Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Austausch
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14930
    Laune : Starwood Choker.
    Ich schreibe : Momentan an Sie Sagen Van Gogh Hat Gelbe Farbe Gefressen.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore
    Sonstiges :

    Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von Baltimore am So 09 Mai 2010, 20:10


    Titel: Wie ein einziger Tag
    Autor: Nicholas Sparks
    Seiten: 204 Seiten
    Verlag: Heyne Bücher
    # ISBN-10: 3453115716
    # ISBN-13: 978-3453115712
    Originaltitel: The Notebook
    Preis:> ca. 7 Euro - Amazon

    Kurzbeschreibung:
    Nach 14 Jahren der Trennung trifft Noah seine Jugendliebe Allie wieder, und beide erkennen, daß ihre Liebe nichts von der früheren Kraft eingebüßt hat. Jedoch trennt sie noch immer die alte gesellschaftliche Kluft, denn Allie stammt aus einer angesehenen Familie und Noah aus armen Verhältnissen. Außerdem ist Allie inzwischen mit Lon, einem erfolgreichen Anwalt, verlobt. Sie steht vor einer schweren Entscheidung: Soll sie der Stimme der Vernunft oder der ihres Herzens folgen?

    Meine Meinung:
    "Wie ein einziger Tag" gab es bei uns in der Grabbelkiste der Bibliothek zum Spottpreis zu holen und da mich das - nun, zugegeben etwas kitschige - Cover ansprach, überlegte ich nicht lang und nahm es mit.
    Ich fing es auch alsbald zu lesen an, doch irgendwie zog es sich, ich sah zwischendurch den Film zum Buch und mehrere andere Verfilmungen von Nicholas Sparks Büchern, verlor ein wenig die Lust, es noch zu lesen, doch jetzt habe ich es endlich geschafft.
    Was gibt es dazu zu sagen? Ein romantisches, kleines Büchlein, das wirklich schön ist für romantische Abende, doch ehrlich gesagt hat es mich nicht besonders überzeugt. Vielleicht auch, weil ich den Film noch im Kopf hatte oder weil ich wusste, dass Nicholas Sparks Bücher sich alle sehr ähneln. Das bereitete mir ein ungutes Gefühl und versaute mir so gesehen das Lesevergnügen.
    Sicher ist es ein schönes Buch, angenehm zu lesen, geht eigentlich zügig über die Bühne, aber es ist nicht besonders genug für meinen Geschmack. Weder beim Schreibstil, noch vom Inhalt, obwohl ich in einer im Buch abgedruckten Kritik las, dass es die wahre Geschichte der Großeltern seiner Frau sei. Das machte es ein wenig interessanter.
    Alles in allem wirklich süß, schön, warmherzig und romantisch geschrieben, aber nicht fesselnd genug und nur ein kleiner, angenehmer aber nicht prickelnder Snack für zwischendurch.
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von Dawn am Do 13 Mai 2010, 10:06

    Hey,

    danke für die Vorstellung. Ich wusste gar nicht, dass es ein Buch zu dem Film gibt. *.*
    Ich find den Film total toll und würde das Buch auch gerne mal lesen, auch wenn es sonst nicht so meine Genre ist.

    Lg, Alex
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von Pooly am Di 27 Jul 2010, 19:58

    Danke, für die Vorstellung, Jule Very Happy

    Ich muss gestehen, dass ich noch nie etwas von Nicolas Sparks gelesen habe, aber ich habe es vor. Ich denke, bei so einem bekannten Autoren muss man wenigstens ein Buch gelesen haben, um mitreden zu können Wink
    Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat. Ich meine ... okay, ich denke, da muss man schon mit rechnen, dass es Kitsch ist, bei Herr Sparks ... oder?
    Klingt aber von der Story her auch etwas klischeehaft. Da werd ich mir dann vielleicht doch lieber ein anderes von ihm aussuchen, das ich mir mal zulege Wink


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51388
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von Alania am Sa 14 Aug 2010, 00:17

    Hey, Juls!

    Danke für die Vorstellung!
    Ebenso wie Marie habe ich auch noch nie was von N.C. gelesen.

    Als ich dann die Inhaltsangabe überflog dachte ich:
    Nach 14 Jahren der Trennung trifft Noah seine Jugendliebe Allie wieder,
    und beide erkennen, daß ihre Liebe nichts von der früheren Kraft
    eingebüßt hat. Jedoch trennt sie noch immer die alte gesellschaftliche
    Kluft, denn Allie stammt aus einer angesehenen Familie und Noah aus
    armen Verhältnissen. Außerdem ist Allie inzwischen mit Lon, einem
    erfolgreichen Anwalt, verlobt. Sie steht vor einer schweren
    Entscheidung: Soll sie der Stimme der Vernunft oder der ihres Herzens
    folgen?

    Oh nein ... Solche abgedroschenen Stories werden immernoch publiziert?
    Ich meine ... Das ist doch Klischee pur, wenn ich das mal so sagen darf.

    Und anscheinend hat es dir auch nicht sonderlich gefallen. ~lach~

    Nun ... auf meine Liste kommt es nicht. ^^"


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 17 Mai 2012, 18:31

    Hallo Juls!

    Ah, ich wusste gar nicht, dass du mal ein Buch von diesem Autor gelesen hast. Hm. Habe von einer Bekannten gehört, dass er sehr schöne, romantische Bücher schreiben soll ... Dich scheint es nicht so angesprochen zu haben in dem Augenblick :'D
    Aber kann ich gut verstehen. Manchmal sind solche Bücher einfach etwas to much von allem.
    Ich denke, nach deiner Meinung, werde ich von diesem Buch erst einmal mich fern halten, aber sicherlich nach ein paar anderen von ihm Ausschau halten, weil ich doch gerne einmal wissen möchte, was alle an ihm so finden.

    Danke schön für die Vorstellung!

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    LittleNugi
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 38
    Ich schreibe : Götterdämmerung Buch 1: Feuer (Kane&Haley)

    Texte : LittleNugi
    Kunst : LittleNugi

    Re: Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von LittleNugi am Mo 08 Okt 2012, 00:52

    Nun möchte ich auch etwas zu diesem Buch sagen. Ich habe hier zuerst den Film gesehen und dann das Buch gelesen.
    Ich mag Romantik und Dramatik. Das Buch ist für einen Nicolas Sparks Schinken ganz in Ordnung.
    Für mich war es ein Snack zwischendurch. Habe zu der Zeit noch 3 andere Bücher gelesen.

    Zum Schluss muss ich sagen das mir der Charakter Noah sehr gut gefallen hat.

    Insgesamt würde das Buch von mir 5 von 10 Sternen bekommen.

    PS.: Der Film war besser als das Buch.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Nicholas Sparks - Wie ein einziger Tag

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Aug 2017, 02:46