Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Der erste Satz

    Austausch

    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14930

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Baltimore am Do 01 Jul 2010, 10:12

    @Kirb: ich mache es wie gesagt auch nicht so. Ich blättere rum, betrachte das Cover, lese die Rückseite ... und ich kaufe Bücher am Liebsten, wenn ich sie in der Mitte aufschlagen kann und mich das Geschehen so fesselt (oder der Stil, je nachdem) dass ich das Buch einfach haben MUSS.
    So wie bei den Diana Gabaldon Büchern, hach je! :)
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Amira am Do 01 Jul 2010, 11:41

    Huch, also natürlich wird bei mir das Buch auch nicht nach dem ersten Satz ausgesucht *lach*
    Natürlich müssen noch einige andere Sachen stimme Wink

    Aber trotzdem ist meiner Meinung nach der erste Satz einfach der Beginn einer Geschichte, der Anfang mit dem man ins Geschehen eintaucht ... sicher nicht das wichtigtste, aber dennoch - es gibt Anfangssätze die sind einfach schon so fesselnd, da bleibt man sofort an dem Buch hängen.
    Und hier wollte ich die suchen, die euch vielleicht besonders im gedächnis geblieben sind =)
    Das hat nichts damit zu tun, dass das das einzige Auswahlktriterium bei Bücher ist. Da hätte ich nun nämlich ein paar (tolle) Bücher weniger Wink

    Aber dennoch ist es halt der Satz mit der die Geschichte beginnt... ein wichtiger meiner Meinung nach :)
    Ich blicke natürlich auch den Klappentext, obwohl ich ein Buch eigentlich nie nach dem Cover aussuche bzw. einzelne Abschnitte mitten drinnen lese.

    Aber stimmt, das gehört nicht hier her Wink



    __________________________


    Dein erster Satz klingt interessant, Marit.
    Irgendwie ganz eigen.






    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Pooly am Mi 29 Sep 2010, 15:07

    Ich hatte heute im Buchladen ein Buch in der Hand, dessen Klappentet total toll klang, ebenso wie der Titel und das Cover war auch toll. Ich hab reingeblättert und den ersten Satz gelesen und der war total cool :]

    "Andrew Harrington wäre gern mehrere Tode gestorben, wenn er sich unter all den Pistolen, die sein Vater in den Vitrinen des Salons aufbewahrte, nicht für eine einzige hätte entscheiden müssen."

    Der Anfang war einfach wundervoll geschrieben. Steht jetzt ganz oben auf meiner Wunschliste, das Buch.

    Die Landkarte der Zeit von Félix J. Palma


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Amira am Mi 29 Sep 2010, 15:28

    Wow *.* Der klingt ja wirklich toll!

    Vom Buch selbst habe ich noch nichts gehört, aber auch der Titel klingt echt schön.

    Hach, mal schauen, ob ich das auch mal irgendwann wo sehen lieg und reinlesen kann :)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Pooly am Mi 29 Sep 2010, 17:46

    Ja, ich möchte es unbedingt haben. Der Inhalt klang auch wirklich wunderschön und ich liebe die Zeit und Uhren.
    Bei amazon gibt es auch eine kleine Leseprobe. Hier mal der Link zum Amazoneintrag:
    Die Landkarte der Zeit


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von ExituS am Do 21 Okt 2010, 19:53

    Also für gewöhnlich lese ich nie die ersten Sätze ^^''
    Meist überzeugen mich Cover oder Klappentext, und wenn ich mich darüber freuen kann, dass das Buch nicht eingeschweißt ist, les ich meistens eine Stelle irgendwo aus der Mitte..
    Vielleicht sollte ich das ändern, es gibt hier echt viele tolle erste Sätze Very Happy

    Es gibt jetzt nur einen ersten Satz, der mir sofort in den Sinn kommt (ich sollte noch mehr lesen XD aber die meisten ersten Sätze sagen erst was aus, wenn man sie im Zusammenhang liest finde ich ^^):

    Es fiel Regen in jener Nacht, ein feiner, wispernder Regen.
    ~ Tintenherz, Cornelia Funke
    Einfach weil allein der erste Satz schon den fließenden, irgendwie poetischen Schreibstil zeigt, in dem sie das ganze Buch schreibt. (:

    lg
    sarah
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Amira am Do 21 Okt 2010, 20:19

    Hey Sarah Very Happy

    Danke für deine Antwort :)

    Nicht?! Mein Blick fällt irgendwie immer zuerst auf den Beginn der Geschichte :)

    Es fiel Regen in jener Nacht, ein feiner, wispernder Regen.
    ~ Tintenherz, Cornelia Funke
    Uh, der ist wirklich einmahlig Herzchen

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Jojo am Di 02 Nov 2010, 20:43

    Oh die Sätze sind wirklich alle richtig toll.
    Der zu "Die Landekarte der Zeit" gefällt mir auch echt gut. Irgendwie will ich das Buch auch immer mehr haben xD


    Ich habe das Buch heute angefangen und irgendwie mag ich das ganze erste Kapitel. Aber am liebsten doch noch die ersten Sätze. Ich möchte sie euch gern mal zeigen Herzchen

    Nie habe ich einen Roman mit größeren Hemmungen begonnen. Wenn ich es einen Roman nenne, so nur, weil ich nicht wüßte, wie ich es sonst nennen sollte. Ich habe nur wenig zu erzählen, und ich ende weder mit einem Todesfall noch mit einer Heirat.
    Auf Messers Schneide von W. Somerset Maugham
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Gast am Mi 15 Dez 2010, 17:23

    Heyy (:
    Das Thema ist echt spannend!
    Ich hab auch bei meinen Büchern nachgesehen und diesen Anfangssatz gefunden:
    Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte.
    Eragon-Das Vermächtnis der Drachenreiter von Christopher Paolini

    Der Anfang verspricht ein Abenteur, mir hat er das auf jeden Fall und ich hab das Buch an einem Wochenende gelesen. (:

    xoxo maryy
    avatar
    Thora
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 4751
    Laune : Leeloo Dallas, Multipass
    Ich schreibe : schwerlich
    Texte : Thora Kunst: Thora Infos: Thora ReadON: Thora SchreibTabelle: Thora

    Sonstiges :

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Thora am Di 09 Aug 2011, 00:42

    Ui, ein tolles Thema *.*

    maryy, Dein Anfang gefällt mir auch gut x) Das klingt so nach Aufbruch.

    Ich habe auch mal ein bisschen gegraben. Das hier fand ich gleichzeitig krass und überzeugend:
    Sowjetunion, Ukraine
    Das Dorf Tscherwoj

    25. Januar 1933
    Da Maria beschlossen hatte zu sterben, würde ihre Katze sich allein durchschlagen müssen.
    Aus Kind 44 von Tom Rob Smith.

    Und dieser hier, den fand ich auch gut:
    Iris war rücksichtslos, also erwartet auch keine Rücksicht von mir. [Ich trete nur in ihre Fußstapfen.]
    Ich weiß, das waren zwei Sätze, aber ich finde, die gehören zusammen. Der erste allein erzeugt nicht die rechte Wirkung.
    Das war aus Blueprint von Charlotte Kerner, ein ziemlich gutes Buch, wie ich finde x)

    LG
    Mari
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Gast am Di 09 Aug 2011, 15:45

    Hm erste Sätze sind verdammt wichtig. Und wunderschön. Meistens jedenfalls.
    Trotzdem vergesse ich sie mit der Zeit eigentlich immer wieder, weil mich die Story so gefangen nimmt. Und der erste Satz ist da nur ein kleiner Teil...

    Ich finde den Satz von J. K. Rowling bis jetzt am Besten.
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von June am Di 31 Jul 2012, 22:12

    Hey Very Happy

    Die Sammlung der ersten Sätze hier ist ja schon recht hoch angewachsen :) Ich fand sie bisher alle toll, auch wenn ich nur wenige wiedererkannt habe Very Happy
    Meistens mache ich mir um erste Sätze keine Gedanken, obwohl wirklich schöne dabei sind. Ich bin einfach immer nur so neugierig darauf, wie die Geschichte wohl verläuft, dass ich einfach gleich weiterlese ^^"

    Aber ich kann ja mal die Augen nach guten Anfängen offen halten ^.^

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22266
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 15 Okt 2012, 13:49

    Ich habe jetzt gerade keinen ersten Satz im Kopf gespeichert, den ich toll fand, aber was ich bei mir im Moment bemerke ist, dass ich sehr darauf achte, dass der erste Satz gut ist. Wenn der erste Satz nicht so gut ist, lese ich mit einem mulmigen Gefühl weiter. Ich weiß, das klingt jetzt total überheblich und sonst was, aber das ist einfach so, gerade ._.

    Wenn ich aber mal einen wunderschönen finde, dann zeig ich ihn euch hier mal -^.^-
    Ich finde die Sammlung aber richtig, richtig schön von euch :3

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der erste Satz

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 28 Jun 2017, 00:36