Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Leitfaden für Filmvorstellungen

    Teilen
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Leitfaden für Filmvorstellungen

    Beitrag von Pooly am Mi 09 Apr 2008, 11:57



    LEITFADEN FÜR FILMVORSTELLUNGEN





    Liebe Mitglieder,
    da wir ja nun schon recht viele Filmvorstellungen gesammelt haben, möchte ich auch für diesen Beireich ein paar Regeln oder eher Richtlinien aufstellen.

    1.) Bevor Ihr einen Film vorstellt, überprüft bitte vorher, ob er evtl. schon von einem anderen User vorgestellt wurde. Das geht ganz einfach über die Suchfunktion des Forums.

    2.) Damit die Übersicht gewahrt bleibt, solltet ihr darauf achten, dass euer Film in der richtigen Kategorie steht. Das ist nicht immer einfach, da die meisten Filme Elemente aus vielen verschiedenen Bereichen haben. Wählt einfach den aus, von dem ihr denkt, dass er im Film überwiegt und eine vorrangige Rolle spielt.
    Wenn es nicht geht, dann stellt den Film einfach unter "Allgemeines" vor, oder fragt einen Moderator, ob er euch helfen kann das Genre zu bestimmen und die Vorstellung gegebenfalls noch nachträglich zu verschieben.

    3.) Wenn ihr die Zusammenfassung des Inhaltes aus einer anderen Quelle kopiert habt, dann gebt diese bitte an.

    4.) Selbstverständlich sollte auch die eigene Meinung geäußert und begründet werden.



    Lieben Gruß
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Leitfaden für Filmvorstellungen

    Beitrag von Pooly am Mi 08 Dez 2010, 17:47


    ERWEITERUNG






    Hallo liebe User!

    Da sich in letzter Zeit immer mehr Filmvorstellungen in den verschiedenen Bereichen ansammeln, haben wir uns entschieden, die Leitfäden zum Erstellen ebendieser noch etwas zu erweitern, damit ihr in Zukunft auch beim Schreiben einer Rezension eine gewisse Orientierung habt, was alles noch für den Leser nützlich sein könnte.

    Wir dachten uns, dass es bei Filmvorstellungen einfach immer praktisch ist, wenn man ein paar Basisangaben zu den Filmen vorstellt. Das ist kein unbedingter Muss, aber in einigen Fällen sicherlich sehr informativ und hilfreich.

    Deswegen hier eine kleine Liste mit Informationen, mit denen ihr eure Rezensionen in Zukunft ausbauen könnt, um eure Vorstellungen noch schöner zu gestalten und damit interessierte Leser gleich noch einige wichtige Informationen auf einem Blick haben.

    * Originaltitel
    * Buchverfilmung? Wenn ja: Wie ist der Titel des Buches?
    * Erscheinungsjahr
    * Preis der DVD etc.
    * Filmplakat (Mit Quellenangabe des Bildes)
    * Trailer

    Das macht es interessierten Lesern leichter, sich über einen Film zu informieren und sich eventuell schon für oder gegen einen Kauf zu entscheiden.

    Liebe Grüße
    Marie & Das Team


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 13 Dez 2017, 12:08