Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Austausch
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Alania am So 20 Dez 2009, 20:21

    AVATAR - AUFBRUCH NACH PANDORA




    INHALT:
    Das Jahr 2154: Die Rohstoffe der Erde sind erschöpft und die Menschen haben begonnen, in den Weiten des Alls nach Alternativen zu suchen. Federführend ist der RDA-Konzern, ein Raumfahrt-Konsortium, das nach wertvollen Ressourcen sucht und auf Pandora fündig wird. Doch der Abbau erweist sich als schwierig, weil sich auf Pandora nicht nur ein dichter Dschungel mit vielen unbekannten Lebewesen befindet, sondern auch weil er die Heimat einer intelligenten, humanoiden Spezies namens Na'vi ist, die dort im Einklang mit der Natur lebt.

    MEINE MEINUNG:
    Ich komme gerade aus dem Kino und muss sagen: ein wirklich beeindruckender Film.
    Schillernd, bewegend, actionreich.
    Die letzten 45 Minuten habe ich nur geweint, weil mich die Handlung so berührt hat.
    Zwar erscheint die ganze Story wie "Disneys Pocahontas" auf einer anderen Ebene, ist dennoch nichtsdestotrotz sehr sehenswert!
    Ich vergebe
    Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven 1/2 Like a Star @ heaven

    Ein halber Stern Abzug, weil wirklich viele Klischees dabei sind und man wirklich den Eindruck hat eine neuartige Verfilmung von Pocahontas zu sehen. ^^"
    Aber das soll jetzt kein schlechtes Bild auf den Film werfen.
    Er beinhaltet überaus wichtige Mitteilungen.
    Zum einen wie zerstörerisch und egoistisch der Mensch ist. Und zum anderen, dass wir alle irgendwie und irgendwo verbunden sind. Very Happy

    Unbedingt anschauen!


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von June am So 20 Dez 2009, 20:23

    Ah *_*

    Du hast den gesehen *neidisch*
    Ich will den auch sehen! Am besten im 3D-Kino, aber ich kenne keinen, der mitkommt... und will auch net alleine ins Kino ^^"

    Hatte als wir in New Moon waren den Trailer gesehen und da wusste ich schon: Den schaust du dir an!

    Nun ja, wenn das nix wird, gibts den Film sicher auch irgendwann auf DVD...
    avatar
    Bloodangel
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15107
    Laune : crazy
    Ich schreibe : im Moment nur Briefe o.o.
    Texte : Bloodangel
    Kunst : Bloodangel
    Sonstiges : schenke neues Leben

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Bloodangel am So 20 Dez 2009, 20:27

    Hey Angie,

    Danke für deine Vorstellung. Der Film steht ganz oben auf meiner Liste.
    Ich will ihn unbedingt sehen. Hab das Making off im Fernseh gesehen und wusste sofort der ist bestimmt richtig gut.

    LG
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Lea am So 20 Dez 2009, 20:29

    Ich wusste bisher nicht, ob der Film wirklich so sehenswert ist, aber dank deiner Vorstellung werde ich mir den anschauen.. [:
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Alania am So 20 Dez 2009, 20:32

    Ich habe ihn auch auf 3D gesehen.

    Allerdings fand ich das jetzt nicht so überwältigend.
    Es ist die Story allein, die den Film so beeindruckend gemacht hat! Very Happy

    Ich kann ihn euch drei nur empfehlen, ob in 3D oder ohne. Wink


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von June am So 20 Dez 2009, 20:33

    Oh, ich war noch nie im 3D-Kino, aber das ist bei mir (in Halle) näher ran ^^"
    avatar
    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3546
    Laune : Umzugsstress
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von moriazwo am So 20 Dez 2009, 21:37

    Ich habe diesen Film schon fest auf meinem Zettel für die kommenden zwei Wochen. Ob ich ihn mir allerdings auf 3D anschauen werde, weiß ich wirklich nicht - weil ich eben das Handicap habe, im normalen Leben kein 3D-Sehempfinden zu haben.
    Ich habe es bisher nur ein einziges Mal erlebt, und zwar im 3D-Kino der Movie-World in Kirchhellen. Der Film war schlecht, aber die 3D-Effekte wurden über eine Polarisationsbrille erzeugt. DAS kann sogar mein schlechtes, linkes Auge wahrnehmen. Ich habe mir den Film daraufhin 3 Mal angeschaut, weil ich so überwältigt war.
    Wie sind die Brillen bei Avatar denn beschaffen? Farbmaskierung oder sind die Gläser klar? Dann wären es nämlich Polarisationsgläser und ich hätte eine Chance.

    Gruß
    Michael
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Alania am So 20 Dez 2009, 21:48

    Ich habe diesen Film schon fest auf meinem Zettel für die kommenden zwei Wochen.

    Das ist gut! :)

    Was die Brillen angeht.
    Ich kenn mich jetzt nicht so gut aus, aber sie sahen aus wie Sonnenbrillen. Also leicht verdunkelte Gläser ...


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pooly am So 20 Dez 2009, 22:17

    Ah, wie klasse!
    Freut mich voll, eine gute Kritik von dir zu lesen, Angie!

    Der Film steht auf meiner Liste! Nächste oder übernächste Woche gucke ich ihn mit meinem Papa ^.^
    Wir freuen uns schon beide *.*


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Alania am So 20 Dez 2009, 22:20

    Mr. Green

    Dann wünsch euch ganz viel Spaß! Very Happy

    Ich denke, dass dir der Film gefallen wird. ^.^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pooly am So 20 Dez 2009, 22:22

    Ich hoffe doch ^.^

    Ich kann nur leider nicht ins 3D Kino, da mein Papa auf einem Auge blind ist deswegen kein 3D sehen kann
    ~sigh~
    Aber vielleicht geh ich ja in Mainz noch mal Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Alania am So 20 Dez 2009, 22:29

    Wie gesagt 3D war jetzt nicht supertoll.

    Ich hatte es mir spektakulärer vorgestellt. ^^"


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Angoraschka am Mi 23 Dez 2009, 00:12

    War gerade in Avatar!!! Der FIlm ist hammer. Ich hab immernoch ne richtige Gänsehaut... einer dieser Filme nach denen man da sitzt und denkt: WOW

    Auf jeden Fall empfehlenswert!!
    avatar
    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3546
    Laune : Umzugsstress
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von moriazwo am Mi 23 Dez 2009, 09:47

    @Alania schrieb:Wie gesagt 3D war jetzt nicht supertoll.

    Ich hatte es mir spektakulärer vorgestellt. ^^"
    Ich war gestern Abend mit meinen beiden Jungens in Avatar und muss dem vollständig widersprechen: Der Film ist absolut spektakulär und in seiner Ausführung einfach gigantisch. Es ist lange her, dass ich von einem Film so sehr begeistert war, wie von diesem.
    Ich habe einen angeborenen Augenfehler. Auf meinem linken Auge nehme ich nur etwa 20% dessen wahr, was es eigentlich sehen sollte (mit Brille). Nur mein rechtes Auge ist voll funktionsfähig. Dadurch ist mir das 3D-Sehen im normalen Leben unmöglich. Was ich immer für plastisches Sehen gehalten hatte, war nichts anderes, als Erfahrungswerte bei der Beurteilung der Größe von Gegenständen in verschiedenen Entfernungen. Nimmt man mir jedoch Orientierungsmöglichkeiten (z. B. zwei gleich große Kugeln, die an einem Band vor einem vollkommen weißen Hintergrund in unterschiedlicher Entfernung hängen), kann ich nicht sagen, ob die Entfernung unterschiedlich ist, oder ob die Kugeln unterschiedlich groß sind.
    Gestern im Kino hat die Technik das geschafft, was mir die Natur vorenthält. Ich hatte erstmals wirklich den Eindruck, Tiefe zu empfinden und zu sehen. Dinge kamen auf mich zu, oder ich war in der Lage, zu sehen, dass die Übersetzung auf der Leinwand zwischen Personen im Vorder- und Hintergrund schwebte. Es war für mich eine absolut faszinierende Erfahrung und ich werde mir den Film allein schon deswegen noch einmal anschauen, wobei mir der hohe Preis dafür vollkommen egal ist.
    Die 3D-Effekte waren für mich, also jemanden, der das überhaupt nicht kennt, so spektakulär, dass ich hin und wieder eine regelrechte Gänsehaut bekommen habe. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Menschen, für die das 3D-Sehen auch im normalen Leben normal ist, möglicherweise ihre übersteigerte Erwartungshaltung nicht bestätigt sehen. Allerdings erklärten mir meine Söhne, dass auch sie die Effekte einzigartig fanden und sie haben meinen Augenfehler zum Glück nicht geerbt.
    Über die Handlung kann man natürlich streiten und da scheiden sich auch die Gemüter. Es war vielleicht ein Wenig vorhersehbar, wie es ausgehen würde, aber das schmälert sicherlich nicht den Filmgenuss.
    Ich kann diesen Film jedenfalls nur wärmstens empfehlen!

    Gruß
    Michael
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pooly am Mi 23 Dez 2009, 10:34

    Wow, das klingt ja echt super, Michael!
    Wahnsinn *-*

    Ich muss den auch sehen!
    ~hibbel~

    Aber wie ging das denn, dass du das jetzt auch 3D sehen konntest.
    Also ich will den Film ja mit meinem Dad gucken, aber der kann auf einem Auge gar nichts sehen. Würde das bei ihm auch gehen, oder muss ich mit ihm den Film in nicht 3D sehen?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3546
    Laune : Umzugsstress
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von moriazwo am Mi 23 Dez 2009, 12:42

    Marie, wenn dein Vater auf einem Auge blind ist, wird es leider nicht funktionieren. Ich habe vorher stundenlang gegoogelt, um herauszufinden, nach welchem Prinzip das Ganze arbeitet. Das System nennt sich RealD 3D und arbeitet mit einer vertikalen und horizontalen Polarisation. Der Projektor projiziert über 2 separate Linsen ein Doppelbild aus polarisiertem Licht auf eine silberbeschichtete Leinwand. Diese wirft das Licht in polarisierter Form zurück. Nun kommt die Brille ins Spiel, die das Licht nur jeweils für das Auge durchlässt, für das es bestimmt ist.
    Ohne Brille siehst du nur ein unscharfes Doppelbild. Erst, wenn du sie aufsetzt, verschwindet der Schatten und das Bild wird ultrascharf. Bei mir ist es so, dass ich ja noch 20% auf meinem linken Auge sehe. Es ist also nicht blind. Im normalen Leben dominiert mein rechtes Auge so sehr, dass es den Seheindruck des linken Auges unterdrückt. Schließe ich jedoch mein rechtes Auge, nehme ich mit dem Linken durchaus alles wahr - nur es wirkt so, als hätte ich einen schlechten TV-Empfang und es würden unendlich viele Bildpunkte fehlen. Lesen kann ich allein mit dem linken Auge nicht.
    Im 3D-Kino wird mein Hirn aber gezwungen, sich mit den beiden Augen auseinander zu setzen, da das Bild vom linken Auge rechts ja überhaupt nicht wahrgenommen werden kann. So komme ich dann im 3D-Kino zu dem seltenen Eindruck von echtem 3D.
    Deinem Vater kann ich da leider keine Hoffnung machen. Wenn er dir aber etwas Gutes tun will, schaut er sich den Film trotzdem mit dir in 3D an, denn das ist es, was ihn letztlich ausmacht. Er wird sich allerdings die Brille selbst auch aufsetzen müssen, damit er wenigstens kein Doppelbild sieht und es in 2D genießen kann.

    Gruß
    Michael
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pooly am Mi 23 Dez 2009, 12:49

    Hallo Michael Very Happy

    Ah, vielen Dank für die Erklärung. Das hatte ich mir schon fast denken können.
    Also ich werde den Film ja sowieso wahrscheinlich 2 mal sehen, also werde ich ihn mit meinem Papa normal gucken und dann in Mainz noch mal in 3D Very Happy

    Lieben Gruß
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Dawn am Mi 23 Dez 2009, 19:40

    Also ich hab bisher nur sooo gutes darüber gehört.
    Ich selbst habe zwar bisher nur den Trailer gesehen, aber der war mir schon zu knallig und bunt.
    Es wäre echt nix für mich :)
    avatar
    Pearl
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5618
    Ich schreibe : in der letzten Woche mehr als in den letzten zwei Jahren...
    Vielleicht geht es jetzt endlich wieder aufwärts :)
    Texte : Pearl
    Kunst : Pearl
    Infos : Pearl

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pearl am Do 24 Dez 2009, 13:14

    Also ich fine das alles hört sich supertoll an!

    Vielleicht bringe ich meine Mutter dazu in den Ferien mit mir reinzugehen... *dann nichts bezahlen muss*

    Außerdem kommen mein Onkel etc. ja zu Silvester, so wie ich die kenne haben die ihn schon gesehen und wenn die sagen er ist gut habe ich große Chancen ihn mir auch anzusehen^^

    3D habe ich glaube noch nie geguckt, aber ich kann ja mal schauen, ob es ein Kino das so etwas spielt in meiner Umgebung gibt^^

    edit: Also wies aussieht kann man den auch im CInemaxx bei uns in 3D anschauen Oo
    Ich wusste gar nicht, dass das da geht ^^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pooly am Mi 30 Dez 2009, 03:46

    Uh, ich komme gerade aus dem Kino (ja, die 23:00 Vorstellung ^^) und bin begeistert!

    Wow, was für ein toller Film.
    Also ja: ich habe ihn in 3D gesehen und fand es echt klasse. Diese Effekte! Wow! Okay ... die hässliche Brille hat etwas genervt, aber das liegt hat daran, dass ich normalerweise kein Brillenträger bin.
    Von der 3D Technik her hat mich besonders die Szene am Anfang begeistert, in der sie in diesem Schiff da sind und aufgetaut werden. Wie die da alle durch dieses Ding fliegen - Klasse!

    Also ehrlich, das war alles wunderschön! Ich bin begeistert von den Animationen und allem, was dort geschaffen wurde. Dieser wundervolle Wald, die Tiere, die Landschaft, die Ureinwohner - sehr beeindruckende Bilder! Wie wie viel Gefühl und Liebe zum Detail da herangegangen ist, ist unglaublich. Die Wesen sahen richtig echt aus und doch so fremdartig. Besonders schön, fand ich diese weißen Seelen-Dinger. Einfach schön.
    Auch total klasse fand ich die Szene, als er die erste Nacht im Wald ist, nachdem sie seine Flamme weggeworfen hatte und dann alles leuchtete. Wow!

    Von der Story sind wahrhaftig viele Überschneidungen mit Pocahontas zu sehen, aber das finde ich nicht einmal schlecht. Es ist fast dasselbe gewesen, nur in modern und für Erwachsene. Es zeigte die gleichen Wahrheiten. Wie grausam und doch liebenswert der Mensch sein kann.
    Diese wundervolle Verbundenheit mit der Natur und der Gottheit fand ich sehr faszinierend. Auch diese Sache mit diesem Band, dass sie mit den anderen verknüpfte. Wunderschön.

    Klischees hatten wir dabei auch viele, aber das finde ich nicht so schlimm. Ich meine, unser Held war trottelig und doch entschlossen und ich fand ihn sehr sympathisch. Wir hatten eine Geliebte, einen Superbösen, einen Haufen Unentschlossene und eine Menge Mutige - die übliche Konstellation. Trotzdem wirklich spannend umgesetzt und schön in Szene gestellt.

    Echt klasse :)


    Lieben Gruß
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von June am Mi 30 Dez 2009, 20:44

    Ich hab den Film jetzt auch gesehen ^^

    Die 3D-Effekte fand ich nicht soo berauschend, als dass sich die drei Euro Aufschlag gelohnt hätten.

    Aber alles andere war einfach klasse!
    So ein süßer Film :)

    Erinnert mich zwar nicht so sehr an Pocahontas, sondern mehr an Atlantis, aber das sieht ja jeder wie er will ^^

    Den Film würde ich sofort noch mal schaun!
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Lea am Fr 01 Jan 2010, 22:19

    Ich schau den morgen! Very Happy

    Auf 3D.. ^^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Pooly am Fr 01 Jan 2010, 22:57

    Uh, klasse!
    Dann mal viel Spaß *_*
    Bin schon gespannt auf deine Meinung :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Lea am Di 05 Jan 2010, 18:36

    Also ich fand den Film echt gut.. ;D
    Diese Wesen sind echt gut gemacht, auch wenn ich sie einen Tick zu dünn finde, da sie so beinahe schon unterernährt ausschauen.. auch die Natur & Co. ist wirklich sehr schön mit diesen ganzen lebendigen Farben..
    Die Handlung war okay, zwar teilweise sehr vorrauschschaubar, aber das ging noch.
    Da der Film sehr lange dauerte, habe ich das Ende nicht mehr so genießen können, da ich echt mal musste, aber nicht gehen wollte, weil ich es hasse, etwas von einem bezahlten Film zu verpassen.
    Cool war noch, dass ich jetzt ne schicke 3D-Brille hab.. ;D
    Weiß nicht, ob ihr die auch mit nach Hause bekommen habt.. ^^

    Also insgesamt kann man wohl sagen, dass sich der Film gelohnt hat & seinen Preis, der verständlicherweise teurer ist, wert ist. Very Happy
    avatar
    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3546
    Laune : Umzugsstress
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von moriazwo am Mi 06 Jan 2010, 09:57

    Ich habe mir Avatar gestern noch ein zweites Mal in 3D angeschaut. Beim ersten Besuch war meine Frau nicht dabei.
    "Ich muss so einen Quatsch nicht sehen!" (Zitat)
    Nun habe ich sie doch mitgeschleppt und sie war hinterher vollkommen begeistert von dem Quatsch. Ich selbst war selbst in der Wiederholung noch genauso überwältigt von den Effekten, wie beim ersten Mal - okay, für mich ist eben 3D im wirklichen Leben nicht vorhanden ...
    Wer diesen Film jetzt im Kino in 3D verpasst, wird es sein Lebenlang bereuen.
    @Lea: Ich habe jetzt 7 Brillen zu Hause. Was mache ich nur damit ... ? lol!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 10:41