Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am So 25 Apr 2010, 20:05



    Ich sprang von dem Baum hinab, auf dem ich gerade gehockt hatte und lauschte in die Stille hinein, versuchte irgendein Geräusch zu vernehmen, das auf Gefahr oder etwas anderes Ungewöhnliches hindeuetete - denn ich hatte ein seltsames Gefühl im Bauch - aber es war nichts dergleichen zu vernehmen, als schulterte ich meinen Bogen und machte mich langsam wieder auf den Pfad, der zum Hauptweg führte.
    Die Sonne schien heute ungewöhnlich heiß auf das Land hinab und es war definitiv besser, sich im Wald aufzuhalten, wo die knorrigen Bäume mit ihren dunkelbraunen Stämmen und den dunkelroten Blättern etwas Schatten spendeten. Die bloßen Strahlen der Sonne waren gefährlich, zu viel UV-Strahlung ließ die Atmosphäre inzwischen hindurch. Trotzdem musste ich meinen dunklen Mantel ausziehen, unter dem die Hitze nur noch drückender war. Ich schob ihn in meine Tasche und krempelte die Ärmel meines schwarzen Hemdes hoch.
    Heute war ein seltsamer Tag, dachte ich, während ich geräuschlos über das weiche Gras des Bodens huschte.
    Irgendetwas war anders als sonst.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am So 25 Apr 2010, 20:15



    "Verdammt, was wollt ihr von mir! Er hat mich doch nur angerempelt! Ich habe ihn gar nicht richtig berührt!"
    Meine Schreie nützten mir nicht viel - Die Wachen stießen mich einfach aus dem Laster auf die staubtrockene Erde. Ich gab einen gequälten Laut von mir, als ich mir den Kopf an irgendeinem verdammt großen Stein anstieß.
    "Das könnt ihr doch nicht machen!", rief ich ihnen hinterher, doch der Wagen fuhr schon an und eine Staubwolke, aufgewirbelt vom austretenden Treibstoff am Abgasrohr, traf mich genau im Gesicht.
    Ich musste husten und versuchte mich aufzurichten, doch ein jäher Schmerz durchzuckte in diesem Moment meinen Körper.
    Nein! Nein! Nein! Das darf nicht wahr sein!
    Sobald der Staub sich wieder legte und ich freie Sicht hatte, waren die Wachen und das Lastfahrzeug verschwunden und ich saß alleine - wie auf einem Präsentierteller - mitten in der Pampa.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am So 25 Apr 2010, 20:20



    Als ich mich der Straße näherte, vernahm ich die Laute eines Lastwagens und erstarrte.
    Schnell fasste ich mich und kletterte auf den nächstgelegenen Baum. Der Laster entfernte sich, so viel stand fest. Und es war nicht das Geräusch eines alten, kaputten Wagens, wie ihn hier manche in der "Außenwelt" hatten. Nein, das war ein Wagen aus der Stadt gewesen.
    Lautlos sprang ich von Ast zu Ast - sie waren weiter oben so weit zusammenliegend, dass ich sie mühelos erreichte.
    Und tatsächlich.
    Dort auf der Straße saß ein Mädchen, vielleicht etwas jünger als ich, mit Klamotten aus der Stadt.
    Ich runzelte die Stirn und unterdrückte ein Knurren.
    Es passierte manchmal, dass die Städter ihre eigenen Leute verbannten. Ich überlegte kurz, ob ich sie gleich töten sollte. Diese Menschen überlebten in der Außenwelt keine zwei Tage.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am So 25 Apr 2010, 20:30



    Mir kamen die Tränen und ich schlug die Hände vors Gesicht.
    "Ich habe doch gar nichts getan!", kreischte ich noch aus voller Kehle, obwohl das mehr als absurd war.
    Sie waren schon über alle Berge.
    "Was mache ich denn jetzt nur?"
    Wimmernd zog ich die Knie an die Brust und weinte bitterlich. Ich konnte mir von niemandem Hilfe erwarten und in wenige als 48 Stunden würden mich irgendwelche Biester aufgefressen haben: Was für eine tolle Aussicht.

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am So 25 Apr 2010, 20:33



    Verflucht!
    Ich sprang zu ihr hinab, landete direkt vor ihr und bückte mich rasch zu ihr hinunter.
    "Verdammt, wenn du noch weiter so einen Lärm machst, dann werden wir beide in 10 Minuten von haufenweise Viehzeugs umgeben sein", knurrte ich eindringlich, packte sie am Handgelenk und zog sie auf die Beine.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am So 25 Apr 2010, 22:03



    Als mich jemand an der Hand packte, schrie ich noch einmal gedämpft auf, verstummte aber sofort wieder, als ich sah, dass es ein Mensch war. Das war natürlich kein wirklicher Trost - Irgendwie waren sie hier draußen doch alle gleich.
    Schnell schüttelte ich seine Hand ab und fuhr ihn an: "Was fällt dir ein mich anzufassen? Hau ab!"



    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am So 25 Apr 2010, 22:07



    Ich erhob mich und blickte sie abschätzend an. Gerade wollte ich etwas zu ihr sagen, als ich ein Rascheln im Gebüsch vernahm. Ich schickte meine geistigen Fühler aus und erkannte sofort, was es war: ein Tiger, ganz nahe.
    Verflucht, sie hatte vermutlich alle Wesen im Umkreis von hundert Metern auf und aufmerksam gemacht.
    Ich warf ihr noch einen abfälligen Blick zu, dann rannte ich los. Auf einen Baum klettern brachte bei Tigern nichts ... das konnten sie zumindest in der heutigen Zeit selbst sehr gut.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am So 25 Apr 2010, 22:10



    Als ich das Geräusch hörte, fuhr ich erschrocken zusammen.
    Ich war immer noch ganz verstört von der Aussetz-Aktion und wusste gar nicht, was genau ich jetzt tun sollte. Es war wohl besser sich einfach auszuliefern - Eine Zukunft hatte ich jetzt eh nicht mehr.
    Und dann rannte dieser komische Kerl auch noch weg.
    Lässt einfach ein Mädchen mit einer Bestie alleine. Das sind die Richtigen.


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am So 25 Apr 2010, 22:57



    Ich huschte so geräuschlos wie möglich vom Weg hinab, und kletterte auf den untersten Ast eines Baumes. Wenn noch andere Tiere angelockt worden waren, dann würde mir das wenigstens etwas Schutz bieten.
    Leise verharrte ich und hoffte, dass die Raubkatze keinen Hunger hatte.
    Ich warf einen Blick in die Richtung und er fiel auf das Stadtmädchen.
    Warum lief die denn nicht?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Mo 26 Apr 2010, 16:06



    Komischerweise verflog alle Angst vor diesem wilden Tier, als es zwischen den Büschen hervor trat. Ich fühlte plötzlich nur noch Hass. Hass und Wut auf diese ganze verfluchte Welt.
    Das Vieh öffnete gerade sein hässliches Maul, um mich mit einem Knurren einzuschüchtern, doch genau in dem Moment schrie ich es einfach an: "Was willst du denn jetzt, he? Willst du mich fressen, ja? Dann komm doch her, komm doch! Du mutiertes Monster, wag es dir auch nur einen Laut von dir zu geben, klar? Ich hab geug andere Probleme als mich mit dir auseinander zu setzen!"
    Warum ich die Kraft hatte eine riesige, verseuchte Bestie anzuschreien, wusste ich nicht genau. Sicher eine Art Kurzschlussreaktion - Aber sie half anscheinend. Die Raubkatze fauchte noch einmal leise, zog dann aber den Kopf ein und trottete zurück in das Gebüsch, aus dem es gekommen war.


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Di 27 Apr 2010, 08:42



    Während ich sie beobachtete, kappte mir verwundert der Mund auf. Sie keifte ihn an und der Tiger verschwand?
    Was ... tat sie dort überhaupt?
    Als die Bestie verschwunden war, sprang ich vom Baumvhinab und verschränkte die Arme.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Do 29 Apr 2010, 19:48



    Ich atmete stoßweise aus und ein.
    Habe ich das gerade wirklich ... getan?
    Seufzend ging ich wieder in die Knie und schürfte mir dabei am rauen Boden meine empfindliche Haut auf. Hätten die mir nicht mal etwas mehr zum Anziehen geben können, bevor sie mich in der Wildnis aussetzten? Das war doch einfach unerhört ...


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 29 Apr 2010, 21:22



    Interessiert beobachtete ich die Göre aus der Stadt, versteckt im Schatten eines Baumes, mit dem ich nahezu verschmolz.
    Was sie wohl getan hatte, dass man sie ausgesetzt hatte?
    Das war eigentlich die schlimmste Strafe, die es gab, seitdem die Todesstrafe abgesetzt worden war, wie ich gehört hatte.
    Ob ich einfach gehen sollte?
    Aber ich hatte heute schon genügend erlegt, um meinen Vorrat zu sichern ...
    Ich lächelte leicht. Es würde sicherlich interessant zu beobachten sein, was sie als nächstes tun würde.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Fr 30 Apr 2010, 16:49



    Nach einer Weile raffte ich mich schließlich äußerlich wie auch innerlich wieder zusammen.
    Am besten, ich versuche einfach so lange zu überleben wie es geht. Vielleicht finde ich ja den Weg zurück und sie lassen mich wieder in die Stadt ...?
    Sie mussten. Schließlich war das alles ein großes Missverständnis gewesen.
    Schnell wischte ich mir den Dreck von den Sachen und ging dann in Richtung Waldrand.
    Wie heiß es hier draußen war ... Hoffentlich würde ich nicht allzu viel Strahlung abbekommen. Aber im Wald war man davor doch sicher, oder?
    Um mir die Zeit etwas zu vertreiben, begann ich ein Lied zu summen.

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Sa 01 Mai 2010, 20:23



    Ich kletterte auf den nächsten Baum und sprang von Ast zu Ast um ihr zu folgen. Lautlos, wie ein Schatten verschmolt mein schwarzes Hemd mit den dunklen Blättern.
    Nach einer Weile begann sie, ein Lied zu summen. Verflucht, wie dumm konnte man sein?
    Meine sensiblen Gedanken orteten viele Tiere im Umkreis, zum Glück bis auf den Tiger keine weiter gefährlichen. Ein paar wilde Hunde waren die einzigen, die ihr etwas würden anhaben können.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Di 04 Mai 2010, 17:03



    Summend schlug ich mich durch dichtes Geäst und nahm Schrammen und kleine Verletzungen durch Dornen entgegen.
    Hauptsache ich komme nach Hause., dachte ich und seufzte leise.
    Wie verfahren ...!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Di 04 Mai 2010, 17:08



    Sie zog sich so viele Verletzungen zu, wie ein normaler Mensch es nicht einmal in einer Woche fertig brachte. Wie erbärmlich. Hatte sie denn keine Angst vor Entzündungen oder ähnlichem?
    Und wohin wollte sie überhaupt? Wusste sie, dass ihre wundervolle Stadt 100 Meilen weit entfernt war und dass der Weg dorthin gepflastert war mit Minen und Bomben aus dem Krieg?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Di 04 Mai 2010, 17:16



    Nach einer ziemlich langen Weile blieb ich mitten in einem vordorrten Brombeergesträuch stehen und sah in den Himmel.
    "Wo bin ich?", murmelte ich leise zu mir selbst und strich mir durchs Haar.
    Ich hatte mich verirrt. Eindeutig. Eigentlich hätte ich schon lange aus dem Wald heraus sein müssen ...
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Di 04 Mai 2010, 17:20



    Ich folgte ihr so lange, bis sie stehen blieb und ich ein Murmeln von ihr vernahm.
    Ich lachte leise.
    "Du bist in der Hölle, Stadtkind", lachte ich und sprang von meinem Baum, kam einige Meter von ihr entfernt auf.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Di 04 Mai 2010, 17:23



    Sofort fuhr ich erschrocken zusammen, als diese Stimme ertönte.
    "D-Du schon wieder?", fragte ich mit zittriger Stimme und senkte den Blick.
    Warum war es nur so verdammt anstrengend, ihm in die Augen zun sehen? Wer oder was war das eigentlich?
    "Was willst du? Lass mich zufrieden oder bring mich nach Hause!"

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Di 04 Mai 2010, 17:27



    Ich legte den Kopf etwas schief und beobachtete sie interessiert.
    "Du bist weit weg von Zuhause und du wirst nie dorthin zurückkehren können." Ich verschränkte die Arme. "Und ich lebe hier und kann sein wo ich will. Ich beobachte dich schon länger."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Di 04 Mai 2010, 17:37



    Mit großen Augen sah ich ihn an und unterdrückte meine Tränen.
    "Natürlich kann ich nach Hause!", rief ich trotzig und schüttelte wild den Kopf, so, dass meine Haare in alle Richtungen flogen.
    Sogleich wischte ich mir mit dem Arm übers Gesicht und versuchte wieder, Blickkontakt mit ihm aufzubauen - Erfolglos.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Di 04 Mai 2010, 18:40



    Ich bemerkte, dass sie mir nicht in die Augen sehen konnte oder wollte und trat noch ein paar Schritte auf sie zu.
    "Deine verfluchte Stadt ist über hundert Meilen entfernt", sagte ich leise. "Und den Weg dorthin überlebt nicht einmal eine Kakerlake." Ich runzelte die Stirn. "Wenn du willst, dann töte ich dich. Dann musst du dich nicht herumquälen."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Dezemberschnee am Mi 05 Mai 2010, 17:13



    "Geht's noch?", fragte ich und blickte ihn vollkommen entgeistert an.
    "Erst vergleichst du mich mit einer Karkalake und dann willst du mich umbringen!? Ich bin ein hilfloses Mädchen, verdammt! Ich weiß nicht wo ich bin oder was ich machen soll, siehst du das nicht?"
    Meine Stimme überschlug sich vor Aufregung und Nervosität und ich schlang zitternd die Arme um meinen Oberkörper.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Mi 05 Mai 2010, 17:17



    Ich betrachtete sie interessiert. Selten hatte ich jemanden gesehen, der sich derart unbeherrscht verhielt. Ob die dort alle so waren?
    Ich zuckte mit den Schultern.
    "Ich würde dir einen Gefallen tun. In dieser Welt überlebst du keine 3 Tage und du wirst niemanden finden, der bereit ist ... jemandem ... wie dir zu helfen."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Steabilora (MiepMiepCore x3 & Pooly)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 27 Jun 2017, 20:59