Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Cody McFadyen

    Austausch
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Cody McFadyen

    Beitrag von Goldstaub am Mi 28 Jul 2010, 19:28

    Cody McFadyen



    Cody McFadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Der Autor ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

    Krimis von Cody McFadyen:
    Smoky-Barrett-Reihe:
    Die Blutlinie (2006) Shadow Man

    Der Todeskünstler (2007) The Face of Death

    Das Böse in uns (2008) The Darker Side

    Ausgelöscht (2010) Abandoned

    Über "Die Blutlinie"

    Über "Ausgelöscht"


    Ich selbst habe gerade alle vier Bücher erhalten und bin überaus begeistert. Dieser Schreibtil ist einfach einzigartig. So fesselnd, lustig, spannend, sarkastisch. Alles in einem.
    Ich kann diese Bücher nur jedem empfehlen.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Jojo am Mi 28 Jul 2010, 19:34

    Hey Amina,

    danke fuer die Vorstellung von dem autor.

    ich hatte "Ausgelöscht" schon oft in der Hand, weil mir das Cover so gefallen hat. Leider gibt's das ja noch nicht als Taschenbuch, deshalb hab ichs mir nie gekauft... ich hatte immer Angst, dass es vielleicht doch nicht so gut ist und deshalb hab ich mir fuer das Gedl lieber ein paar andere Buecher gekauft Wink

    aber wenn du so begeistert bist, dann werd ich mir das auf jeden Fall kaufen. Weisst du zufällig, wann oder ob das ueberhaupt als Taschenbuch erscheint? Wuerde mich mal interessieren :]

    LG Jojo
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Goldstaub am Mi 28 Jul 2010, 20:24

    Wann genau weiß ich nicht, aber all zu lange wird es wohl nicht dauern.
    Konnte bei Google leider keine Angaben finden. Einmal las ich Somer 2010, aber da der Sommer schon bald vorbei ist, glaube ich da nicht so sehr dran. Abwarten, so lange wirds nicht dauern, dann werde ich mir das vierte auch kaufen :-)

    Ich kann nur jedem empfehlen sie mal zu lesen.
    Und wenn es Unsicherheiten gibt, dann geht man zu www.lesen.de und gibt den Namen ein. Es gibt von jedem Buch Leseproben, außer von den ganz neu erschienenen. :-)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Pooly am Di 14 Sep 2010, 10:51

    Hey Amina!

    Danke für die Vorstellung! (Ich hab mal noch ein Bild eingefügt Wink)
    Von dem Autor hatte ich schon einiges gehört und einige Bücher von ihm hatte ich auch schon in der Hand, vorallem "Die Blutlinie" schon ein paar Mal, aber nur aus dem Grund, weil eine meiner Geschichten in Etwa denselben Namen hat.
    Bei Amazon liest man viele sehr gute Rezensionen, deswegen stehen einige seiner Bücher auf meiner Wunschliste :)
    Bin schon gespannt!

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Goldstaub am Di 14 Sep 2010, 11:07

    Oh, das ist ja toll, Marie. :-)
    Wenn du sie dir dann mal kaufst, wünsch ich dir ganz viel Spaß beim Lesen.
    Ich bin von diesem Mann total begeistert.
    Er schreibt einfach super.

    LG Amina.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Gast am Di 16 Nov 2010, 18:35

    Ich liebe Cody McFadyen ... er ist einer meiner Lieblingsautoren. Die Blutlinie habe ich durch Zufall entdeckt, dachte mir erst, das ist sicher nichts besonders, und habe sie dann absolut verschlungen. Die beiden nachfolgenden Bücher hab ich mir sofort zugelegt, als sie veröffentlicht wurden. Sie haben mir zwar beide gefallen, aber an die Blutlinie kam keines von beiden heran ... Trotzdem werd ich mir auch Ausgelöscht zulegen.

    Gehts in dem Buch wieder um Smokey Barrett?
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Goldstaub am Di 16 Nov 2010, 19:07

    Klar, um wen sonst. Das ist eine Bücherreihe Razz
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Tin am Mo 14 Mai 2012, 08:31

    Hey Amina,

    ich hatte mich schon gewundert, ob es tatsächlich noch keine Vorstellung zu ihm gibt. Very Happy
    Und jetzt frage ich mich, wieso ich noch nichts hierzu geschrieben habe -grübel-

    Also ich kann mich dir nur vollkommen anschließen. Seine Bücher sind allesamt großartig, ich habe die ersten vier Bände der Reihe auch gelesen und sobald "Der Menschenmacher" als Taschenbuch erschienen ist, wird sich auch dieses anschließen. Naja zumindest war das der Plan, bis ich gesehen habe, dass dieses Jahr noch ein 6. Band rauskommen soll ... vielleicht werde ich mir den dann doch schon als Hardcover kaufen um nicht so lange warten zu müssen. -lach-

    Ich finde, McFadyens Schreibstil ist einfach genial. Ich bewundere ihn dafür, dass er immer die richtige Mischung aus Spannung und anderen Emotionen findet, sodass seine Bücher nicht für eine Sekunde langweilig werden. Außerdem nimmt er kein Blatt vor den Mund, was mir immer wieder auffällt - und was einen richtig guten Thriller ausmacht. Denn ich denke: Wenn man eine solch krasse Geschichte schreibt, sollte man dann vor Worten wie ... naja, ich möchte sie jetzt hier lieber nicht schreiben Very Happy aber eben all die Beschimpfungen, die er einfließen lässt, der Bereich Sex usw. - sollte man davor Halt machen? Ich denke nicht.

    Er hat im Übrigen auch eine sehr schöne Homepage, die aber leider - aus welchem Grund auch immer - seit 2011 nicht weiter bearbeitet wurde. Aber vielleicht ändert sich das ja nochmal. (: Klick mich

    Liebe Grüße,
    Tin
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Gast am Mo 14 Mai 2012, 09:32

    Auch ich finde Cody McFadyen ein klasse Autor. Zwar habe ich bisher nur "Das Bose in Uns" von ihm gelesen, doch dieser Thriller hat mich total vom Hocker gerissen. Er ist sehr spannend, schon erschreckend lebendig und so real geschrieben, dass ich Gänsehaut beim lesen bekam.
    Die anderen Bücher von ihm will ich noch unbedingt lesen. Klasse Schriftsteller, vor dem ich meinen Hut ziehe.

    LG Markus
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Tin am Mo 14 Mai 2012, 09:36

    Haha, Markus, "Das Böse in uns" war auch mein erstes Buch von ihm. ^^ Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch gar nicht, dass es zu einer Reihe gehört. Aber da schließt sich auch direkt wieder ein Punkt an, den ich sehr gut finde: Man kann zu jeder Zeit einsteigen, egal mit welchem Buch, und versteht trotzdem alles, weil die Vorgeschichte in irgendeiner Weise immer aufgegriffen bzw. nachgezeichnet wird. Das finde ich echt gut. :)
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Gast am Mo 14 Mai 2012, 09:44

    Very Happy Mir hat das Cover so gut von dem Buch gefallen. Es erzählt selbst schon fast einen ganzen Thriller.
    Ich finde es auch klasse, dass man nicht der Reihe nach lesen muss, sondern willkürlich nach Lust und Laune. Bei vielen Bücherreihen ist das ja nicht der Fall.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Tin am Mo 14 Mai 2012, 09:51

    Okay, das ist mir jetzt unheimlich. Ich habe es auch aufgrund des Covers ausgewählt oO xD

    Ja das stimmt. Also ich muss sagen - das habe ich auch in meiner Rezension zu "Der Todeskünstler" geschrieben - dass es mich langsam ein wenig stört. Wenn man irgendwann die ganze Geschichte kennt und dann trotzdem immernoch lesen muss "das und das ist so und so passiert" ... naja. Aber er kann das durch den Rest der Geschichte immer sehr gut überspielen, sodass das dem Gesamteindruck eigentlich nichts anhaben kann.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Gast am Mo 14 Mai 2012, 10:00

    @Tin:

    Deinen Worten kann ich mich nur anschließen. Ich sehe das genauso. Smile
    Unheimlich? Nein, unheimlich muss dir das nicht sein. Wir beide sind nicht die einzigen, die das Buch anhand des Covers ausgewählt haben. Very Happy
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8309
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Tan am Fr 24 Mai 2013, 17:06

    Lustig, "Das Böse in uns" war auch das erste Buch das ich von FItzek gelesen hab, wenn ich mich recht erinner :)
    Eine kleine Weile hatte ich den Autor dann aus den Augen verloren, dann jedoch mit "Die Blutlinie" wiederentdeckt. Mittlerweile zählt er zu meinen absoluten Lieblingen. Bücher wie die seinen kann man nur schlecht aus der Hand legen, aber wenn man es doch einmal tut und auch eine kleine Weile verstreichen lässt, bis man weiterliest, ist man doch noch ziemlich gut in der Handlung drin, weil irgendwie wie auf einen Schlag alles wieder da ist und man sich wieder erinnern kann. Wahrscheinlich, weil man sich gerade seine Storys so gut merken kann, weil sie einfach fesseln und nicht mehr richtig loslassen wollen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Cody McFadyen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 07:28