Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Austausch

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von theo am Mo 02 Nov 2009, 00:02




    Betwixt von Tara Bray Smith
    # Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
    # Verlag: cbt (7. Juli 2008)
    # Sprache: Deutsch
    # ISBN-10: 3570134164
    # ISBN-13: 978-3570134160
    # Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
    # Originaltitel: Betwixt
    (Quelle Amazon.de)

    Ein ... merkwürdiges Buch.

    Ich habe den Klappentext gelesen und die ersten paar Seiten im Buchladen.
    Das hat mich eigentlich zum Lesen angemacht, habs dann aber doch liegen lassen. Erst als mein kleiner Sohn Geburtstag hatte, hab ich es ihm geschenkt. Weil Fantasy und so.
    Nun hab ich es auch gelesen und bin irritiert, wie die meisten die es gelesen haben.
    Zum einen: Der Klappentextautor gehört geteert und gefedert!
    Der Lektor noch dazu mit einer Eselsmütze versehen!

    Warum?
    Nun zuerst zur Geschichte.
    Vier Hauptakeure ziehen in die Geschichte ein, mit viel Alkohol und "Dust" einem "leichten" Rauschmittel. Eine Party wird gefeiert und dann? Ja, dann entgleitet die Geschichte immer mehr der Autorin und wird zu einem etwas unverständlichem Gebrabbel über beinahe ausserirdische Wesen deren einzige Bestimmung es ist sich zu entstofflichen um in ihre Welt zu gehen.

    Warum sollte man den Lektor teeren und Federn?
    Die Geschichte handelt nicht von "Feen" im herkömmlichen Sinne. Hier werden diese Gestalten eher "psychodelisch" eingeführt. Zwar haben die "Kinder" merkwürdige Fähigkeiten, es bleibt aber offen ob diese nicht doch durch die ständig eingeworfenen Drogen hervorgerufen werden. Denn sie sind, bis auf ganz zum Schluss, trotz ihrer Feennamen, beinahe stinknormale Jugendliche.
    Fantasy ist schon irgendwie was anders. Ich hatte so ständig ein wenig das Gefühl, dass sie mit "zwischen den Welten" die Spanne zwischen Kind und Erwachsenen meint.
    Dann: Ich hätte der guten Frau dieses Buch nie mit diesem Schluss durchgehen lassen! Es hat nämlich keinen. Wären hier noch einige Bände angekündigt, hätt ich das noch akzeptiert, aber so?

    Trotzdem: Es hat mich stellenweise sehr gefesselt. Die Autorin hat was drauf, wenn ich das mal so salopp sagen darf.
    Gut angefangen, leider stark nachgelassen aber trotzdem nicht ettäuscht es gelesen zu haben. Vielleicht hätte ich es genießen können wenn die Erwartungshaltung hier muss doch noch was passieren (Feentechnisch) nicht gewesen wäre.

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von Dawn am Mo 02 Nov 2009, 00:28

    Hey,

    also das ist mal ne Rezension. Very Happy
    ICh weiß gar nicht was ich so jetzt von dem Buch halten soll. Ich glaube ich bin aber eher abgeneigt. Auch wenn ich sowieso nichts mit Feen lesen würde, wobei die wohl gar nicht wirklich vorkommen.

    Lg, Alex

    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3502
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von moriazwo am Mo 02 Nov 2009, 10:16

    Eine mehr als kontroverse Rezension. Abgesehen davon, dass ich von diesem Buch noch nie etwas gehört habe, ist die Darstellung und Beschreibung bestens geeignet, dafür zu sorgen, es wie eine heiße Pellkartoffel fallen zu lassen, sollte ich es zufällig einmal in die Hand nehmen.
    Irritiert hat mich die Schlussaussage, dass der Rezensent trotz Allem nicht enttäuscht war, es gelesen zu haben.
    Ich habe jedenfalls für mich persönlich entschieden, dieses Buch zu vermeiden.
    Danke für die klare Vorstellung der Lektüre.

    Gruß
    Michael

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von theo am Mo 02 Nov 2009, 16:56

    Irritiert hat mich die Schlussaussage, dass der Rezensent trotz Allem nicht enttäuscht war, es gelesen zu haben.
    Ja, das war für mich selbst auch irritierend. Vielleicht liegt es daran, wie die Autorin an die Personen herangegangen ist. Ich musste oft daran denken, ob ich das wohl auch so könnte, wenn eine Person beschrieben ist. Sie arbeitet viel mit Andeutungen und "in den Raum gestellten" Aussagen. Das Buch ist auch spannend. Drum war ich ja so enttäuscht von dem Schluss.

    Auch wenn ich sowieso nichts mit Feen lesen würde, wobei die wohl gar nicht wirklich vorkommen.
    Zumindest nicht in dem Sinne in dem ich Feen kenne, also nicht die klassischen der irischen/keltischen Sagenwelt und auch nicht die der "modernen" Sagenwelt. Die Hauptprotas tragen zwar alle "Feen-Namen" aber die Vorstellung einer Fee ist was anderes als das was in dem Buch beschrieben wird.

    Sprachlich und von der Spannung her fand ich es ganz okay. Vielleicht triffts das am besten.

    Rose
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2559
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : Geschichten, Kurzgeschichten.


    Texte : Rose
    Kunst : Rose
    Sonstiges :
    Gefühle sind aus Glas,
    wen sie zerbrechen,
    zerschneiden sie die Seele.

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von Rose am Mo 02 Nov 2009, 18:34

    Ich habe das Buch auch gelesen und mir ging es genauso das ich zeitweise echt verwirrt war obwohl ich den Schreibstil wirklich toll fand. Das Ende fand ich dann aber sehr lasch weil nichts wirkliches passiert war und man kann noch nicht mal richtig von einem offenen Ende weil die Geschichte so abrupt zu ende ist das der Leser regelrecht aus dem Buch gerissen wird

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von Pooly am Mo 27 Jun 2011, 22:12

    Hallo Theo!

    Okay, du sagst, ein merkwürdiges Buch? Ich denke, mit deiner Rezension passt du auf jeden Fall dazu, denn ich muss gestehen, dass ich sie ebenso seltsam fand. Den Klappentext, auf den du dich bezogen hast, hätte ich ja gern mal gelesen :)

    Deine Aussagen haben mich alle ziemlich verwirrt. Zuerst schreibst du, dass die Geschichte der Autorin entgleitet und sie in Gebrabbel verfällt und am Ende, dass sie etwas drauf hätte. Was denn nun?
    Ich kann mir gerade einfach keine Meinung dazu bilden. Ich finde, dass der Inhalt nicht sehr interessant klingt, abgesehen davon finde ich den Titel schrecklich, aber deine widersprüchliche Rezension verwirrt mich sehr.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von theo am Di 28 Jun 2011, 08:29

    Verwirrend. Genau das ist das Fazit dieses Buch.
    Die Autorin hat was drauf, rein schreibtechnisch. Aber die Story selbst ist so verwirrend.
    Es gehört nicht zu den Büchern, die ich zweimal lesen möchte weil sie so gut sind, sondern evtl. deswegen weil ich meine, etwas nicht verstanden zu haben.
    Gute Idee, werd ich demnächst glatt mal nochmal machen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 09:02


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Jan 2017, 09:02