Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Inception

    Austausch

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934

    Re: Inception

    Beitrag von Salissa am Fr 06 Aug 2010, 16:15

    Hey Marit,


    Aber ich bin ja nun mal kein Filmkenner und schreibe auch keine Filmkritiken für eine Zeitschrift, von daher ist meine Meinung ja unbedeutend...

    So war das aber nicht gemeint!

    Immerhin stehe ich aber nicht ganz alleine da, es gibt tatsächlich noch ein paar einsame Rufer in der Wüste, die nicht auf der Hypewelle mitschwimmen.

    Ich wollte mich nur auf diese Aussage beziehen und sagen, dass es nichts mit einem Hype wie z.B. bei Twilght zu tun hat, wenn man den Film gut findet, sondern dass man den Film auch mögen kann, ohne zu diesen ganzen Hypewellen zu gehören und dass es daher auch Kritiker gibt, die den Film an sich gut finden und nicht, weil er gerade "in" ist.
    Das war echt nicht abwertend gemeint, jeder hat schließlich ein Recht auf seine Meinung und ich wollte mich nur aufd en Punkt trend beziehen.
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Fr 06 Aug 2010, 16:31

    Naja, gerade die Kritiker geben den Hype vor, würde ich mal behaupten. Und Geschmäcker sind verschieden, es gibt eben auch Kritiker, die von dem Streifen nicht überzeugt sind. Beziehungsweise ihn eben nicht für ein Meisterwerk halten, für das er ja gehandelt wird. Ich dachte da auch nicht an Filme wie Twilight (dass das technisch kein guter Film ist, ist ja irgendwie logisch) sondern mehr an etwas wie Avatar. Denn mal ganz ehrlich: Die Avatar Story ist ja nun auch eher... ich sage mal fad. (Davon ab würde ich Inception einige Plätze vor Avatar einordnen.)
    Ich gebe zu, die Formulierung war auch etwas hart, aber dass dieser Film ohne Ende in den Medien gepusht wird steht ja außer Frage. Und die Rechnung geht auf, gucke man sich nur mal die bisherigen Einspielzahlen an.
    Also, ich will damit sagen: Kein schlechter Film, aber nicht das non plus ultra. Und sicher bietet er Gesprächsstoff. Aber nicht unbedingt neuen. (;
    avatar
    Rock
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1104
    Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
    Texte : Rock
    Kunst : Rock
    Infos : Rock

    Re: Inception

    Beitrag von Rock am So 08 Aug 2010, 02:17

    Also ich habe mir den Film, mittlerweile, gestern angesehen und will jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.

    Also ich muss sagen ich fand den Film zum Zeitpunkt des Sehens sehr verwirrend. Während dem Sehen haben sich aber auch gleichzeitig die Verwirrungen aufgehoben, so dass mir dann doch alles klar war.
    Ich muss allerdings Marit zustimmen, dass das einfach keine Träume waren sondern Konstruktionen. Es gibt ein paar wirklich gute Sachen. Und ab hier kommt der
    Spoiler:
    Gute Trauminhalte: Dieses Paradoxon mit der Treppe; das Auftauchen des Granatenwerfers in Eames Händen; das Umklappen der Stadt usw.
    Aber ich finde diese richtigen Traumelemente wurden viel zu selten eingesetzt. Im Grunde war es dann wirklich die Action und nicht der Traum, was im Vordergrund stand. Ich meine was wäre so schlimm daran gewesen den Traum ganz anders zu konstruieren wenn ihnen die Projektionen schon auf den Fersen waren? Da hätte man wunderbare Sachen machen können.

    Dass allerdings die Außenwelt Einfluss auf den Traum hat wundert mich nicht, schließlich ist es ja in Wirklichtkeit nicht anders. Wenn man zum Beispiel von seinem Wecker erst nicht aufgeweckt wird, sondern nur das Klingeln in seinen Traum einbaut. Das aht auf mich schon Sinn gemacht.

    Auch die Sache mit den Totems ist eigentlich völlig klar. Wenn das Totem etwas anderes macht als es in der Realität macht, dann ist es ein Traum. Der Kreisel kreiselt immer weiter, der gezinkte Würfel fällt auf eine andere Seite. Was ich bei den Totems allerdings schade finde ist, dass man nie erfährt was die Besonderheit der Schachfigur ist die Adriane als Totem benutzt.

    Schauspielerisch fand ich vorallem die Leistungen von Joseph Gordon-Levitt und Tom Hardy wirklich sehr schön. Die anderen waren okay, wenn auch nicht überragend... DiCaprio war auch recht gut. Aber die beiden waren meine Favoriten.^^

    Die Story im Gesamten war... okay... leicht abgenutzt aber schön rübergebracht.
    Von dem Ende war ich allerdings erst völlig überwältigt. Im Nachhinein und mit etwas Distanz kann ich nur sagen, dass es wohl irgendwie vorhersehbar war. Nichtsdestotrotz mag ich das Ende sehr.

    Alles in allem war es aber ein wirklich guter Film, die Actionszenen waren toll und vorallem die Geschichte mit Mal war schon irgendwie... gruselig und meiner Meinung nach auch etwas noch nicht wirklich abgenutztes. Ich würde ihn jedenfalls weiterempfehlen, wenn ich auch dazusagen würde nicht ZU große Erwartungen in den Film zu legen.

    Alles in allem war es aber ein wirklich guter Film, die Actionszenen waren toll (im Spoiler steht noch mehr^^).
    Ich würde ihn jedenfalls weiterempfehlen, wenn ich auch dazusagen würde nicht ZU große Erwartungen in den Film zu legen.
    Trotzdem einer meiner Favoriten dieses Jahr.
    avatar
    Mrs.Beth
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1611
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : nichts
    Texte : Mrs.Beth
    Kunst : Mrs.Beth
    Infos : Mrs.Beth
    Sonstiges : Mein Blog | wöchentlich

    Re: Inception

    Beitrag von Mrs.Beth am So 08 Aug 2010, 10:38

    Also ich hab ihn auch letzte Woche gesehen und fand ihn ganz gut... Er war spannend bis zum schluss - für jemanden wie mich XD - aber das ende war unnötig. Filmleute sind einfach unfähig einfach mal was gut enden zu lassen -.- total ****
    Leo war absturs hässlich wie immer, aber was solls ^^ da ich ins kino eingeladen wurde, kann ich sagen dass er ganz gut war XD
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Inception

    Beitrag von Jojo am So 08 Aug 2010, 21:02

    Ich hab den Film heute ebenfalls gesehen.
    Er war in Ordnung, aber ich muss sagen, nicht überragend. Es gibt eindeutig bessere.
    Er war anspruchsvoll und wenn man davon eine Minute nicht mitbekommt, versteht man es nicht, denke ich jedenfalls. Es war auf keinen Fall ein Film, den man sich mal eben so anschauen kann.
    Die Leistungen der Schauspieler waren wirklich teilweise richtig gut. Besonders hat mir Joseph Gordon-Levitt als Arthur und Tom Hardy als Eames gefallen. Die haben eine wirklich super Leistung gebracht. Einfach toll!

    Was mich etwas enttäuscht hat, was vielleicht auch an den vorherigen Erwartungen in dem Film lag, waren die Traumszenen.
    Spoiler:
    Ich hatte irgendwie damit gerechnet, dass man in diesen Szenen alles verändern kann, wie man es will. So wie es auch in der einen Szene ziemlich zu Beginn war, in der Ariadne ihre ersten Ausflüge in die Traumwelten macht.
    Dem war aber ja später gar nicht mehr so. Das hatte ich allerdings so aus dem Trailer erwartet. Vielleicht war da einfach der Trailer schlecht? Oder man hätte da wirklich noch viel mehr raus machen können

    Die Actionszenen, tja. Ich bin nicht so unbedingt ein Fan von vielen Actionszenen, demnach: Ich denke, es hätten auch ein paar weniger ausgereicht um dafür ein paar, vielleicht interessantere Szenen mit einbauen zu können.

    ich will nicht sagen, dass der Film schlecht war, aber er war lange nicht so gut, wie ich ihn mir erhofft hatte.
    Ein guter Film, den man sich wohl am besten auch im Kino oder auf einem entsprechend größeren Fernseher ansehen sollte, da selbst der Trailer auf dem kleinen Bildschirm meines Laptops ganz anders gewirkt hat, als im Kino. Ich kann ihn empfehlen, aber wie schon gesagt, habt nicht zu große Erwartungen.

    LG Jojo
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Inception

    Beitrag von Alania am Mo 09 Aug 2010, 21:55

    Also ...
    Ich war ja heute mit Marie in dem Film und ich muss sagen: Ich fand den Film ÜBERRAGEND. Einfach klasse! Der beste Film, denn ich seit Langem gesehen habe! Sobald er auf DVD kommt, werde ich ihn mir holen.
    Außerdem habe ich geplant, ihn morgen noch ein weiteres Mal mit meinem Vater anzusehen.

    Er ist auf seine Weise komplex und gegen Mitte/Ende hin soo spannend, dass man gar nicht wagt zu atmen!
    Wirklich, wirklich gelungen und gut durchdacht, wie ich finde.

    Das Ende war so rührend, wie die Mitte des Films nervenaufreibend.
    Einfach super!
    Die neun Sterne bei IMBD hat er vollkommen verdient!

    Spoiler:


    Totems allerdings schade finde ist, dass man nie erfährt was die Besonderheit der Schachfigur ist die Adriane als Totem benutzt.
    Doch es erfährt man.
    Wenn du genau hinsiehst, merkst du, dass die Schachfigur sich nicht abrollt, sonder auf einer Seite liegen bleibt. :=

    Er war anspruchsvoll und wenn man davon eine Minute nicht mitbekommt, versteht man es nicht, denke ich jedenfalls.

    Nein, das fand ich nicht. Marie und Ich haben zwischen durch bestimmte Sachen über den Film besprochen udn sind trotzdem mitgekommen. :)

    Wieso sollte der Zustand in dem sich der Träumende befindet
    (Schwerelosigkeit) eine Wirkung auf die darauf folgende Traumebene
    haben?
    Aber "der Kick" hat den Träumenden doch auch geweckt?
    Wieso sollte sich dann nicht der Zustand des Träumenden nicht auf den Traum auswirken?

    Außerdem hat sich der Zustand doch nirgendswo ausgewirkt? Oo
    Ich meine, im einem saßen sie im Flugzeug und woanders in der Bahn? Wo soll da die Schwerelosigkeit verändert werden?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Mo 09 Aug 2010, 22:04

    Ähm, sorry, Spoilerpost:

    Spoiler:


    Wieso sollte der Zustand in dem sich der Träumende befindet
    (Schwerelosigkeit) eine Wirkung auf die darauf folgende Traumebene
    haben?
    Aber "der Kick" hat den Träumenden doch auch geweckt?
    Wieso sollte sich dann nicht der Zustand des Träumenden nicht auf den Traum auswirken?

    Außerdem hat sich der Zustand doch nirgendswo ausgewirkt? Oo
    Ich meine, im einem saßen sie im Flugzeug und woanders in der Bahn? Wo soll da die Schwerelosigkeit verändert werden?

    Naja, ob freier Fall oder schnelle Geschwindigkeit in der Bahn oder Flugzeug. Ich sehe da die Logik nicht. Dass man von einem Kick aufwacht ist an sich klar, ich wache ja auch auf, wenn ich aus dem Bett falle (normalerweise). Aber entweder man wacht auf oder es hat keinen Einfluss... Jedenfalls sehe ich das so. Aber da man den Film ja auch so interpretieren kann, dass Dom sich die ganze Zeit im Traum befindet, gibt es ja eh keine Regeln, also ist wohl jede Diskussion müßig. (;
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Inception

    Beitrag von Alania am Mo 09 Aug 2010, 22:09

    Spoiler:

    Aber wo soll sich denn die Schwerelosigkeit verändert haben? Aufgrund des Zustand des Träumenden? Oo Das verstehe ich nicht.
    - Wenn wir davon ausgehen, dass es nicht sein Traum war -


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Mo 09 Aug 2010, 22:11

    Spoiler:
    Reden wir gerade aneinander vorbei? Ich verstehe nicht, wieso sich Schwerelosigkeit im Traum auswirken sollte. Ich bin einfach der Meinung, dass ich a) aufwache oder b) diese Schwerelosigkeit keinen Einfluss auf meinen Traum hat, also dass ich im Traum nicht auch plötzlich rumschwebe. Da ich es nicht testen kann, können wir uns lange darüber streiten, das ist ja ne subjektive Sache.
    Wenn es für dich logisch ist, ists doch schön. (:
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Inception

    Beitrag von Alania am Mo 09 Aug 2010, 22:14

    Spoiler:
    Reden wir gerade aneinander vorbei? Ich verstehe nicht, wieso sich Schwerelosigkeit im Traum auswirken sollte.

    Aber der Träumer, der ECHTE Träumer war doch niemals schwerelos, oder?
    Nur eben die Traum-Ichs in den anderen Ebenen?

    - Naja von dem Kick abgesehen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Mo 09 Aug 2010, 22:16

    Spoiler:
    Jo, das stimmt, der echte Träumer war fix.

    Das war nun auch kein Punkt, weswegen mir der Film nicht gefiel, keine Sorge, an sowas hänge ich mich nicht auf. So etwas fällt unter die Freiheit der Autoren und Regisseure.

    Und ich möchte nochmal betonen: Ich fand den Film nicht schlecht. Er erfüllte einfach nur meine Erwartungen nicht aus den verschiedenen genannten Gründen. Daher wird er nun nicht zu meinen Highlights zählen, aber schlecht war/ist er in meinen Augen trotzdem nicht.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Inception

    Beitrag von Alania am Mo 09 Aug 2010, 22:18

    Ja, ist gut. XD

    Irgendwie hatte ich deinen Kommentar zu der Schwerelosigkeit falsch aufgefasst, denk ich mal. XD

    Ah, das ist alles verwirrend. XD


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Inception

    Beitrag von Pooly am Mo 09 Aug 2010, 22:22

    Ah, ich hab den Film ja heute auch gesehen und ich fand ihn echt toll *_*
    Ich denke, wenn ich nicht schon mit Marit darüber geredet hätte, wäre ich vielleicht auch enttäuscht gewesen, weil der Trailer wirklich irgendwie etwas anderes verspricht, aber da ich ja nun schon wusste, dass es um Action und Agenten und Traumkonstrukte geht, hat der Film genau meine Erwartungen erfüllt, eigentlich sogar noch übertroffen!
    Er war total komplex, auch wenn ich jetzt nicht unbedingt fand, dass man unbedingt jede Sekunde aufpassen musste x]
    Aber die Idee mit den verschiedenen Ebenen und so fand ich echt total gut! Mensch, auf so was muss man erst mal kommen. Auch das mit diesen Projektionen war toll und
    Spoiler:
    die Geschichte von ihm und seiner Frau!

    Und das Ende war so schön *_*
    Ich mein ... Selbst wenns zum Schluss nur ein Traum war, er ist glücklich geworden Herzchen

    Total toll! Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Mo 09 Aug 2010, 22:24

    Naja, eigentlich gar nicht so sehr. Aber er bietet dennoch Gesprächsstoff, ich musste auch erstmal alles mit ner Freundin auffuseln. Aber wenn man es einmal hat, hält es sich finde ich an an Komplexität, man kann sich nur übers Ende "streiten".

    Ich denke, ich werde mal wieder mein Versuchskaninchen (Vater) mit ins Kino schleppen, da bin ich gespannt, was der zu dem Film sagt.

    Da fällt mir auch noch was zu den Totems ein:

    Spoiler:
    Diese Totems sorgen ja an sich nur dafür, dass man erkennen kann, ob man sich in seinem eigenen oder einem fremden Traum befindet. Nur: Die "Eindringlinge" können sich ja auch im Traum Dinge erschaffen (Mal, die Waffe, etc.) - was gibt ihnen da Sicherheit?
    Und: Ich habe es nun so verstanden, dass sie keine Sicherheit bekommen, ob sie im Traum sind oder nicht - schließlich kann auch ein kreisel im Traum realistisch funktionieren, nicht wahr?
    Von daher gehe ich auch davon aus, dass der ganze Film ein einziger Traum ist und Mal damals in die Realität gegangen ist.
    Oder hab ich was Wichtiges überhört? (:

    Edit: Der obere Satz klingt gerade komisch, bezog sich auf Angies, nicht auf Maries Post. (:

    Aber schön, dass euch der Film so gut gefallen hat. Vielleicht überzeugt er mich beim zweiten Gucken ja auch, wenn ich weiß, was mich erwartet.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Inception

    Beitrag von Jojo am Mo 09 Aug 2010, 22:28

    Als ich noch über den Film nachgedacht habe, hatte ich eine kleine Theorie.
    Aber die ist irgendwie... komisch und merkwürdig und na ja.
    Vielleicht versuche ich die morgen mal in Worte zu fassen. Nicht ganz einfach Wink

    Spoiler:
    @Marie: Du meinst, es war wirklich nur ein Traum?
    Na ja, meine Freundinnen meinten was anderes, der Kreisel hätte sich langsamer gedreht.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Inception

    Beitrag von Pooly am Mo 09 Aug 2010, 22:31

    ²Jojo:
    Spoiler:
    Nein, meine ich nicht, das Ende war ja offen. Da kann sich jeder denken, was er will. ;]
    Aber ich meine, selbst wenn es nur ein Traum gewesen sein sollte, war das Ende in meinen Augen trotzdem gut (:


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Mo 09 Aug 2010, 22:37

    Spoiler:

    Hier ist ein Interviwe mit Christopher Nolan zu dem Film:
    http://www.filmstarts.de/kritiken/101612-Inception/interviews/19129517.html

    Guckt mal so ab 3:55 - da meint er, es gäbe kein offenes Ende. *diskussionen anheiz*
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Inception

    Beitrag von Salissa am Mo 09 Aug 2010, 22:43

    Freut mich, dass der Film euch auch so gut gefallen hat, Angie und Marie :) Ich fand ihn auch einfach nur klasse.


    Zum Ende:

    Spoiler:
    Ich denke, es ist kein Traum, da der Kreisel zum Schluss merklich langsamer wird und in den Traumwelten hat er sich ja immer kontinuierlich in einem Tempo gedreht ...
    Ein Freund von mir hat von einem Hinweis gelesen, der angeblich dafür spricht, dass das Ende kein Traum ist - mir selber ist dieses Detail aber gar nicht aufgefallen, daher kann ich zu der Plausibilität nicht sagen :)
    Und zwar war es wohl so, dass Dom in seinem Träumen immer den Ehering von Mal getragen hat, in der Realität aber nicht. Und in der letzten Szene sieht man wohl seine Hand ohne Ring ...


    Zuletzt von Salissa am Mo 09 Aug 2010, 22:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Inception

    Beitrag von Miyann am Mo 09 Aug 2010, 22:51

    Spoiler:
    Das mit dem Ring ist meiner Meinung nach aber kein Beweis für die Realität. Am Ende "befreit" er sich ja von Mal, also ob Traum oder Realität, er nimmt Abstand von ihr. (Wenn es ein Traum ist, wäre sie ja sonst da, wäre sie ihm noch wichtig). Wobei der Punkt meiner Meinung nach auch für die Realität spricht, die mir auch besser gefallen würde. Er soll schließlich seine Kinder nicht allein lassen.
    Nur, wieso sind die Kinder immer noch gleich alt?
    Irgendwie klingt das da oben alles konfus, sehe ich gerade...
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Inception

    Beitrag von Salissa am Mo 09 Aug 2010, 22:56

    Spoiler:
    Ja, das mit den Kindern habe ich mich auch schon gefragt ...
    Erfährt man denn, wie lange Dom nicht nach Hause konnte?
    In der Schaspielerliste steht wohl, dass es für die Kinder zwei unterschiedliche Besetzungen gibt, das könnte man ja so deuten, dass sie im Film unterschiedlich alt sein sollen ... Aber ich finde auch, dass die Kinder am Anfang denen vom Schluss ganz schön ähneln und soweit ich mich erinnere, auch die gleiche Kleidung tragen? Uff, ist das alles verwirrend!
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Inception

    Beitrag von Dawn am Di 10 Aug 2010, 00:05

    Spoiler:
    Also ich finde gerade dieses offene Ende klasse. Der eine kann sich denken, es war nur ein Traum und der Kreisel hat sich weiter gedreht und der andere kann sagen, der Kreisel wurde langsamer und stoppte schließlich.
    Morgen gehe ich nochmal in den Film.
    Beim ersten Mal war ich übermüdet und mir sind immer wieder die Augen zugefallen, weshalb kann ich nicht sagen das er so anspruchsvoll war, dass man ständig aufpassen musste xD
    Nur am Ende wusste ich nicht mehr genau ob man sich nun im Traum befand wenn der Kreisel sich drehte oder nicht Very Happy
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Inception

    Beitrag von Lea am Di 10 Aug 2010, 00:36

    Ich war heute auch mit einer Freundin in dem Film und ich muss sagen, mich hat er schlicht und einfach total umgehauen. Ich bin b e g e i s t e r t ! Very Happy
    So einen tollen Film, wo ich einfach nur WOW sagen kann, habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

    Dieses Komplexe, die ganzen Traumebenen, die Genialität, wie man Fischer diesen Gedanken einpflanzen konnte, die dramatische Geschichte mit Dom und Mal...

    In der Mitte hatte ich wohl oft Gänsehaut und Herzrasen, weil ich so mitgefiebert habe...

    Spoiler:
    Für mich ist Dom am Ende in der Realität, denn die Kreisel ist langsamer geworden und wäre auch umgekippt, wenn nicht der Abspann gekommen ist, im Traum dagegen hat sie sich kontinuierlich mit derselben Geschwindigkeit immer weitergedreht. Dadurch das die Geschwindigkeit am Ende sich verändert hat, also langsamer war, schließe ich, dass dies Realität und kein Traum war.

    Ich kann jedem nur empfehlen, sich diesen Film anzuschauen! Fünf von fünf Sternen! Very Happy
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Inception

    Beitrag von Dawn am Di 10 Aug 2010, 15:09

    Lea ich habe deine Vermutungen zum Ende mal in den Spoiler gepackt Wink

    Ahh ich freu mich schon den Film in 2 Stunden nochmal zu sehen Very Happy
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Inception

    Beitrag von Pooly am Mo 16 Aug 2010, 21:11

    Juhu! Very Happy
    Mein Papa wird den Film mit mir noch mal sehen!
    Dann werde ich noch mal auf ein paar Details achten, die hier diskutiert wurden
    schlau


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Inception

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 21 Aug 2010, 19:46



    Das ist das schönste Lied vom ganzen Film !

    War gestern Abend im Kino und dachte mir am anfang des Films, "Boar ist der doof. Und die alle im Forum fanden den Toll? *sfz* Schade um das Geld."
    Doch dann ging es los ab der Szene wo die Frau dazu kam.
    Der Film ist der beste den ich dieses Jahr gesehen hab !
    Spoiler:
    Habe manche Szenen erst im nachhinein verstanden auch das mit dem Traum im Traum (Was ich selber mal geträumt hab, bevor ich den Film gesehen hab o.o")
    Die Special-Effect waren der Hammer !
    Und ich muss zugegebn dafür das ich diesen Leonardo diCaprio nicht mag, hat der wirklich gut gespielt !
    Ich war echt gefesselt vom Film !
    Einfach nur geil *.*
    *schwärm*
    Also den hol ich mir auf DVD !
    >.< Den Film muss ich mir nochmal anschauen!
    Ich kann eure Begeisterung für den nur Teilen !
    Deswegen auch mein Set ;P
    Und der Soundtrack läuft bei mir nur x'D
    Spoiler:
    Ich fande es toll, wie die es gezeigt haben wie sie Fischer manipuliert haben...also im Traum erzählt es sei ein Traum und alles :)
    Und dieses Arthur, (namen vom Schauspieler nicht weiß T_T) find ich ja total geil xD
    Also als Mann^^
    thihi
    Nja, der Film ist echt gut !
    Spoiler:
    Am Ende dachte ich mir, "Jetzt drehen die Inception 2 ! Zeigen ob das Totem von ihm umfällt oder nicht !" *lach*
    Der Film würde von mir alle Sterne bekommen die ich nur vergebn könnt !!
    Er ist der Hammer !
    Ich denke man merkt daran was und wie ich schreib das der Film mir wirklich gefallen hat^^
    Nja.. *kicher*

    Lg Vee
    avatar
    SplatteredSoul
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 206
    Texte : SplatteredSoul
    Kunst : SplatteredSoul
    Infos : SplatteredSoul
    Sonstiges : it's just a fuckin dream
    ~°too.many.choices°~
    °°.too.many.voices.°°

    Re: Inception

    Beitrag von SplatteredSoul am Sa 21 Aug 2010, 22:18

    Ich glaube, ich hol mir davon lieber die BluRay =)
    Ich liebe den einfach und mit den Special Effects muss der so gut wie möglich da sein...
    (außerdem spackt mein neuer Lappi bei DVDs immer ab *määäh*)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Inception

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Nov 2017, 08:48