Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Austausch
    avatar
    Bloodangel
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15107
    Laune : crazy
    Ich schreibe : im Moment nur Briefe o.o.
    Texte : Bloodangel
    Kunst : Bloodangel
    Sonstiges : schenke neues Leben

    Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von Bloodangel am Mo 05 Jul 2010, 20:16

    “Der Herr der Finsternis” - Sergej Lukianenko


    Seiten: 403
    Preis: 8,95 Euro

    Inhalt:

    Der 14 Jährige Danka liegt krank im Bett, als er einen Sonnenfleck in seinem Zimmer entdeckt und ihn, aus einer Laune heraus, bittet zu bleiben. Der Sonnenfleck ist in Wirklichkeit aber gar kein Sonnenfleck, sondern ein Sonnenkater, der Danka durch eine geheime Tür mit in eine andere Welt nimmt. Dummerweise achtet keiner der Zwei auf die Tür und diese fällt zu. Um die Tür zu öffnen benötigt der kleine Kater wahres Licht, das für ihn Nahrung ist. Doch in der Welt, in der die Beiden gelandet sind, herrscht dauerhafte Dunkelheit.
    Danka trifft einen Jungen Len, welcher ihn in seine Stadt – die Stadt der Flügelträger – mitnimmt. Hier lernt er nach und nach das Leben der Flügelträger kennen und erkennt, dass bei den Flügelträgern die Kinder die Macht besitzen, da sie die einzigen sind, die von den Flügeln getragen werden und so gegen die Freiflieger, die auf der Seite der Finsternis stehen, kämpfen können.
    Danka gibt sich als Flügelträger aus um nicht aufzufallen, doch nach und nach wird ihm klar, dass er helfen will den Flügelträgern das Licht zurückzubringen. Doch hat er sich wirklich für die richtige Seite entschieden? Und wird er es schaffen einen Weg zurück in seine Welt zu finden?

    Die zu Beginn sehr lustige Stimmung des Romanes, in der Danka sich mit dem leicht reizbaren Sonnenkater unterhält, wechselt aprupt zu einer bedrohlichen Atmosphäre, als der Kater und Danka in der düsteren und unheimlichen neuen Welt ankommen. Die Handlung selbst verläuft sehr geradlinig und lässt den Leser ein typisches Schwarz-Weiß-Bild der Guten und Bösen Mächte des Romanes erwarten. Entgegen der Vermutung beginnt Danka sich gegen Ende des Romanes aber doch zu fragen, ob die gewählte Seite die Richtige ist. Das Schwarz-Weiß-Bild verschwimmt zu einer Grauzone, in der sich von nun an auch Danka bewegt.
    Sergej Lukianenko schafft es während des gesammten Romanes eine Grundspannung beizubehalten, so dass man gerne weiterlesen möchte. Die Figuren sind nicht sehr komplex ausgebaut, so dass man zwar wenig über sie und ihren Charakter erfährt, aber dafür gut für ein Jugendbuch geeignet. Die düstere Atmosphäre bleibt das gesamte Buch über erhalten und wirkt durch viele, teilweise gewalttätige Kämpfe, noch bedrohlicher.

    Meine Meinung:
    Besonders gut fand ich, dass “Der Herr der Finsternis” kein typisches Gut-und-Böse-Bild zeichnet, wie es oft in Büchern vorkommt. Leider wusste ich schon bald wer der Herr Finsternis ist. Obwohl es eigentlich am Ende eine große Überraschung sein wird. Ich kann jedem nur dieses Buch empfehlen. Es ist einfach toll und sehr leicht zu lesen.
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von June am Mo 05 Jul 2010, 20:22

    Hey, das klingt ja wirklich toll ^.^

    Ein Jugendbuch ^.^
    Das fasse ich mal ins Auge Wink

    Aber eine Frage habe ich ôO
    Sind inzwischen bei allen Büchern von dem Raben mit drauf? ôO
    Ist das nicht irgendwie ... doof?
    Ich meine, klar, Erkennungszeichen ist toll, aber man kann es auch übertreiben ^^"
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von Pooly am Mo 05 Jul 2010, 21:30

    Oh, wie toll!
    Vielen Dank, für die Vorstellung, Grit!
    Eine Neuauflage! *_*

    Ich liebe Sergej Lukianenko, er ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren. Das Buch steht natürlich schon auf meiner Wunschliste ^.^

    Und ²June: Das ursprüngliche Cover von der ersten Ausgabe 2008 sah anders aus, aber das hier ist viel schöner. Ich mag es, dass sich bei ihm die Cover (und die Buchrücken) ähnlich sehen, das sieht so toll aus, wenn man viele Bücher von ihm im Regal hat Very Happy

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von Miyann am Di 06 Jul 2010, 08:19

    Oh, das Cover ist viel schöner als das alte. Das alte hat mich immer etwas abgeschreckt. :X

    Vielen Dank für die tolle Vorstellung, ich muss dringend mal wieder etwas von dem Autor lesen. Er ist so unglaublich kreativ...
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von Pooly am Di 06 Jul 2010, 08:23

    Oh, das Cover ist viel schöner als das alte. Das alte hat mich immer etwas abgeschreckt. :X
    Genau deswegen hatte ich mir das alte Buch noch nicht gekauft. Total schön, dass es jetzt auch eine Ausgabe gibt, die schön ist und in meine Reihe passt (:

    Off: Am besten fand ich bisher von ihm "Sternenspiel" und die Fortsetzung "Sternenschatten" (:


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von Miyann am Di 06 Jul 2010, 08:29

    Ach eben off: Ich kenne ja bisher nur die Wächter-Reihe. Hm, wenn das deine Favoriten sind, wird das sicher was heißen. *im kopf abspeicher*

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22 Jul 2017, 10:41