Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sebastian Fitzek - Splitter

    Austausch

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Tin am Do 09 Jul 2009, 17:58

    Ich hab erst noch ein anderes Buch, das ich lesen will...
    Aber ich muss sagen: Es fällt mir wirklich schwer!!
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Dawn am So 19 Jul 2009, 01:36

    Sebastian Fitzek - Splitter



    Klappentext:
    Viel stärker als der Splitter, der sich in seinen Kopf gebohrt hat, schmerzt Marc Lucas die seelische Wunde seines selbst verschuldeten Autounfalls - denn seine Frau hat nicht überlebt. Als Marc von einem psychiatrischen Experiment hört, das ihn von dieser quälenden Erinnerung befreien könnte, schöpft er Hoffnung. Doch nach den ersten Tests beginnt der blanke Horror: Marcs Wohnungsschlüssel passt nicht mehr. Ein fremder Name steht am Klingelschild. Und als sich die Tür von innen öffnet, schaut Marc seinem größten Albtraum ins Gesicht ...

    Autor:
    Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Nach seinen Bestsellererfolgen "Die Therapie", "Amokspiel", "Das Kind"und "Der Seelenbrecher" ist er unbestritten der neue deutsche Star des Psychothrillers. Seine Bücher werden in über zwanzig Sprachen übersetzt, und als einer der weingen deutschen Thrillerautoren erscheint Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans.

    Andere Infos
    Erscheinungsjahr: Juni 2009
    Verlag: Droemer
    ISBN: 978-3-426-19847-6
    Preis: Ca.16€
    Buchtrailer: LINK

    Meine Meinung:
    Meiner Meinung nach ist Sebastian Fitzeks neustes Werk "Splitter" ein interessantes Buch, dessen Handlung es jedoch etwas an der nötigen Spannung fehlt. Die eigentliche Spannung kommt erst am Ende auf, was ich persönlich etwas schade finde. Es war keine Handlung die mich an das Buch gefesselt hat und von mir verlang hat das Buch niemals wegzulesen bis ich es durchhabe. Auch wenn der Inhalt interessant ist, ist es dennoch nichts packendes irgendwie.
    Die Auflösung am Ende ist zwar gut gelungen und sehr logisch, dennoch kam ich schon vorher ansatzweise auf die Idee und war nicht allzu überrascht, wie bei den anderen Romanen von Fitzek.
    Dieser neue "Bestseller" von ihm ist wahrscheinlich für Sebastian Fitzek Fans zu empfehlen und auch nicht unbedingt schlecht, dennoch ist es meinen Ansichten nach nicht sein bestes Werk und könnte ein wenig mehr Nervenkitzel beinhalten und einen tiefer in die Handlung ziehen.
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von June am Mo 20 Jul 2009, 20:16

    Hey, Alex Wink

    Jetzt wollte ich endlich mal gucken, worum es in dem Buch geht, von dem du und Tin so geschwärmt habt, aber irgendwie enttäuscht mich das hier gerade.

    Ich hatte mehr erwartet, wenn ich ehrlich bin xD

    Aber wenn ich zufällig mal in die Nähe einer Ausgabe dieses Buches komme, dann lese ich es ^^
    avatar
    Rock
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1104
    Ich schreibe : Was mir gerade Spaß macht, aber vorallem Gedichte und Songtexte
    Texte : Rock
    Kunst : Rock
    Infos : Rock

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Rock am Mo 20 Jul 2009, 21:02

    Ich habs mir gekauft und... nja ich weiß ned so recht.
    Ich fand das Buch durchwegs spannend und fesselnd aber das Ende hat mich ehrlich gesagt enttäuscht... ja die Auflösung ist sehr logisch aber mmn schwach... so als wollte er noch iein Ende finden... aber sonst is das Buch recht gut...
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Jojo am Mo 20 Jul 2009, 22:56

    hmh...
    also mein Vater liest das BUch gerade.
    Ich werds nach ihm lesen, aber was ich jetzt so von euch gehört habe...
    naja ich werd mir am besten noch meine eigene Meinung bilden, außerdem habe ich bis jetzt nur eins Buch von ihm gelesen, vllt bin ich da noch nicht ganz, ich weiß nicht, voreingenommen Very Happy
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Dawn am Di 21 Jul 2009, 23:23

    Also ich habe das Ende zwar verstanden...aber das letzte Kapitel...die Jahre später...das habe ich nicht kapiert xDD Kann mich mal jemand per PN aufklären? Very Happy
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Pooly am Do 23 Jul 2009, 14:31

    Hi Alex :)
    Zu diesem Buch gibt es schon einen Thread in den Neuerscheinungen. Ich werde dein Thema mal mit diesem dort zusammenführen.

    Was zuerst als Neuerscheinung vorgestellt wird, kann auch dort diskutiert werden Wink


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Dawn am Do 23 Jul 2009, 17:30

    Achso ok, dass wusste ich nicht, danke Wink
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Jojo am Mo 26 Okt 2009, 20:34

    ich hab das buch nun auch endlich gelesen ist auch schon etwas länger her, aber ich habs irgendwie noch nicht gepeilt hier was reinzuschreiben ^^
    jedenfalls fand ich das buch richtig gut eigentlich Wink
    hat mir sehr gut gefallen und war auch richtig spannend. ich hab so richtig genauso immer das gleiche gedacht, wie Marc und naja das Ende oO mal wieder sehr überraschend und unerwartet.
    nur dieses jahre später zeugs, hätte er sich sparen können... ganz klar... aber irgendwie bin ich generell von so was kein fan...

    LG Jojo
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Dawn am Di 27 Okt 2009, 14:58

    Hey,

    ja das am Ende war doof irgendwie. Ich habs immer noch nicht kapiert. -.- Kannst du mich vielleicht mal aufklären? xD
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Miyann am So 07 Nov 2010, 10:12

    Hallo,

    Splitter... hach ja. Ich habe mir das Buch am Sonntag am Bahnhof gekauft und hatte es am Montag durch. Also schnell zu lesen ist es. Abr ich habe leider ein paar kleine Kritikpunkte, die da wären:

    - Bei einem Krimi möchte ich miträtseln können. Bei Splitter funktioniert das nicht, auf das Ende kann man nicht kommen und das finde ich etwas traurig.

    - Die Cliffhanger-Taktik. Ich hasse sie! Wieso zur Hölle muss man Cliffhanger einsetzen, wenn man doch eigentlich sehr spannend schreiben kann? Und Fitzek kann doch spannend schreiben! Wieso muss dann an jedem Kapitelende ein dämlicher Cliffhanger stehen? Das macht das ganze gehetzt und irgendwie unruhig. Hat mir gar nicht gefallen.

    - Das Ende. Joa. Wers schon gelesen hat, kann es vielleicht verstehen. Ich erkläre das Ende nochmal kurz im Spoiler:

    Spoiler:
    Marc+Baby sind krank und brauchen eine Leber. Der ursprüngliche Plan war: Bruder spendet ganze Leber, die wird zwischen Marc+Baby aufgeteilt, Bruder ist tot. Marc möchte aber nicht, dass sein Bruder sich für ihn opfert, dummerweise kommt er als Spender für das Baby ja nicht in Frage. Bei seinem Sprung kommt er ums Leben, daher benötigt er keine Leberspende mehr (haha!) und sein Bruder muss dem Baby nur noch einen Teil seiner Leber geben. Fazit: Bruder lebt, Baby lebt, Marc tot.
    Die Szene mit dem Psychiater ist dann nur seine Art, das Sterben zu erleben und sein Leben nochmal vor sich ablaufen zu lassen.

    Das Ende kam für mich dann irgendwie gar nicht mit dem "Wow"-Effekt. Da man vorher ja keine Ahnung, was da überhaupt draus wird, hat man eigentlich mit allem gerechnet, daher gabs bei mir einfach nicht so die Überraschung.

    Noch ein Kritikpunkt im Spoiler, auch wenns kein richtiger ist. Aber nachher verrate ich doch irgendwo zu viel. *angst*

    Spoiler:
    - Der ganze Aufbau des "Krimis". Es ergibt für mich auch am Ende einfach keinen Sinn. Eine sehr wackelige Konstruktion, um den Leser über ähm... x Seiten an der Nase herumzuführen und dann ätsch zu sagen. Keine Ahnung, war nicht so meins.

    Also ich denke, ich werde Sebastian Fitzek nochmal mit einem anderen Buch eine Chance geben. Dieses Buch hat mich ja auch sehr gut unterhalten, nur rückblickend hat es so einige Schwachstellen. Ich werde mir bei Zeiten wohl mal etwas typisch krimigeres von ihm besorgen und dann mal sehen, wie das so gefällt. (:

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Pooly am Do 06 Jan 2011, 01:32

    Hinweis: Dieser Thread wurde von den Neuerscheinungen in den Bereich der Rezensionen verschoben.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sebastian Fitzek - Splitter

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Aug 2017, 04:32