Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Austausch

    Eliana Story
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 210
    Laune : -.-'
    Ich schreibe : Liebesromane und im moment einen Historischen Roman.
    Texte : Eliana Story
    Kunst : Eliana Story

    Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Eliana Story am Mo 29 Jun 2009, 23:47

    Buchvorstellung
    „Der Schrecksenmeister“ von Walter Moers



    Klappentext:
    In Sledwaya, der Stadt, in der „das Gesunde krank und das Kranke gesund ist, spielt der neue Roman des zamonischen Großschriftstellers Hildegunst von Mythenmetz. Er handelt von der Auseinandersetzung zwischen Echo, dem höchstbegabten Krätzchen, und Succubius Eißpin, dem furchtbaren Schrecksenmeister Sledwayas, der Faust und Mephistio in einer Person zu verkörpern scheint. Dieser lässt nichts unversucht, um sich mittels der Alchemie zum Herrn über Leben und Tod aufzuschwingen – und dazu braucht er nichts notwendiger als das Fett von Echo, der gezwungen ist, einen teuflischen Vertrag mit Eißpin abzuschließen.

    Ich gebe zu, dass dies alles ein wenig verworren klingt, deswegen versuche ich es auch nochmal zu erklären. Leser, die Walter Moers bereits kennen, wissen, dass er bereits vier weitere Bücher, der zamonischen Reihe veröffentlicht hat. Dabei fungiert Walter Moers nur als Übersetzer von Hildegunst von Mythemetz, selbst Hauptfigur in einem dieser zamonischen Romane („Die Stadt der träumenden Bücher“).
    Nun dieser Roman spielt in der Stadt Sledwaya, in der Apotheken gefragter sind als der Gemüsehändler um die Ecke. Dort lebt Echo, das Krätzchen, einer Katze ähnlich, aber er kann sprechen (alle Sprachen, die es in Zamonien so gibt), er ist sehr lernfähig und kann sich alles sehr schnell einprägen, unter anderem das Grundwissen der Alchemie.
    Als Echo sein Frauchen verliert, muss er hungrig durch die Straßen ziehen, bis er auf Eißpin trifft. Dieser nutzt natürlich die Chance, da er das Kratzenfett dringend für ein wichtiges und über seine Zukunft entscheidenes „Experiment“ braucht, und Echo und nun mal eine der letzten Kratzen in Zamonien.
    In seiner Not, stimmt Echo einem Vertrag zu, indem es darum geht, dass er beim nächsten Schrecksenmond (Vollmond) von Eißpin umgebracht wird, dafür aber im letzten Monat von diesem so richtig kulinarisch verwöhnt wird.
    Aber nach einiger Zeit wird Echo bewusst, dass er einen Fehler gemacht hat, und versucht einen Ausweg zu finden, was bei diesem Kontrakt gar nicht so einfach ist, also versucht er fast alles mit seinem neu gewonnenen Freunden, um sich zu retten….

    Autoreninfo (Verlagsinfo):
    Walter Moers, geboren 1957 in Mönchengladbach, ist der Erfinder des „Käpt’n Blaubär“ und hatte auch großen Erfolg mit den Büchern um die Figur „Das kleine Arschloch“. Nach dem aufsehenerregenden Comic-Bänden „Adolf“ erschien 1999 der internationale Bestseller „Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“. Zuletzt erschien von Walter Moers der dritte „Adolf“-band „Adolf. Der Bonker“ und der neue Zamonien-Roman „Der Schrecksenmeister“.

    Buchvorstellung/-rezension:
    Also, ich selbst habe mir dieses Buch geholt, da ich die anderen zamonischen Werke von Walter Moers schon gelesen habe und immer wieder hat mich der sehr beschreibende Schreibstil in den Bann gezogen.
    Auch die Geschichte fand ich sehr spannend, und es hat sich wieder herausgestellt, dass diese auch genauso erzählt wird.
    Es war zuerst schwer sich an das Wort Kratze zu gewöhnen, aber nach ein paar Seiten ist mir auch das gelungen. Es war interessant diese abenteuerliche Geschichte zu verfolgen in denen wieder philosophische Aspekte auftauchten, aber auch eine Liebesgeschichte und naja der Wahnsinn in Gestalt von Eißpin.
    Der Beschreibende Stil, hat wieder die zamonische Welt vor mein inneres Auge geführt, und es war interessant die Entwicklung von Echo zu erleben, ihr beizuwohnen und mit zu zittern, ob er es nun schafft sich zu befreien.
    Mir fällt auch gerade nichts ein was mir nicht gefallen hat, natürlich hätte ich hier und das was anders verlaufen lassen in der Geschichte, aber das tut nichts ab. Es macht Spaß „Den Schrecksenmeister“ zu lesen und auch vorhersehbar finde ich die Geschichte nicht. Zumindest endet sie überhaupt nicht, wie ich es zuerst gedacht hatte.

    So, ich hoffe ich habe euch das Buch gut vorstellen können, mir hat es spaß gemacht und ich denke, dass es einigen hier auch gefallen wird. Wenn noch irgendwas unklar ist, dann könnt ihr natürlich fragen :)
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Salissa am Di 30 Jun 2009, 17:21

    Ich habe auch schon mal überlegt, dieses Buch zu lesen, da ich die Stadt der träumenden Bücher wunderbar unterhaltsam und kreativ fand :) Ist dieser Roman ebenso gut? Wenn ja, muss ich das mit dem Lesen ganz schnell nachholen!

    Eliana Story
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 210
    Laune : -.-'
    Ich schreibe : Liebesromane und im moment einen Historischen Roman.
    Texte : Eliana Story
    Kunst : Eliana Story

    Re: Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Eliana Story am Di 30 Jun 2009, 21:32

    Hol das Lesen auf jedenfall nach :)
    Den Stil erkennt man allemal wieder und die Geschichte ist mindestens genauso schön und kreativ :)
    Ich selbst hoffe ja auf noch mehr Bücher der zamonischen Reihe...
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Salissa am Mi 01 Jul 2009, 09:35

    Gut, dann werde ich mal in unserer Stadtbücherei vorbeischauen. Bin schon gespannt Laughing
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Amira am Fr 09 Apr 2010, 13:15

    Danke für die Vorstellung =)

    Da Walter Moers einer meiner Lieblingsautoren ist, durft "Der Schrecksenmeister" natürlich auch nicht fehlen.

    Ihm ist mit dem Buch wieder einmal eine fantastische und einmahlige Geschichte gelungen, in seinem unverwechselbaren Schreibstil.

    Ich fand es wunderbar *schwärm*

    Obwohl mir trotzdem seine anderen "zamónischen" Werke eine Spur besser gefallen haben.

    Liebe Grüße,
    Amira
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Pooly am Mo 27 Jun 2011, 22:34

    Hallo Eliana,

    danke für diese Vorstellung. Ja, Walter Moers. Ich muss gestehen, dass ich nie ein ganzes Buch von ihm gelesen habe, bisher, nur in einige reingeschnuppert, aber ich kann zustimmen, dass sein Schreibstil wirklich unverwechselbar fantastisch ist. Dieses Buch hier steht schon lange auf meiner Wunschliste. Schön zu hören, dass es dir so gut gefallen hat, das erinnert mich nur noch einmal an meinen Vorsatz, es mir demnächst einmal zu kaufen.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Walter Moers - Der Schrecksenmeister

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017, 13:45