Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Austausch

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von Salissa am Mo 14 Sep 2009, 12:31

    John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag




    Seitenzahl: 774
    Preis: 13,95 Euro
    Verlag: Diogenes


    Inhalt:
    Homer ist anders als die anderen Kinder im Saint-Cloud's Waisenhaus: Er will nicht weg. Nach vier gescheiterten Adoptionsversuchen erlaubt Dr. Larch ihm daher, zu bleiben - unter der Bedingung, daß er im Waisenhaus mit angeschlossener Entbindungs- und Abtreibungsstation bei Gottes Werk - dem Entbinden - und bei Teufels Beitrag - dem Abtreiben - assistiert.
    Doch das ist nur der Beginn von Homers Odyssee. ( by Amazon)


    Meine Meinung:

    Ein wundervolles Buch, geschrieben in einem einzigartig, speziellen Stil, das sich mit einem anspruchsvollen Thema facettenreich auseinandersetzt. Eine Lektüre, bei der der Leser nicht um das Nachdenken herumkommt.
    Es ist schwer, diesen Roman zu beschreiben ... er enthält so viele verschiedene Aspekte ...
    Ebenfalls sehr zu empfehlen: der gleichnamige Film mit Toby Maguire, Charlize Theron und Michael Caine.

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von June am Di 15 Sep 2009, 08:09

    Hallo, Virgi!

    Das klingt ja wirklich interessant Wink
    Obwohl ich nicht so das Gefühl habe, dass das etwas für mich sein könnte...
    Nun ja, wenn ich es mal in die Finger kriege, denke ich an dich und lese es ^^

    glg, Juny

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von theo am So 20 Sep 2009, 18:19

    Oh June, das Buch hat noch viele Facetten.
    Wozu glaubst du dass sonst ein Apfel auf den Cover ist?
    study
    Irving hat einen sehr interessanten Stil und seine Bücher enden meistens ganz anders als man am Anfang denkt.
    Lohnt sich.
    Gehört auch zu meinen Lieblingsbüchern.

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von Amira am Di 27 Jul 2010, 18:30

    Danke für die Vorstellung :)

    Das Buch klingt zumindest von deiner Vorstellung und von den Meinungen her wirklich lesenswert.
    Sieht nach etwas anderem aus und auch der Inhalt ist interessant.
    Werde mit Sicherheit in der nächsten Buchhandlung danach stöbern :)

    Liebe Grüße,
    Amira

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von Pooly am Sa 25 Sep 2010, 18:59

    Hallo Virgi!

    Hm, von dem Buch habe ich schon öfter gehört und bisher eigentlich auch nur viel Gutes, deswegen ist es auch schon auf meiner Leseliste. Allein schon der Titel spricht mich sehr an und der Inhalt - ich habe auch schon andere, ausführlichere Angaben gelesen - klingt interessant und nachdenklich.
    Wenn mir das Buch in die Finger fällt, werde ich es auf jeden Fall kaufen.
    Danke für die Vorstellung :)

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51023
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von Alania am So 26 Jun 2011, 22:15

    Hallo, Virgi!

    Ui, ein sehr interessanter Titel!
    Und auch ein doch neugierig machender Inhalt, auch wenn ich jetzt so adhoc nichts Spezielles darin entdecken kann. Doch anhand deiner Rezension kann ich mir, glaube ich, ableiten, das hinter dem Buch noch viel mehr steckt, als die kurze Inhaltsangabe preisgibt.

    Danke jedenfalls fürs Vorstellen, ich werde mich weiter informieren. Very Happy

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von Salissa am Fr 01 Jul 2011, 20:03

    Hey Marie und Angie,

    ich kann das Buch auf jeden Fall allen empfehlen, die tiefgründige, verstricke Romane mit ausführlicher Charakterdarstellung mögen. Es geht um viele verschiedene Themen: moralische Fragen (ein wichtiges Thema diesbezüglich ist Abtreibung), die Suche nach dem Ich, Familienbande, Liebe ... Das klingt jetzt vielleicht alles sehr ernst, aber es finden sich genauso humorvolle Stellen. Mein einziger Kritikpunkt sind einige Stellen, die ich etwas langatmig fand.
    Ich habe bisher noch einen anderen Roman des Autors gelesen und in andere hineingestöbert (er ist einer der Lieblingsautoren meines Vaters und der hat dementdprechend viele Bücher von ihm :) ) und auch dort hat mir die besondere Schreibweise von John Irving (die Mischung aus Ernst und Humor, die individuellen und authentischen Charaktere) ins Auge gefallen.
    Ansonsten könnte ich alternativ die Verfilmung des Buchs empfehlen - eine der wenigen Buchverfilmungen, die ich klasse fand :)


    Gesponserte Inhalte

    Re: John Irving - Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 27 Feb 2017, 03:18