Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Christa Wolf - Kassandra

    Austausch
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Tin am Fr 26 Feb 2010, 20:00

    So, dann mach' ich hier mal weiter, diesmal mit etwas ganz anderem, nämlich

    Christa Wolfs "Kassandra"
    Handlung:
    Diese Erzählung spielt im altem Troja zur Zeit des Krieges zwischen Troern und Griechen. Die Hauptperson ist Kassandra, Tochter des Königs Priamos und Hohepriesterin des Gottes Apollon.
    Kurz vor ihrem Tod lässt Kassandra ihr Leben noch einmal Revue passieren und betrachtet es dabei kritisch. Die ganze Erzählung ist als innerer Monolog verfasst und gibt die Gedanken Kassandras wider.
    Es fängt damit an, dass Kassandra von dem Gott Apollon die Sehergabe erhält. Als sie sich seiner Liebe verweigert, straft er sie damit, dass ihren Prophezeiungen nie jemand Glauben schenken soll. Und dieser Fluch bewahrheitet sich auch.
    Kassandra war immer das Lieblingskind ihres Vaters. Ein guter König aber kein guter Kriegsstratege. Es ist wohl allein seine Schuld, dass Troja unterging. Er hätte den Krieg von Anfang an beenden können, ohne Blut zu vergießen.
    Sein Sohn Paris will die schöne Helena, des Königs Schwester, aus den Händen der Griechen befreien. Allerdings wird sie, bevor er wieder in Troja ist, von den Ägyptern entführt. Daraufhin ist der griechische König sehr erzürnt und will Helena von den Troern zurückholen. Nur weiß er nicht, dass Helena sich gar nicht in Troja befindet. Denn Paris und die ganze Königsfamilie hielten es streng geheim, um dem Ruf des Königshauses nicht zu schaden.
    König Priamos und seines Sohnes gekränkter Stolz, machen ihn und seine Gefolgsleute blind für das Offensichtliche. Troja kann nie gewinnen gegen eine solche Übermacht wie Griechenland. Als Kassandra den Krieg und den Untergang Trojas vorhersagt will ihr niemand glauben, genauso wie es Apollon prophezeite. Ihr über alles geliebter Vater lässt sie in eines der dunkelsten Verließe sperren die es in Troja gibt. Dort wird sie beinahe verrückt. Hier verlässt sie der Glauben an ihren Vater und weiß, dass es um Troja geschehen ist.
    Ihr Vater versucht mit allen Mittel sein Reich nicht zu verlieren. Er lässt sogar die Amazonen kommen um mit ihm gegen die Griechen und deren Held Achill zu kämpfen. Als sie sich in der Übermacht glauben, da die Griechen auf einmal das Festland verlassen und nur ein riesiges, hölzernes Ding stehen lassen, vergessen sie auf alle Vorsicht und holen es in die Stadt. Was sich als ein großer Fehler beweißt. Die letzte Hoffnung war ein befreundeter König, der aber zum Dank für seine Hilfe die Hand Kassandras verlangt. Er fällt nach der ersten Hochzeitsnacht im Kampf und Kassandra gebärt neun Monate später Zwillinge. Es folgt ein Gemetzel nach dem anderen. Die Trojaner haben nicht die geringste Chance sich gegen den mächtigen Gegner zu behaupten.
    In dieser grausamen Zeit zieht sich Kassandra von diesem Kriegsschauplatz mit anderen Frauen, die meisten waren Sklavinnen oder einfache Bäuerinnen, in die Wälder zurück. Dort lernt sie, dass es keinen Unterschied zwischen ihr und diesen armen Frauen gibt. Genau wie die anderen Frauen an ihre Freunde, so denkt auch Kassandra an ihren Geliebten Aineias, der versucht so viele Bürger wie möglich zu retten. Nur leider vergeblich. .
    Dieser Krieg vernicht ganz Troja, nur wegen eines uneinsichtigen Königs der seinen Stolz bewahren will. Durch diesen Krieg verliert er fast alle seine Kinder, die für ihn ihr Leben geben um diesen aussichtslosen Krieg noch etwas in die Länge zu ziehen.
    (Es tut mir leid, dass die Inhaltsangabe so lang ausfällt Sad Leider habe ich aber keine eigene und im Netz findet man keine kürzeren, ohne dass die Hälfte der wirklich wichtigen Aspekte fehlt... falls ich noch eine finden sollte bzw. wenn ich die Erzählung wiederholt und selber eine geschrieben habe, werde ich den Beitrag editieren!! =) Vorerst aber nun diese von http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/105085.html )

    Meine Meinung:

    "Hier war es. Da stand sie. Diese steinernen Löwen, jetzt kopflos, haben sie angeblickt." (Christa Wolf - Kassandra)
    Kassandra ist einfach großartig!!
    Zugegeben: Auf Grund der non-chronologischen Erzählweise dauert es eine Weile, bis man sich reingelesen hat, doch ist man erst einmal über die ersten 20 Seiten hinaus, steigt man sehr schnell in die Erzählung ein und fiebert mit der Protagonistin mit. Ich denke, was nebst dieser Erzählform für manch einen zum Problem werden könnte, ist die "Fülle" an Personen, die dem Leser "um die Ohren geworfen" werden. Doch werden diese bald näher vorgestellt und wer den Film "Troja" gesehen hat, wird wohl auch einige "alte Bekannte" finden. Wink
    "Kassandra" greift den grieschichen Mythos auf, der wohl vielen bekannt ist. Doch trotz dieser, für viele wahrscheinlich "trockenen" Grundlage, ist Kassandra ganz anders, als man vielleicht erwartet.
    Durch den ungewöhnlichen Schreibstil schafft Christa Wolf es, dass man als Leser das Gefühl hat, live im Geschehen zu sein, das zu sehen, was Kassandra sieht, aus ihren Augen, von ihrem Standpunkt aus.
    Was mir besonders gefallen hat, ist die Symbolhaftigkeit, die auf der ersten und letzten Seite besonders stark ausgeprägt, aber auch durch die ganze Erzählung beständig fortgeführt hat.

    Wen meine lange Vorrede und die zugegeben viel zu lange Zusammenfassung nicht abgeschreckt hat, dem würde ich die Kassandra wirklich empfehlen. =)


    "Hier ist es. Diese steinernen Löwen haben sie angeblickt. Im Wechsel des Lichts scheinen sie sich zu rühren" (Christa Wolf - Kassandra)
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Angoraschka am Fr 26 Feb 2010, 20:04

    Ohhhh toll *.*
    Du hast Cassandra vorgestellt!!!
    Das war die beste Lektüre, die ich in meinem Schulleben gelesen habe.
    Es ist einfach hammer geschrieben und berührt einen persönlich, also mich zumindest!
    Einfach toll.
    Die Charaktere und der Aufbau verleihen der Story etwas Philosophisches, das einen einfach fasziniert!!

    Ein richtig tolles Buch.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Tin am Fr 26 Feb 2010, 20:06

    Ich denke, wir haben so ziemlich die selbe Meinung zu den Schullektüren, Seri xDD
    Wie gesagt: Kassandra ist einfach toll. Wenn "Romeo and Juliet" nicht wäre, wäre es auch mein Favourit der ganzen Schullaufbahn. Wenn wir nur das Fach Deutsch betrachten, ist sie es auch Wink
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Angoraschka am Fr 26 Feb 2010, 20:13

    Ich hab Romeo und Julia leider nicht in der Schule gelesen.

    Ich glaube wir haben wirklich die gleiche Einstellung zu Schullektüren xD

    Ich stand in meinem Kurs allerdins ziemlich alleine damit da^^
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von June am Fr 26 Feb 2010, 20:20

    Hey, ihr beiden ^^

    Auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich schlagt: Ich fand Kassandra nicht so toll. Von der Oberstufenlektüre war es aber sicherlich die beste Wink

    An den Schreibstil musste ich mich gar nicht gewöhnen, die ganzen Sprünge hatten in meinen Augen immer einen Sinn Wink

    Seit ich weiß, dass es von ABBA ein Lied gibt, dass ebenfalls Cassandra (^^) behandelt, mag ich das Buch noch ein kleines Stückchen mehr ^^

    glg, Juny
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Angoraschka am Fr 26 Feb 2010, 20:23

    Ja June... eigene Meinung wird hier sofort bestraft^^

    Ich kenne viele Leute, die mit Cassandra nicht klar gekommen sind.
    Ist ja auch nicht für jeden was.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Tin am Fr 26 Feb 2010, 20:28

    @Angoraschka schrieb:Ich stand in meinem Kurs allerdins ziemlich alleine damit da^^
    Ging mir auch so xDD

    ²June: Ich finde es vollkommen okay, dass du sagst, dass du Kassandra nicht so gemocht hast. Wink Ich denke das geht vielen so. Razz

    Interessant finde ich aber, dass du so schnell mit dem Schreibstil zurecht gekommen bist... ich hatte wirklich Schwierigkeiten am Anfang, die mich fast dazu veranlassten, den "Roman" bei Seite zu legen Razz
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von June am Fr 26 Feb 2010, 20:30

    Stop, ich sagte auch, von der Schullektüre her, war es in der Oberstufe die beste Wink

    Gehasst habe ich das Buch nicht, nur die ganzen Diskussionen drumherum... und dass meine Ideen dazu immer falsch waren.
    Aber das war in der Schule immer so.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Tin am Fr 26 Feb 2010, 20:32

    Very Happy:D
    Also ich hatte auch viele falsche Ideen. xDD
    Aber ich fand' das iwie immer lustig Wink

    Sry, sollte kein Angriff oder so sein. Ich versteh' schon, wie du das meintest. :)
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von June am Fr 26 Feb 2010, 20:33

    Ne :)

    So habe ich das auch nicht gesehen ^^
    *knuddel*

    Bei uns im LK (wir waren net mal 20 Leute) waren ich und noch einer die einzigen, die mit Kassandra freiwillig was anfangen konnten Wink
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Tin am Fr 26 Feb 2010, 20:35

    ~reknuddel~

    Oooh, ein schön kleiner LK *-*
    Wir haben 24... auch nicht so viele.
    Und bei uns waren es genau 3 Leute, die sich mit Kassandra beschäftigt haben xDDD Der Rest hat... ziemlich geschlafen, glaube ich Wink
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Angoraschka am Fr 26 Feb 2010, 20:39

    Wie kann man falsche Ideen habe?
    Ich finds immer schade, wenn man anderen Ideen als falsch bezeichnet...

    ICh kann bei meinen LKs nicht motzen...
    (15 und 18 Leuten)
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Tin am Fr 26 Feb 2010, 20:40

    Naja... ich hab am Anfang einiges wirklich falsch interpretiert - das hab' ich dann selbst meist als "falsch" eingestuft ^^

    Gesponserte Inhalte

    Re: Christa Wolf - Kassandra

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 10:41