Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bettina Belitz - Splitterherz

    Austausch

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934

    Re: Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von Salissa am Mo 11 Okt 2010, 12:29

    Ja, das Facebook-Profil von Collin ist toll Erröt

    Die Autorin hat auf ihrer HP jetzt auch das Cover des zweiten Bands vorgestellt (mir gefällt es nicht so gut wie das vom ersten) und in den nächsten Tagen will sie immer wieder Auszüge aus ihrer Lesung auf der Buchmesse on stellen und andere Infos zum neuen Roman posten, darauf freue ich mich schon sehr!

    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von Miyann am Di 12 Okt 2010, 18:32

    Ich habe mir das Buch nun auch endlich gekauft. *freu* Habe heute morgen eine kleine Krankheits-faul-im-bett-lieg-Lesesession gehabt und bin nun schon auf Seite 250. Ein schönes Buch zum Verschlingen, leicht und locker geschrieben, und dabei immer sympathisch.
    Ein richtiges Feedback kommt dann, wenn ich die restlichen Seiten bewältigt habe. (:
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von Miyann am So 07 Nov 2010, 09:58

    Hallo,

    ich wollte dann auch nochmal meine ausführliche Meinung zu dem Buch kundtun. Leider kann ich doch nicht ganz auf den Lobzug aufspringen, ein paar Aspekte stoßen mir etwas zu negativ auf und schmälern für mich persönlich den Gesamteindruck sehr.

    Zum einen ist da Ellie: Das Mädchen ist mir reichlich unsympathisch, muss ich sagen. Am Anfang fand ich sie ja noch ganz nett, aber irgendwann war es vorbei mit der Sympathie. Begründen kann ich es auch, allerdings nur im Spoiler:

    Spoiler:
    Gut, sie ist zickig, damit kann ich leben. Sie ist oft schlecht drauf und bemitleidet sich gerne selber, damit kann ich auch leben. Aber sie hat eine so herabblickende, verächtliche Art und Weise ihren Mitmenschen gegenüber an den Tag gelegt, das finde ich einfach unschön.
    Egal wer es war, sie hat jede helfende Hand ausgeschlagen und die Person in Gedanken (öffentlich würde ja den schönen Eindruck zerstören) fertig gemacht. Mir fallen jetzt nicht mehr alle Namen der Charaktere ein, aber ich denke an der neuen Schule finden sich genug Personen, denen gegenübr sie sich einfach nur unfair verhalten hat.
    Auch ihr Verhalten gegenüber ihren Ex-"Freundinnen" finde ich unmöglich. Solange sie einen Nutzen für sie erfüllen (Beliebtheit) sind sie praktisch, aber sobald man sie nicht mehr braucht, macht man sich über sie lustig und schmeißt sie weg?
    Die Szene im Wald, wo die beiden sich in der Finsternis "verirren" - sorry, da habe ich eindeutig nicht mit Ellie sympathisiert. Klar, die beiden wurden unsympathisch dargestellt, aber nichtsdestotrotz hat Ellie sich ja lange genug mit ihnen abgegeben. So ein Verhalten finde ich einfach nur schwach.
    Klar, man könnte jetzt argumentieren, dass ja die Welt so fies zu ihr war und sie sich anpassen musste und davon selber nie überzeugt war, aber irgendwie kam die Erkenntnis ja reichlich spät und auf Kosten anderer Mitmenschen.
    Oha, ist jetzt reichlich viel, ich wollte die Kritik nur verständlich rüberbringen. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mit Fehlern von Personen nicht leben kann und es macht Ellie ja auch menschlich. Für mich nur leider reichlich unsympathisch menschlich, auch wenn ich Ellie gerne mögen würde. So ein Verhalten ist für persönlich einfach nur unterste Schublade und nicht als "kleiner Fehler" abzustempeln.
    Einzig Colin scheint ja ihren Anforderungen gerecht zu werden...

    So, dann geht es weiter mit der Story. Da muss ich allen recht geben, es ist eben ein Jugendbuch in einem typischen Muster, dass da gewisse Parallelen zu finden sind, ist logisch. Von daher will ich der Autorin das nicht ankreiden, ich habe es in dem Wissen gekauft und auch in dem Wissen gelesen. Das passt schon. (;

    Colin fand ich auch ganz erfrischend anders als gewisse *hust* andere Charaktere in anderen Büchern. Klar, ein paar Klischees waren dabei, aber das gehört wohl wieder zu den tpischen Genremustern dazu.

    Schreibstil - da kann ich nichts gegen sagen, wie oben schon geschrieben, locker und leicht, nicht langweilig werdend.

    Joa, wie man sieht, so viele Aspekte sind dann doch gar nicht negativ aufgestoßen, eigentlich nur die liebe Ellie, die mich daran hindert, das Buch wirklich gut zu finden. Bei dem zweiten Band muss ich mir dann mal überlegen, ob ich ihn kaufen werde oder nicht. Je nach Finanz- und Konkurrenzlage. (;

    Liebe Grüße
    Marit
    avatar
    FreeButterfly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1297
    Laune : »FUCK YOU ALL! I AM BEAUTIFUL. NO MATTER WHAT YOU SAY.«
    Ich schreibe : Es ist egal, was ich schreibe. Doch was es aus euch macht, ist die Hauptsache.





    Texte : FreeButterfly
    Kunst : FreeButterfly

    Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von FreeButterfly am Mo 07 März 2011, 08:42


    Okay! Hier stelle ich jetzt mal eins meiner Lieblingsbücher vor! Splitterherz!

    Inhalt:
    Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

    Es klingt zuerst aufregend, aber nachdem man den Prolog gelesen hat...



    Prolog:
    ETWAS HAT SICH
    VERÄNDERT.
    ICH KANN ES WITTERN
    DIE LUFT IST WEICHER
    GEWORDEN, DER WALD
    GRÜNER, DER NACHTHIMMEL
    SCHWÄRZER.
    DER MOND WEINT
    EINE NEUE SEELE IST DA.
    SIE IST ZART UND
    WILD ZUGLEICH
    SIE HAT WIDERHAKEN.
    SIE SCHMECKT KÖSTLICH

    ... Also zumindest ich konnte wirklich nicht widerstehen, und musste es mir sofort kaufen, obwohl ich für ein neues paar Schuhe kaufen wollte - und na ja, diese Schuhe gab´s nie wieder im Angebot, aber es hat sich gelohnt - auf jeden fall kann ich nur sagen das dieses Buch ein Stück Magie ist!

    Meine Meinung:
    Man muss sich schon etwas an Ellie gewöhnen, da auch viel geweint und geträumt wird, aber es hat etwas - etwas, das einen fesselt. Jeder Charakter ist ausgeprägt, auch wenn das am Anfang nicht sehr deutlich wird. Schon bald verfällt man dem Charme von Colin und Ellie , jetzt wäre der perfekte Moment mit dem Buch anzufangen, da der zweite Band "Scherbenmond" Auch schon raus ist! Also: Rein in den nächsten Thalia und das Buch kaufen! Ich kann es nur empfehlen!
    Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von Pooly am Mo 07 März 2011, 12:16

    Hey Butterfly!
    Die Vorstellung gab es schon, ich kombiniere deine mal mit der vorhandenen ;]


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    FreeButterfly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1297
    Laune : »FUCK YOU ALL! I AM BEAUTIFUL. NO MATTER WHAT YOU SAY.«
    Ich schreibe : Es ist egal, was ich schreibe. Doch was es aus euch macht, ist die Hauptsache.





    Texte : FreeButterfly
    Kunst : FreeButterfly

    Re: Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von FreeButterfly am Mo 07 März 2011, 13:14

    Achso! Hab ich wohl übersehen Very Happy
    Hab nur in der Rubrik Kinder - und Jugendbücher geguckt ^^

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bettina Belitz - Splitterherz

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26 März 2017, 09:07