Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Hiro Fujiwara - Kaichou wa Maid-sama!

    Austausch
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51424
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Hiro Fujiwara - Kaichou wa Maid-sama!

    Beitrag von Alania am Do 17 Jun 2010, 17:32

    Kaichou wa Maid-sama!



    Kaichō wa Maid-sama!Manga
    Originaltitel会長はメイド様
    TranskriptionKaichō
    wa Maid-sama!
    TitelMaid-sama
    Originaltitel会長はメイド様
    TranskriptionKaichō
    wa Maid-sama!
    Land Japan
    AutorHiro Fujiwara
    VerlagHakusensha
    MagazinLaLa
    ErstpublikationDezember 2005 – …
    Ausgaben8+

    Inhalt:
    Die Seika-Oberschule war einst eine reine Jungenschule, öffnete sich mit der Zeit aber auch für Mädchen. Durch die Isolation entwickelt sich ein raues Klima in den Klassen, sodass es die Mädchen nur sehr schwer haben Fuß zu fassen und immer wieder unter den Demütigungen durch die Jungen leiden. Dem Mädchen Misaki Ayuzawa (鮎沢 美咲) gelingt es dennoch, sich gegen ihre Mitschüler durchzusetzen und die erste Schülersprecherin zu werden. Wegen ihres Verhaltens gilt sie bald als Männer-Hasserin, wird aber respektiert oder gefürchtet. Hinter dieser Fassade kämpft sie aber auch gegen diverse andere Probleme an. Unter anderem wurde ihre Familie, die aus ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester besteht, von ihrem Vater im Stich gelassen und sitzt nun auf einem großen Haufen von Schulden. Um dem Zerfall der eigenen Wohnung Einhalt zu gebieten und ihrer stark überarbeiteten Mutter zu helfen, sucht sich Misaki einen Job in einem Maid Cafe. Da sie dort der vor allem männlichen Kundschaft dienen muss, versucht sie, ihren Job vor ihren Mitschülern geheim zu halten.

    In der Schule sieht sie sich unterdessen häufig mit dem Mädchenschwarm Takumi Usui (碓氷 拓海) konfrontiert, der immer wieder alle Liebeserklärungen ablehnt und die Mädchen zum Weinen bringt. Dadurch baut sich in ihr eine besondere Form von Hass gegen ihn auf. Eines Tages trifft Takumi jedoch vor dem Maid Cafe auf Misaka und kommt so hinter ihr Geheimnis. Ihre Befürchtungen, dass sie nun ihre Reputation verlieren würde, erfüllen sich jedoch nicht, da Takumi ihr Geheimnis bewahrt und sie in Schutz nimmt, da er im Gegensatz zu den anderen Mädchen für sie Gefühle entwickelt. Ebenso entwickelt auch Misaki langsam Gefühle für Takumi und es baut sich ein zwiespältiges Liebesverhältnis auf, welches immer wieder herbe Rückschläge erleiden muss.

    Meine Meinung:

    Zuerst dachte: Okay ... Was ist denn das für ein neuer Mist auf den jeder steht? Am Anfang kamen mir die Zeichnungen auch echt komisch vor ... Jedoch steigert sich der Zeichenstil Kapitel für Kapitel. Ab 8 oder so ist er richtig schön! *-*
    Außerdem ist die Story so süüß. Einfach klasse! ♥ So bewegend! Mitreißend! Misaki wird richtig sympathisch und Usui ist einfach cool. Cool
    Dieser Manga gehört seit kurzer Zeit zu meinen Lieblingsmanga!

    Zeichenstil:



    Zuletzt von Alania am Sa 19 Jun 2010, 15:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Hiro Fujiwara - Kaichou wa Maid-sama!

    Beitrag von Pooly am Sa 19 Jun 2010, 10:34

    Hey Angie!

    Endlich komme ich auch mal zum Lesen deiner Rezension!
    Ah, das ist doch der Manga, von dem du mir erzählt hattest. Die Story klingt auf jeden Fall interessant, wenn auch sehr vorhersehbar - Aber das ist ja bei vielen Manga so.
    Die Zeichnungen sehen okay aus. Besonders das rechte Bild finde ich angenehm, auch wenn es nicht so ganz mein Stil ist.

    Gibts den Manga denn auf deutsch?
    Wie viele Bände hat er bisher?
    Abgeschlossen?


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51424
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Hiro Fujiwara - Kaichou wa Maid-sama!

    Beitrag von Alania am Sa 19 Jun 2010, 15:18

    Ah ... Da hatte ich die Basic Informationen vergessen.
    ~eingefügt~

    Also bis jetzt acht Bände und den gibt es soweit ich weiß noch nicht in Deutschland.
    Abgeschlossen ist er auch noch nicht. Wink


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Gesponserte Inhalte

    Re: Hiro Fujiwara - Kaichou wa Maid-sama!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017, 00:42