Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    [Linktipp] Ten Rules for writing Fiction

    Austausch
    avatar
    Nubigena
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 162
    Ich schreibe : momentan an zwei Projekten.
    Texte : Nubigena
    Kunst : Nubigena

    [Linktipp] Ten Rules for writing Fiction

    Beitrag von Nubigena am Sa 17 Apr 2010, 15:23

    Huhu zusammen,

    Ich habe einen Guardian Online Artikel gefunden, den ich gerne mit euch teilen würde:


    Ten rules for writing fiction Teil1

    Ten rules for writing fiction Teil 2


    Er ist von Februar 2010, also eigentlich recht aktuell. Ausserdem ist er auf Englisch, was natürlich einige Einschränkungen mit sich hat (man kann ja nicht alles von der englischen auf due deutsche Sprache übertragen :)), aber generell, denke ich, lassen sich die Tipps auch im Deutschen anwenden. Ich bin nur leider nicht so sicher, was ich von den Tipps halten soll, insbesondere dem hier:

    Never use a verb other than "said" to carry dialogue. The line of dialogue belongs to the character; the verb is the writer sticking his nose in. But "said" is far less intrusive than "grumbled", "gasped", "cautioned", "lied". I once noticed Mary McCarthy ending a line of dialogue with "she asseverated" and had to stop reading and go to the dictionary.

    Mich persönlich hat es in Harry Potter und der Stein der Weisen unglaublich gestört, dass dr Übersetzer immer auf die Variante ", sagte er zurückgegriffen hat Erröt

    Den hier mag ich hingegen:D :

    Remember writing doesn't love you. It doesn't care. Nevertheless, it can behave with remarkable generosity. Speak well of it, encourage others, pass it on.


    Writing doesn't care. Seufz. So wahr leider. Laughing

    Liebe Grüsse, Laura
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: [Linktipp] Ten Rules for writing Fiction

    Beitrag von Pooly am Sa 17 Apr 2010, 15:30

    Ah, danke für die Links, Laura!
    Ich werd sie nachher mal genau studieren. Aber das sind wohl auch wieder so Sachen, wo man genau sehen muss, welcher Tipp einem hilft und welcher nicht.

    Diese Sache, die du hier zuerst zitierst ist ziemlich lächerlich, finde ich. Warum immer sagen? Das klingt monoton und nervig. Warum sollen die Charas nicht flüstern, raunen, rufen etc. Und warum sollen sie nichts "versichern" können? Hat ja einen komischen Lesegeschmack, dieser jemand, der das geschrieben hat. Was mich dann immer so ärgert ist, dass die Leute, die diese Tipps verfassen, schreiben: "Nimm NIE ein anderes Wort etc." Ich mein, das verunsichert die Leute doch total, die das lesen. Und mal ehrlich, man liest es in so vielen Büchern, wie kann es da denn so falsch sein? Und wenn man aus der dritten Person schreibt, dann schreibt man ja trotzdem aus der Sicht der Person und deswegen kann man natürlich auch schreiben "Nein, mir gehts gut", log sie, oder so.
    Diese Absolutheiten immer ... ich hab total etwas gegen Autorenratgeber :/

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51424
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: [Linktipp] Ten Rules for writing Fiction

    Beitrag von Alania am So 19 Jun 2011, 23:25

    Hey, Laura!

    Danke für die Links! :) Auch wenn ich jetzt nicht so der Fictionschreiber bin, aber wer weiß, vielleicht kommt das noch. ^.^

    Wie auch Marie finde ich den ersten Tipp ziemlich ... dumm. Aber anscheinend ... ist das generell in englischen Romanen so, dass häufig "said" benutzt wird.
    Ich lese gerade einen und da tauchte dieses Wort eine ganze Seite lang auf. Das finde ich schon etwas monoton und öde ... o.O


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Gesponserte Inhalte

    Re: [Linktipp] Ten Rules for writing Fiction

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20 Okt 2017, 19:51