Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Austausch

    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 28 Jul 2010, 00:00

    Mailin


    Ich betrachtete Selyan mit verwirrt zusammengezogenen Augenbrauen. "Und was passiert....dann? Bekämpft ihr euch....oder so? Ich meine irgendetwas muss doch da oben und da unten passieren, was dazu führt, dass dieser Talisman....ich....so wichtig für euch ist."

    Es gefiel mir nicht, dass ich anscheinend nichts dagegen tun konnte, wenn sich ein Dämon dazu entschloss mich mit dunkler Energie zu füttern. Offensichtlich war ich auf Selyan angewiesen. Egal ob er das nun selbst fand oder ob es tatsächlich so war.

    "Aber....kann ich mich denn nicht gegen dieses...dieses "Füttern" sperren? Ich meine man kann doch so vieles, was den eigenen Körper betrifft, verweigern?!"
    Ich rutschte beunruhigt auf meinem Stuhl herum. So einfach würde ich das nicht mit mir machen lassen. Auch wenn sie das vielleicht meinten.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Mi 28 Jul 2010, 00:24



    Ich setzte mich wieder ihr gegenüber, wobei ich ein innerliches Seufzen untedrückte. Woher nahmen Engel nur ihre Geduld?
    "Das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse, welches unsere Welt aufrecht erhält, kann leicht zerstört werden. Sollten die Dämonen es vollbringen, mehr Unglück auf der Erde zu verursachen, als nun herrscht, würde alles, was du kennst ins Dunkel gestürzt werden. Zumindest so lange, bis genügend reine Energie oder ein Talisman entstünde, um die dunkle Kraft auszugleichen. Verstehst du? Das ist das Ziel der Dämonen! Sie wollen das Chaos! Den Untergang alles Guten! Und eben dies wollen wir verhindern. Die Welt soll kein düsterer Ort voller Leid und Schmerz werden."
    Ich atmete tief ein.
    "Was deine andere Frage betrifft ..."
    Natürlich konnte sie sich schützen. Ein Talisman hatte die Möglichkeit, sich für eine Magieart zu entscheiden. Doch das konnte ich ihr schlecht sagen. Nicht, dass sie am Ende bemerkte, dass ich derjenige war, der sie mit dunkler Energie fütterte.
    "Doch ... Aber es erfordert Übung ... Viel Übung." Ich lächelte schwach. "Ich könnte es dir beibringen ... wenn du mich lässt."




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 28 Jul 2010, 00:48

    Mailin


    "Okay....hab ich mir schon so in der Art gedacht. Wenn du.... mir helfen würdest.... das würde... dann wäre ich nicht so wehrlos. Das würde mir also viel bedeuten.", sagte ich leise. Ich wusste im Moment nicht was richtig oder falsch war. Oder wie sich mein weiteres Leben gestalten würde. Wehren konnte ich mich anscheinend sehr schlecht. Ich war also wirklich auf Selyan angewiesen. Zumindest in nächster Zeit. Doch wie ein elektrischer Schlag durchfuhr mich plötzlich ein völlig anderer Gedanke.

    "Sag mal Selyan....wo wohnst du eigentlich? Musst du essen und schlafen? Die Nephilim und Halbdämonen müssen das. Ich meine bist du es überhaupt gewohnt....hier zu leben? Wer kümmert sich um dich, falls du mal Probleme hast, oder nicht weiter weißt?"
    Gespannt wartete ich Selyans Antworten ab. Solche Dinge aus erster Hand, von einem Engel selbst zu erfahren, das war etwas völlig anderes als es von Nephilim zu hören oder zu lesen. Bisher hatte ich mich ehrlich gesagt nicht besonders intensiv mit solchen Dingen beschäftigt. So etwas hatte in meinem Leben keinen Platz gehabt. Bis heute.

    Hatte er nicht erwähnt, dass er mich begleiten würde? Ich hatte keinen blassen Schimmer wie er das genau meinte und vor allem wie er es umsetzen wollte. Besonders unter den Gesichtspunkten, dass ich ein angeblicher Talisman war.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Mi 28 Jul 2010, 01:09



    Ich lachte leise, amüsiert, was noch nicht einmal gespielt war.
    "Ich bin ein Engel. Für gewöhnlich muss ich weder schlafen, noch essen. Zugegeben, ich habe einen menschlichen Körper, doch momentan erhalte ich ihn einzig durch die Energie, aus der ich bestehe am Leben, was nicht bedeutet, das ich keine Nahrung zu mir nehmen kann, aber es ist nicht notwendig.
    Wenn wir auf die Erde kommen, dann haben wir meist einen Auftrag, den wir erfüllen müssen. Ohne die Hilfe eines anderen, wenn überhaupt, dann bekommen wir einen weiteren Gesandten aus dem Himmel zur Unterstützung. Doch ich bin zuversichtlich, dass ich in der Lage bin, meine Aufgabe zu erfüllen und dich zu einem Talisman des Glücks zu machen."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 28 Jul 2010, 01:56

    Mailin


    Ich lauschte Selyans Worten, als würde er mir die ganze Welt erklären. Und ein Stück weit tat er das auch irgendwie. Ein Lächeln huschte mir kurz über mein Gesicht. Und da es ganz von selbst kam, war es auch wirklich ehrlich gemeint. "Hört sich ganz schön anstrengend an. Und ich dachte schon, mein Leben wäre oft das totale Chaos."

    Interessiert richteten sich meine Augen aber sofort wieder auf Selyan. "Du hast dich aber....ganz warm angefühlt. Und du atmest. So wie jeder andere Typ auch.", bemerkte ich fasziniert.
    "Schmeckt dir dann Essen? Also hast du auch mal Lust auf etwas?"
    Diese Frage konnten mir mit Sicherheit nicht viele Nephilim authentisch beantworten.

    Ich sah auf die Uhr, die hinter Selyan hing. "Ohje...ich muss den Laden dicht machen. Und dann nach Hause. Hoffentlich hat mein Chef nicht bemerkt dass ich mit dir hier rumgehangen bin, anstatt die ganzen Typen hier anzulächeln."
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Mi 28 Jul 2010, 23:25



    Ich musste bei ihren Worten ein innerliches Seufzen unterdrücken. So amüsant dieses Frage und Antwortspiel doch war, so nervig wurde es mit der Zeit.
    Nichtsdestotrotz präsentierte ich mein schönstes Engelslächeln und meinte: "Momentan bin ich ja auch fast ein Mensch. Das heißt ... mein Körper ist menschlich. Doch die Seele bleibt immer die eines Engels." Oder Dämons. "Natürlich kann ich essen", lachte ich dann. "So wie du und die anderen Leute hier ... jedoch muss ich gestehen, dass ich es bis jetzt eher vermieden habe, Nahrung aufzunehmen. Nach all den Jahrhunderten ist es doch etwas ungewohnt ..."
    Ich setzte eine besorgte Miene auf - natürlich alles nur gespielt -, als sie von ihrem Chef sprach.
    "Ich werde mit ihm reden, falls er dir Probleme machen sollte." Wenn es sich nicht vermeiden ließ. Besser wäre es natürlich, wenn sie eine gute Ladung dunkler Energie von ihrem Vorgesetzten abbekommen würde ...


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 29 Jul 2010, 00:00

    Mailin


    Ich lachte kurz verlegen und winkte ab. "N....Nein! Er ist etwas cholerisch veranlagt, aber das ist bei ihm nichts ungewöhnliches. Kein Problem."
    Es war wirklich so. Wenn mein Chef und seine Frau auf einmal fürsorglich, zuvorkommend und freundlich gewesen wären, hätte ich mir Sorgen gemacht. Seit ich hier arbeitete waren sie schon immer schlecht gelaunt gewesen.

    Langsam stand ich auf, öffnete die Türe und wäre fast in meinen Chef reingerannt. Vom vielen Kisten schleppen waren seine Wangen geschäftig gerötet. Aber ich glaubte nicht, dass nur die Anstrengung der Grund für sein Schnauben war.
    "Und, fertig Pause gemacht?"
    Seine Stimme sprach ganz ruhig Wort für Wort aus. Das war schlecht.
    "Entschuldigung. Er.....hat mir bei einem Gast geholfen, der ausgetickt ist."
    "Wenn du schon deinen Freund mitbringen musst, dann doch nicht wenn du die Bar allein in Gang halten sollst."
    "Er ist nicht....."
    "Liebchen, hast du wieder mit einem angeheiterten Gast geflirtet, und dann ist es dir zu viel geworden? Da kann dir dieser junge Mann auch nicht helfen. Ich bin seit 35 Jahren verheiratet. Frauen sind so."
    Ich hasste es, wenn er mich so nannte und die Ehe-Platte wieder auflegte. Was konnte ich dafür, dass er anscheinend seit über 30 Jahren frustriert war und seine Ehe als Gefängnis empfand?

    Leise seufzend schüttelte ich meinen Kopf. Ich wollte gerade widersprechen da winkte er ab. "Ach, geh nach Hause. Und nimm deinen Anhang mit. Wir sehen uns übermorgen. Du kannst mir ja nicht mal in die Augen sehen."
    Mit einem theatralischen Augenverdrehen stapfte er davon. "Ich weiß schon warum ich so ungern diese jungen hübschen Dinger einstelle. Hat seine Vor- und Nachteile."

    Zähneknirschend wandte ich mich an Selyan. "Entschuldige dass du das mitbekommen hast. Komm, lass uns gehen."
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Sa 31 Jul 2010, 23:11



    Ich lächelte etwas schief.
    "Jeder Mensch hat seine Eigenarten", sagte ich und versuchte dabei weise zu klingen. "Sie zeichnen ihn aus, machen ihn einzigartig und von dem, was ich wahrgenommen habe, scheinen die beiden es nicht böse zu meinen."
    Innerlich stöhnte ich jedoch auf. Ich musste darauf achtgeben, dass mir die Maske der Gelassenheit und Erhabenheit nicht entglitt und Mailin irgendwann mein wahres Wesen erblickte, welches sich nicht gravierender von einem Engel unterscheiden konnte.
    "Vielen Dank, dass ich dich begleiten darf", erklärte ich inbrünstig, während wir nebeneinander hergingen ... "Du erweist dir und der Welt einen großen Dienst damit, dass du dich nicht dem Bösen hingibst."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 01 Aug 2010, 10:26

    Mailin


    Ich blickte Selyan kurz etwas unterschwellig belustigt an. Gingen ihm nie irgendwelche Leute so sehr auf die Nerven, dass er ihnen gegenüber die Geduld verlor? Hatten Engel nicht doch einmal einfach nur aggressive Gedanken, wenn diese auch berechtigt waren? Ich wusste dass mein Chef und seine Frau es nicht böse meinten, aber für ein uneingeschränkt freundliches Wesen ihrerseits hätte ich auch nicht meine Hand ins Feuer gelegt.
    Ich seufzte und begann - wie so oft - gedankenverloren mit einer Haarsträhne zu spielen.
    "Naja....mir bleibt ja auch anscheinend nicht viel anderes übrig. Auch wenn es den Rest der Welt vermutlich nicht wirklich interessieren wird, dass ich ein Talisman bin, ich werde mein bestes geben dich zufrieden zu stellen. Mach dir keine Sorgen Selyan. Auch wenn ich mich nie besonders mit solchen Dingen beschäftigt habe, ich würde nie etwas Böses tun. Ich versuche immer ein möglichst guter Mensch....ähm was auch immer....zu sein."
    Ich fragte mich, was mit einem Talisman nach seinem Tod passierte. Eigentlich war ich es meinem Bruder schuldig, nach meinem Tod genauso wie Selyan zu einem Engel zu werden.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am So 01 Aug 2010, 13:13



    "Glaub mir, wenn du erst einmal reine Energie gesammelt hast, dann werden sie deine Präsenz wahrnehmen. Sie werden Dankbarkeit verspüren, denn du wirst der Grund ihres Glücks sein." Mit weicher Engelszunge fomulierte ich die Worte und kam mir dabei wie einer dieser menschlichen Schauspieler vor, die ihre Rolle übertrieben. Doch so waren sie, die Engel ... Eingebildet und von ihrer eigenen Schönheit und Erhabenheit fasziniert.
    Während wir gemeinsam die Straße entlang gingen, sandte ich der Frau kleine Schwaden meiner dunklen Magie zu, die ihr Körper begierig und weil sie in so geringen Mengen kamen - unbemerkt für Mailin - aufsog.
    "Wo wohnst du?", fragte ich nach einiger Zeit, weil ich wissen wollte in was für einer Gegend sie lebte.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 01 Aug 2010, 15:36

    Mailin


    Ich senkte den Blick. Es ging mir nicht um Dankbarkeit oder Bewunderung. Das alles bedeutete mir nicht viel. Entweder man tat etwas, das anderen nützte, aus freien Stücken ohne etwas dafür zu verlangen, oder man ließ es. Wenn die anderen einem trotzdem solche Gefühle entgegen brachten, war es ihre Sache.
    Das einzige, was sich gut anfühlte war wenn ich jemanden glücklich gemacht hatte. Aber diese Empfindung war für mich flüchtig, wie so vieles in meinem Leben.
    Ich wurde von Selyans Frage aus meiner Grübelei gerissen.
    "Ich wohne etwa zwanzig Minuten von hier entfernt. Wenn man zu Fuß läuft. Es ist zum Glück nicht mehr in diesem etwas zwielichtigeren Viertel, wenn du das befürchtest. Es ist eine.... naja... normale Wohngegend. An sich mag ich meine Wohnung. Nur meine Nachbarn sind manchmal etwas spezieller, auch wenn sie natürlich im Großen und Ganzen voll in Ordnung sind."
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Di 03 Aug 2010, 20:24



    Hm ... Schade, aber nicht zu ändern ...
    "Das ist gut", erwiderte ich stattdessen und ließ meine Stimme sorgenvoll klingen. "Es wäre nicht gut, wenn du zu viel dunkle Energie durch deine Umgebung aufnehmen würdest."
    Ich hielt kurz inne und überlegte, wie ich meine nächste Bitte formulieren sollte.
    "Wirst du mir erlauben, bei dir zu bleiben? Oder soll ich mir ein ... Quartier für die Nacht suchen?"


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Di 03 Aug 2010, 22:39

    Mailin


    Mein Gesichtsausdruck hätte nicht weniger überrumpelt und perplex aussehen können, wenn Selyan mir in diesem Moment gesagt hätte, dass er Gott höchstpersönlich war.
    Ich musste den Rest Selbstbeherrschung aufbringen, um dafür zu sorgen dass meine Kinnlade nicht vollkommen runterfiel. Ich blieb stehen und starrte den Engel vor mir vollkommen fassungslos an. "Du willst....du willst....willst....bei mir...........wohnen?", stammelte ich.
    Meine Wangen fühlten sich heiß an. Ich musste alles erst einmal einige Augenblicke sacken lassen. Aber dann seufzte ich.
    "Naja....oh Gott....was bleibt mir auch anderes übrig....Ich meine hast du Geld? Nein, du kannst nicht unter normalen Menschen wohnen."
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Di 03 Aug 2010, 23:13



    Hätte ich nicht diesen verklemmten Engel spielen müssen, wäre ich bestimmt in lautes Gelächter ausgebrochen. So verdrehte ich nur innerlich die Augen und suchte dann sorgenvoll ihren Blick.
    "Verzeih mir, wenn ich dich in Verlegenheit gebracht haben sollte." Ich versuchte ein zaghaftes Lächeln zustande zu bringen, wobei mir eher nach breitem Feixen zumute war. "Ich war lange nicht mehr unter Menschen." Als ob ich heimlich um Verständnis bitten wollte, sah ich sie mit freundlichen Augen an. "Wenn es dir unangenehm sein sollte, dann werde ich dich des Nachts allein lassen. Ich nahm lediglich an, es wäre eine gute Vorsichtsmaßnahme, schließlich ist die Dunkelheit der Hort allen Bösen." Ich hielt kurz inne. "Doch falls du darauf verzichtest, so brauchst du dich um mich keine Sorgen zu machen."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Di 03 Aug 2010, 23:31

    Mailin


    Ich war wirklich gerührt. Obwohl Selyan so lange nicht mehr unter Menschen gewesen war, würde er in Kauf nehmen sich sein Dasein hier zu erschweren, wenn es mir unangenehm sein würde, dass er bei mir blieb. Mein Verdacht hatte sich also bestätigt, dieser Engel wusste vielleicht gar nicht mehr so genau, wie sich diese Welt verändert hatte. "Lange nicht mehr" war ein dehnbarer Begriff. Außerdem wurde mir mehr als nur mulmig zumute, wenn ich daran dachte dass mich diverse Dunkelheiten ohne ihn heimsuchen konnten.

    Verlegen und immer noch zutiefst errötet fuhr ich mir durch mein Gesicht. Ich räusperte mich. "Nein, schon in Ordnung. Ich würde mir irgendwie ziemliche Sorgen um dich machen. Wir werden uns schon irgendwie zusammenraufen."
    Ich blickte ihn verunsichert an. "Außerdem, du bist ein Engel....dann ist das doch in Ordnung....oder?"
    Sicherheitshalber rief ich mir ins Bewusstsein dass meine Nachbarn mit Sicherheit meine Schreie hören würden, wenn er mir etwas tat.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Di 03 Aug 2010, 23:47



    "Mailin", sprach ich ihren Namen ganz vorsichtig aus. "Ich bin kein menschliches Wesen. Nicht mehr. Selbst wenn ich den Körper eines solchen mir erschaffen habe, um mit dir Kontakt aufzunehmen, so ist meine Seele gänzlich anders."
    Ich seufzte.
    "Du musst keine Befürchtungen haben. Auch wenn ich die Gestalt eines Mannes habe, so würde ich niemals wagen etwas zu tun, was dir unangenehm sein könnte." Ich schaute weg. "Aber vielleicht ist es gut, dass du nicht vollkommen von meinen guten Absichten überzeugt bist, denn ... das sehe ich dir an." Und der grauen Schwaden der Unsicherheit, die dich umschweben. "So wirst du auch vielleicht in Zukunft auch dein Vertrauen jemanden verwehren, der dich täuschen möchte." Ich lächelte schwach. "Also lass mich nur bei dir bleiben, wenn du das wirklich möchtest."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 04 Aug 2010, 00:06

    Mailin


    Ich nickte mehrmals schwach und atmete kurz tief ein und aus. "Es ist okay. Tut mir Leid, dass ich....naja du weißt schon. Aber gestern war ich noch....ich. Und heute....irgendwer anders."
    Ich faltete nervös meine Finger ineinander und versuchte zu lächeln. Mein Herz fühlte sich wie ein unruhig flatternter Schmetterling an, der am liebsten davon geflogen wäre, es aber nicht konnte.
    "Ich fühle mich sicherer mit dir. Wenn du weg wärst....hätte ich Angst. Glaube ich."
    Es fiel mir schwer mir diese Tatsache einzugestehen und so biss ich mir auf die Lippe.
    "Komm lass uns gehen. Ich glaube es ist nicht gut, wenn wir hier herumstehen."
    Ich winkte ihn, schon etwas freundlicher lächelnd zu mir, um ihm zu zeigen dass es wirklich in Ordnung war, dass er bei mir blieb.
    "Nur eine Sache Selyan. Wenn eure Seele so gänzlich anders ist, warum gibt es dann Nephilim und Halbdämonen?"
    Ich konnte mir ein vielsagendes Lächeln nicht verkneifen und blickte ihn aus den Augenwinkeln kurz gespannt an.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Mi 04 Aug 2010, 00:27



    Meine Lippen weiterhin zu einem leichten Lächeln verzogen, näherte ich mich ihr wieder.
    "Es ist sehr kompliziert ...", versuchte ich zu erklären. "Man verändert sich ... Die Seele verändert sich mit dem Tod. Sie ... wandelt sich entweder in reines Licht, oder in einen Kern dunkler Kraft, beides an den Rest eines Bewusstseins gebunden. Entwickelt sich also zu einem Engel oder einem Dämon. Doch sobald sie eine längere Zeit in der Menschenwelt gewandelt ist, vielleicht im Inneren eines menschlichen Körpers, scheint sie sich an das vergangene Leben zu erinnern. Sie empfindet wieder ... Liebe, Schmerz, Hass." Ich machte eine kurze Pause. "Manche Seelen wünschen sich erneut zu leben ... zu fühlen und so passiert es, dass ab und an ein Engel oder Dämon die Bindung mit einem Menschen eingeht." Ich schaute sie von der Seite her an, um so zu tun, als interessierte es mich, ob sie verstanden hatte. Normalerweise hätte ich mir keine solche Mühe beim Erklären gegeben, aber was tut man nicht für ein Jahrhundert Ruhe.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 04 Aug 2010, 00:52

    Mailin


    Begeistert hing ich regelrecht an Selyans Lippen. Man bekam nicht sehr oft die Gelegenheit mit einem Engel oder Dämon persönlich zu sprechen. Mit letzterem empfahl es sich auch nicht wirklich eine Unterhaltung einzugehen. Zumindest wenn man in meiner Situation war. Angestrengt dachte ich nach und verarbeitete die Informationen, die mir Selyan gegeben hatte. Das was er sagte beantwortete die Frage, warum es Nephilim und Halbdämonen gab. Oder Existenzen wie mich.

    Ich hatte so oft darüber nachgedacht warum eine menschliche Frau eine Verbindung mit einem Engel oder Dämon einging. Und meistens kam ich zu dem Schluss, dass die Frauen es in einigen Fällen nicht einmal genau wussten, wen sie vor sich hatten. Und dann war nicht abzustreiten dass Engel und Dämonen wirklich schön waren. Sie waren nicht attraktiv, sie waren nicht gut aussehend, sondern sie waren wirklich voller Schönheit. Einen anderen Ausdruck gab es dafür nicht. Und diese Eigenschaft traf auch auf Nephilim und Halbdämonen zu.
    "Tja, wer hätte gedacht, dass mein Vater selbst ein Nephilim ist. Ich habe ihn das letzte Mal gesehen, als ich elf war, weißt du. Das könnte wohl auch erklären warum ich nicht bewusst mitbekommen habe dass er....anders ist. Als Kind sieht man das ja alles ganz anders."
    Ohne dass ich es wirklich wollte, hörte sich meine Stimme leicht traurig an. Wie immer, wenn es um meinen Vater ging.

    Ich kramte meinen Schlüssel hervor und blieb vor meinem Mietshaus stehen. "Das hier ist es. Dort wirst du die nächste Zeit leben, Selyan.", lächelte ich ihm zu.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Mi 04 Aug 2010, 01:05



    "Das ist wirklich traurig", erklärte ich unaufrichtig - was sie natürlich nicht bemerkte, weil ich es weiterhin schaffte, die Engelsfassade perfekt aufrecht zu erhalten. Ich fuhr mir durch das blonde Haar und rieb, als sie mit dem Öffnen der Tür beschäftigt war die Stirn.
    "Wenn du es möchtest, wird meine Anwesenheit so gut wie nicht bemerkbar sein. Schließlich bin ich lediglich hier, um dich zu beschützen", meinte ich und schaute mich um. Tatsächlich schien diese Gegend zu größten Teilen frei von dunkler Energie zu sein ... Naja, jetzt war ich ja hier. Erneut sandte ich eine feine dunkle Energieschwade zu Mailin, die ihr Körper begierig aufsog.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 04 Aug 2010, 01:20

    Mailin


    Ich legte einen Finger an die Lippen, um Selyan zu verstehen zu geben, dass er leise sein musste, da um diese späte Uhrzeit alle mehr oder weniger schliefen. Die etwas älteren Holztreppen neigten leider dazu etwas zu knarren, wenn man zu schnell lief.

    Nachdem wir zwei Etagen nach oben gestiegen waren, machte ich an meiner Haustüre halt und öffnete sie bemüht leise. Es war mir irgendwie etwas peinlich, Selyan mit zu mir zu nehmen. Auch wenn er ein Engel war, er sah nunmal leider wie ein Mann aus, hatte die Stimme von einem und ich kannte ihn gerade einmal wenige Stunden. Ich kam mir plötzlich so verrucht vor.

    Meine Wohnung war nicht riesig, aber sie war auch nicht klein. Ich verdiente gut genug, um mich vom Studenten-Standard deutlich abzuheben. Es roch nach frisch gewaschener Wäsche, die ich auch zum Trocknen aufgehangen hatte. Meine Wohnung war sehr mädchenhaft eingerichtet. Alles was irgendwie verspielt war, glitzerte und zum Dekorieren taugte, befand sich in meiner Wohnung. Es war aufgeräumt und sauber, aber hier und da hatten sich ein paar chaotisch abgelegte Bücher und Zeitschriften verirrt, oder einige Schminksachen.

    Ich hasste es, wenn Wände kahl waren. Deswegen hingen viele Bilder und Poster an den Wänden. Fotos von Freunden. Jene Schnappschüsse, wie man sie machte, wenn alle gut gelaunt waren oder vertraut zusammen saßen. Doch auf den wenigsten lächelte ich wirklich so, wie ich eigentlich lächeln konnte, wenn ich glücklich war.

    An einer Wand hingen Fotos von meinem Bruder und mir. Aufnahmen aus vielen Jahren. Mein Lieblingsfoto wurde in dem Jahr aufgenommen, als er starb. Wir waren damals draußen in Großmutters Garten gewesen. Ich flüsterte ihm gerade etwas verschwörerisch zu, was ihm zum Grinsen brachte. Plötzlich war Vater aufgetaucht, hatte uns etwas zugerufen und diesen Schnappschuss gemacht. Ich liebte dieses Bild und dennoch machte es mich traurig.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Fr 06 Aug 2010, 01:41



    Ich spürte, dass es Mailin immer noch unangenehm war, mich bei ihr wohnen zu lassen. Ein Engel hätte das vielleicht beunruhigt, ich jedoch fand das äußerst lustig und ich würde mich wohl deutlich beherrschen zu müssen, um sie nicht absichtlich in peinliche Situationen zu bringen.
    Irgendwie musste ich mich ja beschäftigen ...
    Ich trat in ihre Wohnung und zauberte ein Lächeln auf meine Lippen. "Du hast es wirklich schön hier", erklärte ich und tat so, als ob ich mich interessiert umsah. Bilder, viele Bilder und sehr viel unbrauchbare Sachen auf den Kommoden und Regalen.
    "Diese Räume zeugen von Wärme und Freundlichkeit", erklärte ich. "Und von reiner Energie." Was nicht einmal gelogen war ... Überall hingen sie in der Luft ... Fetzen weißer Magie.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Fr 06 Aug 2010, 02:02

    Mailin


    Ich lächelte Selyan flüchtig an. "Danke. Aber du kannst auch gerne sagen, dass es dir doch etwas zu mädchenhaft ist. Das würde ich voll verstehen."
    Nachdenklich lief ich in meine Küche. "Ich weiß nicht....möchtest du etwas trinken? Oder vielleicht....essen?"
    Wie kümmerte man sich eigentlich um einen Engel? Es fiel mir extrem schwer daran zu glauben, dass sie niemals etwas essen mussten. Oder schlafen. Letzteres war irgendwie beneidenswert. Man hatte so viel mehr an Zeit, wenn man nicht schlafen musste.
    Ich setzte etwas heißes Wasser auf. Ich trank immer einen Tee, bevor ich schlafen ging. Ob jetzt nun mit Selyan oder ohne ihn.

    Als das heiße Wasser fertig war, machte ich mich in mein Schlafzimmer auf und streckte mich dabei. "Ich bin gleich zurück. Ich gehe mich nur schnell umziehen."
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am Sa 07 Aug 2010, 00:47



    Ich lächelte, ob ihrer Worte.
    "Vielen Dank für das Angebot, aber ich würde es bevorzugen abzulehnen. Der menschliche Körper ist noch ein wenig ungewohnt für mich. Ich werde ihn lieber mit reiner Energie speisen."
    Während Mailin verschwand, um sich umzuziehen, machte ich mich daran die hellen Wolken weißer Kraft mit meiner dunklen aufzulösen. Schließlich wollte ich sie nicht in meiner und auch nicht der Nähe des Talismans herumschweben haben. Nicht, dass ihr Körper zu viel davon aufnahm und damit meine Arbeit zunichte machte.
    Zusätzlich berührte ich die Möbel scheinbar nebensächlich und ließ einen Teil meienr Aura hineinfließen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Sa 07 Aug 2010, 01:41

    Mailin


    Ich zog mir eine bequemere, kurze Hose und ein Top an. Als ich fertig war, sah ich plötzlich meinen größten Feind in einer Ecke sitzen. Mit einem lauten Knall warf ich meinen Pantoffel gegen die Wand. Nur um wenige Millimeter verfehlte ich die große, schwarze Spinne. Diese krabbelte in eine andere Ecke, leider in meine Richtung. Fluchtartig sprang ich aus meinem Zimmer und setzte einen empörten Gesichtsausdruck auf. Musste dieses Lebewesen sich ausgerechnet jetzt, um diese Uhrzeit, wenn ich müde war, in meinem Zimmer breit machen?

    Ich stieß scharf die Luft aus, aber versuchte gleichzeitig so zu tun, als wäre nichts gewesen. "Ähm....ja. Wo waren wir?", versuchte ich verlegen eine Unterhaltung in Gang zu bringen. Ich goss mir das heiße Wasser ein und kramte nach einem Teebeutel, der mit einem leisen Platschen in meiner Tasse landete. Misstrauisch starrte ich in mein Zimmer. Ich musste diese Kreatur so bald wie möglich beseitigen. Nicht dass es im wahrsten Sinne des Wortes ein böses Erwachen gab.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51037
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Alania am So 08 Aug 2010, 21:55



    Innerlich gelangweilt beobachtete ich die Frau und betrat gemeinsam mit ihr die Küche.
    Das würden sehr lange Tage werden.
    Doch ich erlaubte mir weder ein Seufzen noch die Gnade für wenige Momente, das ewige Lächeln von meinem Gesicht zu lösen.
    Stattdessen setzte ich mich auf einen Stuhl und fragte leise, leicht amüsiert: "Was war das für ein Knall?"


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Gesponserte Inhalte

    Re: Der Talisman (Alania & Fuchsfee)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 März 2017, 23:03