Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Beitrag von Pooly am So 21 Jun 2009, 21:40

    Hier könnt ihr euch über die Kapitel 1 und 2 unterhalten.


    Umfasst

    Kapitel 1: Seite 17-33

    Kapitel 2: Seite 34-48


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Beitrag von Jojo am So 21 Jun 2009, 21:47

    Kapitel 1:
    Mir gefällt bis jetzt das Buch wirklich sehr gut. Vor allem am Anfang auch die Beschreibung des Einhorns. Wirklich wunderschön, stell ich mir das vor. Auch noch irgendwie schöner als das im Film. Wink

    Ich find es irgendwie total niedlich, wie sich das Einhorn über die Bezeichnung „Pferd“ oder auch „Stute“ aufregt. Das ist einfach total cool.

    Hach ich mag den Schmetterling irgendwie. Als ich das gelesen hab, musste ich die ganze Zeit mega grinsen. Der ist so zerstreut und doch hin und wieder kann er sich auf die ein oder andere Sache konzentrieren und gibt etwas Gescheites und brauchbares von sich.

    Die Wagen von der Mammy Fortuna werden ja echt schlimm beschrieben *angst hab* Das arme Einhorn wird einfach so gefangen… so gemein!

    Kapitel 2:
    Rukh ist total komisch… Ich mag ihn kein bisschen… Und irgendwie würde ich mich von dem auch nicht durch die „Fabelwesenwelt“ führen lassen. Das wäre mir viel zu gruselig mit dem *bibber*
    Und was mich schrecklich aufregt sind seine blöden Wiederholungen von wegen „Kreaturen der Nacht, ans Licht gebracht.“

    Schmendrick ist so süß irgendwie Hach
    Ich mag ihn echt total. Aber zaubern kann er ja nun wirklich nicht sehr gut… Doch ich find es so toll, wie er mit dem Einhorn spricht. Wirklich schön Wink

    Die Harpyie stell ich mir richtig gruselig vor. Aber, dass Mammy Fortuna so besessen darauf ist, sie zu behalten, kann ich einfach nicht verstehen!
    Ich wusste gar nicht, das Hexen Sandkörner weinen. Wie lustig Very Happy

    Das Einhorn tut mir total leid. Jetzt wird ihr auch noch gesagt, dass sie auch verzaubert wurde und die Menschen auch nur den Schatten sehen, wie bei den anderen Wesen alle… So traurig Sad
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Beitrag von ExituS am Mo 22 Jun 2009, 20:06

    Also das erste Kapitel fand ich ganz toll...

    schon mit dem ersten Satz hab ich mich total in das Buch verliebt...
    The unicorn lived in a lilac wood and she lived all alone.
    so schön iwie (: Vorallem finde ich es schön, dass das Einhorn im Englischen 'she' ist, und nciht 'it', ich weiß, 'es' ist grammatikalisch richtig, aber das hat mich im Deutschen immer gestört xD
    Ich find die Verwirrung des Einhorns auch schön beschrieben, als sie erfährt, dass sie das Letzte ist.

    Den Schmetterling find ich auch einfach super (: Der is einfach nur lustig ^^
    Und als er die Jagd der Einhörner beschrieben hat is es mir wirklich irgendwie kalt den Rücken runter gelaufen... Oo
    Nur einmal musste ich lachen, weil der rote Stier ja im Englischen 'the Red Bull' heißt und ich natürlich sofort an den Energy-Drink denken musste xD

    Mammy Fortuna wirkt hier irgendwie noch gruseliger als im Film, finde ich... aber ich find die Idee toll, den Käfig einfach um das Einhorn rumzubauen (obwohl es mir natürlich leid tut...), ich glaub, darauf wär ich gar nicht gekommen xD

    Dann das 2. Kapitel:

    Aaah diese 'Austellung' von den Tieren da *Angst krieg* ich glaub, darauf würden mich keine 10 Pferde bringen!! Aber Rukh passt da irgendwie rein, er ist so... seltsam irgendwie Oo
    ^
    Oh es muss so furchtbar für das Einhorn sein, so im Käfig gefangen zu sein, noch schlimmer als für alle anderen Tiere, ganz einfach, weil es ein Einhorn ist, ein 'freies' Tier...
    ... and while the unicorn could endure itd presence, the murderous smell of it seemed to turn her bones to sand and her blood to rain.
    ... and once more she began pacing her cage, moving to keep her heart from bursting with the terror of beeing closed in.
    genau wie die Harpie (*schonwieder grusel*) ich kann ganz gut verstehen, dass Mammy Fortuna sie unbbedingt haben will, eben weil man sie eigentlich nicht fangen kann
    No other witch in the world holds a harpy captive, and none ever will.
    , aber irgendwie finde ich es doch ziemlich bescheuert von ihr, sie weiß ja selbst, dass die Harpie sie eines Tages töten wird. Aber vorallem finde ich diesen Satz hier über die Harpie toll:
    She glittered, but to look at her was to feel the light going out of the sky.
    Das sagt irgendwie alles... und auch wieder nichts. Und ich finds auch irgendwie traurig, dass Harpie und Einhorn sich scheinbar hassen (soweit das Einhorn Hass empfinden kann...), irgendwie finde ich, sie sollten in diese Situation lieber zusammenhalten.
    Und ich find's irgendwie schade, wie die Leute Mammy Fortuna, bzw. Rukh die ganze Show abkaufen.
    Schendrick kommt meiner Meinung nach im Buch irgendwie sympathischer, nicht ganz so dämlich wie im Film rüber (:
    Don't be afraid. Schmendrick is with you.
    An der Stelle musste ich unweigerlich lachen xD Weil Schmendrick eben so überhaupt nichts kann, eigentlich.
    Das Einzige, was ich dann doch irgendwie abartig fand, ist, wie sie die ganze Zeit darüber geredet haben, Rukh's Leber zu verfüttern! :S


    Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass die Zitate auf englisch sind, aber ich hab nunmal die englische Version und wenn ich jetzt mit Übersetzen anfang, stimmt irgendwann gar nichts mehr xD
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Beitrag von Jojo am Mo 22 Jun 2009, 20:33

    Oh cool!
    Da sist voll toll das du englische Zitate hier eingebaut hast (:
    Dann weiß man wies in der englischen Version klingt *freu*
    Das ist echt klasse.
    Hin und wieder ist es find ich einfach auch in englisch besser und klingt toller Very Happy

    Oh ja das mit der Leber... Igit!! das ist echt widerlich gewesen...

    Stimmt der satz passt wirklich gut zur Harpyie. Und vor allem stell ich sie mir auch noch gruseliger als im film vor... alleine durch diesen Satz wird das auch hervorgerufen Wink
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Beitrag von ExituS am Mo 22 Jun 2009, 23:13

    *g* Schön dass du dich darüber freust xDD

    Ja, und dass, obwohl sie ja schon im Film grusulig war O.O

    Mich stört im Nachhinein ein isschen, dass der Mantico nicht den 'Menschenkopf' hatte, der da beschrieben wurde. xD Ich weiß, man kann nicht allea 1:1 umsetzen, aber das Aussehen eines Fabelwesens sollte doch irgendwie gleich bleiben finde ich :/

    LG

    Gesponserte Inhalte

    Re: Das letzte Einhorn - Kapitel 01 - 02

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Nov 2017, 10:29