Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sieben Welten (June & Pooly)

    Austausch

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Mi 23 Dez 2009, 01:10

    Sin

    Ich schwang mich auf mein Pferd.
    In den Satteltaschen hatte ich Proviant und alles, was ich brauchen würde und das Schwert hatte ich in eine passende Scheide gesteckt und mir umgebunden.
    Ich verabschiedete mich von allen, die wussten, dass ich gehen würde.
    Mit einem merkwürdigen Gefühl im Bauch machte ich mich auf. Wahrscheinlich war das nur ein dummer Zaubertrick gewesen.
    Aber nun ja ... warum auch nicht? Ich hatte ja nichts Besseres zu tun, als ziellos herumzuirren.
    Etwas unsicher machte ich mich auf den Weg zum nächsten Dorf.
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Mi 23 Dez 2009, 01:13

    Sheyla

    Je länger die Wanderung dauerte, umso schwerer wurde mein Gepäck und meine Laune immer schlechter. Irgendwann schob ich dieses Gewicht einzig und allein auf das verdammte Schwert. Hätte es nicht jemand anders kriegen können?
    Ich stolperte ein wenig und wäre beinahe hingefallen. Wütend blieb ich stehen.
    Es gab genug andere Menschen! Warum ich? Verdammt, warum?
    Und wieso zur Hölle hatten wir eigentlich kein Pferd, hä?!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Mi 23 Dez 2009, 01:32

    Sin

    Ich ritt gemächlich weiter.
    Wo bitte sollte ich denn jetzt suchen? Denn das erste, was ich erst einmal finden musste, war dieses hübsche Mädchen von heute Nacht. Sie hatte das weiße Schwert.
    Was sie wohl tat?
    Ob sie sich auch entschieden hatte, loszuziehen?
    Aber vielleicht hatte sie diese Sache gar nicht ernst genommen und ging ihrem normalen Alltagsleben nach?
    Vielleicht aber suchte sie auch nach mir.
    Ach verflucht! Hätte ich doch nur nach ihrem Namen gefragt.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Mi 23 Dez 2009, 01:35

    Sheyla

    Ich suhlte mich eine Weile in meinem Selbstmitleid, dann kam ein Händler vorbeigefahren, dem ich bei meinem Vater oft begegnet war. Er erlaubte mir, auf den Wagen zu steigen und brachte mich in das Dorf.
    Da ich wirklich nicht wusste, wie ich mich angemessen bedanken sollte, fiel ich ihm einfach glücklich um den Hals, was er mit einem Grinsen quittierte.
    "Geh Essen, Mädchen, das Wirtshaus da vorne ist gut", sagte er und verabschiedete sich dann.
    Eindeutig besser gelaunt machte ich mich auf den Weg in das Wirtshaus und holte mir dort etwas zu essen.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Mi 23 Dez 2009, 01:59

    Sin

    Ein letztes Mal blickte ich zu meiner Burg zurück, bevor sie hinter der nächsten Kurve verschwand.
    Was dachte ich mir eigentlich hierbei?
    So dumm war doch niemand!
    Diese Fremde hatte sich ganz sicher nicht auf den Weg gemacht. Und selbst wenn, wer wusste, aus welcher Ecke der Welt sie kam. Diese verfluchten Engel, oder was immer sie hauch gewesen waren. Sie hätten mir ruhig einen genaueren Plan geben können, wie sie sich das vorgestellt hatten.
    Aber nur eine Aufregung.
    Ich hatte schließlich selbst diesen Weg gewählt. Und wenn er mir nicht mehr gefiel, dann würde ich auch einfach wieder umdrehen können.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Mi 23 Dez 2009, 02:04

    Sheyla

    Das Essen in dem Wirtshaus war genauso geschmacklos wie dessen Name, aber ich war froh, nicht an meine Vorräte zu müssen.
    Außerdem war das Essen besser als die Gesellschaft... Lauter ungehobelte Kerle. Furchtbar.
    Ich aß wahrscheinlich zu schnell, aber ich war froh, als ich gehen konnte. Wenn ich rechtzeitig loskam, würde ich es auch sicher noch in das Dorf jenseits des Waldes schaffen...
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Mi 23 Dez 2009, 14:46

    Sin

    Die Zeit verstrich nur sehr langsam, aber das nächste Dorf war noch sehr weit entfernt. Aber ich hatte keine Lust, schneller zu reiten. Warum auch, ohne Ziel.
    Ich sah in den Himmel hinauf.
    Wenn das wirklich irgendwelche höheren Mächte gewesen waren - was ich ja nicht glaubte - dann würden sie schon dafür sorgen, dass wir uns bald begegneten.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Mi 23 Dez 2009, 15:26

    Sheyla

    Endlich hatte ich das Dorf hinter mir gelassen und war wieder in der freien Natur. Immer noch fragte ich mich, was ich hier eigentlich tat. Das war doch nicht normal, dass man sich auf so etwas einließ...
    Seufzend stimmte ich ein kleines Liedchen an.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 00:52

    Sin

    Langweilig.
    Ich hätte mir doch jemanden zur Unterhaltung mitnehmen sollen. Oder zumindest meinen Hund.
    "Aaaah", stöhnte ich gedehnt.
    Ich hatte jetzt schon keine Lust mehr.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 00:59

    Sheyla

    Ich gähnte gerade ausgiebig, als ich plötzlich ein seltsames Knurren hören. War das ein Wolf?
    Das konnte doch nicht sein! Die griffen doch keine Menschen an, oder?
    Ich lief ein paar Schritte schneller.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 01:46

    Sin

    Ich klopfte meinem Pferd an den Hals.
    "Na, alter Junge?", fragte ich dann. "Dir ists sicherlich ebenso langweilig, wie mir. Zudem musst du mich noch herumschleppen. Muss ermüdend sein, was?"
    Wie wartet kam keine Antwort.
    Wäre ja auch zu schön gewesen ...


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 14:02

    Sheyla

    Da vorne war eine Lichtung, vielleicht rastete da jemand, der mir helfen konnte...
    Ich eilte drauf zu, während die Schritte - denn die waren jetzt deutlich zu erkennen - hinter mir immer näher kamen. Das konnte doch nicht sein!
    Im nächsten Moment schon hatte ich das Gefühl, dass etwas über mich hinweg flog. Abrupt blieb ich stehen. Zum Glück, denn vor mir stand plötzlich ein so hässliches, schwarzes Wesen, das ich erschrocken aufschrie.
    So ein 'Tier' hatte ich noch nie gesehen. Es hatte menschliche Proportionen, war aber mindestens doppelt so groß wie ich. Und es hatte keine Augen.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 14:44

    Sin

    Mein Pferd blieb stehen und schnaubte aufgeregt und ich packte die Zügel fester.
    "Was ist denn ... ?"
    Ein schriller Schrei zerriss die Luft und ich blickte erschrocken auf. Wer war das gewesen?
    Ich gab meinen Pferd die Sporen und ritt in die Richtung, aus der der Schrei gekommen war.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 14:49

    Sheyla

    Wie konnte mich dieses grässliche Vieh eigentlich sehen, wenn es keine Augen hatte?, fragte ich mich, während ich noch wie erstarrt vor ihm stand.
    Nicht, dass ich die Zeit oder Lust hatte, das herauszufinden...
    Langsam und ohne Hast wich ich zurück. Aber dieses seltsame Wesen merkte das und knurrte böse. Es holte mit einem - ich muss es so nennen - Arm aus, dem ich nur knapp entwischen konnte.
    Verdammt, was war das?
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 23:21

    Sin

    Ich kam auf eine Lichtung in einem Wald und erblickte eine Frau, die von etwas ... Großem angegriffen wurde.
    Ich keuchte erschrocken auf und sah, wie die Kreatur ausholte, um zuzuschlagen. Nur knapp entwich die Angegriffene.
    Mein Pferd scheute und ich sprang ab, hechtete auf das Monster und zog mein Schwert.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 23:24

    Sheyla

    Ich hörte ein Pferd wiehern und wandte mich kurz um. Da kam jemand! Oh, ich war nicht mehr allein, dem Himmel sei Dank!
    Schnell versuchte ich, aus der Gefahrenzone zu entwischen, das war allerdings ziemlich schwer, da sich das Vieh nicht ablenken ließ. Es hatte es wohl wirklich auf mich abgesehen. Ganz toll.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 23:27

    Sin

    "Verdammt", presste ich zwischen den Zähnen hervor, als das Viech nicht von der Frau zurückwich, sondern wieder nach ihr ausholte. Ich sprang vor sie und schlug dem Monster mit einem Hieb die Hand ab.
    Erst jetzt blickte ich in sein merkwürdig verzerrtes, augenloses Gesicht.
    "Was zum ...?", murmelte ich in einer kurzen Pause, in der das Ding zurückwich.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 23:30

    Sheyla

    Das Vieh kreischte auf, als es seine Hand verlor. Rasend vor Wut und Schmerz holte das Viech wieder nach uns aus.
    "Vorsicht!", rief ich meinem Retter zu, der anscheinend einen kurzen Moment lang paralysiert zu sein schein.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 23:34

    Sin

    In dem Moment, in der ich kurz nicht aufmerksam gewesen war, hatte das Monster seinen heilen Arm erhoben und ich war eine Sekunde zu langsam gewesen, um auszuweichen. Ich wurde auf den Boden geschleudert und schreiend und rasend stürzte sich das Ungeheuer auf mich.
    Ich rollte mich rasch auf die Seite, wirbelte hoch und rammte dem Wesen mein Schwert zwischen die Rippen - zumindest an die Stelle, an der normalerweise die Rippen sein sollten. Es kreischte und taumelte zur Seite. Es fühlte sich nicht an als, wäre es aus Fleisch.
    Als es in die Knie ging, nutzte ich meine Chance, es zu enthaupten ...


    ___

    Uäh XD


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 23:37

    Sheyla

    Er hatte es geschafft!
    Mit schnellen Schritten eilten ich auf ihn zu, während sich das Wesen nach und nach auflöste. Es sah aus, als würde sich seine ganze Masse auf einen Punkt in der Mitte der Kreatur sammeln. Als ich entdeckte, was sich dort befand, blieb ich wie erstarrt stehen. Ein schwarzer Kristall.
    Das konnte doch nicht wahr sein!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Do 24 Dez 2009, 23:43

    Sin

    Ich hielt mir die Seite, auf die ich geprallt war. Es war nichts gebrochen, höchstens geprellt, aber es schmerzte.
    Während das Wesen sich ... zusammenzog und zu einem kleinen Kristall, schwarzen Kristall wurde.
    "Was?"
    Verwundert sah ich die Frau an. Erst jetzt erkannte ich sie.
    "Du ..."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Do 24 Dez 2009, 23:47

    Sheyla

    Ich wurde leichenblass und ließ mich dann auf den Boden fallen.
    "Das ist doch nicht wahr...", murmelte ich.
    Aufmerksam beobachtete ich den Kristall, der langsam auf das schwarze Schwert zuflog. Jetzt kam wahrscheinlich noch der beste Teil des Ganzen. Ich seufzte. Ja, genau. Der Kristall leuchtete kurz auf, als er das Schwert berührte und war dann verschwunden.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Fr 25 Dez 2009, 00:01

    Sin

    Meine Aufmerksamkeit wandte sich langsam wieder dem Kristall zu, der erst aufleuchtete und dann mit meinem Schwert zu verschmelzen schien. Augenblicklich war mir ... unbehaglicher zu Mute.
    Was tat ich hier eigentlich?
    Ich runzelte die Stirn leicht und wandte mich wieder der Frau zu.
    "Du ... bist doch die Frau, aus meinem Traum, sehe ich das richtig?", fragte ich.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Fr 25 Dez 2009, 00:07

    Sheyla

    Seine Worte rissen mich aus meinen Gedanken.
    "Es... es sieht so aus", sagte ich dann, "Verdammt! Was war das überhaupt? Ich meine... was ist passiert? Was tun wir jetzt?"
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Pooly am Fr 25 Dez 2009, 00:10

    Sin

    Ich blickte etwas versonnen auf das schwarze Schwert in meiner Hand.
    "Das ist total ... krank", stellte ich fest. "Wahrscheinlich träume ich immer noch."
    Skeptisch blickte ich sie an und tippte ihr - nur zum Test - an die Schulter. Zumindest anfassen konnte ich sie.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von June am Fr 25 Dez 2009, 00:12

    Sheyla

    Ich fing hysterisch an zu lachen, als er mich antippte.
    "Keine Angst, ich bin echt. Mein Name ist Sheyla", erklärte ich dann, "Bevor du dich wunderst, ich bin ein wenig mit den Nerven am Ende. Aber nur ein bisschen..."

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sieben Welten (June & Pooly)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Nov 2017, 06:22