Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Tanja Heitmann - Morgenrot

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Pooly am Sa 25 Okt 2008, 10:10




    ISBN-10: 3453266056
    ISBN-13: 978-3453266056

    Seitenanzahl: 480 Seiten
    Verlag: Heyne

    Erschienen im September 2008



    ~*~


    Inhaltsangabe:

    Kann man einen Vampir lieben?

    Als die junge Studentin Lea in der Villa ihres Professors auf Adam trifft, ist sie vom ersten Augenblick an gebannt. Adam ist unwirklich schön, schweigsam - und er hat ein tödliches Geheimnis: Er ist von einem Dämon besessen, der ihn dazu zwingt, Lea auf die dunkle Seite zu ziehen. Doch mit aller Macht kämpft er dagegen an. Denn er liebt Lea. Eine Liebe, in der ein einziger Kuss alles verändern kann ... Tanja Heitmann ist die Entdeckung der modernen Mystery!


    ~*~

    Für die Studentin Lea beginnt das Auslandssemester alles andere als angenehm. Bei Schneefall und eisigem Ostwind verbringt die junge Frau einsame Tage. Das ändert sich schlagartig, als sie in der Villa ihres Professors auf einen rätselhaften und unwirklich schönen Mann trifft: Adam. Vom ersten Augenblick an ist Lea wie gebannt. Ohne sich dagegen wehren zu können, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Doch Adam verhält sich seltsam. Mal weist er Lea schroff zurück, mal sucht er wie getrieben ihre Nähe. Welches Geheimnis sich jedoch wirklich hinter Adams mysteriösem Verhalten verbirgt, erfährt Lea eines Nachts: Schwer blutend findet sie ihn neben ihrem Bett vor. Wie ist er in ihr Zimmer gekommen und wieso schließen sich seine Wunden wie von Geisterhand? Lea erfährt, dass Adam von einem Dämon besessen ist. Dieser Dämon verleiht ihm Unsterblichkeit, dafür fordert er einen hohen Preis: das Blut anderer Menschen. In diesem Fall das Blut Leas. Noch kämpft Adam dagegen an, denn er hat sich in Lea verliebt. Aber der Dämon ist stark - womöglich zu stark ... Im Stile von Stephenie Meyer verwebt »Morgenrot« eine Geschichte voller Liebe und Leidenschaft mit der gefährlichen Welt der Vampire.


    ~*~


    Über den Autor
    Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren, studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Derzeit schreibt die Autorin am zweiten Roman aus der geheimnisvollen Welt von »Morgenrot«.

    _________________________________


    Kingt zwar ziemlich nach Bis(s) aber ich habe auf der Buchmesse eine Leseprobe ergattern können und es hat sich eigentlich ganz gut angehört.
    :)
    Ich denke, das kommt auf meine Liste :)


    Anmerkung: Diese Rezension war ursprünglich die Vorstellung einer Neuerscheinung, Meinungen und Diskussionen dazu findet ihr zwar nicht im ersten Beitrag aber in den folgenden Posts.
    Zur Rezension gehts hier: *klick*


    Zuletzt von Pooly am Do 06 Jan 2011, 02:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Heaven
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 206
    Laune : Wechselt manchmal stündlich
    Ich schreibe : Kurzgeschichten, Gedichte, Vignetten
    Texte : Heaven
    Kunst : Heaven

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Heaven am Sa 25 Okt 2008, 14:30

    Darauf bin ich auch schon gestoßen und war zuerst ziemlich empört. Hört sich ja total nach einem Versuch an mit der Idee von Twilight schnelles Geld zu machen.
    Allerdings waren die Reviews die ich gelesen habe ziemlich vielversprechend und meine Freundin hat im Internet eine Leseprobe entdeckt, die ich mir auch bald mal zu Gemüte führen werde. :)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Pooly am Sa 25 Okt 2008, 14:34

    Hier ist eine Leseprobe, für die, die es interessiert.


    Morgenrot


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von blood am Sa 25 Okt 2008, 22:40

    hört sich interessant an. Werd's vllt lesen
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Jojo am Sa 25 Okt 2008, 22:47

    hört sich gut an!
    werd ich denk ich mal mit auf meinen "Wunschzettel" für geburtstag und weihnachten schreiben^^

    *gleich aufschreib geh* sonst hab ichs bestimmt wieder vergessen^^
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Dawn am Di 28 Okt 2008, 18:24

    Habs mir gerade gekauft. Konnte einfach nicht dran vorbeigehen. :) Ich sag euch mehr darüber, also meine Meinung, wenn ich angefangen habe es zu lesen.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Alania am Mi 29 Okt 2008, 17:44

    Ich bin mir immer noch nicht sicher, OB ich es holen soll.. O.o

    Ich will mir lieber ein paar Meinungen von euch einholen...

    Andererseits sieht es so toll aus...

    Wunderschönes Cover... Hach


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Fate
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 207
    Ich schreibe : Für die Uni :p
    Texte : Fate
    Kunst : Fate
    Sonstiges : For this mortal I would disobey my queen, abandon my king, the court that has protected me all these years. All of it.
    -Ink Exchange, Melissa Marr


    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Fate am Fr 09 Jan 2009, 15:56

    Hab das Buch letzte Woche bestellt und gleich gelesen und ich muss sagen - ich liebe es! Einfach genial das Buch! Leider hab ich das vom Lesezirkel erst danach gelesen, sonst hätte ich gewartet.
    Jedenfalls kann ich das Buch wirklich empfehlen. Zuerst dachte ich, es wird nicht so gut, da die Bewertung bei Amazon nicht unbedingt gut war, aber ich war überrascht, wie gut es mir gefallen hat. Tanja Heitmann hat einen tollen Schreibstil und eine interessante Art, ein Buch aufzubauen. Die Charaktere fand ich genial.
    Sehr empfehlenswert, wirklich!

    Liebe Grüße,
    Miriam
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Pooly am Fr 23 Okt 2009, 12:43

    Autorin: Tanja Heitmann
    Titel: Morgenrot
    Verlag: Heyne Verlag
    ISBN-10: 3453266056
    ISBN-13: 978-3453266056
    Seitenanzahl: 480 Seiten
    Verlag: Heyne






    Inhaltsangabe:

    Kann man einen Vampir lieben?

    Als die junge Studentin Lea in der Villa ihres Professors auf Adam trifft, ist sie vom ersten Augenblick an gebannt. Adam ist unwirklich schön, schweigsam - und er hat ein tödliches Geheimnis: Er ist von einem Dämon besessen, der ihn dazu zwingt, Lea auf die dunkle Seite zu ziehen. Doch mit aller Macht kämpft er dagegen an. Denn er liebt Lea. Eine Liebe, in der ein einziger Kuss alles verändern kann ... Tanja Heitmann ist die Entdeckung der modernen Mystery!


    ~*~

    Für die Studentin Lea beginnt das Auslandssemester alles andere als angenehm. Bei Schneefall und eisigem Ostwind verbringt die junge Frau einsame Tage. Das ändert sich schlagartig, als sie in der Villa ihres Professors auf einen rätselhaften und unwirklich schönen Mann trifft: Adam. Vom ersten Augenblick an ist Lea wie gebannt. Ohne sich dagegen wehren zu können, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Doch Adam verhält sich seltsam. Mal weist er Lea schroff zurück, mal sucht er wie getrieben ihre Nähe. Welches Geheimnis sich jedoch wirklich hinter Adams mysteriösem Verhalten verbirgt, erfährt Lea eines Nachts: Schwer blutend findet sie ihn neben ihrem Bett vor. Wie ist er in ihr Zimmer gekommen und wieso schließen sich seine Wunden wie von Geisterhand? Lea erfährt, dass Adam von einem Dämon besessen ist. Dieser Dämon verleiht ihm Unsterblichkeit, dafür fordert er einen hohen Preis: das Blut anderer Menschen. In diesem Fall das Blut Leas. Noch kämpft Adam dagegen an, denn er hat sich in Lea verliebt. Aber der Dämon ist stark - womöglich zu stark ... Im Stile von Stephenie Meyer verwebt »Morgenrot« eine Geschichte voller Liebe und Leidenschaft mit der gefährlichen Welt der Vampire.


    ~*~


    Über die Autorin
    Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren, studierte Politikwissenschaften und Germanistik und arbeitet in einer Literaturagentur. Sie lebt mit ihrer Familie auf dem Land. Derzeit schreibt die Autorin am zweiten Roman aus der geheimnisvollen Welt von »Morgenrot«.



    MEINE MEINUNG
    Ich stelle das Buch mal vor, weil ich weiß, dass einige von euch es schon gelesen haben und mich mal interessiert, wie ihr es so findet. Wenn man bei amazon guckt, dann halten sich die guten und die negativen Rezensionen eigentlich die Waage. Ein Teil der Leute: "WOW, ich hab noch nie etwas besseres gelesen!" der andere Teil "Schlecht, einfach nur schlecht".

    Ich fand das Buch okay. Also es ist jetzt nicht unbedingt mein Lieblingsbuch geworden. Gut - die Story ist nicht gerade der originell. Eine der tausenden Vampirgeschichten die es derzeit auf dem Markt gibt. Nun ja ... das ist für mich immer schon ein Kritikpunkt, auch wenn es unfair ist. Aber ich verstehe Autoren nicht, die sagen: Wow, jetzt sind Vampirbücher voll im Kommen! Dann schrieb ich mal ein Vampirbuch!
    Wo bleibt denn da die Individualität? Sind die alle so einfallslos?
    Aber nun ja ... es ist halt so.
    Ich verstehe aber auch die Menschen nicht, die sagen, dieses Buch wäre so, wie Bis(s). Das hört sich zwar auf dem Klappentext so an, aber beim Lesen wird man schnell etwas Besseren belehrt. Es unterscheidet sich vollkommen Wink

    Was mich irgendwie noch gestört hat, war die Umsetzung im Allgemeinen. Der Schreibstil war nicht direkt schlecht, aber man hätte mehr daraus machen können. Es dümpelt irgendwie vor sich hin und ich bin nicht vollkommen versunken, in der Geschichte.

    Trotzdem durchaus nicht schlecht.

    Ich gebe dem Buch 6/10 Punkte.

    =)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Salissa am Fr 23 Okt 2009, 13:00

    Hmm, ich muss wirklich sagen, dass ich es schwierig finde, diesen Roman zu bewerten ...
    Wie du schon sagtest, Marie, ist "Morgenrot" ganz bestimmt kein einfacher Abklatsch der Bis(s)-Romane, auch wenn viele das Buch wohl als solchen sehen -.-
    Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen wegen seiner melancholischen und eleganten Art und Weise und insgesamt betrachtet wirkt dieser Roman um einiges erwachsener als z.B "Twilight".
    Leider hat die Autorin dieses Potential jedoch gehörig verschenkt, denn die Handlung ist konfus; der Leser erhält für viele Ereignisse im Laufe der Handlung keine Erklärung!
    Das fand ich schon sehr störend. Lea und Adam sind prinzipiell sehr interessante Charaktere, nur werden sie leider nicht genauer vorgestellt - alle Informationen über sie bleiben oberflächlich. So ist es fast unmöglich, sich in die beiden einzufühlen.
    Und die Liebesgeschichte, na ja ... die würde ich eher weniger als solche bezeichnen. Man erfährt überhaupt nicht, was die zwei an einander schätzen bzw. lieben, es wirkt eher wie eine Zwangsbeziehung und Lea scheint schon leicht besessen von Adam zu sein.
    Schade, ein guter Lektor hätte bestimmt mehr aus dem Roman herausholen und das inhaltliche Chaos ordnen können. Meine Bewertung sind leider trotz des sehr schönen Stils nur 5/10 Punkten.

    Shiku
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 642
    Texte : Shiku
    Kunst : Shiku
    Sonstiges :

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Shiku am Sa 24 Okt 2009, 01:04

    Mir ging es mit diesem Buch - im Nachhinein betrachtet - ähnlich wie dir, Marie (:

    Insgesamt habe ich es gern gelesen, zumal es wirklich nichts mit Twilight gemein hatte, wie es zuvor doch angepriesen wurde (was für mich aber eher ein negativer Punkt gewesen wäre xD).
    Nicht einmal das Wort "Vampir" kommt im Roman vor! -lach-

    Die Handlung fand ich soweit in Ordnung und einige der Charaktere waren wirklich originell & sind mir ans Herz gewachsen (:

    Allerdings zog sich der Roman richtig fies hin, es war schwer zu lesen und es gab die ein oder andere Stelle, an der ich einfach aufhören musste zu lesen. Um zu entspannen.

    Insgesamt - wie gesagt - ein eigentlich schönes Buch, aber es ist nichts wirklich Herausragendes (:
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Gast am Sa 24 Okt 2009, 09:37

    Ich wollte mir dieses Buch kaufen, aber in der Buchmesse habe ich es nicht gefunden. >_<
    Gehe heute zum Buchhandel und kaufe es mir.
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Lea am Sa 24 Okt 2009, 18:20

    Ich habe das Buch vorzeitig abgebrochen, obwohl ich mich wirklich fast bis zum Schluss durchgequält habe..

    Ich fand das Buch echt schlecht.
    Ich konnte mich mit den Charaktern echt nicht identifizieren.
    Lea, die voll an Adam hing und echt alles gemacht hätte, was er ihr befiehlt, total unterwürfig und willenlos (nicht mal Bella ist so schlimm! Bella ist echt harmlos im Gegensatz zu ihr) und Adam, der letzte Scheißkerl.

    Es ist kein Abklatsch von Biss, dadurch unterscheiden sich die Bücher auch einfach von der Handlung zu sehr, aber es wäre besser gewesen, wenn die Autorin von Biss abgekupfert hätte.. dann wäre das Buch vielleicht noch einigermaßen etwas geworden.

    Werde es nie wieder lesen und kann auch allen nur abraten, es zu kaufen.
    Wer es unbedingt lesen will, um sich seine eigene Meinung zu bilden, dem kann ich nur ein Gang in die Bibliothek empfehlen. ;D

    lg, Lea
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Dawn am Di 03 Nov 2009, 20:12

    Hey,

    danke für die Vorstellung. :)
    Also meine Meinung hält sich auch so in der Waage. Es war OK. Nicht mehr und nicht weniger.
    Die Charaktere fand ich irgendwie langweilig und Adam konnte ich nicht leiden. Außerdem war der Schreibstil...bescheiden....also er hat mich nicht hineingezogen ins Geschehen.
    Ansonsten von der Story her nicht so angepasst an Biss und Co aber auch nicht UMWERFEND.

    Den zweiten Teil werde ich mir aber nicht holen.

    Lg, Alex
    avatar
    Mrs.Beth
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1611
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : nichts
    Texte : Mrs.Beth
    Kunst : Mrs.Beth
    Infos : Mrs.Beth
    Sonstiges : Mein Blog | wöchentlich

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Mrs.Beth am Do 21 Jan 2010, 16:22

    HI :)
    ich hab das buch sehr gerne gelesen - es war nich so 0-8-15. Und der Schreibstil war auch nicht schlecht... Und vorallem war es kultivierter als Bis(s) - ich mochte es, wenn sie über Kunst und Literatur diskutierten...
    Leider kann ich mich nicht mehr an alles erinnern, ist schon zu lange her, aber ich fand es gut :)
    Ich würde es nicht bereuen, wenn ich es mir gekauft hätte :)
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Salissa am Do 21 Jan 2010, 19:27

    Stimmt, die Gespräche der beiden über Literatur etc. fand ich beim Lesen auch klasse! Das gab dem Ganzen eine erwachsenere Note. Und das Lea später als Lektorin in einem Verlag gearbeitet hat ... *Traumberuf* Very Happy
    avatar
    Mrs.Beth
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1611
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : nichts
    Texte : Mrs.Beth
    Kunst : Mrs.Beth
    Infos : Mrs.Beth
    Sonstiges : Mein Blog | wöchentlich

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Mrs.Beth am Fr 19 März 2010, 21:36

    gibt davon eigentlich einen 2. band?

    ich fand das buch so und so sehr erwachsen... daher ist es auch einer meiner lieblinge =) weil es so viel kombinieren konnte =)
    (und es wurde nie der name der stadt gesagt o.O ich nehme an russland - kann das stimmen?)
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Salissa am Sa 20 März 2010, 18:27

    Hey du,

    soweit ich weiß, gibt es keine direkte Fortsetzung zu "Morgenrot", aber die Autorin hat mit "Wintermond" einen weiteren Roman über die Dämonen geschrieben.

    Lea war, soweit ich weiß, am Anfang in Russland für ihr Auslandssemester und ist nachher dann wieder zurück nach Deutschlang gegangen.

    LG Wink
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Salissa am Sa 14 Aug 2010, 21:48

    Entschuldigt den Doppelpsot, aber ich dachte für diejenigen, die das Buch mochten, ist es vielleicht interessant, dass jetzt bald Adams Vorgeschichte erscheint unter dem Titel Nachtglanz...
    Ihr findet das Buch auch unter "Neuerscheinungen" im Bereich Fantasy Bye bye
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Pooly am Do 06 Jan 2011, 02:39

    Hinweis: Dieser Thread wurde von den Neuerscheinungen zu den Rezensionen verschoben und mit der Rezension zusammengeführt.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Gast am So 13 Feb 2011, 20:31

    Also ich muss gestehen das ich ziemlich enttäuscht war.
    Viele hatten gesagt das es so gut sein soll,also hatte ich es mir gekauft,als ich es dann zu Ende gelesen hatte war ich ziemlich enttäuscht,ganz genau sagen wieso das kann ich garnicht,aber ich habe mir wohl mehr vorstellt.
    Als es zu Ende war dachte ich nur "Wie das war es schon?"
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 27 Jun 2011, 22:41

    Wieder so ein Buch, was ich schon lange gelesen habe und nicht meine Meinung dazu hier geschrieben habe ... *kopfschüttel*

    Also, ich fand die Geschichte ... so lala. Es ist nicht eines meiner Lieblingsbücher, aber für das erste Buch der Autorin ist es ganz gut geworden. Ich hab es mir gekauft, als der Vampir-Hype gerade anfing - paar Monate vor Twilight - und fand es etwas verstörend, das dieser Vampir eigentlich nur zu einem geworden ist, weil ein Dämon in ihm drin ist.
    Manchmal waren die Handlungen vorrauszusehen, als wollte Tanja Heitman das jetzt unbedingt der Vampir zum Protagonisten kommt und mit ihr schläft und sie zusammenfinden. Das fand ich nicht so schön, weswegen ich mir ihre nächsten Bücher, außer einen Kurzroman von ihr, nicht mehr gekauft habe. Ich weiß nicht genau warum, vielleicht, weil ich ich nicht noch einmal enttäuscht werden wollte.
    Aber, wenn ich meine Meinung dazu so schreibe, habe ich schon etwas die Lust es noch einmal zu lesen, aber die Geschichte ... ich weiß sie einfach noch und ... das wird jetzt auch mehr OT xD

    Ich würde das Buch jetzt nicht unbedingt jemanden empfehlen, der auf Vampire steht und eigentlich ... auch keinem anderen. Man muss es nicht haben und wenn man es nicht gelesen hat, geht die Welt davon auch nicht unter :)

    Lg, Vee
    avatar
    Mara Kiara
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 37
    Texte : Mara Kiara
    Kunst : Mara Kiara

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Mara Kiara am So 22 Apr 2012, 21:58

    Als ich das Buch das erste Mal gelesen habe war ich begeistert. Beim zweiten Mal lesen noch begeisterter und beim dritten Mal vollkommen hingerissen. Ich muss sagen, Morgenrot gehört zu meinen Lieblingsbüchern, auch wenn ich nicht so recht sagen kann, was ich daran so toll finde. Ich finde Leahs Charakter einfach nur total gut geschrieben und Adam, der fast schon ihr komplettes Gegenteil ist, ist natürlich total anziehend.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Tanja Heitmann - Morgenrot

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 06:38