Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Die Magie des Mittelalters

    Austausch

    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jookpub am Mi 05 Aug 2009, 09:27

    Ludwig:

    "Da ich Euch nicht einfach so hier stehen lassen kann, werde ich es wohl selbst tun", sagte ich und drehte mich um. SIE will es ja so.
    Ich ging näher an sie heran und versuchte dann, sie von dem Kleid zu befreien.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Pooly am Mi 05 Aug 2009, 11:28

    Aurelis

    Ich lächelte.
    "Das ist wirklich sehr höflich von dir." Dieser Diener hatte ausgezeichnete Manieren. Warum war er mir vorher nie aufgefallen?
    Während an meinem Kleid herumwerkelte, fragte ich: "Wie ist dein Name?"




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jookpub am Mi 05 Aug 2009, 11:39

    Ludwig:

    "Mein Name ist Ludwig, Euer Majestät", antwortete ich und versuchte weiterhin, dieses verflixte Kleid von ihr zu kriegen. Kein Wunder, dass sie sonst mehrere Diener brauchte, um da rein und raus zu kommen.
    "Verzeiht, dass ich mich so ungeschickt anstelle."
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jojo am Mo 10 Aug 2009, 20:46

    Katherine:

    Kurze Zeit später konnten wir auch endlich wieder gehen. Ich half meiner Mutter dabei, unsere Sachen zusammenzupacken und hiefte alles auf einen kleinen Handkarren. Mit vereinten Kräften zogen wir ihn den Weg endlang bis zu unserem Hof.
    Am Hof angekommen, wartete schon mein vater ungeduldig auf uns und wollte gleich wissen, was wir eingenommen hatten. Es war nicht sonderlich viel, aber er war zufrieden.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Alania am Mi 12 Aug 2009, 22:36



    Cajen Bodwell

    Genüsslich räkelte ich mich in meinem Sessel.
    Ich hatte die Fingerspitzen aneinder gelegt und schaute auf den Kamin, der wegen der heißen Sommermonate seit langem nicht mehr gebraucht worden war.
    Bald würde es soweit sein. Es dauerte nicht mehr lange bis der verfluchte Adel sein Ende fände.
    Ich lachte leise.
    In diesem Moment warben meine Spitzel auf dem Markt neue Mitglieder an, und meine Zauberer bereiteten sich auf das revolutionäre Ereignis vor.
    Es würde nichts schief gehen.




    Keyvenius Kalgenbrecht

    "Cero!"
    Wo war denn dieser verdammte Junge?
    Bald sollte es ein Fest geben (in ein zwei Tagen, wenn ich mich nicht irrte) und ich musste mit meinem Schüler unbedingt noch den Tick mit den explodierenden Ratten üben.
    "Cero! Du Taugenichts, wo hast du dich verkrochen?"





    Cero Benvoyo

    Nachdenklich saß ich auf der Mauer, die ein Teil des Innenhofs begrenzte und starrte in den Himmel.
    Alles war ruhig.
    Es war die Ruhe vor dem Sturm.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von blood am Do 13 Aug 2009, 15:33

    Malva

    Kaum übertrat ich die Schwelle zum Haus meines Gatten seufzte ich erleichter. Endlich. "Ich will baden", sagte ich zu dem Diener. "Und besorge mir endlich etwas richtiges zu Essen!"
    "Ja, meine Herrin", sagte der Diener mit einer Verbeugung und schritt von dannen. Im selben Moment kam meine Zofe um nach meinen Wünschen zu fragen.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jojo am Do 13 Aug 2009, 17:41

    Katherine:

    "Mum, wann ist noch gleich dieses Fest auf das wir auch eingeladen sind?", wollte ich am Abend von meiner Mutter wissen.
    "Du gehst da nicht hin. Das ist nichts für dich." Das sagte sie jedes Mal, wenn ich sie danach fragte. Aber ich würde trotzdem dahin gehen. Ich wusste auch genau, wann es war. Mein Freund Casper lag mir schon ewig damit in den Ohren, dass ich mit ihm dorthin gehen sollte. Irgendetwas sollte da passieren, aber er wollte mir einfach nicht sagen was.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Alania am Do 13 Aug 2009, 19:31



    Cero Benvoyo

    Ich zwirbelte die Ecke meines Mantels immer und immer wieder und starrte gedankenverloren auf den rauen Stein, der den Boden bedeckte.
    Immer noch war ich unsicher darüber, ob ich mich den Rebellen anschließen sollte. Natürlich verachtete ich den Adel für seine Überheblichkeit, aber gleich eine Revolution zu beginnen kam mir ... überstürzt vor.
    Ich seufzte und richtete mich auf. Ich sollte zu meinem Meister zurückkehren. Kalgenbrecht suchte bestimmt schon nach mir.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jojo am Do 13 Aug 2009, 20:15

    Casper:

    Heute Abend würde ich mich noch mal mit Katherine treffen. Ich freute mich schon wahnsinnig darauf. Und am nächsten Tag war endlich die Verantstaltung der Adeligen. Bei dem Gedanken an die Revolution kribbelten meine Finger schon. Ich sattelte eines der Pferde ab, welches mein Herr zur letzten Jagd mitgenommen hatte. Es war sein allergrößter Liebling. Ein Rappe mit besonders leuchtendem Fell und einer langen, vollen Mähne.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Alania am Do 13 Aug 2009, 21:05


    Cajen Bodwell

    Ich sinnierte gerade über Evelyn und starrte dabei auf den goldenen Ring an meiner Hand, als ein Diener den Raum betrat.
    "Herr?"
    "Sprich", forderte ich ihn leise auf.
    "Wir haben gerade die letzten Informationen eingeholt. Der Adel wird vollständig - außer Lady Moulbourgh und ihrem Gatten - beim Festival anwesend sein." Er redete rasch, jedoch ruhig und hatte seine Augen auf den Boden gerichtet. Das dämmrige Licht ließ nur erahnen, dass er dunkelblonde Haare und eine blasse Haut besaß. Ich kannte seinen Namen nicht. Vermutlich war er erst kürzlich eingestellt worden.
    "Gut. Du kannst jetzt gehen", befahl ich und lächelte leise.
    Wie ich vorausgesehen hatte. Jeder würde da sein. Außer den Moulbourghs natürlich. Aber das Ehepaar war so alt, dass sie kein großes Problem darstellen würden.
    Zufrieden blickte ich auf die Uhr und erinnerte mich daran, dass ich mit Kelvin, einem meiner Spitzel und Werber verabredet war.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Twesi
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 561
    Ich schreibe : Hauptsächlich Kurzgeschichten
    Texte : Twesi
    Kunst : Twesi

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Twesi am Fr 14 Aug 2009, 18:26

    Kira versteckte ihre sachen und ging zur bibliothek. auf dem weg traf sie ihre mutter, flüchtete dann aber schnell, bevor diese wieder von seishiro und der hochzeit anfangen konnte. sie schloss die riesige Flügeltür auf und ging hinein.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jojo am Fr 14 Aug 2009, 21:39

    Katherine:

    Heute traf ich mich endlich wieder mit Casper. Ich hatte ihn schon lange nicht mehr gesehen Zur Zeit war er immer sehr beschäftigt in dem Stall des Adeligen, in dem er arbeitete. Mir ist der Name entfallen, aber er ist ja auch eignetlich gar nicht wichtig. An diesem Abend würden wir uns ein letztes Mal vor dem großen Ball treffen, den die Adeligen veranstalteten. Meine Eltenr würden mir nicht erlauben mich heute mit Casper zu treffen, weshalb ich mich entschieden hatte, mich nachts, wenn alle schliefen, aus dem Haus zu schleichen



    Casper:

    Ich freute mich reisig auf das Treffen mit Katherine. Es würde das letzte vor unserem Angriff sein, an dem wir den Adel stürzen wollten. Vielleicht auch das letzte für immer. Ich würde ihr heute sagen, was wir vor hatten. Sie würde nicht begeistert sein, aber ich musste es tun. Ich hatte mich dazu verpflichtet. Gedankenverloren strich ich über das fell des Rappen, als mich plötzlich die Stimme meines Vorgesetzten aufschrecken ließ.
    "Casper! Was stehst du da so unnütz rum? Feg die Stallgasse und dann kannst du nach Hause gehen!"
    Ich murmelte eine leise Zustimmung und machte mich an die Arbeit.
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von blood am Fr 14 Aug 2009, 22:19

    Malva

    Als ich endlich wieder sauber war, neue Kleider trug und etwas gegessen hatte, ging ich in den Salon, wo ich auf meinen Gemahl stieß.
    "Da bist du ja", sagte er gelangweilt. "Hat man dir schon von dem Fest erzählt?" Ich sah ihn erstaunt an.
    "Ein Fest?", fragte ich. "Was für ein Fest? Warum informierte mich niemand? Was ist das für ein Fest?"
    "Ein Fest, veranstaltet von Adeligen, wir sind eingeladen. Das ist alles, was du wissen musst", sagte mein Gatte und verließ den Raum wieder.
    Wütend ließ ich mich auf einen der Stühle sinken. Wie ich ihn hasste, diesen Mann! Hielt er es nicht einmal für nötig mich auf vernünftige Weise zu informieren! Aber wenigstens hatte er Geld.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Alania am Sa 29 Aug 2009, 16:07


    Cajen Bodwell

    "Gut, sehr gut", lächelte ich den hageren Mann vor mir an.
    "Das bedeutet, dass das halbe Volk uns zur Seite stehen wird, wenn wir den Überfall planen."
    "Ja, mein Herr." Kelvin senkte leicht den Kopf und ich betrachtete ihn wohlwollend. Er und seine Werber hatten ganze Arbeit geleistet. Aber was sollte ich auch anderes von ihnen erwarten, schließlich hatten sie alle die Redekunst studiert und es stellte für sie kein Problem dar, Mensche von ihren Ansichten zu überzeugen.
    "Du hast für den Rest des Tages frei, Kelvin. Aber lass deine Werber weiterhin auf dem Marktplatz weiter nach Befürworter unserer Sache Ausschau halten."
    "Wie Ihr wünscht, mein Herr."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Pooly am So 30 Aug 2009, 20:16

    Aurelis

    Ich lachte.
    "Ach, das macht doch nichts", versuchte ich den Diener namens Ludwig zu beschwichtigen. "Ich kann es dir ja wohl kaum verübeln, wo ich es ja nicht einmal selbst schaffe, es auszuziehen, oder?"




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jojo am So 30 Aug 2009, 20:20

    Katherine:

    Endlich schliefen alle und ich lief mit meinen Schuhen in der Hand durch unser Haus nach draußen. Dort zog ich sie an und ging zu Caspers und meinem Treffpunkt. Es war stockfinster draußen und ich musste aufpassen, wo ich hintrat. Doch an unserem Treffpunkt unter einem Baum am Waldrand, sah ich ein flackernden Lichtschein. Casper war also schon da. Meine Schritte verschnellerten sich ein wenig.
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jookpub am Di 01 Sep 2009, 00:20

    Ludwig

    Ich lächelte.
    "Ich denke, bei so einer Konstruktion ist es wohl unmöglich, sich allein zurechtzufinden", meinte ich und hatte es dann endlich geschafft. "Ich denke, Ihr könnt nun heraussteigen, Euer Majestät."
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Pooly am Do 03 Sep 2009, 23:33

    Aurelis

    "Ja, so ist es wohl", seufzte ich und zog mir das Kleid vom Leib und drückte es Ludwig in die Hand. "Häng es weg", sagte ich und deutete auf einen Bügel, der auf meinem Nachtschrank lag. Aus meinen Unterröcken werde ich auch allein herauskommen." Ich lächelte. "Danke, für deine Hilfe."




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jookpub am Fr 04 Sep 2009, 14:24

    Ludwig

    Ich lächelte nur, nahm den Bügel und hing das Kleid in den Kleiderschrank der Prinzessin.
    "Kann ich noch etwas für Euch tun, Majestät?", fragte ich dann.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Pooly am Fr 04 Sep 2009, 15:02

    Aurelis

    "Nein, danke", sagte ich und trat ein paar Schritte zurück. Irgendwie fühlte ich mich jetzt doch leicht beschämt, nur in meinen Unterröcken. "Nun ... wenn du ein paar Dienerinnen, die du findest, herschicken könntest, dann wäre das wirklich schön. Mehr brauche ich fürs Erste nicht."




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jookpub am Fr 04 Sep 2009, 15:08

    Ludwig

    Ich verbeugte mich und blickte immer zu Boden. Es gehörte sich nun wirklich nicht, sie in ihrer derzeitigen Erscheinung anzusehen. "Jawohl, Euer Majestät."
    Schnell verließ ich ihr Zimmer und bat drei Dienerinnen, die an mir vorbeikamen, der Prinzessin zu helfen.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Pooly am Fr 04 Sep 2009, 15:11

    Aurelis

    Ich sah Ludwig hinterher, als er ging. Komischerweise hatte ich mich mit ihm als Anwesendem im Raum nicht so unwohl gefühlt, wie erwartet. Vermutlich hatte es daran gelegen, dass er mich nicht lüstern angestarrt hatte, oder dergleichen. Er wusste anscheinend, was sich gehörte.
    Ich war gerade dabei, auch meine letzten Kleider abzustreifen, als drei Dienerinnen nach einem Klopfen den Raum betraten.
    "Das ging aber schnell", freute ich mich und ließ mir von ihnen helfen.
    Als ich dann endlich in die Wanne mit warmen Wasser steigen konnte, seufzte ich erleichtert.




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Alania am Sa 05 Sep 2009, 16:42


    Keyvenius Kalgenbrecht

    "Cero! Himmel und Erde, wenn ich den Bengel erwische, gibt es einen Satz rote Ohren!"
    Suchend spähte ich umher, verließ das Turmzimmer, in dem mein Labor stand und ging die Treppe hinunter.
    Als ich in dem großen Salon vorbeikam, entdeckte ich von Weitem eine Gestalt.
    "Cero! Du Lümmel! Du weißt doch, dass du nicht-"
    Mir energischen Schritten, hatte ich mich dem Raum genähert und zu spät erkannt, dass es die Herrin war, die ich eben so böse beschimpft hatte.
    Beschämt verbeugte ich mich.
    "Verzeiht mit, Herrin. Die Beleidigungen galten nicht euch, sondern meinem Lehrling. Ich suche ihn schon seit geraumer Weile."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Jojo am So 06 Sep 2009, 20:17

    Caspar:

    Da kam Katherine endlich. Ich hatte schon lange auf sie gewartet.
    "Hallo. Wie geht es dir? Haben deine Eltern etwas bemerkt?", fragte ich sie und machte ihr etwas PLatz auf dem abgefällten alten Stamm, den wir immer als Sitzplatz nahmen.
    "Alles hat geklappt. Niemand hat etwas bemerkt", meinte sie und ein Lächeln huschte über ihre Lippen.
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von blood am Di 08 Sep 2009, 15:04

    Malva

    Empört sprang ich auf und sah den Bediensteten an. Wer war er nochmal? Ach, egal, er war ein Bediensteter, sein Name spielte da wohl keine Rolle!
    "Wer hat dir gestattet einzutreten, Diener! Ich konnte kein Klopfen vernehmen!"
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Alania am Di 08 Sep 2009, 17:33

    Keyvenius Kalgenbrecht

    "Ich bitte Euch, Herrin. Auch, wenn ich in bei Euch lebe und angstellt bin, so habe ich das Amt des Hofzauberers und nicht das des Dieners!"
    Ich griff in den Ärmel meines Mantels und zauberte eine Rose daraus hervor.
    Ich lächelte.
    "Hier, Herrin, für die Unanehmlichkeiten meiner Störung."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Gesponserte Inhalte

    Re: Die Magie des Mittelalters

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Apr 2017, 01:42