Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    David Benioff - 25 Stunden

    Austausch

    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    David Benioff - 25 Stunden

    Beitrag von Jojo am Do 05 Aug 2010, 17:41

    David Benioff – 25 Stunden


    Bei Amazon bestellen

    Klappentext:
    24 Stunden noch, dann endet für Monty Brogan das Leben in Freiheit.
    24 Stunden noch, dann muss der ehemalige Drogendealer eine siebenjährige Haftstrafe antreten.
    24 Stunden, in denen Monty Zeit bleibt, mit sich und seinen Freunden ins Reine zu kommen.
    Und er will wissen, wer ihn bei der Polizei angeschwärzt hat. Die Uhr läuft, die 25. Stunde naht.

    Meine Meinung:
    Ich weiß nicht recht, was ich von dem Buch halten soll…
    Es ist nicht unbedingt eins, was man gelesen haben muss. Es ist nicht schlecht, keine Frage, aber eben auch nicht überragend gut.
    Die Charaktere sind teilweise irgendwie so schwammig nur beschrieben. Teilweise konnte ich mir da nicht mal richtig jemanden drunter vorstellen.
    Am besten haben mir noch die beiden Freunde von Monty gefallen, Slattery und Jake. Und da liegt auch irgendwie ein bisschen das Problem an diesem Buch. Man erfährt herzlich wenig von dem, was in Monty vor geht. Er wird ins Gefängnis gehen und hat nur noch 24 Stunden mit seinen Freunden, da muss er doch tausende von Gefühlen in sich haben. Aber man bekommt, wie ich finde, nur einen sehr kleinen Ausschnitt von seinem Inneren zu sehen.
    Was dem Buch aber auf jeden Fall Pluspunkte gibt, sind die vielen lustigen Stellen, bei denen man einfach nicht anders kann als zu grinsen. Das hat mir daran gut gefallen. Obwohl es irgendwie ein trauriges Thema ist, was behandelt wird, schafft der Autor es mit kleinen Witzen aufzulockern.
    Am allermeisten muss ich sagen, mochte ich den Hund von Monty, Doyle. Wieso kann ich nicht genau sagen, aber ich hatte ihm am deutlichsten vor Augen.
    Ansonsten, vom Schreibstil, ist das Buch jetzt auch nicht der Kracher.
    Also ich würde das Buch nicht unbedingt empfehlen. Es ist lustig, etwas für zwischendurch, aber nichts, was im Nachhinein so ein „Wow-Gefühl“ im Leser hinterlässt.

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: David Benioff - 25 Stunden

    Beitrag von Pooly am Do 12 Aug 2010, 15:24

    Hey Jojo!
    Danke, für deine Vorstellung.
    Hm, schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat, das Cover sieht nämlich echt interessant aus und der Klappentext klingt auch gut. Aber wenn du sagst, dass du den Hund am meisten mochtest ... -lach-
    Okay, dann kanns wirklich nicht ganz so gut sein.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51023
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: David Benioff - 25 Stunden

    Beitrag von Alania am Sa 14 Aug 2010, 00:14

    Hey, Jojo!

    Uh ... schade, dass deine Meinung so schlecht ist, der Klappentext klang nämlich durchaus ... vielversprechend.

    Aber, wenn du sagst, dass die Emotionen nicht gut beschrieben wurden und die Charas nur umrissen, dann werde ich es wohl nicht auf meine Wunschlise setzen.

    Danke aber für die Vorstellung! ^.^

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: David Benioff - 25 Stunden

    Beitrag von Jojo am Sa 14 Aug 2010, 14:35

    @Pooly schrieb:
    Aber wenn du sagst, dass du den Hund am meisten mochtest ... -lach-
    Der Hund war super cool *grins*

    Demnächst möchte ich mir den Film noch mal anschauen.
    Vielleicht ist der ja besser. Von dem hab ich bis jetzt ziemlich viel gutes gelesen, wenn man sich halt mit der Machart des Regisseurs angefreundet hat. Mal sehen... Vielleicht stell ich den dann auch mal vor Wink

    Ich fand den Klappentext auch super interessant. Voll tolle Idee eigentlich und alles...
    Mal sehen, ob ich mir das andere Buch (Stadt der Diebe) von ihm noch mal kaufe. Das soll angeblich besser sein... Ich bin mir unsicher. Wenn ich nichts anderes mehr zum Lesen habe *grins*

    LG

    Gesponserte Inhalte

    Re: David Benioff - 25 Stunden

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 27 Feb 2017, 14:50