Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Austausch

    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Beitrag von Racheengel am Mi 05 Mai 2010, 22:32

    Ein Land ist Pleite und braucht dringend Hilfe von der EU.
    Die Rede ist natürlich von Griechenland. Die Hohe Staatsverschuldung veranlasste die Regierung einen Sparplan auszuarbeiten, der bald von allen Mitbürgern in die Tat umgesetzt werden sollte. Doch die griechische Bevölkerung ist da ganz anderer Meinung.
    Auf Athens Straßen wird protestiert und demonstriert was das Zeug hält.
    Heute gab es die ersten Todesopfer zu beklagen, drei Bankangestellte.

    Wer mehr dazu lesen möchte, der kann das
    >>>hier<<< gerne tun.

    Was mich mal interesieren würde, findet ihr es eigentlich richtig das die Bevölkerung auf die Straßen geht und dagegen demonstriert das sie im Prinzip den Mist ausbaden soll, den die Politiker verzapft haben,
    Oder findet ihr, die Griechen sitzen doch alle im selben Boot und sollten brav das machen das die Obrigkeit von ihnen verlangt.
    Sich wehren, oder stillschweigen?
    Was denkt ihr über die Lage in Griechenland?


    Liebste Grüße,
    Jenny

    Mondlicht84
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3647
    Laune : müde
    Ich schreibe : wieder

    Texte : Mondlicht84
    Kunst : Mondlicht84
    Infos : Mondlicht84

    Re: Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Beitrag von Mondlicht84 am Do 06 Mai 2010, 06:27

    Oh, ein ganz schwieriges Thema. Gehe dem Momentan soweit wie möglich aus dem Weg.
    Aber ich denke, das ist erst der Anfang und weiter Länder werden folgen. Warum basten alle so konzentriert an einen Notfallplan für solche Fälle? Doch nur, weil es wieder passieren kann und das mit hoher Wahrscheinlichkeit.

    Griechenland hatte schon immer komische Zahlen. Schon, als sie in die EU eingetreten sind. Teilweise war es bestimmt vorhersehbar.

    Den kleinen Mann kann ich natürlich auch verstehen, dass er auf die Straße geht und Frust schiebt. Aber wirklich helfen wird da nichts.
    Ich bin auch schon mal gespannt, wie wir in Deutschland mit Steuersenkung unsere Billiarden-Schulden abzahlen wollen???

    lg Kerstin

    FREEMAN
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 629
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : unterschiedlich und vielseitig, Romane und Geschichten, selten Gedichte
    Texte : FREEMAN
    Kunst : FREEMAN

    Re: Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Beitrag von FREEMAN am Do 06 Mai 2010, 17:50

    Das Demonstrationsrecht, das aus dem Recht der Versammlungsfreiheit und dem Recht zur freien Meinungsäußerung hervorgeht, ist eine wichtige kulturelle bzw. politische Errungenschaft, die demokratische Staaten von diktatorischen unterscheidet. Auf dieser Grundlage finde ich es völlig richtig, dass die griechische Bevölkerung öffentlich ihre Meinung kund tut.

    Dass sie den Mist, den ihre Regierung verzapft hat, ausbaden muss, versteht sich von selbst. Uns Deutschen ergeht es nicht anders.

    Allen Menschen der Staaten, die Mitglieder in der EU sind, steht es frei, nach demokratischen Regeln ihre eigenen Regierungen zu wählen. Die Griechen haben ihre Regierung gewählt und wir unsere. Wenn aber die Mehrheit eines Volkes - seien es die Griechen oder die Deutschen - der Meinung ist, dass die Regierenden nichts taugen und dem jeweiligen Staat mehr schaden als nützen, warum bestätigt sie dann die Regierung bei der nächsten Wahl (z.B. die Wiederwahl von Angela Merkel und der CDU als größte Partei)?

    Ralf

    Jenova
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3859
    Laune : you know i am not crazy, i am just diffrent.
    Ich schreibe : in alle Ewigkeit auf leerem Papier...
    Texte : Jenova
    Kunst : Jenova
    Sonstiges : Danke Marie:3

    Re: Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Beitrag von Jenova am Mi 19 Mai 2010, 09:23

    Also ich habe in den Nachrichten gehört, dass Griechenland schon über Jahre Schulden gemacht hat. Da frag ich mich wieso das so lange geheim gehalten werden konnte.
    Und weil die so doof waren und ihren Fehler nicht früher ich sag mal "gemeldet" haben, dass sie Geld brauchen, darf Deutschland jetzt drunter leiden. Ich dachte es gäbe ja sooo viele Arbeitslose in Deutschland...anscheinend sind die wohl nicht eichtig genug das wir Millionen an Griechenland spenden können. Und ich glaube das die Griechen das Geld nie zurück zahlen können.
    Und Kerstin muss ich zustimmen.
    @Mondlicht84 schrieb:Ich bin auch schon mal gespannt, wie wir in Deutschland mit Steuersenkung unsere Billiarden-Schulden abzahlen wollen???
    Ich bin auch gespannt wie Deutschland die Schulden zurückzahlen will.

    @Ralf:
    ...arum bestätigt sie dann die Regierung bei der nächsten Wahl
    Also ich denke mal das die wieder gewählt werden, weil vllt. der größte Teil von Deutschland angst hat, das sich was ändert, Angst vor neuem, Angst das es uns wieder besser gehen könne, wenn man die regierung ändern würde.

    Also das ist zumindestens meine Meinung. Ich versteh noch so einiges nicht von der Politik.

    lg Jyn

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Beitrag von Tin am Mi 19 Mai 2010, 10:34

    Ich finde, das Thema Griechenland ist im Moment wirklich ein sehr schwieriges. Ich muss mich da eigentlich Kerstin anschließen: Auch ich habe soweit es geht versucht, dieses Thema zu umgehen...
    Aber nun frage ich mich, ob das so richtig ist und ob das nicht auch mich (uns) etwas angeht.

    Ich habe nicht so wirklich Ahnung von Politik, das gebe ich offen zu, aber was ich denke ist, dass Griechenland (wie schon erwähnt) ziemlich lange brauchen wird, um diese Schulden zurück zu zahlen. Dass Deutschland das Land der EU ist, das am meisten "spenden" soll, ist aber irgendwo vorherzusehen gewesen: Immerhin sind die Deutschen in der EU das am wenigsten verschuldete Land...

    Zu den Demonstrationen: Ich gebe euch da recht: Es ist verständlich und wahrscheinlich auch berechtigt, dass die Menschen in Griechenland auf die Straße gehen! Es kann irgendwo nicht sein, dass wir in einer "Welt" leben, in der immer zu von Demokratie und Gleichberechtigung gesprochen wird und dann darf sich niemand wehren? Wo ist da der Sinn???

    ...und zur erneuten Regierungswahl (auch in Deutschland) sage ich jetzt mal nichts. -.-

    Gesponserte Inhalte

    Re: Proteste in Griechenland fordern erste Todesopfer

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 14:18


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Jan 2017, 14:18