Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Juli

    Austausch
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Juli

    Beitrag von Racheengel am Mo 15 Feb 2010, 22:24

    Diese Gruppe möchte ich euch vorstellen da ich ihre Lieder sehr schön finde. Sie sind eingängig und haben doch schöne Textinhalte.

    Biografie:
    Ihre Anfänge hatte die band noch unter dem Künstlername Sunnyglade. Anfangs hatten sie noch keine Sängerin, diese kam erst später hinzu. Doch Miriam Adameit und der damalige Schlagzeuger der Gruppe stiegen wenig später wieder aus der Band aus.
    In dieser Formation nahm die band das Album "Pictures of my Mind" auf. Mit 500 Auflagen wurde es veröffentlicht.

    Seit Anfang 2000, als kurz nacheinander Eva Briegel und Marcel Römer zur Band stießen, spielt die Band in ihrer heutigen Besetzung.

    Ihre erste Single Perfekte Welle erschien Ende Juni 2004 und hielt sich über ein halbes Jahr in den deutschen Single-Charts (im November 2004 stand sie auf Platz 2) und erreichte den Gold-Status. Das Lied wurde zu einer Art Hymne der im Jahr 2004 aufkommenden neuen Erfolgswelle deutschsprachiger Liedtexte und gab einer Reihe von Compilations mit deutschsprachiger Popmusik (Perfekte Welle – Musik von hier) den Namen.

    Das Album Es ist Juli, das im September 2004 erschien, stieg von Null auf Platz 3 in die deutschen Album-Charts ein, es erlangte mit über 700.000 verkauften Einheiten dreifach-Platin[2] (Stand Juli 2006), stieg zwischenzeitlich bis auf den 2. Rang und war ein Jahr lang kontinuierlich in den Top-25-Charts vertreten.

    Nach ihrer Teilnahme an der Radiotour von Eins Live durch Nordrhein-Westfalen im September 2004 begannen Juli im Oktober eine eigene Clubtour, die sie durch ganz Deutschland führte und die vollständig ausverkauft war. Es folgte eine Tournee als Vorband von Rosenstolz durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

    Nach der Tsunami-Katastrophe in Südostasien im Dezember 2004 nahmen die meisten Radiosender das Lied Perfekte Welle aus dem Programm, da ihrer Meinung nach der Text eine ungewollte Doppeldeutigkeit erlangt hatte, da in Zeilen wie Das ist die perfekte Welle / das ist der perfekte Tag / lass dich einfach von ihr tragen / denk am besten gar nicht nach, oder Jetzt kommt sie langsam auf dich zu / das Wasser schlägt dir ins Gesicht / siehst dein Leben wie ein Film von Wellen die Rede ist. Die Band und ihre Plattenfirma Universal Music äußerten Verständnis für das Absetzen der Single.

    Juli sehen sich selbst nicht als Rockband, sondern bezeichnen ihren Musikstil als Alternativ-Pop. Sie setzen hohe Ansprüche an ihre Texte und wollten daher von Anfang an eher ein erwachsenes als ein jugendliches Publikum ansprechen.

    Juli gehört in Deutschland zu den meistgespielten Bands im Radio. Die ersten drei Singles (Perfekte Welle, Geile Zeit und Regen und Meer) stiegen an die Spitze der deutschen Airplaycharts und hielten sich jeweils monatelang in den Top 10. Auch Dieses Leben konnte diesen Erfolg wiederholen und hielt sich gleich fünf Wochen lang ununterbrochen auf Platz Eins. Die beiden Nachfolgesingles Wir Beide und Zerrissen schafften es ebenso in die Top 5.

    Hörproben:
    perfekte Welle

    geile Zeit

    Warum?

    November

    Regen und Meer

    zerrissen

    wir beide

    dieses Leben

    liebste Grüße und viel Spass beim reinhören. ^^
    Jenny
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Juli

    Beitrag von Jojo am Fr 19 Feb 2010, 22:47

    Oh Juli ist klasse!
    Ich liebe diese Band!
    Ich hab deren eines Album und höre es immer noch hin und wieder rauf und runter :]
    Eigentlich bin ich nicht so ein großer Fan von deutschen Bands, mit deutschen Texten, aber Juli hat mich wirklich überzeugt Wink
    Die Texte sind klasse und die Musik auch ^^

    Danke für die Vorstellung, Jenny

    LG Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Juli

    Beitrag von Pooly am Sa 16 Okt 2010, 10:25

    Hallo Jenny!

    Danke für die Vorstellung!

    Also ich muss gestehen, dass ich die Band noch nie leiden konnte. Ich kann nicht einmal genau sagen, woran es liegt, aber ich finde den Sound, den ihre Musik hat, einfach in den meisten Fällen nervig und die Texte sind auch nicht gerade herausragend. Wenn sie im Radio kommen, stell ich immer ab. Ganz und gar nicht meine Musik :/

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Juli

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Apr 2017, 03:39