgen sowieso etwas länger schlafen, ok? Wir müssen ja nicht gleich schon bei Sonnenaufgang gehen, auch wenn wir das gesagt haben. Schließlich denken die, wir wären verheiratet und was macht wohl ein verheiratetes Paar in einer Scheune? Bestimmt nicht brav nebeneinander liegen." Ich lachte leise und spürte, wie sie sich anspannte.
    "Keine Angst, ich will dir nichts tun. Es ist schön, das du neben mir liegst, so können wir einfach ein paar Stunden mehr rausschlagen, verstehst du?"
    Ich strich ihr übers Haar. "Und jetzt schlaf." Meine Hand glitt wieder zu ihrer Hüfte und sie bettete ihren Kopf auf meiner Brust. Ich sog ihren leicht süßlichen Duft ein, der mich beruhigte und zugleich begleitete in den Schlaf.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am So 17 Apr 2011, 03:07



    Ich sog tief die Luft ein und spürte sofort die Wärme, die von ihm ausging. Sein Atem wurde ruhiger und schon bald war er eingeschlafen. Ich hatte eigentlich keine Ahnung, was ich hier tat, vielleicht hatte der Schlaf meine Sinne benebelt, aber es fühlte sich nicht falsch an, hier zu liegen. Ich wusste, dass er sich um mich kümmerte und dieses Gefühl war schön. Also war es gut so, wie es eben war.
    Ich seufzte noch einmal und bald hatte ich mich so weit aufgewärmt, dass ich nicht mehr fror und ich schloss die Augen wieder, um in einen sanften Schlaf zu gleiten, behütet und in Sicherheit.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 17 Apr 2011, 03:11



    Am nächsten Morgen wachte ich früh auf, doch ich zog Leira enger zu mir und konnte nochmals einschlafen. Es war schön zu spüren, wie sehr sie mir vertraute, auch wenn ich am gestrigen Tag nicht die vertrauenwürdigsten Gedanken bei ihr hatte.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am So 17 Apr 2011, 17:15



    Als ich erwachte, schien die Sonne schon wieder durch die Spalten in den Holzwänden und das Gackern der Hühner war von draußen her zu hören. Ich regte mich vorsichtig, erst dann bemerkte ich, dass ich bei Alec lag und erinnerte mich daran, was letzte Nacht geschehen war.
    Vorsichtig schälte ich mich unter deinem Arm hervor und setzte mich ins Heu, um langsam aufzuwachen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 17 Apr 2011, 17:21



    Ich merkte wie sie sich von mir löste und ich wachte auf.
    Fuhr mir müde mit meinen Händen über die Augen, blinzelte, als ich in einen Sonnenstrahl schaute. Drehte mein Gesicht zur Seite, beobachtete Leira.
    Ihr rotes Haar leuchtete wie Feuer in dem seichten Licht. Trotz des wenigen Lichts. "Guten Morgen", sagte ich und sie drehte sich zu mir um.
    "Gut geschlafen, nachdem dir hoffentlich nicht mehr kalt war?"
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am So 24 Apr 2011, 00:05



    Ich nickte müde und hielt mir die Hand vor den Mund, um noch einmal zu Gähnen.
    "Ja, habe ich", sagte ich und lächelte ihn schüchtern, aber dankbar an. "Danke, dass du ... du weißt schon ..."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 24 Apr 2011, 00:09



    "Ich weiß was?", fragte ich sie grinsend.
    Ich war überrascht, als sie sich die Hand vor dem Mund hielt um zu Gähnen. Die anderen Weiber die ich in dieser Zeit gesehen hatte, war es egal ob sie dabei gesehen worden sind oder nicht. Sie machten sich einfach nichts darauß, aber Leira ... Ich schüttelte den Kopf, fuhr mir mit der Hand durchs Haar. "Sag mal ... ich will jetzt nicht diesen ... Moment zerstören, aber woher hast du eigentlich dieses Messer gehabt? Es hat die Männer ganz schön einen Schrecken eingejagt, wie ich gehört hatte."
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am So 24 Apr 2011, 00:32



    Ich betrachtete ihn interessiert, wandte aber meinen Blick immer wieder rasch ab, wenn er mich ansah. Es war eigentlich fast unfair, dass er so gut aussah. Und ich wusste nicht einmal, warum ich das in diesem Moment denken musste.
    Doch als er die Sache mit dem Messer wieder ansprach, schluckte ich schwer und war sofort wieder in der Realität.
    "Ich ... hab es gefunden", sagte ich mit schwerer Zunge. "Ich wusste auch nicht so genau, was es eigentlich war."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 24 Apr 2011, 09:47



    Ich umfasste ihr Gesicht mit meiner Hand, drehte es zu mir, denn Leira hatte wieder ihr Gesicht von mir abgewandt. "Leira, ich weiß, es ist dir unangenehm, aber ich will die Wahrheit wissen. So wie du hier gerade reagierst, belügst du mich." Ich hatte schon immer irgendwie ein Gespür dafür, wenn mich jemand anlog. "Aber ich denke, du willst es mir einfach nicht sagen, oder?" Sie knabberte leicht auf ihre Unterlippe rum. Und mir kam die Frage, wie sie wohl reagieren würde, wenn ich sie küsste. Jetzt. Auf den Mund. Ich lies von ihr ab und stand auf. Solche Gedanken sollte ich nicht bekommen. Sie ... war doch eine Frau aus dem Mittelalter ... oder vielleicht doch nicht? Ich blickte zu ihr hinab, in ihre Augen. Die Frage lag mir schon auf den Lippen, aber ich brachte kein Wort raus. Kopfschüttelnd ging ich aus der Scheune, murmelte ein: "Ich komm gleich wieder ..." und war auch schon weg.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am So 24 Apr 2011, 10:39



    Etwas benommen und irritiert blickte ich Alec hinterher. Ich wusste, dass ich eine schlechte Lügnerin war, aber er hatte mich wirklich schnell durchschaut. Ob er etwas wusste? Ob er mehr wusste, als er mir gesagt hatte?
    Ich biss auf meine Unterlippe und war dankbar, dass er gegangen war, dass er nicht weiter gefragt hatte und mich hier allein ließ. Langsam begann ich, unsere Sachen zusammen zu suchen und wieder in den Taschen zu verstauen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 24 Apr 2011, 12:03



    Wütend und zugleich unsicher, fuhr ich mir mit beiden Händen durch mein Haar. Was hatte mich dazu geleitet, sie küssen zu wollen? Sie hatte nicht mal so sinnliche Lippen, wie Christiane! Christiane ...
    Ich atmete schwer aus. Leira glich Christiane nur ansatzweise ... Die Beiden, hatten zwar den gleichen Körperbau und ... liesen in mir den Beschützerinstinkt aufkeimen, aber die Beiden unterschieden sich so vom Wesen. Leira war doch einfach nicht mein Typ von Frau gewesen! Sie ... war so anders. So komplett anders ... Ich atmete tief durch, ging die paar Schritte zur Weide, wo die Schafe mich mit ihren Geblöke begrüßt. "Ja, ja, määäht ihr ruhig rum. Ihr habt nicht solche Probleme wie ich", sagte ich zu den Schafen die mich neugierig musterten, als ich mich an den Zaun lehnte. Und warum wollte ich, das Leira mir vertraute? Ich kannte sie kaum, auch wenn sie mir etwas von ihrem Leben erzählte. In ihren Augen hatte ich erkannt, das sie nicht die Wahrheit gesprochen hatte, auch, wenn ihre Worte mit einem fast ehrlichen Ton über die Lippen kam. Stopfte meine Hände in die Hosentasche, beobachtete die Schafe, die gerade grasten. Aber warum wollte ich, das sie mir vertraute? Ich war doch auch nicht ganz ehrlich zu ihr gewesen ...
    Konnte ich ihr überhaupt vertrauen? Konnte sie mir vertrauen? Mein Herz zog sich zusammen, schien sich regelrecht zu einem Knoten zu zerkrampfen. "Wieso mach ich mir wegen diesem Weib nur solche Gedanken?!" Stieß mich vom Zaun ab, ging zurück zur Scheune.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Jun 2011, 20:51



    Vollkommen durcheinander stopfte ich einfach alles in die Taschen und versuchte, an nichts zu denken, aber es gelang mir nicht, es gelang mir beim besten Willen nicht. Warum hatte er mich so schnell durchschaut und warum fühlte ich mich so schlecht deswegen?
    Verflucht, dieser Mann half mir, begleitete mich schon so lange und ohne ihn wäre ich vermutlich schon gestorben und trotzdem musste ich ihn noch anlügen. Und es tat einfach so ... weh, ihn so hintergehen zu müssen, ich wollte das nicht mehr.
    Seufzend ließ ich mich auf einem Heuballen sinken und macht mich daran, das Heu aus meinem Haar zu befreien, das sich in der Nacht dort verfangen hatte, aber ich fragte mich, wie es weitergehen würde.
    Hasste er mich jetzt, weil ich ihn belogen hatte?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 13 Jun 2011, 21:15



    Ich stieß die Scheunentür auf und sah Leira auf einem Heuballen sitzen. Nach kurzem Räuspern nahm ich meine Tasche und fragte, ob wir dann gehen wollten. Sie nickte und somit gingen wir hinaus. Der Bauer, der jetzt am Zaun stand, musterte uns wieder argwöhnisch, doch ich nickte ihm nur kurz zu und beachtete ihn dann nicht weiter. In meinem Kopf war einfach viel zu viel durcheinander.
    Dort waren Christine und Leira drin und auch die aus meiner Zeit. Was sie wohl gerade machten? Was wohl passieren würde, wenn ich nicht diesen Diamanten finden würde?
    Mein Blick glitt zu Leira, die neben mir herging. Sie würde ich in der nächsten Stadt auch verlassen müssen. Wollte ich das denn überhaupt? Wollte sie, das ich dann ging?
    Innerlich seufzte ich auf und fuhr mir mit meiner freien Hand durch mein kurzes, blondes Haar. Meine Gedanken hörten sich an als wäre ich in sie verliebt oder wäre sogar schon mit ihr zusammen! Ich musste gerade an Wahnsinn erkrankt worden sein!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Jun 2011, 21:28



    Ich winkte dem Bauern schüchtern zu und lächelte, bevor wir beide uns dann endgültig entfernten, dem Hof den Rücken zukehrten. Ich hatte meine Tasche geschultert und versuchte, die Frische des Morgens zu genießen, aber es gelang mir einfach nicht. Alec neben mir verhielt sich so seltsam. Er schwieg. Das war nicht außergewöhnlich, denn das tat er oft, aber heute sah er dabei so nachdenklich aus.
    Woran er wohl dachte? Ob ich ihn mit ... mit meiner Lüge wirklich so verletzt hatte?
    Vorsichtig berührte ich ihn am Arm.
    "Alles in Ordnung bei dir?", fragte ich leise.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 13 Jun 2011, 21:33



    "Ja", sagte ich und zwang mich zu einem Lächeln. "Alles in Ordnung und bei dir?"
    Leira erschien mir im moment noch unsicherer als sonst, aber warum?
    Hatte ich sie bedrängt, weil ich sie nach dem Messer gefragt hatte und dann, das sie gelogen hatte? Aber ich nahm es ihr doch nicht übel! Ich hatte doch genauso Geheimnisse vor ihr, wie sie vor mir.
    Ich legte meine Hand auf ihre und drückte sie sanft. "Ist dir nicht gut?"
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Jun 2011, 21:46



    Ich holte tief Luft und lächelte dann zu ihm hoch.
    "Ja, es ist nur ... Ich ..." Ich runzelte die Stirn und seufzte dann. "Ich war nicht immer ganz ehrlich zu dir, aber ich hoffe, dass du verstehst das ... ich dir nicht alles sagen kann." Fast flehend sah ich wieder zu ihm auf. "Ich möchte dich nicht anlügen, aber über einige Dinge kann ich einfach nicht reden. Ich möchte aber trotzdem irgendwie, dass ... du mir auch vertraust. Weil dir nämlich dir vertraue, du hast mir schon so viel geholfen."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 13 Jun 2011, 21:54



    Ich lachte leise auf. "Danke, aber wenn du das einem Mann sagst, wird er meistens Verlegen und das ist gerade der Fall."
    Ich sah grinsend zur Seite und dann wieder zu Leira runter. Ihre Augen waren etwas geweitet, doch es störte mich nicht, denn so kam das Funkeln ihrer Augen noch mehr zur Geltung.
    Gott, diese Frau konnte mich schon allein mit ihren Augen um den Verstand bringen! Und ihre Lippen ...
    Wieder blickte ich beiseite und sprach dann weiter: "Ich kann es verstehen, das du mir nicht alles anvertrauen kannst, schließlich sollte jeder Mensch ein paar Geheimnisse für sich haben. Ich würde dir auch gern vieles sagen, aber auch ich kann dir leider nicht alles anvertrauen, so gern ich es auch im Moment machen würde."
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Jun 2011, 22:09



    Ich lächelte erfreut und atmete dann erleichtert auf.
    "Okay, gut, das ... freut mich", sagte ich dann. "Also ich meine, dann einigen wir uns darauf, dass wir einander nicht alles anvertrauen können, das ist doch gut. So lange du mir deswegen nicht böse bist, ist es in Ordnung."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 13 Jun 2011, 22:13



    Ich glaube nicht, das ich dir jemals böse sein könnte, Leira.
    Ich seufzte innerlich auf. Was dachte ich da nur? Sie war so ... ach, was versuch ich mich dagegen zu wehren? Ich mag sie. Und irgendwie ... Ich schüttelte den Kopf und sah nach vorne, von wo ich Musik hörte.
    Ob das Zigeuner waren? Ich hatte viel von ihnen gehört, aber nie welche gesehen ...
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Jun 2011, 22:19



    Ich mustert ihn noch nachdenklich. Was er jetzt wohl dachte? Ob e das Richtige gewesen war, ihn deswegen anzusprechen?
    Ich blickte nach vorn, als ich plötzlich Musik erklingen hörte.
    "Hörst du das auch?", fragte ich auch. Beschwingte Melodien wehten zu uns hinüber und als wir um die nächste Wegbiegung kamen, erschienen einige Menschen in bunter Kleidung und bunt bemalte Wagen in Sicht.
    "Zigeuner?", murmelte ich.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 13 Jun 2011, 22:29



    "Scheint mir so. Vielleicht können wir uns Ihnen ja anschließen, was meinst du?"
    Sie nickte und gemeinsam gingen wir auf das bunte Trüppchen zu.
    Viele junge Männer und Frauen waren hier die ihre Gewänder locker trugen - besonders die Frauen bei ihrer Oberweite.
    Ein Mann kam gleich auf Leira zu und musterte sie von oben bis unten. Er machte wohl keinen hehl drauß, das er sie für attraktiv fand.


    Filou

    "Guten Tag, holdes Weib!", sagte ich zu der Frau die mit einem fremden Mann auf unserer Gruppe zugestoßen ist. Ich kannte die Beiden nicht, aber was nicht war konnte ja noch werden.
    Mit einer Verbeugung stellte ich mich vor sie und musterte sie dann. Sie war hübsch, doch etwas zu dürr für meinen Geschmack. Aber mein Glied juckte es wenig, denn jede Frau wollte bestiegen werden und ich stand gerne dafür zu verfügung.
    "Was ehrt uns kleines Zigeunertrüppchen eure Anwesenheit? Wir haben nichts verbrochen, sind einfache, arme Leute die den Gottestag genießen wollen und frei leben möchten."
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Jun 2011, 22:46



    "Ich wich etwas erschrocken vor dem Mann zurück, der mich so offenkundig interessiert musterte. Warum sah er mich so an? Etwas unangenehm berührt trat ich einen Schritt zurück und räusperte mich.
    "Wir sind auch nur Reisende", stellte ich fest, hielt ihm dann aber doch meine Hand hin. "Mein Name ist Leira."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 13 Jun 2011, 22:53



    Zu viel Testesteron verscheucht die Rehe, dachte ich grinsend als ich sah, wie Leira ein paar Schritte zurück ging. Doch als der Kerl seine Lippen etwas zu lange auf ihre Hand hatte, knurrte ich leise und sah ihn warnend an. Er sollte es sich nicht gleich verscherzten.
    Als ich wiedereinmal meine Gedanken verstand, blinzelte ich ein paar Mal und sah mich in der Gruppe um. Ich dachte wie ein Eifersüchtiger Hund! Leira gehörte mir nicht, sie konnte tun und lassen was sie wollte ... Und wenn es ihr gefiel, konnte ich sowieso nichts dagegen machen, denn sie war eine Frau von dieser Zeit und die schienen auf solche Anmachsprüche wohl zu stehen.


    Filou

    "Und wo ist ihr Gefolge, Mylady? Sie müssen ausgeraubt sein, denn solch eine Schönheit wie sie muss doch ihre Diener irgendwo in der Nähe haben!" Ich ergriff ihre zarte, weiche Hand und drückte ihr einen Handkuss auf. Hm, sie schmeckte süß.
    Als meine Lippen auf ihrer Haut waren, blickte ich hoch und lächelte meine charmantestes Lächeln. "Mein Name ist Filou, meine Teuerste." Den Mann ignorierte ich vollkommen, auch sein leises knurren. Er schien ihr Ehegatte zu sein, doch wenn er es nicht gleich klar machte, gehörte dieses Püppchen mir.
    "
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Pooly am Di 14 Jun 2011, 00:31



    Ein Lächeln schlich sich bei seinen Worten auf mein Gesicht. Vielleicht etwas aufdringlich, aber durchaus charmant, auch wenn ich nicht wusste, womit ich das verdient hatte.
    Ich murmelte ein verlegenes "danke" und sah dann etwas fragend und hilflos zu Alec hinauf.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Di 14 Jun 2011, 09:20



    Ich bemerkte, wie Leira zu mir aufsah. Fragend.
    Warum sah sie mich so an? Sollte ich ihr jetzt die Erlaubnis geben mit dem Kerl flirten zu können? Oder gar ihr noch Mut zuzusprechen, dass sie sich dem Kerl um den Hals werfen sollte? Mich vergessen und den Kerl gleich heiraten sollte?!
    Wieder merkte ich, dass der Wahnsinn besitzt ergriffen hat von mir. Unbewusst verglich ich sie wieder mit Christine. Ob Leira genau das gleiche wie sie machen würde? Mich mit einem anderen Kerl ersetzen und mich dann noch höhnisch dazu einladen, den beiden beim rumturteln zu sehen, nach 2 Wochen, wo ich es erst erfahren hatte, das sie mich die ganze Zeit betrogen hatte?
    Aber ich war mit Leira nicht zusammen und ich mochte sie einfach nur. Mein Gehirn musste wohl viel Spaß mit meinem Herzen haben, so wie es mich hier verunsicherte und verrückt machte.
    Als ich Leiras hilflosen Blick sah, zuckte ich mit der Schulter und ging weiter. Lies sie mit diesem Filou alleine, denn eine Frau hatte mich zu sich herangewunken und ich wollte schließlich nicht wie eine Klette an Leira hengen. Sie sollte nichts falsches von mir denken.
    Als ich mit der Frau sprach, wobei ich nicht wirklich zuhörte, dachte ich an das erste Gespräch mit Leira zurück. Sie hatte sich erhofft einen Prinzen zu bekommen ... Mein Blick glitt zu den Beiden, die ja jetzt hinter mir gingen.
    Ob ihr das jetzt auf einmal egal war und nur noch das äußere für sie zählte? Resigniert seufzte ich, versuchte dann dem Gespräch mit dieser ... uhm ... Anna zu folgen.



    Filou

    Der Mann an ihrer Seite ging. Er hatte mir wohl das Spielfeld überlassen. Kluger Mann, dachte ich, denn der Kerl hätte sowieso gegen mich keine Chance. Ich landete bei jeder Frau einen Treffer, doch zum Glück bekam ich nie den Hauptgewinn: ein Kind.
    "Und? Von woher kommt ihr, meine Schöne?" Sie schien mir eines dieser schüchterne Mädchen zu sein, was wenigsten ein bisschen für sie sprach. Denn aus Erfahrung wusste ich, dass diese Mädchen besonders Wild im Bett waren.
    Ein Lächeln schlich sich auf meine Lippen bei diesen Gedanken und ich legte meine Hand an ihren Rücken.
    "Kommt, ich will euch uns vorstellen."

    Gesponserte Inhalte

    Re: Herzdiamant (Pooly & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 19 Sep 2017, 19:04