Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sport?

    Austausch

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Fr 10 Apr 2015, 08:14

    Ihr seid alle so aktiv, das ist ja der Wahnsinn! Ich habe dieses Semester mit einem Hip Hop Kurs angefangen und bin bisher sehr begeistert. Nicht, weil mir dieser Sport besonders gut liegt, aber es ist anstrengend und macht dabei Spaß, wenn man erstmal über seinen ungelenken Schatten gesprungen ist. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch etwas längerfristiges für mich wäre.
    Ich finde es sehr schwer, die richtige Sportart für einen zu finden. Joggen ist immer mein großes Ziel, aber es bringt mir einfach keinen Spaß. Dennoch will ich versuchen, dieses Jahr mal wieder etwas mehr joggen zu gehen.

    Eine Freundin von mir macht immer Fitnesskurse auf YouTube mit (Blogilates) und ist sehr begeistert davon. Sie meint, es ist ein gutes Rundumprogramm und die Lektionen sind perfekt aufeinander abgestimmt, sodass man auch mit einem täglichen Sportprogramm einen untrainierten Körper nicht überfordert.
    Hat jemand von euch sowas schon mal ausprobiert? (Ich hoffe, diese Diskussion gab es nicht schon mal.) Ich glaube, ich bin für sowas aber zu inkonsequent, für mich sind wirklich Kurse am besten, zu denen ich gezwungen werde.

    Vor einem Jahr habe ich ja Indoor Cycling // Spinning gemacht, das war richtig toll. Irgendwie war eine Qual, aber ich habe mich noch nie so sehr angestrengt und hatte das Gefühl, etwas so Gutes für meinen Körper zu tun (ich bin sehr unsportlich). Daran gefiel mir auch sehr gut, dass man sein Fahrrad ja selber einstellen konnte, das war also absolut angepasst auf den eigenen Stand. :)

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am Fr 10 Apr 2015, 08:23

    Der Hip Hop Kurs klingt ja ziemlich gut, schön, dass es dir Spaß macht - das ist die Hauptsache und ohne den Funfaktor ist es ja wirklich geradezu unmöglich, dabei zu bleiben.

    Hm, was mir beim Joggen immer hilft, sind Laufwettbewerbe. Ich melde mich an, will dann natürlich aus meiner Gruppe nicht die letzte sein, und gehe mal zumindest zwei Monate im Jahr laufen. xD Ohne die Motivation tut sich da auch kaum was, denn ich hab genug Bewegung durch die Arbeit, da muss für was zusätzliches schon irgendein Reiz da sein. Deshalb mag ich auch alles momentan so gern, das nicht primär mit Gehen/Laufen zu tun hat. Very Happy

    Bouldern könnte eine neue Beschäftigung für mich werden - leider relativ teuer, aber da kommt man beim Klettern allgemein ja leider nicht drum herum. Und es macht Spaß. Diesen Sonntag wollte ich noch mal gehen.

    Spinning ist total cool! *.* Das habe ich immer mal wieder in Form von Schnupperkursen bei der Krankenkasse mitgemacht und war hellauf begeistert. Da kann man sich richtig schön mit abschießen, vor allem, wenn sie dann noch die Musik aufdrehen! Very Happy

    Ich hatte ja letztes WE meine Aktivtage (weil Kurzurlaub *lach*), das war dann aber schon an der Grenze, nachdem ich mir im Bein was gezerrt und abartigen Muskelkater bekommen habe. Aber inzwischen fühle ich mich wieder halbwegs menschlich und überlege, im Lauf des Tages noch was für den Wettkampf zu tun. Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Fr 10 Apr 2015, 09:00

    Ich finde, Musik ist beim Sportmachen immer das A & O. Ohne Musik bringt es nur halb so viel Spaß. Das ist ein großes Plus beim Hip Hop. :)

    Ich glaube für mich wäre so ein Laufwettbewerb der absolute Horror und erinnert mich an schlimme Schulzeiten mit Wettkämpfen. Aber ich glaube, dass es einen wirklich dazu motiviert, häufig zu trainieren. Dennoch hoffe ich sehr, dass ich in meinem weiteren Leben um sowas herumkommen werde. Very Happy
    Aber ich finde es toll, wenn man Freude an sowas hat und wenn es dann noch motivierend wirkt, umso besser.

    Eine Freundin von mir schwärmte auch letztens vom Bouldern (ich musste erstmal googlen, unter dem Begriff habe ich es vorher noch nie gehört). Das würde mich auch reizen, allerdings braucht man da erstmal eine Kletterhalle in der Nähe.

    Ich wünschte auch, dass ich so einen Spinning-Kurs wieder besuchen könnte. Leider sind die Uniangebote hier recht mau (Außenstandort) und ein Kurs im Fitnessstudio ist nichts für meine Geldbörse. Aber das steht auf jeden Fall auf meinem Plan, wenn es irgendwann finanziell drin ist. :)

    Oh nein, sowas ist ärgerlich. Warst du damit beim Arzt? Aber super, dass es nun wieder gut geht. Das mit dem Muskelkater kenne ich übrigens nur zu gut, den habe ich meist nach einem Sportflash. Very Happy

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am Fr 10 Apr 2015, 10:49

    Ach, die Wettkämpfe in der Schule habe ich auch gehasst! Bundesjugendspiele, urgs. -.-

    Bouldern ist auch cool, weil man so die Anstrengung kaum merkt und eben trotzdem was Gutes für sich tut. Vor allem trainiert man nicht nur eine Muskelgruppe, sondern hat wirklich funktionelles Training, der Körper lernt Balancen usw. Das mag ich so daran.

    Hm, bietet deine Krankenkasse nicht vielleicht sowas in der Art an? Ich weiß von vielen, die alle paar Monate solche Kurse mit sechs bis acht Einheiten als Präventivkurse abhalten und da bezahlt man dann auch nichts oder so gut wie nichts.

    Ne, ich war nicht beim Arzt. Bin auf der Arbeit ein bisschen rumgehumpelt, aber es ist auch nicht schlimmer dabei geworden, insofern war da kein Bedarf. :)

    Ach, es gibt so viele tolle Sachen, die ich gerne machen und ausprobieren würde, leider hat man dafür im normalen Arbeitsalltag nicht wirklich die Muße. Das finde ich schon schade irgendwo.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Fr 10 Apr 2015, 11:01

    Ja, das war immer eine echte Qual. :/

    Das klingt echt genial, ich hoffe, dass ich es bald in eine größere Stadt schaffe, dann kann ich sowas auch mal testen. Ich füge Bouldern auf meine Sport-Ausprobierliste hinzu. Very Happy

    Das hatte eine Freundin gerade auch erzählt, die macht über die Krankenkasse Pilates. Aber ich habe gerade mal geguckt, was muss ja alles speziell zertifiziert sein und hier gibt es mal wieder nichts Interessantes (nur zwanzigtausend Abnehmen-Kurse). Eine Kleinstadt kann echt schwierig sein. Lediglich eine Sache wäre interessant und die ist wieder viel zu teuer (die Krankenkasse trägt nur 75€). Bah.

    Muss ja auch nicht sein, wenn es nichts ernstes ist. :)

    Das stimmt auf jeden Fall. Mein Schweinehund ist auch einfach immer viel zu groß und schwer und präsent. Aber ich bin ja schon mal froh, dass es jetzt mit dem Hip Hop geklappt hat, ansonsten gibt es nur Mannschaftssport hier von der Uni. Und das war noch nie mein Ding.

    Kickboxen wollte ich auch immer mal unbedingt machen, wird hier aber natürlich auch nicht angeboten. Aber was solls, noch ein Jahr, dann ziehe ich in neue Gefilde. :)

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am Fr 10 Apr 2015, 19:14

    Wie blöd, dass es offenbar echt gar nicht hinhaut. Sad Aber wenigstens klappt das Hip Hop, das ist doch auch schon mal was Positives!
    Mannschaftsport wäre auch nicht wirklich meins, da kann ich dich gut verstehen.
    Oh ja, Kickboxen wäre auch mal sehr spannend zum Ausprobieren, aber da wüsste ich gar nicht, wo ich das am besten mache und hätte Bammel, einen blöden Verein/Anbieter zu erwischen. Aber ich bin ja jetzt auch Wing-Tsung-verwöhnt, denn unser Trainer macht das ganz anderes als in diesen ganzen klassischen Schulen, da würde ich wahrscheinlich inzwischen noch mehr das Weglaufen kriegen als früher schon bei dem Gedanken, mir mal solche Trainingseinrichtungen anzuschauen. *lach*


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Fr 10 Apr 2015, 19:30

    Ja, ach, das kommt davon, wenn man in so einer Purzelstadt studiert, selbst schuld. Wink
    Im Sommer bin ich aber woanders, da sollte ich auch mehr sportlichen Aktivitäten nachgehen können. Da werde ich dann auf jeden Fall auch gucken, ob es passende Krankenkassen-Kurse gibt - ich bin immerhin drei Monate dort, da sollte ich mindestens einen schaffen. :)

    Ich habe auch immer etwas Respekt vor solchen Vereinen. Zum Ausprobieren ist Unisport eben immer ganz praktisch, dann hat man schon etwas Plan, wenn man sich was Professionelleres sucht.
    Wie bist du denn zu deinem Wing-Tsun-Trainer gekommen? Die Sportart finde ich übrigens auch sehr spannend. :)

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am Fr 10 Apr 2015, 19:35

    Dann drücke ich dir die Daumen, dass du ab Sommer was Feines zum Ausprobieren findest. :)

    Ich bin durch einen Freund von meinem Freund auf den WT-Lehrer aufmerksam geworden. Er hat früher selbst eine klassische Schule gehabt, mochte dieses Konzept aber überhaupt nicht und hat dann irgendwann seine eigene kleine Privatschule aufgemacht und sieht das Ganze auch mehr als KampfKUNST denn als KampfSPORT. Also wenn du dich auspowern willst bis zum Ultimo, ist das nicht der richtige Ort, er hat noch Qui-Gong-Einflüsse drinnen und sieht das alles auch viel als innere Haltung und eben nicht nur reine Selbstverteidigung. Das ist für ihn inzwischen eher der positive Nebeneffekt. *lach*


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Sa 11 Apr 2015, 06:52

    Yeah, dankeschön. :)

    Das klingt aber toll. Wobei mich vermutlich gerade der Verteidigungs-Aspekt reizen würde. *grübel* Bei diesem Trainer ist aber vermutlich auch nicht so viel Druck dahinter, nehme ich an? Weil es eher um Haltungs- und Körperperfektion geht?

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am Sa 11 Apr 2015, 19:47

    Dabei ist der ja schon. *g*
    Stimmt, da geht es mehr um Haltung und co. Wobei wir unterm Strich vermutlich wohl doch schneller dazu lernen als in einer klassischen Schule, denn die verschiedenen Formen, die es im WT gibt, gehen wir schneller an als in den normalen Schulen, wo man erst mal Monate nur die erste Form macht.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am So 12 Apr 2015, 07:29

    Mir war echt gar nicht bewusst, dass es da so große Unterschiede gibt. Aber klar, wieso sollte man so etwas nicht auf unterschiedliche Weisen vermitteln und lernen können? Vielen Dank auf jeden Fall für die Einblicke. :)

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am So 12 Apr 2015, 12:17

    Gerne. :)

    Das Problem an den Schulen - zumindest schildert er es so, selbst beurteilen kann ich das nicht - ist, dass die ja auch darauf bedacht sind, ihre Schüler länger zu binden. Und je fixer sie voran kommen, desto früher haben sie vielleicht keinen Bedarf mehr. Zumindest in dem Verband, unter dessen Schirm er gestanden hat, scheint es sehr starke wirtschaftliche Überlegungen für alles gegeben zu haben und wenn ich mir die Welt heute so anschaue, glaube ich ihm das auch. Aber wie gesagt, eigene Erfahrungen habe ich bisher noch nicht gemacht, ich habe mir immer speziellere Kurse ausgeguckt, wo die Gefahr gar nicht so besteht. *lach*

    Hmpf, bei dem Thema fällt mir ein, dass ich mich auch noch endlich entscheiden sollte, ob ich jetzt im Bodyart-Kurs dieses Semester mitmachen will oder nicht. *seufz* Der ist Montags um halb fünf abends und ich müsste dann ab 11, 12 über vier Stunden überbrücken bis dahin und das könnte mich ziemlich nerven. Später in der Woche gibt es auch noch einen, aber dann weiß ich nicht, wo ich mich nach der Arbeit immer dafür fertig machen soll, wenn meine Freunde in der Gegend mal nicht da sind. Und nach einem Sommertag 5 Stunden durch die Gegend laufen will ich schon kurz duschen können vor Sport. Menno ... an sich würde ich gern noch mal hin. Das liegt mir schon im Magen, seit man sich wieder anmelden kann. :/


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am So 12 Apr 2015, 17:38

    Oha, so habe ich das noch nie betrachtet. Aber ein interessanter Blickwinkel, der vermutlich (leider) viel Wahrheit enthält. Da hat der Unisport noch einen Bonus, daran kann man sich gar nicht bereichern. ;D
    Ist aber ähnlich wie mit Fahrschulen, dort wird ja häufig Schindluder getrieben.

    Vor dem Sport duschen? Ich würde glaube ich lieber nach dem Sport duschen. Very Happy Aber ich verstehe dich schon, wenn man da schon verschwitzt ankommt, ist das sicher nicht schön.
    kannst du in den vier Stunden Überbrückungszeit nicht nach Hause fahren? Oder passt das nicht?
    Wäre aber ärgerlich, wenn du den Kurs nicht mitmachen kannst. Ich glaube, wenn das mit dem nach Hause fahren nicht klappt, würde ich einfach darauf vertrauen, dass man bei Freunden duschen kann.
    Vielleicht kannst du ja auch jemanden zum Mitmachen überreden, dann nistest du dich vorher bei ihm ein. :)

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am So 12 Apr 2015, 18:18

    Ich könnte schon heim, aber dann habe ich noch mehr Rumgurkerei und das mache ich dann nicht mehr. Wäre halbe Stunde Fahrt heim und dann wieder hin und nach Sport noch mal das Ganze. Dazu krieg ich mich nicht, so gerne Auto fahre ich jetzt auch nicht. *lach* Da wäre ich schon so gestresst, dass ich vom Sport nichts mehr hätte, egal wie gut er ist. Ist halt, egal wie ich es mache, in irgendeiner Weise stressig und ich hasse nichts mehr als Zeit überbrücken zu müssen, da falle ich meist in ein richtiges Stimmungstief, was dann irgendwie auch nicht mehr Zweck der Sache ist. Und von den drei Leuten, die infrage kämen zum dort hingehen, sind zwei relativ unsicher und einer kommt erst um halb vier von der Arbeit, was dann auch nicht wirklich hilft, weil ich immer noch von 12 bis vier blöd in der Gegend rumsitzen würde. Sowas ist für mich leider einfach Stress. Sad

    Hm, wenn ich für mich Joggen gehe, bin ich auch nicht vorher duschen, aber in einem geschlossenen Raum mit anderen Menschen achte ich da schon drauf. *g* Wie gesagt, nach der Arbeit bin ich je nach Tag schon ordentlich angestrengt und fühl mich dann einfach unwohl.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Mo 13 Apr 2015, 08:03

    Ich finde drei Stunden Zwischenzeit lassen sich eigentlich ganz gut aushalten. Aber klar, wenn du damit gar nicht anfangen kannst, ist das die schlechteste Lösung. Aber vielleicht findest du ja wirklich jemanden, der bereit ist, mitzukommen und dir eine Dusche zur Verfügung zu stellen. das wäre doch wirklich die beste Lösung. Oder ist das "Fremd-Duschen" auch gar keine Option?
    Hat der andere sonst nicht vielleicht an dem zweiten Termin Zeit?
    Doof auf jeden Fall, ich hoffe für dich, dass du irgendeine Lösung findest. :)

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am Mo 13 Apr 2015, 16:53

    Ich hasse Warten einfach. Und wenn ich das dann regelmäßig hab, bin ich von vornherein genervt und habe gar keinen Bock mehr. Für eine einmalige Sache geht das, aber für was, das über zwölf Wochen geht, schneide ich mir damit nur ins eigene Fleisch, gehe dann zur Hälfte nicht hin, bin angepisst oder so.

    Ich habe heute noch mal überlegt und nachgeschaut, es passt einfach von vorne und hinten nicht. Ich bin entweder abhängig davon, zu wem in die Wohnung zu können oder Bummel halt sinnlos durch die Gegend und selbst Lesen/Filmschauen macht mir keinen Spaß, wenn es durch Warten entsteht. Dann bin ich lieber daheim und muss nicht noch mal weg. Ich komme mit Stress einfach nicht klar. *lach* Und dass ich heute dann noch festgestellt habe, dass ich die nötigen Daten zur Anmeldung (das läuft über eine Unisportseite) gar nicht mehr habe, war auch nicht gerade motivierend.
    Ich denke mal, ich muss das Unwohlsein damit einfach aussitzen, bis es sich sowieso nicht mehr lohnen würde, sich anzumelden und dann ist gut. Eine andere Möglichkeit sehe ich im Moment nicht und dass ich mir schon so einen Kopf darum machen muss, stresst und nervt. :/


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am Mo 13 Apr 2015, 20:19

    Ich glaube, ich bin solche blöden Zwischenzeiten zu sehr durch die Uni gewöhnt. Lieben tue ich sie auch nicht (dafür geht so unglaublich viel Zeit drauf), aber es gibt Schlimmeres. Ich kann deine Abneigung aber definitiv verstehen.

    Vielleicht solltest du das Thema dann einfach ganz für dich abschließen, oder? Bei den ungünstigen Voraussetzungen wäre es doch das beste, dann hast du auch kein schlechtes Gefühl mehr. Und du machst ja auch wahrlich genug Sport (im Gegensatz zu faulen Personen wie mir). Very Happy

    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 234
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: Sport?

    Beitrag von Creature am Sa 18 Apr 2015, 15:52

    So, da nun diesen Sommer die Grundausbildung bei der Bundeswehr beginnt, bin ich nun auch nach einer recht langen Pause wieder sportlich dabei! Very Happy Erst wurde ich krank und konnte keinen Sport machen, weil ich viel zu viel abgenommen hatte und dann plagte mich bis vor wenigen Wochen eine riesige Motivationslücke, selbst was meinen heißgeliebten Kampfsport anging.
    Und es hat mir definitiv nicht gutgetan. Ich habe das Gefühl, richtig unsportlich geworden zu sein und beim Training neuerdings zu versagen, von der stetigen inneren Unruhe mal zu schweigen.

    Jedenfalls hat mein Trainer mich wieder zum Kadertraining beordert und mich auf sämtlichen Wettkämpfen im Frühjahr gemeldet. Dann wurde ich Vereinssiegerin im Semikontakt und siehe da, meine Motivation kam wieder! Es hat zum Glück nur einen kleinen Sieg gebraucht. Und natürlich die große Sorge, bei der Grundausbildung zu versagen.

    Dementsprechend gehe ich nun drei Mal die Woche zum Kickboxen, zwei Mal laufen und einmal schwimmen. Und nebenbei verfolge ich einen kleinen Trainingsplan mit Liegestützen, Dips und Sit-Ups.
    Hoffen wir mal, dass ich bis zum Sommer wieder fit bin. scratch

    Cecilia Akari
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 966
    Laune : I like you a lottle - that's like a little - just with a lot <3
    Ich schreibe : im Moment nur ganz selten... :-/
    Texte : Cecilia Akari
    Kunst : Cecilia Akari

    Re: Sport?

    Beitrag von Cecilia Akari am Sa 18 Apr 2015, 15:58

    Huhu, also für mich klingt das doch sehr sportlich!
    Sechsmal die Woche Sport und nebenbei noch Übungen ist aus meinem Blickwinkel doch ne super Leistung. Dass du mal eine Phase hattest, wo du einfach mal nicht konntest ist ja nicht schlimm. Und die hast ja jetzt durch deinen einen Sieg auch wieder Motivation gefunden, klasse!

    Ich bin allgemein gar nicht so sportlich, wollte aber dieses Semseter mehr Sport machen. Ich gehe ein bis zweimal die Woche zur Tanzschule und mache auch einmal die Woche Taiji. Ich habe mir aber vorgenommen jetzt Hochschulsportangebote anzunehmen. Zum einen Tango Argentino einmal die Woche und zweitens hab ich einen kostenfreien Platz im Fitnessstudio ergattert. Das muss man dann auch nutzen :'D

    Kampfsport finde ich auch super! Ich hab früher Hap Ki Do gemacht, sagt dir das was? Und Taiji ist ja strenggenommen auch Kampfsport :3

    Wie sieht dein Trainingsplan denn so aus, und was genau sind Dips? Very Happy
    LG

    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 234
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: Sport?

    Beitrag von Creature am Sa 18 Apr 2015, 16:11

    Mal sehen, wie lange diese Motivation hält, und wann der erste Abend kommt, wo ich lieber vor dem Fernseher hocke, statt zu schwimmen oder lieber lange schlafe, statt zu laufen. Oder wann mir das Wetter zu warm wird, das ist ja meine größte Sorge. :/

    Tanzen finde ich persönlich auch wunderbar, liegt mir selbst aber so gar nicht. Ich finde, ich habe irgendwie nicht den Körper, oder diese...Weiblichkeit dafür und könnte mich auch niemals so bewegen. Jahre des Kampfsportes haben mir eben den dazu passenden Körper antrainiert. Und gerade Tango sieht so unglaublich gut aus!
    Wie lange tanzt du denn schon? (:
    Und das mit dem Fitnessstudio ist natürlich auch ein Gewinn. Da habe ich das Glück, dass wir ein eigenen kleinen Geräteraum im Studio haben und ich vor oder nach dem Training da gut und gern trainieren kann. Ich tu's nur nie.  Mr. Green

    Hap Ki Do kenn ich auch :'D Wollte ich sogar mal machen, gibt hier aber leider keine Angebote dafür :/ Taiji kenne ich aber gar nicht, worauf spezialisiert sich das?

    Und mein Trainingsplan.
    Der sieht eigentlich nur vor, meine Leistungen zu verstärken. In der ersten Woche 4x10 Liegestütze, 5x25 Sit-Ups, 20 Dips. In der zweiten dann mehr von der jeweiligen Übung.
    Dips...kann ich gar nicht erklären. Liegestützen nur auf dem Rücken, irgendwie. Rücken Richtung Boden, auf die Hände gestützt, den Körper geradehalten und dann hoch und runter. xD


    Zuletzt von Creature am Sa 18 Apr 2015, 21:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Cecilia Akari
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 966
    Laune : I like you a lottle - that's like a little - just with a lot <3
    Ich schreibe : im Moment nur ganz selten... :-/
    Texte : Cecilia Akari
    Kunst : Cecilia Akari

    Re: Sport?

    Beitrag von Cecilia Akari am Sa 18 Apr 2015, 17:10

    Vor dem warmen Wetter habe ich auch schon Angst :'O
    Ich komme damit gar nicht klar und letzten Dienstag, oder wann das so warm war, war ich eigentlich nicht mehr als ein Schluck Wasser in der Kurve...

    Inwiefern ich jetzt den Körper oder die Weiblichkeit zum Tanzen hab weiß ich jetzt leider nicht :'D Ich hab... Rundungen. Weiblich genug? Very Happy
    Ich tanze jetzt glaube ich seit drei Jahren. Ich habe damals im Januar angefangen. Immer so einmal die Woche oder periodenweise auch mal zweimal. (Ich belege eigentlich einen Tanzkurs, immer montags, hospitiere aber manchmal auch in anderen Kursen. Im Moment habe ich das Glück in einem Club hospitieren zu dürfen - einen Kurs der weiter ist als mein eigener, aber meine Lehrerin traut mir das zu :3 Heißt; ich lerne wöchentlich mal so eben eine neue Figur^^) Mit Tango Argetino im kommenden Semester tanze ich dann zwei- bis dreimal die Woche.

    Das mit dem Geräteraum ist natürlich auch praktisch! Hap Ki Do fand/bzw findet auch in einem Trainingsraum in einem Fitnesstudio statt, in das wir dann theoretisch auch gehen konnten. Ich habs nur nie so genutzt, aber mein Bruder (der immer noch fleißig Hap Ki Do macht, nicht so wie ich...^^') nutzt das. Er ist btw schon ein ziemlicher Sportfreak.

    Taiji kommt aus China ist quasi aus dem Kung Fu abgewandelt, allerdings ist es eigentlich nur das Ausführen von verschiedenen Bewegungsabläufen. Und das sehr ruhig, der Sinn ist scheinbar die entstehende Energie nicht in den Gegner zu befördern, sondern für sich selbst zu behalten und zu nutzen. Sehr gesundheitsfördernd^^
    Es gibt ganz verschiedene Formen, die bekannteste ist die 24er Pekingform, die überall auf der Welt gelaufen wird. Traditioneller ist wohl die 88er, die ich allerdings nicht kann. Es gibt auch Formen mit Waffen, zum Beispiel die 32er Schwertform. Die ist echt schön, aber am liebsten mag ich die Fächerform, die einfach nicht so langsam ist wie die anderen und das liegt mir irgendwie mehr^^ Du kannst sie diese mal bei YouTube anschauen, falls du Interesse hast: klick (Keine Ahnung, warum die dieses komische, nervtötende Plätschern im Hintergrund haben. Das Lied dahinter ist eigentlich die Standart Musik zu dieser Form.) Achja, die Zahlen bezeichnen einfach aus wie vielen Figuren die Form besteht. Joa, ich hoffe du kannst mit dieser Erklärung was anfangen Wink

    Also einfach ein paar Übungen für zwischendurch um dich wieder daran zu gewöhnen^^
    Aber diese Dips??? affraid WTF? Ist das überhaupt möglich??? Das klingt so kompliziert!!!

    Saskia
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 41
    Ich schreibe : Am liebsten fantastische Jugendgeschichten!
    Texte : Saskia
    Kunst : Saskia

    Re: Sport?

    Beitrag von Saskia am So 19 Apr 2015, 00:59

    Das mit dem Sport und mir ist so eine Sache ... Rolling Eyes Ich bin kein großer Fan von Anstrengung, muss ich zu meiner Schande gestehen, und der einzige Sport, mit dem ich mich bisher wirklich anfreunden konnte, ist Yoga (auch wenn ich in meiner Kindheit sehr viel Sport gemacht und in meiner Jugend getanzt habe - davon ist irgendwie gar nichts mehr übrig). Ich habe Zeiten, in denen ich fast täglich auf meiner Yogamatte rumturne, dann wieder gibt es Wochen, in denen ich mich so gut wie gar nicht bewege. Eigentlich müsste ich aber viel mehr machen, weil meine Gesundheit eine einzige Katastrophe ist, was mich so langsam wirklich auslaugt (und mein Arzt redet mir jedes Mal ins Gewissen, dass ich endlich mehr Sport machen soll). Crying or Very sad Immer dieser blöde innere Schweinehund! Hat jemand zufällig Motivationspillen dabei? Mr. Green

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am So 19 Apr 2015, 10:07

    Hast du es mal mit Kursen oder Vereinen versucht? Für mich ist das dann schon eine große Motivation, wenn man nicht alleine daheim versucht seine Übungen zu machen. In der Gruppe herrscht eine ganz andere Dynamik und es gibt ja auch immer wieder Nischenbereiche, wo man mit reinschlüpfen kann, ohne sich gleich in einer diesen Schule oder so anmelden zu müssen. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für dich, @Saskia?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Saskia
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 41
    Ich schreibe : Am liebsten fantastische Jugendgeschichten!
    Texte : Saskia
    Kunst : Saskia

    Re: Sport?

    Beitrag von Saskia am So 19 Apr 2015, 11:34

    Ja, das war meine aktivste Zeit - habe Yogakurse im Fitnessstudio besucht. Leider hat mein Yogalehrer dann aufgehört und die anderen Yogalehrer, die ich danach ausprobiert habe, waren ... na ja, nicht so toll. Neutral Aber ein guter Punkt, ich glaube, ich werd mich nochmal über Yogakurse an der Uni informieren - es ist tatsächlich viel motivierender.

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10981
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Sport?

    Beitrag von Jadelyn am So 19 Apr 2015, 14:52

    Wäh, wie blöd. Ohne passenden Lehrer macht das natürlich keinen Spaß. Ich hatte einmal einen Yogakurs an der Uni, nachdem die Lehrerin da nur am Handy gehangen hat, war das Thema irgendwie durch für mich. Ich hoffe, du findest dort etwas, was dir gefällt und sie bieten ja auch noch ganz viele andere Richtungen an. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sport?

    Beitrag von Miyann am So 11 Okt 2015, 10:03

    Ich belege dieses Semester zwei Sportkurse an der Hochschule. Leider ist unser Angebot ja ziemlich mau, weil wir an einem Außenstandort mit nur wenigen Studenten sind. Aber ich habe das beste draus gemacht und mich wieder für Hip Hop eingeschrieben und außerdem für Boxilates.
    Die erste Boxilates-Stunde war letzte Woche und ich bin absolut angetan! Es ist ein Mix aus Aerobic-Kickbox-Einheiten und Pilates-Einheiten. D.h. man hat zum einen Kardio-Training und zum anderen werden alle Muskeln trainiert, die man so im Körper hat. Durch die (vermeintlichen) Pilates-Ruhepausen ist man auch nicht soo fertig, auch wenn man absolut untrainiert ist.
    Ich glaube, das ist der perfekte Sport, um mal wieder etwas reinzukommen. :)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sport?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Feb 2017, 17:42