Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Wolfgang Hohlbein

    Austausch
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Racheengel am Mi 06 Jan 2010, 21:30

    Ich möchte einen Autor vorstellen, der seit vielen jahren großartige Fantasybücher schreibt.
    Ich bin der Meinung das er hier einmal vorgestellt werden könnte.^^
    Vielleicht kennt der eine oder andere ihn ja bereits. ^^

    Wolfgang Hohlbein

    Biografie
    Wolfgang Holbein wurde am 15 August 1953 in Weimar geboren.
    Bereits als Jugendlicher fing er an Fantasygeschichten zu schreiben.

    Nachdem er seine Schule beendet hatte, absolvierte er eine Ausbildfung zum Industriekaufmann und arbeietete danach als Operator.

    Seit Anfang der 60 Jahre lebt er in Neuss bei Düsseldorf, wo er auch seine Frau Heike kennenlernte.
    Heike ist Coautoren vieler seiner Bücher.
    Wolfgang Holbein ist vater von 6 Kindern und hat an die zehn Hunde und Katzen zu Hause.

    Vor seinem Durchbruch arbeitete er bei einer Zeitung die Heftromane veröffentlichte.
    Dann nahm er 1982 an einem Wettbewerb teil, und seine Geschichte "Märchenmond", war der haushohe Gewinner.

    Seitdem feiert er mit seinen Romanen, die bevorzugt das Fantasygenre bedienen große Erfolge und sind aus den Bestsellerlisten nicht mehr Weg zu denken.

    Bibliografie: (bzw die Bücher die ich kenne und gelesen habe...die Liste wird sonst endlos ^^°)
    - Wyrm
    - das Buch
    - die Chroniken der Unsterblichen (9 oder 10 Bände)
    - Thirteen
    - das Druidentor
    - die Rückkehr der Zauberer
    - die Tochter der Himmelsscheibe
    - Feuer
    - Flut
    - Sturm
    - Krieg der Engel
    - Dunkel
    .
    .
    .

    dies ist eine Auswahl an Büchern,
    natürlich gibt es noch viele viele mehr von ihm. ^^
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Miyann am Mi 06 Jan 2010, 22:18

    Hm, Hohlbein ist sicher ein interessanter Autor, als Kind/Teenie/Jugendliche/whatever habe ich ihn geradezu verschlungen, mittlerweile würde ich kein Buch mehr von ihm kaufen.

    Irgendwann hatte ich einfach genug. Gerade die Kinderbücher sind nach dem immer gleichen Schema aufgebaut. Die Erwachsenenbücher sind manchmal noch nen Tick innovativer, aber auch nicht so herausragend, dass ich da noch was lesen wollen würde. Der Stil bleibt immer gleich und ich habe mich daran übersättigt. Und die Inhalte ähneln sich auch zu stark mit der Dauer. Dann lese ich lieber andere Autoren.

    Hinzu kommt, dass ich bei dem Schreibpensum mittlerweile nicht mehr glaube, dass es Hohlbein selbst tippt, das wird ihm doch sicher schon von Ghostwritern abgenommen.

    Trotzdem: Als Kind fand ich die Bücher super und ich verbinde doch immer noch viel damit. Märchenmond war mein Hohlbein-Einstiegsbuch, das sieht schon ganz zerlesen aus (und das bei mir oO ). Die Reihe um die Templerin fand ich auch super, das war was anderes. Auch das Siegel der Templer (?) hat mir gefallen, ich mag das Kreuzzüge-Setting.

    Also ich habe wirklich viele Hohlbein Bücher und mag den Autoren auch an sich. Nur hat er immer einen gewissen "Hohlbein-Standard", was ja an sich nichts Schlechtes ist, mich aber auf Dauer langweilt. Trotzdem tauche ich ab und zu gerne mal in meine alten Bücher ein. (:
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Gast am Do 07 Jan 2010, 17:28

    Ich hab früher auch jede Menge Bücher von ihm regelrecht verschlungen, aber mittlerweile habe ich auch viele Autoren entdeckt, die meiner Meinung nach besser schreiben als er. Ich finde, er ist kein schlechter Autor, aber auch nicht so herausragend.
    Mir hat immer die Reihe "Die Chronik der Unsterblichen" von ihm sehr gefallen und ich les sie auch jetzt noch (hab Band 10 zuhause^^) Mal schauen, wie das ist.
    Mich stört mittlerweile an ihm, dass die Bücher alle irgendwie das gleiche Schema aufweisen und die Bücher nichts neues mehr sind. Auch ausdruckstechnisch begeistern mich die Bücher nicht mehr.
    Viele meinen, die Bücher, die er mit seiner Frau zusammen schreibt, wären besser. Kann ich bisher noch nicht bestätigen, hab aber auch noch nicht viele gelsen. Auf bitten einer Freundin lese ich allerdings im Moment "Unterland" von ihm.

    Sorry, dass ich so negativ über ihn schreibe, ist eben nicht mehr sio mein Fall. Rolling Eyes
    avatar
    Rock
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1104
    Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
    Texte : Rock
    Kunst : Rock
    Infos : Rock

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Rock am Do 07 Jan 2010, 19:50

    Also ich hab bis jz nur ein Buch von ihm geschafft und muss ganz ehrlich sagen ich finde er ist ein schrecklicher Autor. Das Buch das ich gelesen habe heißt Drachenfeuer oder so und hat mir nicht wirklich gut gefallen. Ich hab nachher noch ein paar Bücher von ihm angefangen aber spätestens im zweiten Kapitel abgebrochen ich finde er schreibt unglaublich langweilig und unklar. Außerdem sind seine Bücher immer das selbe. In einem von der Thor Garson-Reihe schreibt er im zweiten Kapitel etwas was fast haargenau so im ersten Kapitel vorgekommen ist. Ich will hier keinem Hohlbeinleser auf den Schlips treten aber ich finde ihn wirklich nicht gut.
    avatar
    Mystique
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 447
    Laune : schläfrig hyperaktiv
    Ich schreibe : Projekt X:
    hat aktuell keinen Namen und ist noch in der Entstehungsphase. Mit dem Titel den ich vorher hatte bin ich noch unzufrieden...

    On Hold:Aliengirl, Impathy, Schattenlicht
    Texte : Mystique
    Kunst : Mystique
    Infos : Mystique

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Mystique am Do 21 Jan 2010, 23:32

    Hallo,
    ich finde es super, dass er hier einmal vorgestellt wurde. =)
    Als Jugendliche habe ich alle Bücher aus der Schulbibliothek von ihm gelesen und war wirklich sehr fasziniert. Ich fand diese zu der Zeit sehr gut zu lesen und vor allem fesselnd. Den Schreibstil von damals kann ich nicht beurteilen, dafür liegt es schon zu lange zurück.

    Chronik der Unsterblichen und
    Die Legende von Camelot
    die ich jetzt während der Studienzeit lese, gefallen mir sehr gut.

    Natürlich wiederholen sich oft Passagen wie "wie zufällig legte sich seine Hand auf den Schwertgriff"... etc
    Aber die Storyline ist einfach top.
    Das einzige, was ich nicht empfehlen würde, sind die Hörbücher, die er selber gesprochen hat, da vermisse ich die Spannung und Wiederholungen stechen noch stärker hervor.

    Also ich werde auf jedenfall weiter Buchreihen von ihm kaufen.
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Racheengel am Sa 23 Jan 2010, 23:32

    Da ich ihn vorgestellt habe, möchte ich auch einmal meine ganz persönliche Meinung loswerden. ^^

    Einige seiner Bücher sind recht interesannt, wie z.B Krieg der Engel. Ich fande die Story gut durchdacht und auch spannend erzählt. Ebenso hat mich sein Buch Thirteen gefesselt, wenn er auch da bewusst einen Seitenaufbau gewählt hat, der den Leser extrem verwirrt.

    Aber auch ich habe Bücher von ihm gelesen die mir überhaupt nicht gefallen haben. Flut, z.B, irgendwie passte das Ende da gar nicht so wirklich zum Anfang. Die Lösung wirkte so dahingeschmiert.
    Und auch ich habe bereits nach drei Kapiteln ein Buch von ihm weggelegt weil es mir zu langweilig war.
    Und ich hatte auch Bücher von ihm wo ich mich am Ende gefragt habe was ich da eigendlich gelesen habe...

    Ich bin nicht der riesen Fan von ihm. Nur ist Wolfgang Holbein aus der Fantasyliteratur nun mal nicht mehr wegzudenken. Und ich fand er ist es wert einmal vorgestellt zu werden, denn es gibt, meiner Meinug nach wirklich gute Bücher von ihm.
    Wie weiter oben schon einmal erwähnt, Krieg der Engel und Thirteen kann ich persönlich weiter empfehlen.

    Aber jeder hat zum Glück seinen eigenen Geschmack, wär auch schlimm wenn nicht. ^.~

    liebste Grüße,
    Jenny
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Dawn am Di 06 Apr 2010, 01:41

    Hey,

    als kein allzu großer Fantasyfan muss ich gestehen, dass ich die Bücher von Hohlbein teilweise wirklich sehr gelungen finde.
    Er hat wirklich einen besonderen Schreibstil. Wenn ich mich an "Dreizehn" erinnere. Zweistorys auf einer Seite. Ich war anfangs total verwirrt. :)
    Hohlbein hat wirklich ein Talent was das schreiben angeht.
    Ich kann nur sagen "Hut ab"

    Lg, Alex
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Amira am Di 06 Apr 2010, 19:08

    Danke für die Vorstellung =)

    Ich mag Hohlbein (und seine Frau, die ja bei fast allen seiner Bücher mitschreibt/ Ideen dazu hat...) sehr gerne. Würde sogar sagen, er ist einer der Fantasyautoren schechthin.

    Seine Ideen sind fantastisch und ich tauche jedes mal in eine komplett andere Welt ein und muss mich nach der letzten Seite erst mal wieder im Hier und Jetzt finden Wink

    Ich muss sagen, das es jetzt schon länger her ist das ich einer seiner Bücher gelesen habe, aber aus meinem Bücherregal lächeln mir gerade seine Bücher, darunter
    Anders Band 1-4
    Märchenmond Reihe
    Katzenwinter

    entgegen^^

    Alles einmahlige, tolle Bücher =)

    Liebe Grüße,
    Amira
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Dawn am Di 06 Apr 2010, 21:24

    Ich frag mich wie er das mit seiner Frau macht?
    Schreiben dann beide das Buch? Aber wie geht das. Ok man kann das abwechselnd machen, aber dann würde doch eine Veränderung im Stil vorhanden sein und die finde ich einfach nicht.

    Ich möchte unbedingt noch "Das Buch" von ihm haben.

    Lg, Alex
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Amira am Di 06 Apr 2010, 22:05

    Ja, das habe ich mich auch schon gefragt.

    Trotzdem scheint sie einiges zu machen, wenn sie auch als Autorin angeführt ist.

    Richtig schreiben denke ich wird sie nicht. Aber Ideen beisteuern, Charakter entwerfen, plot zusammenbasteln...
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von ExituS am Do 20 Mai 2010, 16:48

    Oh Gott, meine Mutter regt sich immer über diesen Autor auf ^^
    Ich hab noch nie was von ihm gelesen, da ich aber letztens ein Buch von ihm aus der Mülltonne gefischt hab (grr, welcher Spast schmeißt da Bücher weg Evil or Very Mad xD), hatte ich das eigentlich bald mal vor ^^
    Nur die Dicke des Buchs hat mich irgendwie abgeschreckt o_O
    und dass es scheinbar auf irgendeinem uralten Brett-Rollenspiel basiert xD
    Wenn ich's mal gelesen hab meld ich mich wieder Wink

    LG
    Sarah
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Pooly am Fr 27 Aug 2010, 01:47

    Hey Jenny!

    Danke für die Vorstellung.
    Von Wolfgang Hohlbein hat wohl schon jeder einmal etwas gehört, allein weil er so unglaublich viel schreibt, dass in jedem Bücherladen was von ihm zu finden sein müsste. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich bisher nur ein Buch von ihm gelesen habe. Es war "das Buch" und ich muss sagen, dass ich es damals (vor etwa 2 Jahren, glaube ich) sehr gut gelungen und auch sehr mysteriös fand. Zu den Aussagen, dass sich vieles in seinen Büchern wiederholt kann ich leider keine Stellung nehmen, zum Schreibstil kann ich nur sagen, dass ich ihn in Ordnung fand. Damals hatte ich noch nicht wirklich die hohen Ansprüche, deswegen kann ich das im Nachhinein schlecht beurteilen.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von June am Di 03 Mai 2011, 15:08

    Hallihallo^^

    Von diesem Autoren habe ich auch ein paar Bücher gelesen, weiß aber nicht mehr, welche genau ^^"
    Ich schaue mir auch seine Bücher noch an, wenn ich sie im Laden sehe, aber er schreibt ernsthaft so viel, dass ich seine Bücher gar nicht mehr haben möchte ...
    Wenn das alles seine Ideen sind und so, dann super und echt toll, aber irgendwie ... ist das dann doch zu viel des Guten ^^"

    Ganz liebe Grüße,
    Juny

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wolfgang Hohlbein

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Aug 2017, 17:59