Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Stephenie Meyer

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Stephenie Meyer

    Beitrag von Pooly am Fr 17 Apr 2009, 17:31

    Stephenie Meyer





    Stephenie Meyer ist eine US-amerikanische Jugendbuchautorin. Sie wurde 1973 im US-Bundesstaat Connecticut geboren und ist das zweitälteste von insgesamt sechs Kindern.
    Die ungewöhnliche Schreibweise ihres Namens stammt von ihrem Vater Stephen (Stephen + ie = Stephenie).
    Stephenie Meyer lebt mit ihrem Ehemann und drei jungen Söhnen in Phoenix, Arizona.
    Stephenie Meyer ist Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen), was großen Einfluss auf ihr Leben und Schreiben hat.
    Nach der Publikation ihres ersten Romans, Twilight (Bis(s) zum Morgengrauen), wählten Buchhändler Stephenie Meyer als einen der "am erfolgversprechendsten neuen Autoren von 2005"



    Ihre Werke:



      Die Bis(s)-Serie (Original: The Twilight Series)

    • Bis(s) zum Morgengrauen, 2006 (OT: Twilight, 2005)
    • Bis(s) zur Mittagsstunde, 2007 (OT: New Moon, 2006)
    • Bis(s) zum Abendrot, 2008 (OT: Eclipse, 2007)
    • Bis(s) zum Ende der Nacht, 2009 (OT: Breaking Dawn, 2008)

      Zudem schrieb Stephenie das Manuskript Forever Dawn. Es war die ursprüngliche Fortsetzung von Twilight, wurde aber nie veröffentlicht. Stattdessen schenkte sie das Werk ihrer Schwester.


      Weitere Werke

    • Prom Nights from Hell (Anthologie mit Geschichten von: Meg Cabot, Stephenie Meyer, Kim Harrison, Lauren Myracle und Michele Jaffe, 10. April 2007)
    • Seelen, 16. August 2008 (Originaltitel: The Host, 6. Mai 2008)



      Auszeichnungen

      für Twilight

    • 2005 "New York Times" Editor's Choice
    • 2005 Publishers Weekly Best Book of the Year
    • 2006: Buxtehuder Bulle für das beste Jugendbuch des Jahres
    • 2006: ALA Best Books for Young Adults
    • 2006: Top Ten Quick Picks for Reluctant Young Adult Readers
    • 2007: Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis




    Verfilmungen:

    2008 wurde der Roman Twilight in den USA verfilmt. Das Drehbuch schrieb Melissa Rosenberg, Regisseurin ist Catherine Hardwicke. In den Hauptrollen spielen Kristen Stewart als Bella und Robert Pattinson als Edward.

    Der zweite Teil der Saga, New Moon, ist in Arbeit.




    Mehr zu der Autorin könnt ihr auch auf ihrer offiziellen Website erfahren
    http://www.stepheniemeyer.com/


    Zuletzt von Pooly am So 15 Mai 2011, 10:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Dawn am Di 12 Mai 2009, 21:03

    Hey,

    danke für die Vorstellung. Noch gar keine Diskussion? xD
    Also ich mag Stephenies Schreibstil sehr. Dafür das sie ihre Geschichte sozusagen ohne das Wissen geschrieben hat, es eins veröffentlichen zu wollen, ist es super geworden.
    Es ist einfach zu lesen und doch einfach wunderbar geschrieben, wobei es auch meiner Meinung nach nicht zuuuuuu schnulzig wird.
    Aber ihren Schreibstil in "Seelen", naja....ich fand es einfach irgendwie langweilig und es hat sich gezogen. Es war meiner Meinung nach anders geschrieben als Twilight.
    Aber ansonsten hat die Autorin echt viel erreicht. Wow. Das muss man mal schaffen.

    Lg, Alex
    avatar
    SilentDream
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 616
    Laune : aufgewühlt.
    Ich schreibe : Selten. Aus Gefühlen.
    Texte : SilentDream
    Kunst : SilentDream
    Sonstiges : Was man nicht aufgibt hat man nie verloren!

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von SilentDream am Mi 13 Mai 2009, 20:12

    Huhu,

    also ich mag den Schreibstil auch besonders gerne. Ich finde es ist einfach zu verstehen und doch schön. Man ließt, dass sie sich Mühe gegeben hat!
    Seelen habe ich bis Heute nicht gelesen, weil mir der Klapptext so laaaangweilig vorkommt. Deswegen warte ich auch auf eine Renzi oder so ^^
    Überzeugt mich nicht so ganz. Eigentlich schade, wenn man überlegt, dass sie mit ihrer Bis(s) Reihe eine Massenhysterie ausgelöst hat...
    avatar
    Diana
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3025
    Texte : Diana
    Kunst : Diana

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Diana am Mi 13 Mai 2009, 22:02

    Huhu (:

    Ich mag die Bücher von Stephenie Meyer wirklich unglaublich gerne. Meiner Meinung nach hat sie echt einen tollen Schreibstil und fantastische Ideen! Ihre Romane sind einfach angenehm zu lesen, die Handlungen (meistens^^) nachvollziehbar und immer wieder voller überraschender Wendungen!
    Gerade die Bücher auf Englisch zu lesen ist immer wieder toll - auf Deutsch ist die Übersetzung teilweise echt gruselig^^
    Aber da kann SM ja auch nichts für Wink

    Lg Diana
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Pooly am Mi 13 Mai 2009, 22:07

    Ich habe die Bis(s) Reihe ja auch auf Englisch gelesen und bin wirklich beeindruckt, von Stephenies Schreibstil. Sie schreibt so leicht - jetzt von der Stimmung her, nicht von der Wortwahl - und irgendwie richtig angenehm.
    Die Charaktere, die sie schafft sind so einprägsam und so schön klar gezeichnet.
    Breaking Dawn ist das Einzige Buch, das ich von ihr nicht ganz so mochte.
    Aber die ersten 3 Bis(s) Bände waren einfach super!
    Und Seelen sowieso :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von DeStiiNy am Fr 29 Mai 2009, 20:42

    Ich weiß nicht, was mich an Stephneie Meyer stört....
    bitte nicht falsch verstehen, ich möchte sie wirklich nicht kritisieren (obwohl eigentlich schon Very Happy), jedoch finde ich ihren Schreibstil ziemlich simpel.
    Ich habe Geschichten gefunden von mir, da schrieb ich genauso. Und da ich keine talentierte Schreiberin bin, war ich erstaunt. Manche Stellen in Twilight fand ich schwer verständlich, z.B. de Unfall.

    Bitte verstehen - Der hype um sie ist groß, aber meine Favoritin ist sie nicht
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51179
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Alania am Fr 29 Mai 2009, 21:18

    Also ich finde ihren Schreibstil sehr schön.

    Und ich bezweifle, dass ihn jemand nachahmen kann.
    Er hat so etwas Leichtes, Lockeres, Angenehmes. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Jojo am Fr 29 Mai 2009, 22:05

    Ich habe bis jetzt alle Biss Bücher gelesen, allerdings nur das letzte auf Englisch.

    aber ich finde sie schreibt wirklich schön.
    vor allem aber mag ich auch die idee von ihr.
    Seelen muss ich noch mal nachholen, allerdings lese ich das auch auf Deutsch. (bin zur zeit englisch geschädigt...)
    und ich denke da ist schon ein unterschied irgendwie zwischen der deutschen Übersetzung und der originalen englischen Version Wink

    Ich hoffe man hört bald noch mehr von ihr.

    LG Jojo
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von ExituS am So 31 Mai 2009, 15:24

    Also ich bin mir sicher, dass sie nicht schlecht schreibt Very Happy
    Um das 100%ig beurteilen zu können, müsste ich ihre Bücher aber wahrscheinlicha auf Englisch lesen.
    Ih hab die Twilight Bücher gelesen, doch ich muss sagen, dass es mir irgendwie schwer gefallen sit, den 4. Teil zu beenden. Bei den ersten drein ist es mir ziemlich leicht gefallen, die Seiten sind quasi "dahingeflogen", nur der 4. hat sich etwas in die Länge gezogen. Liegt vllt auch an mir Wink.
    Zu Seelen bin ich noch nicht gekommen (werd ich wohl in näherer Zukunft auch nicht ^^)

    LG
    Sarah
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Jojo am So 31 Mai 2009, 17:44

    @ExituS schrieb:
    Ih hab die Twilight Bücher gelesen, doch ich muss sagen, dass es mir irgendwie schwer gefallen sit, den 4. Teil zu beenden. Bei den ersten drein ist es mir ziemlich leicht gefallen, die Seiten sind quasi "dahingeflogen", nur der 4. hat sich etwas in die Länge gezogen. Liegt vllt auch an mir Wink.

    das ging nicht nur dir so, Sarah.
    Ich hab auch ewig für den 4. Teil gebraucht...
    Bei den anderen drei war es nicht so...
    aber hat mir trotzdem ganz gut gefallen Wink
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Gast am So 07 Jun 2009, 15:26

    Ich mag Stephenie Meyers Schreibstil auch sehr gerne! :-)
    Die ersten drei Bis(s)-Bände habe ich auch nur so verschlungen!

    Ich finde, sie schreibt sehr leicht und verständlich. Und auch die Charaktere die sie schafft, sind nicht einfach nur flach, sondern sprühen vor Leben, finde ich! sunny

    Seelen habe ich noch nicht gelesen, habe es mir jetzt aber bestellt.
    Vom Klappentext her war/ bin ich auch etwas skeptisch, aber irgendwie reizt es mich ja doch.
    avatar
    Lynn
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 383
    Texte : Lynn
    Kunst : Lynn

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Lynn am Do 11 Jun 2009, 19:14

    Ich hoffe, ich tanze nun nicht aus der Reihe *lach*

    Auch ich bin ein Fan der Bis(s)-Bücher, wenngleich meine eigene Hysterie mittlerweile langsam leiser wird, was nicht wirklich negativ ist. Dann benehme ich mich wenigstens wieder wie ein normaler Mensch (;

    Ihr Schreibstil gefällt mir auch, aber er haut mich nicht sonderlich um.
    Ich lese ihre Bücher gerne, aber als Autorin wäre sie für mich z.B. kein Vorbild (: Da schreibt sie mir doch zu "alltäglich".
    Aber es liest sich alles sehr flüssig, sie hat wunderbare Charaktere erschaffen und eine interessante Geschichte darum gewoben. Gefällt mir sehr! (:

    Nur leider ist sie mir als Mensch furchtbar unsympathisch...
    avatar
    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Die_Moni am Di 23 Jun 2009, 20:46

    Ich mag die ersten 3 Bände der Bis(s)-Reihe.
    Band 4 hat mir nicht mehr wirklich gefallen.

    Seelen, kann ich nicht beurteilen, weil ich nur das Hörbuch kenne. Das fand ich okay, aber vom Hocker hat es mich nicht gerissen :)
    avatar
    SilentDream
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 616
    Laune : aufgewühlt.
    Ich schreibe : Selten. Aus Gefühlen.
    Texte : SilentDream
    Kunst : SilentDream
    Sonstiges : Was man nicht aufgibt hat man nie verloren!

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von SilentDream am Di 23 Jun 2009, 21:23

    Ich bin wahrscheinlich die Einzige, die hier wirklich aus der Reihe tanzt, so wie ich das hier lese...

    Aber ich muss auch sagen die "Hysterie" bei mir hat auch staaaark nachgelassen...der Hype ist irgendwie weg, weil es auch nichts neues gibt...

    Also wie schon gesagt, ich fand den 4ten sogar total gut Schwitz
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Gast am Do 25 Jun 2009, 18:54

    Hmmm, erst mal muss ich ja sagen, dass ich hier mit der Meinung von fast niemandem übereinstimme, aber ich fange mal anders an:

    Ich wurde praktisch dazu gezwungen es zu lesen... zwei meiner Freundinnen haben es gelesen und waren total begeistert, ich und eine andere haben uns bis zu dem Punkt erfolgreich gewehrt, an dem die andere Freundin es auch las und davon begeistert war.
    Es hieß nur „Bis(s) hier, Bis(s) dort, ist Bis(s) nicht ein tolles Buch, so schön geschrieben, mit so einem schönen Inhalt, ist Edward nicht der beste und Jacob, entschuldigt, ein Arschloch?!“ Als auch meine beste Freundin -die eigentlich einen guten Buchgeschmack hat- damit anfing habe ich mich halt überwunden und mir die Bücher ausgeliehen.
    Band I habe ich in zwei Tagen gelesen, was aber daran lag, dass mein Pc kaputt war und ich in meinem Bett lag, während meine Mama da saß und ihn reparierte (ich lasse sie ungern alleine in meinem Zimmer-.-)... in Band II habe ich mich erst mal gefreut, dass Edward weg ist, doch die Enttäuschung kam... Band III dauerte dann noch länger und dann kam die Katastrophe: Band IV!! Ich habe es auf englisch gelesen und eeeewig gebraucht, es war sooo langweilig!! Es hat sogar die ersten drei Bände übertroffen! Ich gestehe: auf den letzten 50 Seiten habe ich aufgegeben und das mache ich sonst nie.

    Ich finde das Buch weder überragend gut geschrieben, noch den Inhalt toll. Es ist eine billige 0/8/15-Liebesschnulze von einer mittelmäßig begabten Autorin, die den Nerv der Zeit getroffen hat... seit dem wird einfach JEDES Vampirbuch mit Bis(s) verglichen, dabei sind die meisten tausend mal besser!! ... zudem billiger, nicht solche Kommerzpreise, wie die Stephenie Meyers, die es nicht mal wert sind... also, das ist meine Meinung dazu... braucht sich aber niemand angegriffen fühlen Wink .
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Gast am Mo 10 Aug 2009, 19:13

    Ich weiss nicht genau wieso, aber irgendwie mag ich Stephenie nicht. Ihren Schreibstil finde ich okay, nicht überragend gut, aber man kann es lesen. Ab und zu finden sich meiner Meinung nach Formulierungen die mir etwas seltsam erscheinen, so übertrieben emotional, und sie benutzt häufig die selben wörter immer und immer wieder. Aber okay. Was mich mehr stört sind die Charaktere. Bella ist wohl die ultimative Mary Sue. Und ihr Handeln ist so schwer nachzuvollziehen. Ich bin jetzt beim dritten Band und muss sagen dass auch Edward lagnsam beginnt, seltsame unverständliche Dinge zu tun.
    Trotzdem will ich alle Bände lesen udn finde sie auch nicht schlecht, sondern eben einfach lesbar^^
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Salissa am Mo 10 Aug 2009, 20:29

    Hey Hazel,

    da kann ich dir nur zustimmen! Ich habe die ersten drei Bis(s)-Romane damals sehr gemocht, aber in letzter Zeit hat sich meine Einstellungen zu diesen Büchern sehr geändert.
    Mir war damals nie so sehr aufgefallen, wie pessimistisch, unselbstständig und nahezu perfekt Bella erscheint, wenn man einmal zwischen den Zeilen liest.
    Die Geschichte an sich mag ich noch immer sehr, doch Bella als Hauptcharakter und die Werte, die Stephenie Meyer durch sie vermittelt (ein junges Mädchen, das ihr Leben komplett nach ihrem Partner ausrichtet, keine richtigen Freunde, geschweige denn eine Ausbildung hat) sind mir unsympathisch geworden.
    Dass viele Jugendliche dem Bis(s)-Hype restlos verfallen zu sein scheinen, keine Kritik an den Romanen zu lassen und sie für das Non-Plus-Ultra halten, obwohl sie wahrscheinlich niemals ein wirklich gutes, anspruchsvolles Buch in den Händen gehalten haben, finde ich als Literaturstudentin nicht nur zum Aufregen, sondern auch traurig.
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Lea am Fr 02 Okt 2009, 16:01

    @Alania schrieb:Also ich finde ihren Schreibstil sehr schön.

    Und ich bezweifle, dass ihn jemand nachahmen kann.
    Er hat so etwas Leichtes, Lockeres, Angenehmes. :)

    Lese ich richtig? O.o.

    Also ihr Schreibstil ist toll und alles, aber eins ist er ganz bestimmt nicht: Einzigartig.

    @Virgi
    unselbstständig und nahezu perfekt Bella erscheint

    Das widerspricht sich, aber ich weiß, was du meinst.

    Bella ist so.. hilflos.. sie hat nicht mal ernsthaft versucht, mit ihrem Leben klarzukommen.

    Und sie widerspricht sich selber auch.. im Prolog vom ersten Teil heißt es: When life offers you a dream so far beyond any of your expectations, it´s not reasonable to grieve when it comes to an end.
    Im zweiten Teil: Kapitel: The end
    Und Bella trauert. Nicht mit Tränen, aber mit dieser umallfassenden Leere.

    Wieso ne Ausbildung, wenn sie eh gleich ein Vampir wird?
    Ich meine, sie wird mit jedem Tag älter und als Vampir hat sie doch alle Zeit der Welt Ausbildungen zu machen..

    Aber achja.. sie lässt sich ja erstmal mit diesem Monsterbaby schwängern..

    (Edward hat wohl noch nie von Kondomen gehört, oder? *hust*)


    Fazit: 1 & 2 Band werde ich in schöner Erinnerung behalten und auch dann und wann mal wieder lesen, aber Teil 3 & 4 werde ich NIE wieder lesen. Teil 4 hab ich mir nicht einmal gekauft.

    Wer weiß, vielleicht versteiger ich die englischen bände von 3 & 4 bei Ebay, Teil 3 hat sogar ne Unterschrift von SM.. frag mich, wieviel Geld ich wohl krieg.. ? xDD (bei diesem ganzen Biss-Hype^^)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Pooly am Fr 02 Okt 2009, 17:10

    Oh, da kannst du bestimmt gut Geld für bekommen, Lea! XD

    Kondome?
    Na ja ... wenn man davon ausgeht, dass mal irgendwo geschrieben stand, dass die Vampire da keine Flüssigkeiten etc. mehr in ihrem Körper haben und dass auch ihre Haare und so nicht mehr wachen ... da frage ich mich erst einmal, warum der überhaupt Sperma hatte XD

    Also Band 4 fand ich auch so dumm und schlecht, dass ich mich regelrecht hindurch quälen musste. Seitdem finde ich Stephenie leider nicht einmal mehr halb so genial oO


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51179
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Alania am Fr 02 Okt 2009, 18:26

    When life offers you a dream so far beyond any of your expectations, it´s not reasonable to grieve when it comes to an end.
    Im zweiten Teil: Kapitel: The end
    Und Bella trauert. Nicht mit Tränen, aber mit dieser umallfassenden Leere.

    Naja, aber das eine schließt das andere ja nicht aus.
    Es ist eben nicht reasonable.

    Alania schrieb:Also ich finde ihren Schreibstil sehr schön.

    Und ich bezweifle, dass ihn jemand nachahmen kann.
    Er hat so etwas Leichtes, Lockeres, Angenehmes.

    Lese ich richtig? O.o.

    Also ihr Schreibstil ist toll und alles, aber eins ist er ganz bestimmt nicht: Einzigartig.

    Habe ich irgendwie geschrieben, dass er einzigartig ist?
    Nur, dass man ihn nicht nachahmen kann.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Silithiel
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 46
    Ich schreibe : Fantasy, SciFi, Humor, Drama, FFs
    Texte : Silithiel
    Kunst : Silithiel

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Silithiel am Fr 02 Okt 2009, 20:39

    Hallo,

    ich will mal mitmischen bei der Twilight-Diskussion hier *g*

    Ich lese gerade den zweiten Band. Aber erst mal die Vorgeschichte: vor über einem Jahr kam eine Freundin (älter als ich) an und meinte, das muss ich unbedingt lesen, auch wenn ich keine Vampir- oder Liebesgeschichten mag, das wird mir auf jeden Fall gefallen. Ich dachte erst mal, nee du.

    Dann war ich ein paar Monate später in England und wollte mir da eine zur Landessprache passende Lektüre besorgen. In dem Buchshop habe ich Twilight gesehen und dachte, was soll's, kann ja mal lesen.
    Der Anfang hat mir gefallen, ich war sogar mitgerissen von der Geschichte. Bis(s) zur Mitte! Dann fing der ganze Kitsch an. Außerdem war ich dann wieder in Deutschland und hatte keine Nerven mehr, mich auf den englischen Kitsch zu konzentrieren.... Ich habe es nie zuende gelesen.

    Dann kam der Film, bla, den ich mir gar nicht angucken wollte, bis ich irgendwann mal dachte, so könnte ich immerhin das Ende erfahren. Habs dann auf Youtube geguckt, vor nicht allzu langer Zeit Very Happy

    Dann war ich ein paar Tage bei einer Freundin, die den dritten Band da rumliegen hatte. Den habe ich dann auch angefangen und konnte diesmal nicht zuende lesen, weil ich abgereist bin... Eigentlich war es mehr oder weniger ein 'durchhalten' als lesen, aber auf dem Rückweg habe ich am Bahnhof das zweite Buch gekauft.

    Das ist jetzt schon drei Monate her und ich bin noch nicht mal bis zur Mitte, aber ich lese ab und zu weiter. Es ist nicht gerade spannend und manchmal denke ich, das passt aber nicht oder 'warum macht die das denn jetzt?', aber im Großen und Ganzen will ich wissen, wie es ausgeht. Wenigstens einen Band von Twilight will ich bis zum Ende lesen *lol*

    Den Hype kann ich auch nicht verstehen. Allerdings weiß man ja, wie junge Mädchen auf unglaublich romantische Geschichten mit gutaussehenden Vampiren, die gegen ihre Gefühle kämpfen und dann doch von der Liebe überrannt werden, reagieren. xD

    LG Silithiel

    Shiku
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 642
    Texte : Shiku
    Kunst : Shiku
    Sonstiges :

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Shiku am Do 22 Okt 2009, 16:06

    Hach, die werte Stephenie Meyer ...

    Ihre Ideen sind zwar im Großen und Ganzen (nicht alle!) schön ... wobei es da aber auch Ausnahmen gibt.
    Band 4 der Biss-Serie z.B. Pooly hat es ja schon einmal gesagt: Das Edward überhaupt Sperma hatt - aha! Muss der Körper denn nicht auf leben, um sowas zu produzieren? Und bekommt man das nach dem Sex wirklich nicht mit, dass da - nun ja - was war? xD
    Es gibt immer mal so ein paar unlogische Stellen, aber gut. Ansonsten bin ich mit den Ideen zufrieden, auch wenn das meiste nichts Neues ist und es stimmt: es gibt viele thematisch ähnliche Bücher, die besser sind (:

    Und ich gebe zu: dieser sinnlose Hype hat meine Vorliebe für Biss arg geschwächt ^^'
    Beziehungsweise mich zurück auf den Boden der Tatsachen befördert.
    Seelen mag ich nach wie vor noch sehr und auch die Twilight-Serie mag ich noch, aber eben nicht mehr so extrem wie am Anfang.

    Zumal Stephenies Schreibstil wirklich alles andere als überwältigend ist.
    Er ist schön, okay. Aber da hört es auch schon auf. Er lässt sich gut lesen, ist normal, in keiner Weise herausragend ... man liest die Bücher eben in einem Rutsch, was ja an sich auch nicht schlecht ist.

    Allerdings bin ich mal gespannt, wie die Sache mit Jordan Scott ausgeht oô
    Vielleicht habt ihr davon gehört? Eine andere Autorin hat Meyer verklagt, da diese angeblich für Breaking Dawn von ihrem Werk "The Nocturne" geklaut hat.
    Wie es nun ist ... es gibt Argumente dafür und dagegen.
    Fest steht: sollten die Anschuldigungen begründet sein, wird Stephenie Meyer sehr, sehr in meinem Ansehen sinken.
    Das wäre dann echt nicht nötig gewesen, zumal was Eigenes vielleicht besser gewesen wäre ^^'
    Aber mal sehen, noch ist nichts geklärt, soweit ich weiß.
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Salissa am Do 22 Okt 2009, 16:20

    Ich muss sagen, dass ich ihre Romane mit zunehmenden Alter (mit dem ja bekanntlich die Weisheit kommt ^^) immer weniger mag - momentan bin ich sogar ziemlich genervt von Stephenie Meyers Sichtweise der Dinge, wie sie in ihrer Bis(s)-Reihe vermittelt wird und dem ganzen Hype um diese Bücher.
    Das mag wahrscheinlich auch daran liegen, dass ich vor einiger Zeit zufällig in einem Anti-Twilight-Forum gelandet bin und da einige Interviews mit ihr gelesen habe, die mir sehr gegen den Strich gingen (in puncto Selbsteinschätzung & Umgang mit Kritik z.B.)
    Bella als Erzählerin erscheint mir immer wehleidiger und abhängiger von anderen, nicht gerade die Art Frauenbild, das ich persönlich schätze.
    Ich wünschte, die ganzen Twilight-begeisterten Teenis würden ihre Aufmerksamkeit einmal anspruchsvolleren Büchern zuwenden und nicht nur die Bis(s)-Romane in den Himmel loben, als wären diese das Non-Plus-Ultra -.-

    @ Shiku: Zu dieser Sache mit Jordan Scott hatte ich in "Die Welt der Literatur" mal einen Artikel gepostet; ich bin auch sehr gespannt, wie sich das entwickeln wird :)


    Zuletzt von Salissa am Do 22 Okt 2009, 17:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Shiku
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 642
    Texte : Shiku
    Kunst : Shiku
    Sonstiges :

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Shiku am Do 22 Okt 2009, 16:32

    Tja, das ist das Problem des Hypes ^^''
    Dinge werden derartig in den Himmel gehoben, obwohl sie es gar nicht verdient haben .____.
    Biss gehört jetzt nicht unbedingt zu den schlechten Büchern - meiner Meinung nach - aber gewiss auch nicht zu den besten.
    Da gibt es andere Werke, die diese Aufmerksamkeit viel eher verdient haben. Okay, auch wieder meine Meinung.

    Interviews mit ihr habe ich jetzt eher selten gelesen ... hm.

    Aye ... ich auch.
    obwohl wir da wohl leider nie Gewissheit haben werden ^^'
    Wie auch immer das Gericht entscheidet - es ist ja nicht undenkbar, dass es falsch entscheidet.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Gast am Fr 23 Okt 2009, 14:20

    Stephenie Meyer.. eine geniale Autorin. ^.^
    Ich liebe ihren Schreibstil.
    Hab alle Bücher aus der Biss Reihe gelesen und Seelen auch.
    Alle so wundervolle Bücher.
    Ich liebe es einfach. :)
    Vorallem ist Stephenie ja auch nicht so alt. ^^
    Wie viele Autoren. xD
    Und sie kann trotzdem sagenhaft schreiben.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Stephenie Meyer

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 30 Apr 2017, 09:06