Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Schreibt ihr in eure Bücher?

    Austausch

    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Racheengel am Sa 23 Jan 2010, 23:53

    In meine Bücher kommen weder mein Name noch irgendeine Randbemerkung. o.O Irgendwie hätte ich dann das Gefühl das ich das Buch zerstört habe, auch wenns mein eigenes ist.

    Allerdings schreibt meine Tante stets ihren Name auf die erste Seite ihrer Bücher, da ihre odt ausgeliehen werden. (Ich gehöre auch zu ihren Stammausleihern ^^°)

    Einmal hat meine Cousine in mein Buch gekitzelt, als sie noch kleiner war, und das Buch auf dem Tisch lag. Ich bin da sowas von ausgerastet, und war noch stundenlang sauer auf sie. o.O

    Und seitdem passe ich höllisch auf das kein Unbefugter meine Bücher anfasst.
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Amira am So 24 Jan 2010, 00:16

    Nein, also etwas in meine Bücher hineinschreiben oder unterstreichen mache ich auch nicht.
    Bei meinem Bruder bin ich da auch immer ganz streng - "knick ja keine Seite" "pass auf die Ecke auf" Wink
    Obwohl ich zugeben muss, das ich es da nicht so ernst nehme.
    Kann schon mal vorkommen das sich hier und da ein Eselohr einschleicht oder die Bücher an den Rücken schon ganz zerknittert sind.
    Ich weiß nicht, aber irgendwie gefällt mir das auch *schulterzuck* Wenn man es so in der hand hat, schon abgegriffen und irgendwie - tja, ich finds schön.
    Hab ja auch einige alte Bücher von meiner Mutter. Die schauen teilweise echt schlimm aus, aber das macht sie irgendwie auch aus.
    Auch finde ich es schön, wenn man Bücher verschenkt und auf der ersten Seite ein paar persönliche Worte für den beschenkten schreibt. Obwohl ich da selbst nur bei ein, zwei Bücher habe.


    Zuletzt von Amira am So 10 Apr 2011, 00:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Shiku
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 642
    Texte : Shiku
    Kunst : Shiku
    Sonstiges :

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Shiku am Sa 03 Apr 2010, 21:19

    Früher war ich absolut dagegen, in Bücher zu schreiben, aber inzwischen ... irgendwie zeigt es doch, dass man sich mit dem Buch auseinandersetzt, man sieht, dass es gelesen und geliebt wurde (außer es wurde Passagen durchgestrichen xD)
    Direkt darin rumkritzeln würde ich auch nicht, aber ... ich find es schön, wenn man sieht, dass es auch tatsächlich gelesen wurde.
    Meinen Namen schreibe ich meist nur dann rein, wenn ich ein Buch verleihe, damit derjenige nicht auf die Idee kommt, es bei sich zu lassen. Allerdings schaue ich mich in letzter Zeit auch nach "ex libris" um, damit ich einen schönen Stempel habe, statt meiner Schrift (:

    Und: manchmal sind Notizen und Kommentare richtig toll!
    Ich hab zum Geburtstag das Buch "Alles was eine Frau wissen muss" geschenkt bekommen und an sich ist es schon äußerst lustig, aber Ma hat bei den Notizen nicht nur die Rezepte für Plätzchen und meinen Lieblingskuchen eingetragen, sondern auch Randbemerkungen hinein geschrieben, Kommentare, Tipps, Korrekturen ... und ich mag es sehr (: Es ist ja kein geistloser Nonsense, sonder was ... Schönes, dass mir zudem helfen kann.
    avatar
    Mondlicht84
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3647
    Laune : müde
    Ich schreibe : wieder

    Texte : Mondlicht84
    Kunst : Mondlicht84
    Infos : Mondlicht84

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Mondlicht84 am So 04 Apr 2010, 14:00

    Wenn ich ein Buch verleihe, dann schreibe ich in der Regel meinen Namen rein. Ansonsten eigentlich nicht.

    Den Sinn von Randbemerkungen ist mir eigentlich nicht klar. Ich lese Büchern nur ein zweites mal, wenn ich mich nicht mehr richtig an sie erinnern kann. Aber dann möchte ich wieder überrascht werden und brauche keine Randbemerkungen. Eigentlich habe ich ein sehr gutes Gedächtnis und lese eher immer wieder Passagen, die mir gut gefallen haben.
    Randbemerkungen finde ich eigentlich immer sehr störend.

    Allerdings fand ich es dann schon sehr lustig, als mein Mann ein Buch einer Freundin ausgeliehen hat. Auf einer Seite fehlen mitten im Text einfach Wörter. Zum Glück nicht so viele, dass es den Sinn entfremden würde.
    Die Freundin hat dann dazu geschrieben, dass sie die Buchstaben nicht geklaut hat, sondern, dass sie davor schon gefehlt haben. Wie gesagt, das fand ich dann doch lustig.

    lg Kerstin
    avatar
    CassediMcCollens
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 485
    Laune : Chaotisch gut!
    Ich schreibe : Gedichte, Rp, Kurz Geschichten, lange Geschichten...vieles.
    Texte : CassediMcCollens
    Kunst : CassediMcCollens

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von CassediMcCollens am So 04 Apr 2010, 20:16

    In meinen Büchern steht immer Was drinn. Einfacher grund. Ich habe mir noch nie ein buch elbst gekauft ^^ ich bekomme die immer Geschenkt. Und bei uns werden Bücker immer mit Hand geschiebener Widmung Verschenkt.

    Und in mein Poesi Album. Da schreine fiele menschen rein ^^
    avatar
    Breathran
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 340
    Ich schreibe : "The Face Behind the Mask", Kurzgeschichten, Fanfiction
    Texte : Breathran
    Kunst : Breathran

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Breathran am Di 06 Apr 2010, 20:20

    Ich schreibe in der Regel mit Bleistift (!) auf die letzte Seite, wann (und manchmal wo) ich ein Buch erstanden habe... meinen Namen schreibe ich selten hinein, Randbemerkungen mache ich nie.
    avatar
    Glaselfe
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1313
    Texte : Glaselfe
    Kunst : Glaselfe
    Infos : Glaselfe

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Glaselfe am Di 06 Apr 2010, 21:50

    Meinen Namen in meine Bücher schreiben?
    Nein.
    Ein ganz klares nein.

    Das ist bei mir irgendwie, wie mit frischem Schnee.
    Wenn einfach so ne weisse, reine Fläche vor mir liegt, kann ich nicht einfach mit Gebrüll drauf losrennen und alles kaputt machen.
    Dasselbe gilt für mich für Bücher, speziell was meine eigenen betrifft.
    Ich hätte das Gefühl irgendwas zu zerstören- ausserdem bin ich auch der Meinung, dass es nicht besonders hübsch aussieht. Wink
    avatar
    Breathran
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 340
    Ich schreibe : "The Face Behind the Mask", Kurzgeschichten, Fanfiction
    Texte : Breathran
    Kunst : Breathran

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Breathran am Mi 07 Apr 2010, 10:03

    Ich nehme an, mein Lateinlehrer hatte einen schlechten Einfluss auf mich
    XD
    Ich finde es spannend, wenn ich alte Bücher ausgrabe und anhand von Einträgen die Geschichte des Buches verfolgen kann... wann es wem gehört hat, wo es stand, warum es wann den Besitzer gewechselt hat, wo es her kommt..
    *__*
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von ExituS am Sa 17 Apr 2010, 14:21

    Ich könnte NIEMALS in meine Bücher reinschreiben...
    als ich noch kleiner war hat meine Mutter immer meinen Namen reingeschrieben ...
    mir is sogar bei der Schullektüre fast das Herz gebrochen, als ich mit Marker reinmalen musste ... x)
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Goldstaub am Mo 13 Sep 2010, 16:24

    Nein... !!!
    Es gab mal eine Zeit, da hab ich mir Zitate herausgeschrieben, Stellen, die ich sehr schön fand. Aber hineinschreiben würde ich niemals... :-(
    Dafür sind mir alle Bücher viel zu wertvoll... :-) Ich liebe meine Bücher und könnte sie niemals so verschandeln..
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 09 Jun 2011, 20:46

    Ich könnte NIE in einem Buch reinschreiben, außer ich verschenke es und dort ist eben ein kleiner Gruß drinne :]
    Aber von den Menschen, von denen ich Bücher geschenkt bekommen habe, hab ich GANZ KLEIN und mit Bleistift ein Kürzel reingeschrieben. (z.B. v.M ~ von Ma)
    Ansonsten würde es mir echt NIE in den Sinn kommen in meinen Büchern zu schreiben. Ich verleih sie ungern, weiß welche meine sind und die ausgeliehenen leg ich immer auf einen extra Stapel damit ich eben weiß, dass sie nicht von mir sind. Aber wenn ich manchmal über den Flohmarkt schlender und gelesene Bücher dort sehe, auch reinlese dann finde ich es immer wieder interessant, wenn dort reingeschrieben worden ist. Das Datum, der Name oder auch eine Nachricht. Es ist immer wie eine kleine Schatztruhe zu öffnen :')
    Schon komisch, wie man darüber denken kann ...

    Lg, Vee
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von captaincow am Fr 10 Jun 2011, 17:22

    Ich schreibe ehrlich gesagt nicht gerne in Bücher, aber manchmal muss ich es für die Schule machen - wenn wir in Englisch Bücher lesen z.B. um dann bei der Analyse immer genau zu wissen, wo wir sind. Da markier ich mir dann auch wichtige Sätze oder Wörter - meine Bücher für Englisch sind also ein einziges Herumgekritzel :]
    Ansonsten mach ich das allerdings nie. Außer vielleicht vorne auf den Schmutztitel eine Widmung, wenn ich das Buch verschenke :]

    LG
    Hannah
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Jookpub am Mo 20 Jun 2011, 18:28

    Mensch, ich wollte schon ewig hier antworten, aber irgendwie habe ich nie die Zeit gefunden... ^^° Jetzt hole ich das nach und viele von euch werden mich nach diesem Beitrag sicher hassen, aber was soll's, ihr seid nicht die Ersten, hohoho... xD

    Ich schreibe in alle meine Bücher, die mir gehören. Nicht meinen Namen, sondern Kommentare.
    Und Angie, du wirst mich ganz besonders hassen: Ich knicke ganz bewusst Seiten ein, ja. Ich habe es mit Klebezetteln versucht, aber die hielten nicht lange, deswegen bin ich zur Seitenknickerin geworden. Mich stört das nicht, ich interessiere mich nur für den Inhalt der Seite, wie sie aussieht - ob glatt, geknickt, rot, blau, gestreift oder kariert - mir egal. ^^ Ganz gleich, ob die Seite 'hässlich' aussieht, der Inhalt, der für mich zählt, bleibt immer schön. Und wenn die Seite eingeknickt ist, finde ich die Stelle wesentlich schneller.

    Und Marie, du bist gleich die Nächste, die mich hassen wird... xD
    Ich markiere mit Leuchtstiften meine Lieblingsstellen. Ich lese Geschichten, die mir gefallen, ungefähr dreimal komplett und dann noch mindestens einmal meine Lieblingsstellen. Damit ich die besser finde, unterstreiche ich die Passagen, die ich am meisten mag. Kein anderer wird die Bücher in die Hände bekommen, also ist es vollkommen okay für mich. (:

    Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen: Auf vielen Seiten sind noch ein paar Klebezettel, auf denen meine Gedanken stehen, die ich mir beim ersten Lesen gemacht habe. Es klingt total bescheuert, aber ich rede mit den Figuren aus den Geschichten... x) Im Grunde lese ich kein Buch, ich erlebe eher die Geschichte.
    Ich habe nicht 'Der Kuß der Spinnenfrau' gelesen, sondern ich war mit Molina und Valentin im Gefängnis. Ich habe mit den beiden gelacht, geweint und gesehen, wie sich ihre Beziehung entwickelt und meine 'Erlebnisse' habe ich dann dokumentiert. Oft steht irgendwo in meinem Buch: "Ich verstehe dich total, Molina." oder "Sei nicht dumm, Valentin.". In meinen Büchern ist auch meine Geschichte zu dieser Geschichte geschrieben und das liebe ich an meinen Büchern. (: Sie sind einzigartig, in keinem anderen Bücherregal wird man mein 'Der Kuß der Spinnenfrau' finden und das macht mein Exemplar so wertvoll für mich.
    Sicher, es hat durch die vielen Kommentare und Markierungen überhaupt keinen materiellen Wert mehr, aber das ist mir pupsegal. (:
    Es macht unglaublich viel Spaß, nach einiger Zeit wieder diese Kommentare und damit meine 'Erlebnisse' zu lesen.

    Ich liebe nicht die Bücher, sondern die Geschichten, die darin stecken. ♥

    Und wer mich jetzt noch immer nicht hasst, der kriegt noch zwei Bilder von meinen liebsten Büchern 'Faust I' und 'Der Kuß der Spinnenfrau'. xD



    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von captaincow am Mo 20 Jun 2011, 18:43

    Hey Jenny,

    haha, ich hasse dich nicht - ich finds irgendwie süß und auch genial! Ich merk ja selber, wie viel leichter sich tolle Stellen finden lassen, wenn ich für den Englischunterricht lese und markiere und das ist echt praktisch. Außerdem kann man dann manchmal einfach das Buch aufschlagen, eine Stelle suchen und sich über einen einzigen Satz oder so Gedanken machen... Okay, das kann man sonst auch, aber so sticht einem irgendetwas ins Auge, worüber man schon mal nachgedacht hat.
    Die Klebezettel find ich auch eine tolle Idee.
    Ich glaube, ich würde so etwas vielleicht auch machen, wenn mich das in meinem Lesefluss nicht zu sehr stören würde. Mich nervt es immer, markieren zu müssen und irgendetwas aufzuschreiben, wenn ich in dem Moment am liebsten einfach nur weiterlesen will... :]
    Aber es ist sicherlich toll, sich die Bücher nach ein paar Jahren noch mal durchzulesen und sich irgendwie ans erste Mal Lesen zu erinnern.
    Kommen mit jedem Mal lesen eigentlich noch neue Kommentare und Markierungen dazu, oder bleibt es meist bei denen vom ersten Mal?

    Liebe Grüße
    Hannah
    avatar
    Jookpub
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7297
    Ich schreibe : Fräulein Solloman
    Puppenherz
    Texte : Jookpub
    Kunst : Jookpub
    Infos : Jookpub

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Jookpub am Mo 20 Jun 2011, 18:48

    Hey Hannah! ^^

    Du hasst mich nicht? x) Oh, das ist schön. ~lach~

    Kommen mit jedem Mal lesen eigentlich noch neue Kommentare und Markierungen dazu, oder bleibt es meist bei denen vom ersten Mal?
    Manchmal kommen neue dazu, die schreibe ich dann auf die Rückseite der Klebezettel.
    "Er kann doch nichts dafür." oder "Du warst früher genauso." steht dann als Antwort drin. xD

    Liebe Grüße
    Jenny
    avatar
    Zauberfeder
    Global Moderatorin

    Beiträge : 13810
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Zauberfeder am Mo 20 Jun 2011, 18:53

    Oha, ein interessantes Thema :)

    Also ich schreibe definitiv NICHT in meine Bücher oO Für mich ist sowas Verunstaltung eines Buches^^ Könnte ich meinen Büchern gar nicht antun. Ich habe nur in meine komischen Schullektürehefte Notizen eingetragen vorne oder hinten auf den letzten bzw. ersten Seite, wo halt noch kein Text stand, aber auch nur mit Bleistift oder in Faust I habe ich hinten Pairings von RPG-Charas reingeschrieben xDD Aber ansonsten würde ich Bücher nicht beschriften oder dergleichen. Ich weiß auch gar nicht, ob ich ein Buch verschenken könnte, wo ich z.B. Geburtstagsgrüße noch mit reinschreibe, wenn das ein Geschenk ist. Meine Oma hat das mal gemacht in meine Hanni und Nanni-Bücher von damals. Finde ich jetzt merkwürdig. Die Schrift passt da einfach nicht rein für mich. Ich finde einfach, dass man Bücher nicht bekritzeln sollte. Die Schullektürehefte sind für mich einfach keine Bücher^^
    Ja, ansonsten in so karierte, linierte oder weiße Bücher, die dazu da sind, um da reinzuschreiben, da ist das ja kein Ding^^ Aber so in meine Romane... nee^^

    lg


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von blood am Mi 27 Jul 2011, 00:07

    Ich muss gestehen, dass sich meine Meinung zu diesem Thema in letzter Zeit ganz schön geändert hat.
    Früher hätte ich auch niemals in ein Buch geschrieben, ich hätte es - so wie die meisten, die in ihre Bücher vernarrt sind - einfach verunstaltend gefunden. Das Fräulein, dass mich da umgestimmt hat, ist niemand geringeres als meine liebe Jenny (Artistes), als sie mir mal davon erzählt hat, wie sie ihren Faust bekritzelt hat. Ach Jenny, du schaffst es wirklich immer wieder, mich umzukrempeln xD
    Nach genauerem Überlegen finde ich nämlich, dass sie recht hat. Das Tolle an Büchern ist das, was drin steht. Und da jemand, der seine Bücher liebt ja eh nicht vorhat, sie jemals wieder herzugeben, stört es ja auch sonst niemanden, wenn etwas drin steht.
    Ich schreibe jedoch trotzdem nicht sehr viel in meinen Büchern herum. Das hat auch einen einfachen Grund: Ich bin einfach zu faul. Ich mag es nicht, mit Bleistift in der Hand zu lesen, da käme es mir ja vor, als wäre es Arbeit x'D Beim Lesen will ich lieber ganz in der Geschichte versinken und nebenbei nichts anderes machen.
    Aber WENN ich in meine Bücher schreibe, dann schon richtig! Ich mag es nicht, wenn ein, zwei Notizen drin stehen oder eine einzelne Seite umgeknickt ist. Entweder ich mache es ganz oder gar nicht, wenn ich mir eine Sache notiere, muss ich auch alle anderen wichtigen Sachen aufschreiben.
    Und so wurden bis jetzt genau zwei Bücher mit meinen Notizen versehen:
    Einmal 'Der Sandmann' von E.T.A. Hoffmann. Okay, ich hab es für die Schule gelesen und mir auch hauptsächlich dafür Notizen gemacht, aber eben auch, weil ich gern alles verstehen und nachvollziehen wollte und es mir einfach Spaß gemacht hat :) Und da ich das Buch eh schon kannte, konnte ich mir dann beim zweiten Lesen in aller Ruhe Notizen machen.

    Beim zweiten handelt es sich um 'Der Kuß der Spinnenfrau' von Manuel Puig *auf Jennys Beitrag deut* Jep, genau das x)
    Bei mir sind es allerdings - anders als bei meinem Weibe x) - keine Gefühle und Gedanken, die ich mir aufschreibe, es sind eher.... Interpretationsansätze. Feststellungen, Erklärungen, Verweise auf andere Seiten. Die fast leeren Seiten am Anfang sind mit Zusammenfassungen vollgeschrieben (langsam krieg ich da Platzprobleme oO) und auf jeder zweiten Seite kleben Klebezettel. Warum ich das mache? Tja, es ist mein Lieblingsbuch und ich möchte einfach alles genau verstehen und die Reaktionen der Charaktere nachvollziehen.
    Auch hier kommen die Notizen aber erst beim zweiten Lesen - wenn ich die Geschichte schon kenne, macht es mir Spaß, mir wichtige Dinge aufzuschreiben (: Allerdings ist das auch nur bei wirklich besonderen Büchern so, bei denen ich das Gefühl habe, dass noch mehr in ihnen steckt als nur eine nette Geschichte x3

    So viel von mir dazu x)

    Liebe Grüße
    Anne
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Gast am Sa 30 Jul 2011, 13:57

    Nein nie. Das gehört da nicht hinein. Nur die Geschichte, sonst sollte man in einem Buch nichts finden. (Ok noch Danksagungen, Impressum und solche Sachen. Aber ich bin mir sicher ihr versteht was ich meine)
    Auch Bücher wie "Kein Buch" finde ich vollkommen sinnlos. Ich will mich doch mit einem Buch nicht unter die Dusche stellen oder es in den Dreck werfen.... Shocked
    avatar
    Inauris
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 350
    Laune : Uhm... hä?
    Ich schreibe :

    Texte : Inauris
    Kunst : Inauris
    Infos : Inauris

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Inauris am So 31 Jul 2011, 18:54

    Nein, für mich ist es auch ausgeschlossen. Ich musste einmal meinen Namen hineinschreiben, da ich es einmal jemanden ausleihen wollte. Shocked Ich musste kämpfen, es zu tun...
    Auch in Schulbücher kann ich nicht hineinschreiben, wenn ich nicht muss. Sonst mache ich es nie.
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Lexi am So 31 Jul 2011, 19:55

    Ich schreibe niemals in meine Bücher.
    Ich hab mir angwöhnt, beim Lesen immer Haftmarker in der Nähe zu haben, um schöne Stellen zu markieren.
    Das sieht dann so aus:

    Die bleiben dann dauerhaft drin, falls es mich mal packt, und ich meine Lieblingsstellen lesen will ^^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Pooly am Mo 01 Aug 2011, 15:17

    Oha, das habe ich auch noch nicht gesehen, Lexi! Wie cool, tolle Idee! Da scheinen ja gerade echt sehr viele Marker drin zu sein, welches Buch ist das denn? Haben alle so viele, oder hast du auch Bücher, wo du nur sehr wenige eingeklebt hast?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Lexi am Mo 01 Aug 2011, 16:21

    Das ist The Way of Kings von Brandon Sanderson.
    Ich hab das erst vor kurzem angefangen und in diesem Buch sind wirklich extrem viele Marker drin, weil es voller schöner Zitate ist ♥
    In anderen Büchern hab ich so zwischen 5 und 10
    avatar
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1818
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Shira am Di 02 Aug 2011, 00:42

    Interessante Frage.
    Meine Freundin hat mich deswegen mal fürchterlich zur Sau gemacht. Ja, ich schreibe in Bücher. Alles, was mir beim Lesen einfällt und auffällt, wird, wenn ich es für nötig halte, niedergeschrieben. In "Der goldene Kompass" habe ich ganz hintendrin sogar einen Songtext stehen, der für mich während dem Lesen eine ganz besondere Bedeutung erlangt hat.
    Aber ich schreibe nur sehr selten in Bücher. Selbst in die Schullektüren schreibe ich oft lange Zeit garn icht hinein, bis ich dann dazu gezwungen werde(aus Angst vor der Kursarbeit?) und es mit allerhand Notizen bombadiere. In der Regel bleibt es aber immer übersichtlich.
    Was ich nicht mag, ist, TExtstellen zu unterstreichen. Lieber kritzel ich tausend Bemerkungen an den Rand. Der Text soll aber so bleiben wie er ist!
    Für mich ist es einfach keine Schande. Ein Buch lebt nicht nur von der Geschichte, die es erzählt, sondern auch von der, in die es gehört. Und genau diese will es weitererzählen können. Irgendwo, ich glaube in Nocturna, gab es dazu mal ein wunderschönes Zitat, dass ich besser nicht in Worte hätte fassen können - und leider auch nicht mehr kann.
    Es ist einfach so, dass ich meine Bücher niemals mehr hergeben möchte. Wenn sie jedoche ines Tages in fremde Hände fallen, so sollen sie doch erzählen können, wem sie zuerst gehört haben. Von daher habe ich keine Probleme mehr mit Notizen in Büchern.

    Das mit den Haftnotizen habe ich auch mal probiert, aber letzten Endes hat es mich dann nur noch gestört. Das ging einfach gar nicht...hat mich immer wieder abgelenkt, weil ich mit den Zetteln spielen musste(Spielekind Pfeif )

    Was für mich allerdings nicht hineingehört, sind Notizen, wenn es ein geschenktes Buch ist oder Ähnliches. Das hat nichts mit der Geschichte zu tun, wie ich sie erlebt habe, oder was ads Buch erlebt hat. Neee, da krieg ich immer die Krise, wenn ich so etwas lese. Genausowenig mag ich Autorenautogramme im Innern. Außen kann ich die abern och akzeptieren.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Gast am Mi 14 Sep 2011, 20:15

    Oh mein Gott NEIN Shocked Ich find das grausam. Reinschreiben, unterstreichen, Eselsohren, Fettflecken all so etwas geht gar nicht. Ich mag das wirklich überhaupt nicht. Deswegen verleih ich auch so ungern Bücher, weil ich nie sicher sein kann, in welcher Verfassung ich meine Lieblinge wiederbekomme.
    Also ich könnte mich dazu nicht überwinden, das wäre wirklich das Schlimmste was ich meinen Büchern antun könnte (Das hört sich echt krank an xD ) Ne, ne meine Bücher bleiben so wie sie sind.
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Floh am Do 27 Jun 2013, 19:10

    Nein! Auf gar keinen Fall schreibe ich in meine Bücher! Für mich ist das "Verschandeln eines Werkes". Weil meine Mutter immer in ihre Bücher reinschreibt, schimpfe ich immer mit ihr Razz Auch Eselsohren oder Flecken sind ein Ding der Unmöglichkeit! Meine Nachbarin meinte mal, als sie mein Bücherregal gesehen hat: "Hast du die überhaupt alle gelesen? Die sind so sauber und ordentlich!"
    Ich mache höchstens mal so kleine Häkchen mit Bleistift, um Leseproben für eine Rezension für die Schule zu markieren, die ich dann aber wegradiere.

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10908
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Skadi am Do 13 März 2014, 22:28

    Ich wurde von meiner Mutter auch so "erzogen" dass man in Bücher nicht reinschreibt ^^ Und das hab ich auch bis heute so beibehalten. Selbst als wir in der Schule Literatur gelesen haben und uns Anmerkungen neben die entsprechenden Zeilen machen sollten, hab ich stattdessen einen extra Zettel dafür angelegt und dort meine Notizen drauf gemacht.
    Auch in Lehrbücher hab ich nie direkt reingeschrieben, sondern Klebezettel und Pagemarker drangeklebt. In der Schule hatte das aber vorrangig den Grund, dass wir in unsere Bücher gar nicht reinschreiben durften, weil das alles nur Leihexemplare waren die wir am Ende des Schuljahres abgeben mussten.
    Die einzigen beiden Bücher in die ich je reingeschrieben habe, waren meine Bücher für Business English und Volkswirtschaftslehre während des Studiums. Das lag aber wirklich einzig und allein daran, dass die beiden Bücher ausschließlich auf Englisch waren (ja, ich hate VWL auf Englisch <.<) und ich mir die Übersetzung einzelner Vokabeln gleich dran geschrieben habe, um sie einfach schneller griffbereit zu haben.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Schreibt ihr in eure Bücher?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 30 März 2017, 04:34