Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Teilen
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Fr 17 Jul 2009, 01:15

    Viel Spaß beim Diskutieren der Seiten 98 bis 136 :)


    Umfasst:


    Eine neue Beauftragung

    Ein verhängnisvolles Bündnis

    Die Stadt der Zauberin

    und Eine schicksalhafte Entscheidung


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51663
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Alania am Di 11 Aug 2009, 17:03

    Kapitel 8 bis Kapitel 11

    Wow.
    Ich hätte nicht gedacht, dass sich Carab wirklich mit Aaron verbünden will… O.o
    Und irgendwie geht mir das ein bisschen schnell, ich weiß auch nicht…
    Okay… Verzweifelte Situation erfordern verzweifelte Maßnahmen, aber sollte nicht mit etwas bedacht daran gegangen werden…

    __

    Laurin, ein Prinz!
    Ja, das würde zu ihm passen! *lach* xD
    Avar ist mir sympathisch, auch wenn er irgendwie… hmm.. Undurchsichtig erscheint… Man erfährt nicht viel über ihn.

    Leider benutzt du in diesem Kapitel wieder so Ausdrücke, die irgendwie so gar nicht passen… ^^’

    “hibbeln” zum Beispiel. ^^

    Ach ja, eine Sache, die mir aufgefallen ist…

    Falls die Story wirklich so ein bisschen mittelaltermäßig ist, musste es dann nicht

    “Woher kennt IHR meinen Vater” und nicht “Woher kennen SIE meinen Vater?”
    Irgendwie verliert es dadurch, das gewisse Etwas, das eine fremde Zeit begleitet. Wink

    __

    Oh man, wie unsicher der arme Laurin in Gegenwart von Lirena ist… xD
    Der Arme…

    Und er ist also tatsächlich der Prinz!
    Hätte ich mir auch denken können… ^.^
    ____
    Ah… Marie es tut mir leid, aber schon wieder muss ich die Sprache bemängeln… >.<
    Vielleicht geht es auch nur mir so, aber irgendwie kann ich mich mit der Ausdrucksweise deiner Figuren nicht anfreunden…

    Es kommt mir vor, als kämen sie aus unserer Zeit und wurden einfach nur in deine Geschichte gesetzt…

    Was mir sofort ins Auge gestoßen ist “Große Klasse”
    Ich glaube nicht, dass zu irgendwelchen damaligen Zeiten, irgendjemand so etwas gesagt hat.

    Jetzt zum Inhalt:
    Aaron scheint irgendwie ganz sympathisch, zumindest so, wie er beschrieben wird.

    Was ich nicht verstehe ist, warum Aaron und Celin so vertraulich mit einander umgehen…
    Ich meine, klar wahrscheinlich will Aaron höflich erscheinen, aber überschreitet das nicht schon Höflichkeit… O.o

    Hmm… *spekulier*
    Vielleicht verbindet sie ja etwas anderes…

    Vom Schreibstil her: Wie immer "große Klasse"! Mr. Green


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Di 11 Aug 2009, 17:31

    Ah, du hast dich noch weiter vorgewagt (endlich mal jemand Wink Dnakeschön ^^)

    Muss ich jetzt immer wieder auf die Sprache eingehen oder gibst du dich mit meiner Erklärung im ersten Thread zufrieden? ^^

    Und SIE hat man auch schon im Mittelalter gebraucht. Man kann ja nicht jeden mit "ihr" ansprechen. Das war nur für Personen reserviert, die man besonders verehrt hat.

    Warum Aaron und Celin so vertrauenswürdig miteinander umgehen wird noch erklärt :)
    Die sind halt so Razz

    Lieben Gruß
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51663
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Alania am Di 11 Aug 2009, 17:34

    Muss ich jetzt immer wieder auf die Sprache eingehen oder gibst du dich mit meiner Erklärung im ersten Thread zufrieden? ^^

    Ne, musst du nicht... xD
    Mir reicht deine Erklärung.

    Aber ich hatte ja alles schon vorgeschrieben...^^

    Deshalb.^^

    Und SIE hat man auch schon im Mittelalter gebraucht. Man kann ja nicht
    jeden mit "ihr" ansprechen. Das war nur für Personen reserviert, die
    man besonders verehrt hat.
    Ah, okay. :)
    Gut, dann hätte sich das geklärt! Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Dawn am Do 13 Aug 2009, 17:38

    Hey,

    so jetzt hab ich das Buch fertig gelesen und ich werde meine (leider kurzen) Kommis dazu schreiben. Ich hoffe ich verwechsel die Kapitel jetzt nicht >.< Hab das Buch schon wieder eingepackt.

    Also ich frag mich wirklich wo Zane ist. Ist er wirklich bei den Drachen? O.o. Das hieße nichts Gutes.
    Aber ich finde, Zane sollte wirklich mal alleine auf die Idee mit der Entschuldigung kommen. Das ist wirklich keine sehr nette Eigenschaft an ihm.

    Eine...eine...Elfe? O.o.Ich und....Elfen...Elfen...*Schwindelig wird*

    Aber Laurin soll ein Prinz sein der alle rettet? O.o.

    Lg, Alex


    Zuletzt von Dawn am Do 13 Aug 2009, 18:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Do 13 Aug 2009, 17:52

    Alex Very Happy
    Cool, dass du weitergelesen hast!
    -freu-

    Echt, danke Very Happy

    Man, ich versteh nicht, was ihr alle gegen Zane habt! XD
    Man, der ist so nett Razz

    Ja, eine Elfe
    -lacht-
    Oh man, das ist Horror für dich, was? XD
    Tja, das wusstest du aber ^^
    (steht sogar im Klappentext Wink)


    Die Umgebung bei Aaron ist wirklich klasse beschrieben. Super gemacht.
    Aber was für einen Sender? O.o. *Angst*
    O.o. Das mit dem Anschlag auf die Drachen und so war wirklich nur geplant >.< Man ist Aaron hinterlistig...aber gut Very Happy Ich habs mir echt schon gedacht.

    Die Überschrift von dem einen Teil ist soooooo klasse *schwärm*

    Kasey ist ja ganz nett...aber irgendwie auch komisch >.<
    Irgendwie weiß Laurin echt wenig übers Zaubern. xD Er sollte mal mehr Geduld haben und in sich selbst Vertrauen. Wink
    Auch scheint es mir echt so, als würde er immer was besseres sein wollen und das steht ihm irgendwie im Weg.

    Lg, Alex
    Gehört das nicht in den nächsten Teil? Oo


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Dawn am Do 13 Aug 2009, 18:03

    Ja ich wusste ja das es Elfen gibt aber trotzdem...>.<

    O.o. echt das gehört in den nächsten? Sorry ich änder es, hab wohl falsch getrennt.

    Lg, Alex
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Do 13 Aug 2009, 18:05

    Ja, ja ... du und deine Elfenphobie XD

    Kein Problem Wink


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Shiku
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 642
    Texte : Shiku
    Kunst : Shiku
    Sonstiges :

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Shiku am Sa 29 Aug 2009, 09:15

    siebtes Kapitel:
    Diese Streithähnchen oo''
    Nun ja. Sowas muss vorkommen xD Und Zane hatte ja was Hübsches vorbereitet - nur dumm, dass er dann weg muss. Er kann einem ja echt leid tun o_o
    Aber Fiona und besonders Paulina sind echt witzig xD Frauenpower!
    Aber wo wurde er hingeschickt? y.y
    Und wie heißt die Schriftart, die für die Notiz verwendet wurde? xD
    Ich wollt eigentlich dann am Ende was zur Sprache sagen, aber na ja. Mir geht's da ähnlich wie Alania und ein umgangssprachliches Wort kommt vor, das stört mich ganz besonders - vor allem, da es im Buch mehrmals vorkommt und ich keinen Plan habe, was es genau heißt. Also, man kann es ahnen, aber es stört einfach oo
    Das ist auf Seite 101 - "stratzte".
    oo

    Kapitel 8:
    Carab ist so ... dumm, ehrlich.
    Wenn er mal ein bisschen nachdenken würde, dann würde er bemerken, dass die Zweifler recht haben - wie sollen denn 2 Dämonen so viele Drachen töten? Sind wir hier bei Wünsch-dir-was?
    Die sind alle verdammt nochmal bescheuert >< Idioten!
    Wenigstens die paar haben Verstand - vielleicht warnen sie sogar die Dämonen?
    Herrje ... wie kann man so verbohrt sein?
    Kleine Anmerkung noch ... auf Seite 112 ... erst fühlt er sich klein, kurz darauf stark (also Carab). Irgendwie passt das nicht, finde ich xD

    Kapitel 9:
    Arme Stadtbewohner xD Mal wieder enttäuscht ... sind sie es nicht langsam leid, in jedem den Prinzen zu sehen? Ich würde bei der Ankunft eines Neuen immer nur denken: "Er ist es ja doch nicht."
    Dann wäre die Freude hinterher viel größer -lach-
    Avar und Lirena scheinen echt sympathisch. Vor allem aber ... Lirenas Augen! Ich liebe schwarze Augen!
    Echt?

    Kapitel 10:
    Laurin IST der Prinz? O_____O
    Armes, armes Volk. [Merkt man, dass ich genauso viel auf ihn halte, wie ich ihn leiden kann? xD]
    Der ... der ist doch noch ein Kind y.y Vom Verhalten her - total unfertig!
    Die Welt tut mir leid xD
    Aber ich wusste doch ... der König hat Dreck am Stecken, aber sowas von! ò.ó
    Blöder König.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am So 30 Aug 2009, 17:47

    Und wie heißt die Schriftart, die für die Notiz verwendet wurde? xD
    Haha, keine Ahnung ... da muss ich nachher mal im Dokument gucken gehen, ja? Mr. Green

    Okay, das mit der Sprache versuche ich echt mit 2. Band zu ändern ó_Ó
    -sich selbst sauer anguckt-
    Tut mir leid, echt >.<
    Statzen bedeutet schnellen Schrittes gehen ^^


    Kleine Anmerkung noch ... auf Seite 112 ... erst fühlt er sich klein, kurz darauf stark (also Carab). Irgendwie passt das nicht, finde ich xD
    Okay, das werde ich noch einmal nachlesen gehen Oo
    -nicht erinnern kann-


    Laurin IST der Prinz? O_____O
    Armes, armes Volk.
    Haha XD
    -kicher-
    Ja, die können sich auf was gefasst machen XD
    -lacht-

    Ja, der König ist nicht so nett, wie er zu sein scheint O.O

    Danke, fürs Lesen und Kommentieren
    Hach


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Shiku
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 642
    Texte : Shiku
    Kunst : Shiku
    Sonstiges :

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Shiku am So 30 Aug 2009, 17:59

    @Pooly schrieb:Okay, das mit der Sprache versuche ich echt mit 2. Band zu ändern ó_Ó
    -sich selbst sauer anguckt-
    Tut mir leid, echt >.<
    Statzen bedeutet schnellen Schrittes gehen ^^
    Wird schon noch! Very Happy
    Ich kenne ja auch Texte, in denen die Sprache besser ist ... von daher mach ich mir da wenig Sorgen xD
    Und wieder was gelernt -lach-
    noch einmal nachlesen gehen Oo

    Laurin IST der Prinz? O_____O
    Armes, armes Volk.
    Haha XD
    -kicher-
    Ja, die können sich auf was gefasst machen XD
    -lacht-
    Das glaub ich dir gerne xD
    Nachher wünschen sich einige, er wäre doch nicht der Prinz? xD
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am So 30 Aug 2009, 18:01

    Nachher wünschen sich einige, er wäre doch nicht der Prinz? xD
    Haha, ja XD
    Besonders seine Schwester wird sich das wünschen Mr. Green


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Verwunschen am Fr 28 Mai 2010, 21:23

    Also ich finde die Kapitel mit Seraphine wirklich immer schön :)
    Man kann sich sie immer so schön bildlich vorstellen, wie sie ihren Freund anmotzt, weil sie nicht will, dass er ihr Hilft oder er nicht will, dass sie überhautp aus dem Bett geht.
    Aber fand es sehr schade, dass er weg musste bevor er sich überhaupt richtig bei ihr entschuldigen konnte.

    Dann zu Laurin habe dir ja schon gesagt, dass er mir etwas unsymphatisch ist, aber eine Stelle hat ihn doch wieder etwas symphatischer wirken lassen. Und zwar da wo er als "Prinz" angeritten kam, aber gemeint hatte, er wäre doch nicht so hübsch, er wurde immer gehänselt.
    Hmm, da musste ich dann mein Bild über ihn wieder etwas verrücken.
    Ja, und die Sache mit den Drachen hat mich doch etwas bestürzt... da war ich richtig irritiert, als der alte Drache es als verrat gesehen hatte und einfach abgehauen ist...

    geht im nächsten fred weiter ^^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Fr 28 Mai 2010, 21:29

    Ah, jetzt hab ich mich aber erschrocken, Detti!
    Ja, klar du liest das Buch ja.
    Danke, dass du zu so später Lesezirkelstunde noch etwas kommentierst!

    Schön, dass du die Kapitel mit Seraphine und Zane magst, das freut mich total, ich mag die beiden auch und ja, die hast recht, sie sind etwas sympathisch als Laurin.
    Aber glaub mir, der hat auch seine Gründe, warum er so ist, wie er ist. Das wird dann in den nächsten Bänden immer noch stückchenweise aufgelöst. Sagen wir mal so ... er ist ein Meister der Verdrängung Wink

    Danke fürs Kommentieren Very Happy


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Verwunschen am Fr 28 Mai 2010, 21:32

    erschrocken gleich *g* ???

    Meister der Verdränung Voll doll lol

    bitte gern geschehen und vielleicht schreib ich noch was zu den anderen ^^ aber ist schon wieder ne weile her, hab da jetzt erst dran gedacht, oder bin jetzt erst wieder drüber gestolpert :)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Fr 28 Mai 2010, 21:33

    Och, ist doch nicht so schlimm.
    Ich freu mich, dass du deine Meinung überhaupt kundtust, das ist total nett!
    Ich freue mich über jede Rezension oder ähnliches. Nur so kann man sehen, was man gut und schlecht gemacht hat.
    Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Verwunschen am Fr 28 Mai 2010, 21:35

    naja.... im schlechtes herausfiltern bin ich noch nicht so gut ^^
    aber eine Frage hab ich dann doch!
    Hättest du das Buch nicht dicker machen können *g*
    aus dem 200 Seiten hätten sich doch bestimmt mehr machen können hihi
    und wie viele DinA4 seiten waren das? Ich kann mir das nie vorstellen, wenn ich selber was geschrieben hab, wie viele Buchseiten das wären!?
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109755
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Pooly am Fr 28 Mai 2010, 21:42

    Also ja, dicker wäre gegangen. Aber ich bin bei einem kleinen Verlag und da läuft das eben so, dass man die Bücher umso billiger verkaufen kann, umso mehr man drucken lässt. Das bedeutet, wenn wir eine große Auflage hätten drucken lassen, dann hätten wir die Bücher auch dicker machen können. Das Problem ist eben, dass dann der Verleger und der Autor auf den schon bestellten Büchern sitzen und sie irgendwie verkaufen müssen - und auch selbst erst mal kaufen, wofür man viel Geld braucht, versteht sich. So haben wir die Bücher eben dünner gemacht, weil es sonst für uns oder für die Leser enorm teuer geworden wäre (:
    Aber Seraphine war eigentlich als ein Band geplant, das stimmt ...

    Wie viele A4 Seiten?
    Warte, ich gucke mal in meinen Manuskripten ...
    123 (:


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Verwunschen
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1945
    Laune : naja
    Ich schreibe : schaffenskriese...
    Texte : Verwunschen
    Kunst : Verwunschen
    Infos : Verwunschen

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Verwunschen am Fr 28 Mai 2010, 21:48

    ah, okey, jetzt verstehe ich das auch mit der Autorin von Tagebücher eines Vampirs... da glaub ich liefs genauso und das letzte buch jetzt hat 600 Seiten OO das hat mich stutzig gemacht, aber so wie du es erklärst ist es logisch, dass man dann erst mal schaut, wie es sich so verkauft....
    ah, okey... also hast du das ganze Buch dann nur aufgeteilt. Jetzt macht das ganze für mich Sinn hihi.
    Danke für die Erklärung :)

    okey... also ein viertel auf die Seitenzahl draufrechnen so ungefähr. Bei deinem Format, das ja schon groß ist... *g*

    Gesponserte Inhalte

    Re: Seraphine 1: Seite 098 - 136

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 09 Dez 2018, 23:12