Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Das Buch des Monats

    Austausch

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Das Buch des Monats

    Beitrag von Tin am Mi 04 März 2009, 19:14

    Sorry, ich wusste nicht, ob das hier so richig hingehört, aber ich fands ganz nett. Wink

    Ich dachte mir, das ist vielleicht ganz interessant (:

    Buch des Monats März

    Zoran Drvenkar : Sorry



    Sorry
    Sie sind seine Opfer. Er macht sie zu Tätern. Vier Freunde folgen einem scheinbar harmlosen Auftrag und stehen plötzlich einer grauenvoll zugerichteten Leiche gegenüber. Er zwingt sie, sich in seinem Namen bei dem Opfer zu entschuldigen. Als sie darauf eingehen, nimmt ein unvorstellbar perfides und grausames Spiel seinen Lauf. Zoran Drvenkar ist mit diesem Buch ein zutiefst verstörender Thriller gelungen, der ihn auf Anhieb zu einem neuen Star dieses Genres machen wird.

    Zoran Drvenkar wurde 1967 in Kroatien geboren und zog im Alter von 3 Jahren mit seinen Eltern nach Berlin. Seit 1989 arbeitet er als freier Schriftsteller und lebt jetzt in einer alten Kornmühle in der Nähe von Berlin. Er ist der Autor vielfach ausgezeichneter Kinder- und Jugendbücher, unter anderem schrieb er unter Pseudonym den Bestseller Die Kurzhosengang. 2003 erschein sein Psychothriller Du bist zu schnell, der zurzeit verfilmt wird. In Zusammenarbeit mit Gregor Tessnow entstand nach dessen Roman das Drehbuch zu Knallhart, das 2006 unter der Regie von Detlev Buck verfilmt wurde.

    Weitere Informationen, sowie eine Leseprobe und einen Trailer findet ihr hier!
    Ich hab selber bisher nur die Leseprobe gelesen, aber ich muss dennoch sagen, dass ich diesen Teil schon sehr gut fand! Ich hatte teilweise richtig Herzklopfen^^

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Tin am Mi 18 März 2009, 19:42

    Hallöchen (:

    Also Marie hat mir eben eine PN geschrieben und mich gefragt, was ich mit diesem Thread bezwecken wollte...und das ist eine sehr interessante Frage.
    Tut mir leid, dass ich euch da nichts zu gesagt habe Wink

    Also eigentlich hab ich mir, um ehrlich zu sein, nicht viel dabei gedacht. Hab einfach bei Thalia auf der Seite rumgestöbert und dabei den Link zum "Buch des Monats" gefunden. Und ich dachte einfach, das wäre vielleicht ganz interessant (:

    Wie ihr das Thema nun nutzt, bleibt euch überlassen^^ Ihr könnt zum Beispiel euer persönliches Buch des Monats vorstellen, oder wenn ihr etwas über das/ ein Buch des Monats lest oder hört, oder oder oder...sodass wir einfach mal ein bisschen darüber informiert sind, was in den Bestsellerlisten oder auf der Beliebtheitsskala unserer Bücherwelt momentan so vor sich geht (:

    Lg Tin

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Pooly am Di 24 März 2009, 22:00

    Also mein Buch des Monats ist eindeutig dieses hier:


    Nina Blazon - Faunblut



    Pressestimmen
    "Vor allem Nina Blazons betörend schöner Stil in Verbindung mit geradezu cineastischen Momenten machen Faunblut zu einem aufregenden und romantischem Lese-Erlebnis, das gleichsam berührt und zum Mitfiebern einlädt. Wenn das keine gewinnende Kombination ist!" (www.fantasy-news.com)


    Kurzbeschreibung
    Sie hat zwei Seelen, eine muss er töten.

    Eine Metropole am Rande der Zeit. Eine Herrschaft im Zeichen der Gewalt. Und eine Liebe wider jede Vernunft.Als Jade, das Mädche mit den flussgrünen Augen, den schönen und fremdartigen Faun kennenlernt, ist ihre Welt bereits am Zerbrechen. Aufständische erheben sich gegen die Herrscherin der Stadt und die sagenumwobenen Echos kehren zurück, um ihr Recht einzufordern, Jade weiß, auch sie wird für ihre Freiheit kämpfen, doch Faun steht auf der Seite der Gegner ...· Nina Blazon erzählt emotional und mit betörender Imaginationskraft· Trendig, aufregend, romantisch - das ist junge Fantasy vom Feinsten· Für alle Leser/innen von Stephenie Meyer, Jenny-Mai Nuyen und Christoph Marzi






    Ich hab das Buch noch nicht gelesen, aber schon gekauft und es klingt so gut und sieht so schön aus, dass ich es unbedingt lesen muss!

    Eindeutig mein Buch des Monats :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Tin am Mi 25 März 2009, 16:19

    Oh wow!!! Das sieht echt schön aus - und klingt auch so toll Echt?
    Ich glaub ich geh morgen gleich mal gucken, ob ichs bei Thalia sehe...

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am Mi 25 März 2009, 17:01

    @Marie Wow, das hört sich wiiirklich toll an! Very Happy

    Also mein Buch des Monats ist:

    Metro 2033



    Beschreibung: Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile
    der Welt in Schutt und Asche. Moskau ist eine Geisterstadt, bevölkert
    von Mutanten und Ungeheuern. Die wenigen verbliebenen Menschen haben
    sich in das weit verzweigte U-Bahn-Netz der Hauptstadt zurückgezogen
    und dort die skurrilsten Gesellschaftsformen entwickelt. Sie leben
    unter ständiger Bedrohung der monströsen Wesen, die versuchen, von oben
    in die Metro einzudringen ... Dies ist die Geschichte des jungen
    Artjom, der sich auf eine abenteuerliche Reise durch das U-Bahn-Netz
    macht, auf der Suche nach einem geheimnisvollen Objekt, das die
    Menschheit vor der endgültigen Vernichtung bewahren soll. "Eine
    großartige Kombination aus spannender Story und phantastischem
    Handlungsort - Dmitry Glukhovsky macht aus der Moskauer Metro eine mehr
    als atemberaubende Welt. Das Buch des Jahres!" Moscow Times "Die
    Moskauer Metro war schon immer ein sagenumwobener Ort. Dmitry
    Glukhovsky macht daraus ein großes phantastisches Epos!" Sergej
    Lukianenko




    Also ich habe es auch noch nicht gelesen.^^ Muss noch Elfenritter 3 zu Ende lesen.
    Aber das Buch klingt sooo spannend und ich freue mich richtig darauf.
    Ich liebe Bücher, in denen die Zukunft beschrieben wird! Very Happy Neben Fantasy gehören solche Bücher zu meinen Favoriten in der Literatur. Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Rose
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2559
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : Geschichten, Kurzgeschichten.


    Texte : Rose
    Kunst : Rose
    Sonstiges :
    Gefühle sind aus Glas,
    wen sie zerbrechen,
    zerschneiden sie die Seele.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Rose am So 19 Apr 2009, 12:02

    Von diesem Buch habe ich gehört.Das soll echt gut sein.
    :yes!: Echt?

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am So 19 Apr 2009, 12:44

    @ Rose

    Nein, ist es leider nicht.
    Sehr langatmig. Viel zu detailreich und ich quäle mich förmlich dadurch. Wink
    Hab zwischendurch schon vier andere Bücher gelesen.

    Da habe ich mich richtig verschätzt, als ich es zu meinem persönlichen Buch des Monats gekürt habe. ^^

    _____________

    Mein momentanes Buch des Monats ist:

    Zwischen Himmel und Liebe

    von

    Cecelia Ahern



    Hier habe ich es vorgestellt: *klick*

    Es ist eines der schönsten Bücher, die ich gelesen habe.
    Ich finde es sogar besser als Biss zum Morgengrauen. ^^
    Aber ich denke, so einige BissFans würden mir hier widersprechen. Wink




    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Tin am So 19 Apr 2009, 13:45

    Oh wie toll!! Das Buch wollte ich auch schon lesen, Angie :) Meine Schwester hat das im Regal stehen Wink Wenn es dir soo gut gefällt...dann scheint es das einen Blick wert zu sein :)

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am So 19 Apr 2009, 13:48

    Es ist wirklich ganz toll!
    Schau doch nochmal bei den Rezensionen vorbei.
    Da haben es auch noch andere gelobt! :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Rose
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2559
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : Geschichten, Kurzgeschichten.


    Texte : Rose
    Kunst : Rose
    Sonstiges :
    Gefühle sind aus Glas,
    wen sie zerbrechen,
    zerschneiden sie die Seele.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Rose am So 19 Apr 2009, 17:56

    Hort sich gut an Very Happy :) Surprised Cool
    Obwohl ich eher auf Action stehe.

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Tin am Sa 08 Aug 2009, 14:31

    Um das Thema hier mal wieder etwas anzukurbeln: :)
    Mein Buch des Monats ist dieses:

    David Safier - Mieses Karma


    Habe es hier vorgestellt.
    Ich liebe es. Es ist einfach super lustig und ich habe es total verschlungen.

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am Mi 12 Aug 2009, 19:09

    Mein aktuelles "Buch des Monats" ist das hier:


    Inhalt:
    Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also "Gut gegen
    Nordwind" gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich
    zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos
    verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und
    ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi
    und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest
    eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine
    zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie's! Viertens:
    Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In
    diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis
    Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen
    gut ist.

    Eigener Kommentar:
    Ich habe das Buch zwar erst angefangen, habe jedoch den Vorgänger geliebt!
    Ich bin überzeugt, dass es genau so toll wird!


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Lea am Mi 19 Aug 2009, 23:30

    Oh mein Gott!!!!!!!!!!!!!!!! *aufschrei*

    Von dem Buch gibt es eine Fortsetzung!?

    >,<

    Echt ey.. wenn ich das gewusst hätte, hätte ich nicht nachts um vier geheult, nachdem ich es in einem Zug verschlungen hatte, weil ich gedacht hab, wie unfair das Ganze das doch ist.. seine Emailadresse gelöscht.. O.o.
    Echt.. so schlecht nach einem Buch gings mir schon lange nicht mehr.. und JETZT GIBT ES EINE FORSETZUNG..!?! *in ohnmacht fall*

    Mein Buch des Monats ist.. das da.. O.o.

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am Fr 16 Okt 2009, 21:20

    Hihii ... Inzwischen hast du es ja gelesen, Lea. ^^

    Also mein aktuelles "Buch des Monats" ist das hier:
    Zeit deines Lebens - Cecelia Ahern




    Inhalt:
    Was ist das größte Geschenk, das man einem Menschen machen kann?

    Zauberhaft, geheimnisvoll und mit einer berührenden Botschaft - das ist der neue Roman von Cecelia Ahern. Denn manchmal muss man jemand ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben.
    Lou Suffern ist ein »BWM«, ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat. Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job - was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird.

    Meine Meinung:
    Ich habe bis jetzt erst die Hälfte gelesen, aber dieses Buch ist wirklich süß und berührend. Natürlich auch irgendwie erschreckend und betrüblich, aber dennoch wundervoll geschrieben!


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Pearl
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5618
    Ich schreibe : in der letzten Woche mehr als in den letzten zwei Jahren...
    Vielleicht geht es jetzt endlich wieder aufwärts :)
    Texte : Pearl
    Kunst : Pearl
    Infos : Pearl

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Pearl am Fr 16 Okt 2009, 22:25

    @Tin schrieb:Um das Thema hier mal wieder etwas anzukurbeln: :)
    Mein Buch des Monats ist dieses:

    David Safier - Mieses Karma


    Habe es hier vorgestellt.
    Ich liebe es. Es ist einfach super lustig und ich habe es total verschlungen.

    Lol, das liegt bei uns zu Hause auch rum,, hat meine Mutter glaube ich letztens geschenkt gekriegt...
    Kann ich ja morgen mit auf die Zugfahr nehmen^^ *buchsuchengeh*

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von June am Fr 16 Okt 2009, 22:26

    @ Juli: Ich habe es gelesen, aber fand das Ende einfach nur an Haaren herbeigezogen, außerdem mochte ich den H-Chara während des ganzen Lesens nicht und dementsprechend hat mir das Ende noch den Rest gegeben. Für mich das Lesen dieses Buches rausgeschmissene Zeit, auch wenn das hart klingt.

    Pearl
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5618
    Ich schreibe : in der letzten Woche mehr als in den letzten zwei Jahren...
    Vielleicht geht es jetzt endlich wieder aufwärts :)
    Texte : Pearl
    Kunst : Pearl
    Infos : Pearl

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Pearl am Fr 16 Okt 2009, 22:31

    Ich kanns ja mitnehmen und dann gucken, ob ichs mag... Oo
    Ich muss es ja nicht durchlesen...
    danke für die "Warnung"^^

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Pooly am Fr 23 Okt 2009, 11:36

    Mein Buch des Monats ist eindeutig:


    STERNENSCHATTEN von SERGEJ LUKIANENKO


    Herr Lukianenko ... ich liebe sie! Very Happy

    Wow!
    Einfach umwerfend gut geschrieben, einmalige SF, wie ich sie absolut liebe. Das Buch hält eindeutig, was sein Vorgänger "Sternenspiel" schon versprochen hatte und bietet sogar noch mehr.
    Dieses Werk möchte ich fast schon als mein Lieblingswerk des Autors bezeichnen (und ich habe schon sehr viele von ihm gelesen). Einfach herrlich und außergewöhnlich und gespickt mit so viel Phantasie. In der Grundstimmung leicht melancholisch entführt der russische Autor gekonnt in seine Welt. Dieses Mal spielt die Liebe keine besonders große Rolle, wie mir auffiel, was aber der Reise des Protagonisten und deren Spannung nicht schadet.
    Großartig!
    Ich denke, ich werde die beiden Bücher demnächst noch einmal lesen!

    Hier erst einmal die Inhaltsangabe:
    Dies sind die Abenteuer des Kosmonauten Pjotr Chrumow, der eines Tages in seinem Raumschiff einen blinden Passagier entdeckt: den Vertreter einer Reptilienrasse, die sich gegen die in der Galaxis herrschende Macht - das sogenannte »Konklave« - verschworen hat. Zunächst glaubt Pjotr, die Angelegenheit still und leise bereinigen zu können. Doch sein Passagier hat andere Pläne: Er verlangt ein Treffen mit Andrej Chrumow, Pjotrs 72-jährigem Großvater, der auf der Erde lebt. Doch warum gerade mit ihm? Und wie soll Pjotr unbemerkt zur Erde gelangen?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am Fr 18 Dez 2009, 21:16

    So ...
    Hier dann mein Buch des Monats!




    Inhalt:
    Philibert ist zwar ein historisches Genie, doch wenn er mit Menschen spricht, gerät er ins Stottern. Camille, magersüchtig und künstlerisch begabt, arbeitet in einer Putzkolonne, und Franck schuftet als Koch in einem Feinschmeckerlokal. Er liebt Frauen, Mototrräder und seine Großmutter Paulette, die keine Lust aufs Altersheim hat.Vier grundverschiedene Menschen in einer verrückten Pariser Wohngemeinschaft, die sich lieben, streiten und versuchen, irgendwie zurecht zu kommen.

    Meine Meinung:

    Ich bin gerade dabei es zu lesen.
    Heute angefangen, und schon die Hälfte durch.
    Also ich finde die beschriebene Geschichte einfach zauberhaft. Ergreifend, zwar mit einem etwas gewöhnungsbedürften Schreibstil, vor Allem was die Dialoge anbelangt, aber nichtsdestotrotz wirklich wundervoll!

    Vielleicht nicht der Geschmck von jedermann, aber meinen hat er getroffen!


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Jojo am Fr 18 Dez 2009, 21:41

    wurde das buch nich schon mal verfilmt, angie?
    das hört sich aber wirklich nicht schlecht an ^^

    Pearl
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5618
    Ich schreibe : in der letzten Woche mehr als in den letzten zwei Jahren...
    Vielleicht geht es jetzt endlich wieder aufwärts :)
    Texte : Pearl
    Kunst : Pearl
    Infos : Pearl

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Pearl am Fr 18 Dez 2009, 22:18

    Ja, ich habe die DVD zu Hause^^ (Zum Geb. geschenkt gekriegt...)
    Ist mit Audrey Tautout)

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am Fr 18 Dez 2009, 22:51

    Ja, genau!
    Ich hab den Film noch nicht gesehen, ist er gut?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Amira am So 24 Jan 2010, 00:28

    Oh, das ist einer meiner Lieblingsbücher.
    Ich kann es nur empfehlen.

    Wunderschöne, nachdenkliche Handlung, wie man sie selten liest.


    Ich finde ja Bücher immer besser, als die Filme, aber hier ist wirklich ein toller Film entstanden mit hervorragenden Schauspielern.

    Kann dir nur raten, ihn dir anzuschauen. Spielt ihn aber eh immer wieder im fernsehen.

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von June am So 24 Jan 2010, 00:29

    Hm, mir fällt gerade auf... diesen Monat habe ich auch eins Very Happy
    Das stelle ich euch dann aber morgen vor, ich bin jetzt schon zu müde...

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Alania am So 24 Jan 2010, 00:36

    Kann dir nur raten, ihn dir anzuschauen. Spielt ihn aber eh immer wieder im fernsehen.

    Ich hab bis jetzt nur einen Teil gesehen, fand ihn aber richtig gut. Very Happy

    ____

    So, ich habe ein neues Buch des Monats:

    DIE TRIBUTE VON PANEM


    Inhalt:

    Überwältigend! Von der Macht der Liebe in grausamer Zeit ... Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln - was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben? Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend.

    Meine Meinung:
    Ich habe geheult. Ich bin vor Auregung in meinem Zimmer herumgehüpft. Und am Ende habe ich fürchterlich geflucht.
    Es ist wirklich lange her, dass mich ein Buch so stark an sich fesseln konnte.
    Gestern Abend um neun habe ich es ungefähr angefangen und ca. drei Uhr morgens hatte ich es beendet.

    Ich bin mit einer wirklich sehr kritischen Einstellung an das Buch herangegangen, wollte penibel alles aufschreiben, was mir nicht gefällt, doch am Ende ... tja ... Da blieb nicht wirklich viel übrig, was mir nicht gefallen hat.
    Es hat keine 29 Seiten gedauert, da habe ich schon geweint.
    Keine zwanzig Seiten schon wieder.
    Dann, als etwas sehr Schlimmes passiert ist ...
    - Damit, die Leute, die es gelesen haben, wissen was ich meine:
    Spoiler:
    Blumen, Singen, Brot aus Distrik 11
    ... konnte ich mich geschlagene zehn Minuten gar nicht einkriegen.

    Das, was im Buch geschehen ist, es war so schrecklich, so unglaublich.
    - Und noch immer finde ich es ein wenig unlogisch, das sich die Kinder nicht einfach weigern, na gut ... wahrscheinlich würden es die Spielemacher nicht zulassen ... -

    Spoiler:
    Nur das Ende ... Dieses Ende.
    Ich hasse Gale. >.<
    Peeta for ever!

    Es ist ein Buch, das ich bestimmt wieder lesen werde!

    Rezensionen im Forum


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Gesponserte Inhalte

    Re: Das Buch des Monats

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 01:57


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Jan 2017, 01:57