Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Inception

    Austausch

    SplatteredSoul
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 206

    Re: Inception

    Beitrag von SplatteredSoul am Sa 21 Aug 2010, 22:18

    Ich glaube, ich hol mir davon lieber die BluRay =)
    Ich liebe den einfach und mit den Special Effects muss der so gut wie möglich da sein...
    (außerdem spackt mein neuer Lappi bei DVDs immer ab *määäh*)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Inception

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Sep 2010, 13:55

    Okay, ich habe den Film jetzt zum dritten Mal im Kino gesehen und ich finde ihn immer noch super ^.^
    An einigen Stellen erschrecke ich mich immer wieder total, auch wenn ich weiß, dass es kommt
    [spoier]Zum Beispiel, als der Zug da plötzlich durch die Straßen kommt und so was [/spoiler]

    Und eine Stelle zum Schluss habe ich gefunden, die vielleicht das Ende etwas erklärt.
    Spoiler:
    Denn wenn er nicht träumen würde, wie wäre es dann möglich, dass Miles ihn vom Flughafen abholt? Dom wusste ja nicht, ob er überhaupt ankommen würde, ohne festgenommen zu werden und hätte sich folglich auch nicht anmelden können.
    Und die Flugbegleiterin sagt Dom, als er aufwacht, dass sie in etwa 20 Minuten landen würden, also hätte Miles auch nicht so schnell dort sein können.
    Hm ... ^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 17480
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Inception

    Beitrag von Imaginary am Mi 29 Apr 2015, 07:41

    Ich habe den Film auch ENDLICH gesehen. Ich hatte es mir schon seit Jahren vorgenommen, ihn mir anzuschauen, weil er mich extrem interessiert hat, aber irgendwie habe ich immer davor zurückgeschreckt, weil er ja recht lang ist und es aber auch ein Film ist, bei dem man echt aufpassen sollte, was passiert. Nun hat mein Bruder ihn sich aber mit mir angesehen und es hat sich absolut gelohnt :) Ich fand den Film echt ziemlich cool gemacht und er kam mir auch überhaupt nicht lang vor (was ich bei Filmen der Länge eher selten habe, meistens denke ich so mit Erreichen der zwei Stunden-Marke immer "ja, reicht jetzt langsam mal" *hust*). Inception hat sich für mich aber so überhaupt nicht lang angefühlt Very Happy
    Ich hab den Thread aber auch nochmal überflogen und muss dazu sagen, dass ich nun nichts Spezielles erwartet habe (ich glaub ich hatte den Trailer auch nie gesehen xD), insofern konnte ich da auch nicht groß enttäuscht werden.
    Und ich fand das Thema mit dem Träumen etc. einfach an sich ziemlich cool, vor allem das mit dem Konstruieren der Träume hat mir gut gefallen, zumal ich ja Klarträumerin, ist also irgendwie voll mein Thema, haha.

    Zum Ende (auch wenn die Diskussion schon älter ist):
    Spoiler:
    Ehrlich gesagt bin ich fast fest davon ausgegangen, dass es ein Traum war.
    Also klar, das Ende ist offen, das ist klar, ich fand aber, dass es besser zur Gesamtatmosphäre des Films passt. Dass das Totem langsamer geworden ist, war für mich auch eigentlich kein Beweis - zumal es ja eigentlich nicht mal sein Totem war, sondern das von Mal und es hieß doch eigentlich, dass nur der eigentliche Besitzer des Totems dieses Benutzen kann, was für mich auch Sinn ergibt. Andererseits war Mal ja tot ... hm. Aber trotzdem war ich eher von einem Traum ausgegangen. Aber ich finde dieses offene Ende auf jeden Fall ziemlich cool, so kann sich jeder selbst seinen Teil denken :)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Inception

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Nov 2017, 08:52