Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Henning Mankell - Mörder ohne Gesicht [Wallander #1]

Austausch
avatar
Jojo
Als Held gefeiert
Als Held gefeiert

Beiträge : 15813
Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
Texte : Jojo
Kunst : Jojo
Infos : Jojo

Henning Mankell - Mörder ohne Gesicht [Wallander #1]

Beitrag von Jojo am Fr 18 Jun 2010, 17:02

Henning Mankell – Mörder ohne Gesicht


Seitenanzahl: 336 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 1999)
Originaltitel: Mördare utan ansikte
Preis: 9,95 €
Bei Amazon bestellen
Filmrezension im Forum

Inhalt:
Ein altes Bauernpaar ist auf seinem Hof in der Nähe von Ystad ermordet worden. Nicht nur das Motiv der Tat liegt völlig im Dunkeln, vor allem deren furchtbare Brutalität irritiert die ermittelnden Polizisten um Kurt Wallander. Und dann hatte die alte Bäuerin, kurz bevor sie im Krankenhaus starb, den Beamten einen letzten, seltsamen Hinweis gegeben…

Meine Meinung:
Ich bin auf die Bücher eigentlich erst gekommen, weil ich die Fernsehserie auf ARD angeschaut habe (Mankells Wallander). Und da hat mir die Figur „Wallander“ einfach sehr gut gefallen hat und da wir die Bücher sowieso alle im Schrank stehen haben, habe ich dann mal mit dem ersten Teil angefangen.
Mir hat das Buch auch gut gefallen. Es war spannend und gleichzeitig war es aber auch nicht überladen mit irgendwelcher Action, die vielleicht sowieso nicht passieren würde. Man hat, wie ich finde, einen realistischen Einblick in die Polizeiarbeit bekommen.
Außerdem ist in diesem Buch auch ein wenig Gesellschaftskritik, wie ich finde, enthalten. Es kommt schnell raus, dass die Polizei nach Ausländern sucht, die vielleicht als Mörder in Frage kommen könnten und das wiederum ruft eine Kettenreaktion aus und schon ist da nicht mehr alleine der Fall, sondern auch die Tatsache, dass die Flüchtlingslager in Schweden angegriffen werden.
Ich fand das Buch sehr interessant und hin und wieder hatte ich auch einfach ein Lächeln im Gesicht.
Es ist schön geschrieben und man taucht komplett in die Welt des Kommissar Wallander ein und in seine kleine Stadt Ystad in Südschweden.


Zuletzt von Jojo am Mi 18 Apr 2012, 17:30 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
Amira
Wohl bekannt am Hofe
Wohl bekannt am Hofe

Beiträge : 6383
Laune : freudvoll
Texte : Amira
Kunst : Amira
Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

Re: Henning Mankell - Mörder ohne Gesicht [Wallander #1]

Beitrag von Amira am Fr 18 Jun 2010, 20:16

Hey Jojo,

klasse das du einen Band aus der Reihe vorgestellt hast =)
Ich war sowieso schon neugierig, vor allem nach seinem letzten Buch, und da eher wenig Krimis in meinen Bücherregal stehen,
war es interessant eine Meinung darüber zu lesen.

Die Rezension Informationen klingen auf alle Fälle ansprechend und ich werd mal in nächster Zeit einen Band zur Hand nehmen.
Meine Eltern haben nämlich auch ein paar im Bücherregal, darunter glaube ich Die fünfte Frau und Die falsche Fährt.
Weißt du eigentlich, ob man die Bücher nachheinander lesen musst oder ob jedes Buch in sich einen abgeschlossenen Krimi bildet?

Bin auf alle Fälle gespannt :)

Danke für die Vorstellung =)

Liebe Grüße,
Amira
avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Henning Mankell - Mörder ohne Gesicht [Wallander #1]

Beitrag von Pooly am Sa 19 Jun 2010, 10:21

Hallo Jojo!

Oh, die Idee mit dem Verlinken ist ja super! Eine schöne Idee!

Danke, dass du dieses Buch vorgestellt hast. Ich hatte schon einiges von der Wallander-Reihe gehört, Gutes und Schlechtes, aber ich muss gestehen, dass ich noch nichts davon gelesen habe und auch kein Buch daraus besitze. Klingt aber auf jeden Fall sehr interessant und ich mag auch das Cover irgendwie total.
Das kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste!


Liebe Grüße
Marie


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Jojo
Als Held gefeiert
Als Held gefeiert

Beiträge : 15813
Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
Texte : Jojo
Kunst : Jojo
Infos : Jojo

Re: Henning Mankell - Mörder ohne Gesicht [Wallander #1]

Beitrag von Jojo am Sa 19 Jun 2010, 10:50

Schön, dass das mit dem Verlinken so in Ordnung ist Wink *erleichtert ist*

Also ich weiß nur, dass die Fälle in sich abgeschlossen sind. Jedenfalls war es bei diesem ersten Teil so und ich denke, dass wird beim Rest auch so sein. Jedenfalls habe ich nichts gegenteiliges gehört.
Es ist nur die chronologische Reihenfolge und Wallander wird immer älter. So hat er z.b., wie ich gehört habe, im letzten Teil sehr stark mit seinem Alter zu kämpfen und auch seine Tochter wird älter. Und ja Wink
Aber ich glaube, dass es nicht schlimm ist, wenn man es durcheinander liest.

Wenn ihr dann eins gelesen habt, freu ich mich über eure Meinung Wink

LG Jojo

Gesponserte Inhalte

Re: Henning Mankell - Mörder ohne Gesicht [Wallander #1]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Sep 2017, 11:22