Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Strafarbeiten von Cassedi McCollens

    Austausch
    avatar
    CassediMcCollens
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 485
    Laune : Chaotisch gut!
    Ich schreibe : Gedichte, Rp, Kurz Geschichten, lange Geschichten...vieles.
    Texte : CassediMcCollens
    Kunst : CassediMcCollens

    Strafarbeiten von Cassedi McCollens

    Beitrag von CassediMcCollens am So 04 Apr 2010, 16:53

    Jaja auf einem LogD Sever wird´s auch nie langweilig. Vor einer Weile hatte ich mal eine wette dort abgeschlossen..Und verloren. also musste ich 2 Aufgaben erfüllen. Eine Ingame Arbeit,Eine Strafarbeit,in der Sämmtliche Schandtaten die ich Rp mässig so verzapft habe aufgefürt sind. Ist zum groß teil an den Menschen gerichtet der dort den Severus Snape spielt. Das ganze ist aber keine FF Im eigentlichen Sinne,sondern einfach eine Strafarbeit. Die Outgame Arbeit,hab ich noch nicht ganz fertig,sie wird aber folgeb ;-)



    Strafarbeit Von Cassedi McCollens
    Wettschuld Von Vivien „Saylen“ K.


    In Game Grund: Mehr Faches brechen von Schulregeln
    Out Game Grund: Das verlieren einer Wette.





    In Game Arbeit :
    Wir alle sowohl Schüler als auch Lehrer benötigen gewisse Regeln, die uns ein friedliches und geregeltes zusammen Leben ermöglichen.
    So zum beispiel die überaus sinnvolle Regel, das die Schülerinnen und Schüler den Schulwald nur in äußersten ausnahmen betreten dürfen.
    Außerdem gilt es auch hier auf Hogworts die Höflichkeit und den Respekt, insbesondere gegenüber unseren Lehrer, aber auch gegen über unseren Mitschülerinnen und Mitschülern, zu wahren. So werde ich, Cassedi McCollens, Die Lehrer mit dem gebührenden Respekt behandeln, und sie weder beim Vornamen nennen, noch sie auf Grund ihres Blutstatus beleidigen. Ebenso werde ich auf die Haus vorstände, insbesondere die meines eigenen, Professor Snape, hören und mich an ihre Regeln halten.
    Auch den Respekt gegenüber meinen Mitschülern aus Hufflepuff werde ich wahren, und nicht noch einmal ihre Häuserflagge in Flammen setzten. Auch wenn ich es noch so schön finde, wen alles um mich herum lichterloh in flamme steht.
    Ich werde die Erstklässler nicht in Angst und Schrecken versetzten, in denen ich ihnen Schauermärchen über unser schönes schloss erzähle.
    Des Weiteren werde ich mich nicht in den verbotenen Korridor im zweiten Stock begeben, wen ich nicht den Wunsch verspüre auf grausamste und qualvollste weise mein Leben zu beenden.
    Hiermit möchte ich mich für alle die Schandtaten, insbesondere für die Schande die ich über mein Haus gebracht habe, entschuldigen, und ich schwöre, sie niemals zu wiederhohlen.
    Sollte ich mir wären meiner verbleibenden 6 Jahre an diese Schule noch weitere Fehltritte erlauben werde ich ohne weitere Diskusionen diese Schule verlassen, und nie wieder in ihre Nähe kommen, und auch das Zaubern für immer aus meinem Leben verbannen. Für das erste jedoch werde ich mit den Konsequenzen die Mein Hausvorstandt, Professor Severus Snape, mir auferlegt
    hat, Leben.Ich werde die von ihm geforderten Starfarbeiten Pünktlich abliefern, und weitere Aufgaben pflichtbewusst und ohne weite Diskusionen erledigen. Desweiteren erkläre ich mich einverstanden das ich für die nesten 2 wochen,den Unterricht im Fach der Zaubertränke ,fernbleiben, und den versäumten Stoff,am Abend , in meiner Freizeit bei Professor Snape abarbeiten werden. Dafür dass er damit seine Freiheit verschwände, sehe ich mich jedoch nicht in der Schuld.
    Weiterhin werde ich mich, was das Werwolf seinen meines Professoren, Remus Lupin in Schweigen hüllen. Auch bei ihm werde ich meine 3 Monate Strafzeit gewissenhaft abarbeiten. Ich werde mich ihm desweiteren in keinster Weise wiedersetzten, das gilt auch für sämtliche andere Lehrer Dieser Schule.
    Ebenso werde ich auch meine Mitschüler mit Respekt behandeln, und sie nicht Aufgrund ihrer Blutlinie für deren verunreinigung, sie selbst nichts können, verspotten. Ich werde sie in keinster Weise und aus überhabt keinen Grund verspotten.
    Ich werde mich an die in dieser Starfarbeit eigens von mir Formulierten Abmachungen halten, und werde es mich nicht noch einmal Wagen gegen sie zu verstoßen.
    Ebenso erkläre ich mich einverstanden das meine Eltern, oder vielmehr meine Mutter, umgehen von meinen Regelbrüchen unterrichtet werden.
    Mit diesen Worten beendige ich meine Strafarbeit ,welche, das schwöre ich bei Salazzar Slytherin ganz genau funfhundert Wörter enthällt,sonst werde ich sie noch einmal schreiben.
    Wobei jedoch auch das Datum und die Überschrift zählen, nicht das sie sich allein auf diese arbeiten beziehen.
    Mit ergebensten grüßen, Cassedi Jane McCollens, Hogworts den 12 April 1990
    avatar
    CassediMcCollens
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 485
    Laune : Chaotisch gut!
    Ich schreibe : Gedichte, Rp, Kurz Geschichten, lange Geschichten...vieles.
    Texte : CassediMcCollens
    Kunst : CassediMcCollens

    Re: Strafarbeiten von Cassedi McCollens

    Beitrag von CassediMcCollens am So 11 Apr 2010, 11:54

    Noch ergensent eine Nette goose aufgabe. Die aufgabe lautete das ich den antwort Brief,auf Snapes information an die Eltern schreiben sollte.



    Sehr geehrter Professor Snape.
    Am Montagabend, dem 19 April 1990, haben wir, Jonas und Jane McCollens, ihren Brief erhalten. Leider muss ich, Jonas Maximilian McCollens, ihnen mitteilen, dass ich keinesfalls willens bin, ihren absolut unseligen Worten Glauben zu schenken. Es ist ja allgemein bekannt, dass sie gerne Schüler tyranisieren, nur weil ihnen ihre Gesinnung nicht gefällt. Cassedi würde, die von ihnen aufgezählten Schandtaten niemals begehen, sie ist ein aufrichtiges Mädchen. Denn zu eben diesen haben wir unsere Tochter erzogen. Vieleicht sollten sie einmal darüber nachdenken, das Cassedi ihnen keinen Respekt entgegen bring, weil sie ihn schlicht und einfach nicht verdient haben. Sollten wir noch einmal, auch nur ein negatives Wort, über sie, aus dem Munde unserer Tochter hören, dann werden wir sie umgehen ihres Amtes entheben lassen. Sie kennen uns, und wissen genau, dass wir bekannte haben, die durchaus dazu in der Lage sind.


    In der Hoffnung, dass sie wohl auf sind, Jonas und Jane McCollens, Greenock dem 21. April 1990

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 16:56