Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Unsterblicher Monolog

    Austausch

    IamChasingKeanu
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 917
    Texte : IamChasingKeanu
    Kunst : IamChasingKeanu

    Unsterblicher Monolog

    Beitrag von IamChasingKeanu am Do 29 Apr 2010, 00:29

    Unsterblicher Monolog.

    Alles wird anders.
    Aus der Dunkelheit hinein in den Traum.

    Es ist Nacht.
    Der Vollmond scheint durch das geschlossene Fenster.
    Sei willkommen, Gast.
    Du kennst dich hier ja schon aus.
    Tritt ein, die Tür steht offen.
    Sie war bisher immer noch nicht hier.
    Wie auch.
    Ich weiß aber, dass es ihr gut geht.
    Sie ist stark. Sie hat den Willen alles zu schaffen, was sie will.
    Das? Das ist nur eine Brandnarbe vom Glätteisen.
    Ja, du kannst mir glauben, die Tage sind hinter mir.
    Ich habe gelernt.
    Wo ich den Baileys hingebracht habe?
    Der ist unten im Schrank.
    Ich brauch den gerade nicht.
    Ich habe hier genug mit Lernen zu tun.

    Illusion des Seins.

    Lernen.
    Auf ewig lernen.
    Allgegenwärtigkeit der Vergangenheit.
    Alles was heute ist, ist durch dich.
    Realität der Gegenwärtigkeit.
    Alles was jetzt ist, ist.
    Illusion der Zukunft.
    .
    Illusion der Vergangenheit.
    .
    Illusion des Seins.
    Illusion.

    Du.
    Du warst schuld.
    Warum bist du auch einfach wie du bist.

    Und irgendwo in der Stille rollt er.
    Gebacken für sein Leben.
    Zerbrechlich und doch ungebrochen.
    Mit seinem warmen Herzen aus Metall.
    Unter einer selbst genähten Decke aus Vanille und Karamell.

    Der Mond ist rund und die Nacht ist nur so dunkel wie wir sie zulassen.
    Himmel
    Hölle.
    Es gibt sie nicht.
    Dunkelheit.
    Als hätte es sie niemals woanders gegeben als in uns.

    Für den einen ist es der Mond, für die anderen, die wohl größte Glühbirne der Welt.

    Illusion der Vergangenheit.

    Illusion des Seins.
    Illusion.
    Du.

    Und irgendwo in der Stille rollt er.
    Gebacken für sein Leben.
    Zerbrechlich und doch ungebrochen.
    Mit seinem warmen Herzen aus Metall.
    Unter einer selbst genähten Decke aus Vanille und Karamell.

    Und doch werde ich jene Stille brechen müssen.
    Manche Dinge werden sich nie ändern.
    Die Nacht ist hell.


    Zuletzt von Izo am Sa 01 Mai 2010, 09:11 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

    FREEMAN
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 629
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : unterschiedlich und vielseitig, Romane und Geschichten, selten Gedichte
    Texte : FREEMAN
    Kunst : FREEMAN

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von FREEMAN am Do 29 Apr 2010, 08:54

    Hey Izo,

    Dein Text gefällt mir gut, auch wenn ich das Eine oder Andere nicht verstanden habe (ein warmes Herz unter einer Decke aus Vanille und Karamell? - ein schönes, aber mir unbekanntes Bild). Es ist der sanfte Fluss Deiner lyrischen Sprache, die den Leser in einen Zustand zwischen Nachdenklichkeit und Träumen versetzt.

    Drei Punkte möchte ich noch anmerken:

    Ich habe hier genug mit lernen zu tun. => Ich habe genug zu lernen (oder: Ich habe viel zu lernen.).

    Du warst Schuld => Du warst schuld.

    Was bist du auch einfach wie du bist. => Warum bist du auch einfach wie du bist.


    Well done!

    Ralf

    Drachenauge
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 868
    Texte : Drachenauge
    Kunst : Drachenauge

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von Drachenauge am Do 29 Apr 2010, 13:13

    Hi Izo,
    ich muss Ralf rechtgeben, irgendwie werd ich aus manchen Dingen auch nicht schlau.
    Besonders diese Zeilen hier:
    Und irgendwo in der Stille rollt er.
    Gebacken für sein Leben.
    Zerbrechlich und doch ungebrochen.
    Mit seinem warmen Herzen aus Metall.
    Unter einer selbst genähten Decke aus Vanille und Karamell.

    Zuerst musste ich an einen Keks denken, doch der hat kein Herz aus Metall ... es sei denn, er befindet sich noch in einer Backform oder so ... hmm, am Kopf kratze und nachdenke. Ich werd daraus einfach nicht schlau ... Erröt
    Was das Geschriebene angeht, so finde ich es mal wieder sehr gelungen. Du hast eben so eine ganze bestimmte Art zu schreiben , die ich immer wieder toll finde.

    LG Toni
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 29 Apr 2010, 14:14

    Hey ich habe es mir gerade durch gelesen und muss sagen am anfang ist es verwirrend weil ich nicht genau sofort weiß was du damit sagen willst aber so finde ich es schön :]
    auch wenn ich imemr noch nicht wirklich weiß was du meinst xD
    kannst du mir erklären was damit gemeint ist?

    Unter einer selbst genähten Decke aus Vanille und Karamell.

    oder bin ich im moment zu sehr verwirrt um das zu verstehen? :)
    avatar
    Jenova
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3859
    Laune : you know i am not crazy, i am just diffrent.
    Ich schreibe : in alle Ewigkeit auf leerem Papier...
    Texte : Jenova
    Kunst : Jenova
    Sonstiges : Danke Marie:3

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von Jenova am Do 29 Apr 2010, 14:34

    Hey Izo,

    also ich mag deine Kurzprosa. Ehrlich gesagt ist das sowas, was ich von dir kenne ^_^
    Ich finde das gut und auch sozusagen abwechslungsreich mit den einzelnen Wörtern in einer Zeile.

    [qoute]Für den einen ist es der Mond, für die anderen, die wohl größte Glühbirne der Welt.[/quote]
    Hier musste ich ein wenig schmunzeln ^_^

    Also im großen und ganzen finde ich, es ist dir gelungen und für mich typisch für dich, also jetzt bezug auf deine Art des Schreibens ^_^

    liebe Grüße
    Jyn

    IamChasingKeanu
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 917
    Texte : IamChasingKeanu
    Kunst : IamChasingKeanu

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von IamChasingKeanu am Do 29 Apr 2010, 21:35

    Yo Leute,

    ich weiß, ich bin ein fieser möp. Das Problem an dem Gedicht ist, dass ihn nur jene verstehen, die mich kennen seid ich dem Forum hier beigetreten bin.
    Es ist nämlich passiert!
    Ich war wieder mit jenen Gefühlen konfrontiert, welche mich inspirierten als ich dem Forum beitrat.

    http://www.poolys-forum.com/trauriges-nachdenkliches-f27/besuch-t2844.htm

    http://www.poolys-forum.com/erzahlende-verse-f79/du-bist-schuld-t2842.htm?highlight=du+bist+schuld

    http://www.poolys-forum.com/nicht-etikettierbares-f35/ohne-vanille-und-karamell-izo-t3014.htm?highlight=vanille+und+karamell

    http://www.poolys-forum.com/songtexte-f34/keks-hymne-t3105.htm?highlight=keks

    Eine Weiterentwicklung ist hierbei zu erkennen.
    Es geht um den selben Gegenstand, aber man ist nicht mehr wie man einst war.

    Trotzdem scheint es wirklich Dinge zu geben, die sich einfach niemals ändern XD.

    Edit: Da hammas, jetzt ist der prosa so lyrisch, das ich selbst gestern abend von einem gedicht sprach XD
    es ist natürlich so ein mischmasch, aber es ist eher prosa als lyrik^^.
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von Dawn am Sa 01 Mai 2010, 02:36

    Hey Izo,

    mit diesem Monolog zeigst du uns allen wieder wer du bist, was du bist und was dich ausmachst.
    Dieser Text ist 100% Izo. :)
    Diese Nachdenklichkeit, das verträumte und das schmunzeln was du deinen Lesern auf die Lippen zauberst hat was.
    Dein Schreibstil und die Form deine Worte rüberzubringen hat etwas ganz eigenes, aber auf eine positive Form, deshalb kann ich auch wieder nur sagen, dass mir dieser Text sehr gut gefällt und dir wirklich durchaus gelungen ist :)

    Lg, Alex
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von Kelly am Di 11 Mai 2010, 16:54

    Hey Izo!

    Da ich nun endlos lange nichts mehr von dir gelesen habe, musste ich einfach mal wieder reinstöbern in das schöne Forum, wo ich doch so lange nicht mehr war.

    In gewissem Sinne ist Dawn mir zuvorgekommen.

    DAS BIST DU! 100% und 0% davon sind gefälscht.
    Diese Sprache, dieses leise, sanfte Säuseln, das ist einfach traumhaft, ohne dass es irgendeinen Sinn in meinem Kopf ergäbe. Es ist wie ein Strudel aus Gedanken, ohne Ziel, ohne Beginn, ohne Sinn. Und immer, wenn ich glaube, einen zu finden, dann gehen die Gedanken weiter und weiter und ich bin wieder in diesem Strudel ohne Ziel.
    Es ist einfach herrlich, sich treiben zu lassen.

    Was ich noch sagen muss: Dein Stil hat sich gewaltig gesteigert. Früher dachte ich mir am Ende deiner Texte manchmal: "HÄ?", aber das ist jetzt anders. Nicht, dass du weniger individuell geworden wärst, aber du hast gelernt, du selbst zu sein und gerade dadurch zu begeistern. Vorher erschien es mir manchmal, dass du einfach nur gegen den allgemeinen Stil geschrieben hast, um den zu überwinden. Du hast den überwunden, ganz klar, aber auf eine Art und Weise, dass der Leser begeistert ist. Also zumindest ich Wink

    Einfach toll!

    Liebe Grüße
    Marita

    Gesponserte Inhalte

    Re: Unsterblicher Monolog

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 17 Aug 2017, 03:59