Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Austausch
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Beitrag von Racheengel am Mo 22 Feb 2010, 18:17

    Das Deutschland vor der Pleite steht, das weis wohl jeder von uns.
    Aber dem wird geholfen, denn die lieben Herren Bürokraten haben eine neue Geldquelle entdeckt,
    Gebühren für öffentliches Singen.

    So geschehen in einer Kita der AWO.
    Der Kindergarten und eine benachbarte Schule wollten eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Haiti starten, und meldeten die Aktion auch beim Bürgermeister an. Dieser genehmigte das Singen auch, und alles schien in Ordnung.

    Doch dann der Rückschlag.
    Eine Gebühreneinzugszentrale forderte 23, 01 von der Kita, und der Schule ein, weil Singen in der Öffentlichkeit gebührenpflichtig sei.

    Ich meine, gehts noch!
    Da will man eine gute Tat vollbringen, stellt sich bei Schnee und Minusgraden raus und singt für die Opfer von Haiti, und dann kommen irgendwelche Bürokraten daher und wollen noch Geld dafür haben.

    Demnächst müssen wir alle noch in die Tasche greifen, wenn wir mal spontan aus Lust und Laune heraus ein Liedchen ansingen, oder Mitsingen.

    liebste Grüße,
    Jenny


    Zuletzt von Racheengel am Mo 22 Feb 2010, 18:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: 23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Beitrag von June am Mo 22 Feb 2010, 18:20

    Ach du meine Güte ôO

    Ich glaube, irgendwann können wir Amerika Konkurrenz machen, wenn das mit den seltsamen Regelungen so weiter geht...
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: 23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Beitrag von Pooly am Mo 22 Feb 2010, 18:50

    Was?
    Woah, wie krass ist das denn?

    Na klar, dann müsste ich ja schon Millionenschulden haben, wenn Singen in der Öffentlichkeit so viel kostet.
    Hallo? Gehts noch?

    Anstatt sich die Leute mal freuen, dass sich hier jemand engagiert und mal Initiative ergreift!
    Unmöglich, ehrlich -.-


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Mondlicht84
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3647
    Laune : müde
    Ich schreibe : wieder

    Texte : Mondlicht84
    Kunst : Mondlicht84
    Infos : Mondlicht84

    Re: 23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Beitrag von Mondlicht84 am Mo 22 Feb 2010, 19:07

    Hallo zusammen,

    so ganz kann ich mir das nicht vorstellen. Ich arbeite immerhin im Kindergarten. Möglicherweise haben die Kinder aber mit Musik von einer CD gesungen und die ist (bei öffentlichen Veranstaltungen) GEMA-Pflichtig. Das singen allein, kostet aber mich Sicherheit nichts.

    lg Kerstin

    Davon abgesehen, ist es natürlich trotzdem eine Unverschämtheit...
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Re: 23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Beitrag von Racheengel am Mo 22 Feb 2010, 21:40

    Ah Danke Mondlicht 84, GEMA, das war der Begriff der mir vorhin entfallen war. ^^
    Nein, sie haben ohne CD gesungen.

    Aber ehrlich gesagt war mir das neu, denn ich habe auch mal zwei Jahre in einem Kindergarten gearbeitet, und von einer GEMA wurde da noch nie gesprochen.

    Denn ich glaube ein Tag der offenen Tür gehört doch auch zu einer öffentlichen Veranstaltung, und da haben die Kinder auch mit Musik von der CD gesungen. Und Sätze über die GEMA sind da nie gefallen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: 23,01€ Gebühren für Singen in der Öffentlichkeit

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 23 Sep 2017, 18:18