Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Einführung eines Punktesystems

Austausch

Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:18

Ich verstehe nicht, warum du dich so sträubst.
Gib dem System doch eine Chance.

Muss ich ja sowieso die Entscheidung liegt ja nicht bei mir...

Unter ihnen können sich jedoch auch Leute verstecken, die nur ihre eigenen Werke posten und sich nicht einbringen möchten.

Da wird aber denke ich auch das Punktesystem keine Abhilfe schaffen, da man ja wie ihr gesagt habt allein durch das Erstellen eines Themas und das beantworten im Vorstellungsthread praktisch sofort seine Gedichte o.ä. einschicken kann. Wenn jemand sich die Mühe eines Bewerbungsschreibens macht dann macht er/sie sich auch die mmn vergleichbar kleine Mühe für die Punkte.

Außerdem komme ich mir ehrlich gesagt absolut unter Druck gesetzt vor. Ich meine Marie hatte als ich das letzte Mal nachgesehen habe 772 Punkte. Und ich habe keine Ahnung 50? Das ist meiner Meinung nach kein Ansporn sondern eine Brandmarkung. Da schau her wieviele Punkte ich habe. Und ich kommentiere gerne Werke aber nicht wenn ich so unter Druck gesetzt werde.

Als hättest du den Gesamtüberblick, mein Freund. Es gibt einige.

Tut mir wirklich Leid, dass ich nur ein ganz normaler User bin und nicht der Koordinator dieses Forums. Ich weiß dass ich nicht den Gesamtüberblick habe aber ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und die ist dass ich auch von aktiven Usern keine Antworten mehr bekommen habe.
avatar
Mondlicht84
Schafft Werke für des Königs Privatbestand
Schafft Werke für des Königs Privatbestand

Beiträge : 3647
Laune : müde
Ich schreibe : wieder

Texte : Mondlicht84
Kunst : Mondlicht84
Infos : Mondlicht84

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Mondlicht84 am So 04 Apr 2010, 22:22

So, melde mich nun auch mal zu Wort.

Ich denke es hat keiner etwas dagegen neuen Usern ein kleine Hürde zu schaffen. Finde es schon okay, wenn man sich erst vorstellt (10 Punkte), zwei mal sich für das nette Willkommen bedankt (10 Punkte) und anschließend drei Bücher, die man selbst gelesen hat und die unter Rezesionen bereits vorgestellt wurden kommentiert (9 Punkte). Na ja und dann noch seinen Senf zu fünf Texten dazu geben (25 Punkte) das schafft doch wohl jeder, bevor er sein erstes Werk einstellt.

Aber ich muss einigen Vorredner beipflichten, ich empfinde es auch als Einschränkung für jeden Beitrag, den ich eröffne Punkte abziehen zu lassen. Derzeit bin ich niemand, der viele Geschichten parallel schreibt. Wenn ich aber gerade fünf neue super Ideen habe und dazu auch noch Hintergründe erstellen möchte, puh, da muss ich dann aber ganz schön viel kommentieren.
Bitte versteht mich nicht falsch, ich kommentiere gerne, egal ob mit oder ohne Punkte. Aber ich finde schon, dass ein gewisser Druck dahinter steckt. Gerade die Leute, die weniger Zeit in diesem Forum verbringen und nicht so viel Zeit haben Dinge zu lesen und kommentieren sind eindeutig im Nachteil.

Vielleicht findet ihr noch eine andere Möglichkeit User zu belohnen. Wie wäre, wenn man sich dafür eine Farbe für seinen Nick raussuchen darf und vielleicht irgendwie öffentlich erwähnt wird (ähnlich wie die Ernennung zum Superuser neulich). Ein nettes Bildchen unter den Avatar und fertig. Ich finde die Punkte an sich sind schon Ansporn genug, oder nicht?
Hoffe, es waren einfach ein paar Gedanken dabei und ich habe niemanden angegriffen. Öffentliche Diskussion - dazu geben ich gerne meine Senf.

lg Kerstin
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:26

Ich glaube, hier wurde etwas missverstanden. ^^

Erst einmal zu Kerstin.

Derzeit bin ich niemand, der viele Geschichten parallel schreibt. Wenn
ich aber gerade fünf neue super Ideen habe und dazu auch noch
Hintergründe erstellen möchte, puh, da muss ich dann aber ganz schön
viel kommentieren.

Wieso?
Musst du nicht.

Ich meine. 1. Bist du keine Neuanmeldung.
2. Bist du über 50 Punkten. ^.~
Du kannst so viel einstellen, wei du willst. :)

Ich schreibe gleich eine ausführlichere Antwort.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Mondlicht84
Schafft Werke für des Königs Privatbestand
Schafft Werke für des Königs Privatbestand

Beiträge : 3647
Laune : müde
Ich schreibe : wieder

Texte : Mondlicht84
Kunst : Mondlicht84
Infos : Mondlicht84

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Mondlicht84 am So 04 Apr 2010, 22:29

Ich meine. 1. Bist du keine Neuanmeldung.
2. Bist du über 50 Punkten. ^.~
Du kannst so viel einstellen, wei du willst.

Sorry, dass ich da etwas missverstanden habe.
Aber dann verstehe ich auch die ganze Aufregung nicht. Dann betrifft uns (als "alte" Mitglieder) das ja überhaupt nicht. Okay, dann sind mir die Punkte wieder egal.
avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Pooly am So 04 Apr 2010, 22:30

Ich weiß dass ich nicht den Gesamtüberblick habe aber ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und die ist dass ich auch von aktiven Usern keine Antworten mehr bekommen habe.
Es kommt mir vor, als hättest du etwas gegen aktive User.

Ich weiß nicht, wo dein Problem liegt, Simon.
Das hat nichts mit "Brandmarkung" zu tun, das ist vollkommener Unsinn. Die User schreiben Beiträge und bekommen Punkte dafür und für sehr viele ist das eine gute Anregung, denn sie wollen sammeln.
Du musst dich davon nicht unter Druck gesetzt fühlen, wenn du die Punkte nicht magst, dann guck einfach nicht hin.


Da schau her wieviele Punkte ich habe.
Ich will niemanden beleidigen, aber du bist wohl gerade nicht ganz beisammen, oder?
Ich habe mir jeden Punkt erarbeitet und ja, ich bin stolz drauf. Na und? Kann ich nicht dazu stehen, wenn ich etwas geschafft habe? Ich weiß nicht, warum ich mich von dir verspotten lassen sollte, nur weil du mit etwas nicht zufrieden bist.




²Kerstin: Nein, klar! Wir freuen uns über jede Meinung Wink

Aber dann verstehe ich auch die ganze Aufregung nicht. Dann betrifft uns (als "alte" Mitglieder) das ja überhaupt nicht. Okay, dann sind mir die Punkte wieder egal.
Ich verstehe es auch nicht, was er hat.
Ich bin unschuldig


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:31

Da wird aber denke ich auch das Punktesystem keine Abhilfe schaffen, da
man ja wie ihr gesagt habt allein durch das Erstellen eines Themas und
das beantworten im Vorstellungsthread praktisch sofort seine Gedichte
o.ä. einschicken kann. Wenn jemand sich die Mühe eines
Bewerbungsschreibens macht dann macht er/sie sich auch die mmn
vergleichbar kleine Mühe für die Punkte.

Aber man merkt, dass wenigstens ein kleines Entgegenkommen besteht. :)

Außerdem kann man diese Punktehürde ja immer noch höher setzen. ^.~
Das ist ja alles in der Ausarbeitung.

Außerdem komme ich mir ehrlich gesagt absolut unter Druck gesetzt vor.
Ich meine Marie hatte als ich das letzte Mal nachgesehen habe 772
Punkte. Und ich habe keine Ahnung 50? Das ist meiner Meinung nach kein
Ansporn sondern eine Brandmarkung. Da schau her wieviele Punkte ich
habe. Und ich kommentiere gerne Werke aber nicht wenn ich so unter Druck
gesetzt werde.

Marie ist aber Korrdinator, liest quasi alles und demnach wäre es fatal sich mit ihr messen zu wollen.
Alle normalen User sind momentan im Durchschnitt auf demselben Level.

Tut mir wirklich Leid, dass ich nur ein ganz normaler User bin und nicht
der Koordinator dieses Forums. Ich weiß dass ich nicht den
Gesamtüberblick habe aber ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und
die ist dass ich auch von aktiven Usern keine Antworten mehr bekommen
habe.

Aber was hat das damit zu tun?
Ich meine aktive User sind aktiv. Wenn sie beschließen, ein Werk nicht zu beenden oder nicht mehr zu kommentieren, dann ist es ihre Sache.

@ Kerstin
Aber ich muss einigen Vorredner beipflichten, ich empfinde es auch als
Einschränkung für jeden Beitrag, den ich eröffne Punkte abziehen zu
lassen.

Dir werden keine Punkte abgezogen. oo
Wo steht denn das?

Vielleicht findet ihr noch eine andere Möglichkeit User zu belohnen. Wie
wäre, wenn man sich dafür eine Farbe für seinen Nick raussuchen darf
und vielleicht irgendwie öffentlich erwähnt wird (ähnlich wie die
Ernennung zum Superuser neulich). Ein nettes Bildchen unter den Avatar
und fertig. Ich finde die Punkte an sich sind schon Ansporn genug, oder
nicht?
Hoffe, es waren einfach ein paar Gedanken dabei und ich habe
niemanden angegriffen. Öffentliche Diskussion - dazu geben ich gerne
meine Senf.

Das sind schöne Vorschläge, danke hierfür. :)


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:35

Ich will niemanden beleidigen, aber du bist wohl gerade nicht ganz beisammen, oder?
Ich habe mir jeden Punkt erarbeitet und ja, ich bin stolz drauf. Na und? Kann ich nicht dazu stehen, wenn ich etwas geschafft habe? Ich weiß nicht, warum ich mich von dir verspotten lassen sollte, nur weil du mit etwas nicht zufrieden bist.

Bist du auch mal nicht sofort eingschnappt? Das hat ja überhaupt nichts mit verspotten zu tun und ich will dir deine Punkte auch nicht absprechen aber es erzeugt einfach einen Druck der finde ich gerade Neuangemeldeten gegenüber nicht fair ist.


Aber was hat das damit zu tun?
Ich meine aktive User sind aktiv. Wenn sie beschließen, ein Werk nicht zu beenden oder nicht mehr zu kommentieren, dann ist es ihre Sache.

Also ist es ok wenn aktive User nicht mehr die Werke von anderen kommentieren sondern nur hochladen hochladen hochladen und nicht mehr kommentieren und auch Kommentare bei ihren eigenen Werken nicht beantworten aber bei neuen User ist das ein Vergehen? Wo bleibt da die Logik.
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:37


Also ist es ok wenn aktive User nicht mehr die Werke von anderen
kommentieren sondern nur hochladen hochladen hochladen und nicht mehr
kommentieren und auch Kommentare bei ihren eigenen Werken nicht
beantworten aber bei neuen User ist das ein Vergehen? Wo bleibt da die
Logik.

Natürlich ist es nicht ok.
Deswegen bekommen nicht nur die neuen User Punkte, sondern auch die AKTIVEN ALTEINGESESSENEN.
Dann sieht man sofort, dass sie nur hochladen und wenig kommentieren und kann demnach auch sich dementsprechend verhalten, was ihre Werke angeht.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Pooly am So 04 Apr 2010, 22:40

Wo bleibt bei dir die Logik?

Also ist es ok wenn aktive User nicht mehr die Werke von anderen kommentieren sondern nur hochladen hochladen hochladen und nicht mehr kommentieren
Dafür sind doch die Punkte genau auch da!
Damit auch die eingesessenen wieder einen Ansporn bekommen!


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:41

Und nachdem was ich gelesen habe ist das völlig egal weil es für sie sowieso bleibt wie es war
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:42

Und nachdem was ich gelesen habe ist das völlig egal weil es für sie
sowieso bleibt wie es war

Könntest du bitte nicht die Aussagen einzelner User auf alle übertragen, Simon?
~liebfrag~

Es gibt User, die sich davon angespornt fühlen. :)


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:44

Aber die neuen User müssen Punkte sammeln damit sie hochladen dürfen. Das ergibt einfach keinen Sinn.
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:45

Aber die neuen User müssen Punkte sammeln damit sie hochladen dürfen.
Das ergibt einfach keinen Sinn.

Natürlich. :)

Dieses Punktesystem erfüllt nämlich mehrere Funktionen.

Ich weiß nicht, warum du findest, dass da der Sinn fehlt.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Pooly am So 04 Apr 2010, 22:47

Wir kennen ja die neuen User noch nicht.
Bei den eingesessenen wissen wir ja, dass sie Kommentieren etc.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:48

Ok das ergibt einfach keinen Sinn ist vielleicht nicht die beste Formulierung aber ich denke es ist unfair den neuen Usern gegenüber die natürlich auch Kommentare für ihre Werke wollen, wenn sie erst Punkte sammeln müssen. Ich meine ich bin ja doch ein halbwegs aktiver User und hätte mich aber ehrlich gesagt nicht angemeldet wenn dieses Punktesystem von Anfang an bestanden hätte denke ich.
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:51

Simon.
Ganz ehrlich. ^^
Ich.Verstehe. Deinen. Standpunkt. Nicht.

Ok das ergibt einfach keinen Sinn ist vielleicht nicht die beste
Formulierung aber ich denke es ist unfair den neuen Usern gegenüber die
natürlich auch Kommentare für ihre Werke wollen, wenn sie erst Punkte
sammeln müssen.
Inwiefern ist es unfair?
Sie müssen einfach ein paar Beiträge schreiben! Noch nicht einmal Werke kommentieren!
Dann haben sie einen Freibrief für ihre Gedichten/Geschichten.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:53

Aber wozu ist das unbedingt notwendig? Ich meine auch wenn man die Punkte schnell beisammen hat muss das doch auf Außenstehende abschreckend wirken, da man sich seine Freiheit erst erschreiben muss und das finde ich unfair.
avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Pooly am So 04 Apr 2010, 22:55

Okay, wir drehen uns im Kreis.
Wir haben alles erklärt, was erklärt werden muss.
Du stellst immer wieder dieselben Fragen und das führt zu nichts und du widersprichst dir selbst.

Ich denke, die Diskussion ist beendet.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 22:56

Aber wozu ist das unbedingt notwendig?

Es ist nicht unbedingt notwendig, aber vielleicht verhilft es zur Verbesserung der aktuellen Lage. :)

Ich meine auch wenn man die Punkte schnell beisammen hat muss das doch
auf Außenstehende abschreckend wirken, da man sich seine Freiheit erst
erschreiben muss und das finde ich unfair.

Ich kenne Foren, in denen ein solches System sehr wohlwollend betrachtet wird und das auch sehr viele Neuanmeldungen hat.
Es wirkt nicht unfair. Schließlich muss jeder User erst einmal Punkte sammeln. Niemand wird bevorzugt.
Und falls du jetzt sagen willst, dass die alteingessesenen keine Punkte sammeln müssen, so erwidere ich, dass wir von ihnen wissen, DASS sie sich aber im Forum beteiligen.
Von den Neuzugängen wissen wir das noch nicht.


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 22:57

Wenn du mir jetzt noch schlüssig erläuterst wo ich mir selbst widerspreche.

Angie die alteingesessenen WERDEN bevorzugt auch wenn man von ihnen weiß dass sie aktiv sind oder gerade deswegen.
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 23:00

Angie die alteingesessenen WERDEN bevorzugt auch wenn man von ihnen weiß
dass sie aktiv sind oder gerade deswegen.

Dann erkläre mir doch einmal inwiefern.
:)

Guck mal.
Es geht darum:

Neuzugang.
2 Beiträge [ein Roman, ein Gedicht]

Alter, aktiver User
23455 Beiträge [davon unzählige Kommentare, Diskussionen, andere Aktivitäten, Werke]

Verstehst du, worauf ich hinauswill?


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 23:02

Nein. Denn ich verstehe nicht warum ein User mit 23455 Beiträgen besser sein soll als eine Neuanmeldung mit 2 Beiträgen. Wie soll die/der denn so viele Beiträge haben wenn sie/er gerade neu dabei ist?
avatar
Alania
Administrator

Beiträge : 51424
Ich schreibe : Briefe.
Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
Set by Sina

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Alania am So 04 Apr 2010, 23:03

Simon ...
Ganz ehrlich.

Ist es nicht unhöflich als Neuzugang nur Kommentare zu erwarten?
Ohne vorher sich irgendwie integriert zu haben?


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Pooly am So 04 Apr 2010, 23:05

Du schriebst:

Da wird aber denke ich auch das Punktesystem keine Abhilfe schaffen, da man ja wie ihr gesagt habt allein durch das Erstellen eines Themas und das beantworten im Vorstellungsthread praktisch sofort seine Gedichte o.ä. einschicken kann. Wenn jemand sich die Mühe eines Bewerbungsschreibens macht dann macht er/sie sich auch die vergleichbar kleine Mühe für die Punkte.
Dann ist doch alles klar, oder? Wenn die User, die sich beworben haben, sich die "vergleichbar kleine" Mühe für die Punkte machen können, dann ist es ja nicht unfair Rolling Eyes


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 
avatar
Rock
Schafft Werke für die Bevölkerung
Schafft Werke für die Bevölkerung

Beiträge : 1104
Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
Texte : Rock
Kunst : Rock
Infos : Rock

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Rock am So 04 Apr 2010, 23:06

Natürlich aber ich finde es genauso unhöflich jemandem zu sagen: "HALT! Erst musst du ein paar Beiträge schreiben sonst lassen wir dich nicht richtig mitmachen."

Marie es geht nicht darum dass man sonderlich viel dafür machen müsste es geht um die Botschaft die dabei rüberkommt.
avatar
Pooly
Koordinator

Beiträge : 109754
Laune : Welcome to Mindfuck Central.
Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
Texte | Kunst
Schreibtisch | ReadOn

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Pooly am So 04 Apr 2010, 23:09

Natürlich aber ich finde es genauso unhöflich jemandem zu sagen: "HALT! Erst musst du ein paar Beiträge schreiben sonst lassen wir dich nicht richtig mitmachen."
Anders lässt sich das Problem aber nicht unterbinden.


Simon, du bist kein neuer User, also kann es dir doch egal sein.
Ich denke, die Neuen werden damit besser klarkommen als du. Zerbrich dir nicht anderer Leute Kopf, ja?


______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



»GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

 

Gesponserte Inhalte

Re: Einführung eines Punktesystems

Beitrag von Gesponserte Inhalte

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt 2017, 08:34