Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Die Magier von Leromendas

    Austausch

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 20:32

    Elanor:

    Okay, wenn sie glaubten, sie würden sich hier auskennen und den Weg alleine finden... dann könnte ich Oneo suchen gehen und ihm zeigen, was sich verändert hatte.
    Auch wenn er wahrscheinlich wütend war...
    Wo er wohl war? In seinem Zimmer jedenfalls nicht.
    Ich ging ihn suchen. Es tat gut, wieder mehr Leute um einen herum zu haben, die ich auch kannte!

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 22:34

    Oneo


    Als ich gerade so durch die Gänge streifte (gut, ich war wirklich noch nicht sehr weit gekommen), sah ich, wie Elanor mir entgegenkam.
    Ich lächelte.
    "So sieht man sich wieder", stellte ich erfreut fest.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 22:37

    Elanor:

    Er lächelte. Schön, genauso wie früher. Ob ich das auch noch konnte? Einen Versuch war es wert.
    Dann ging ich weiter, einen Blick zurückwerfend, damit er mir folgte, schließlich kannte er den kleinen Teich noch nicht, den wir vor ein paar Monaten angelegt hatten.

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 22:43

    Oneo

    Sie ging an mir vorbei und ich drehte mich zu ihr herum.
    Sie warf mir einen Blick zurück.
    Sollte ich ihr folgen?
    Ich grinste.
    Natürlich.
    Ich setzte mich in Bewegung, um ihr hinterher zu gehen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 22:45

    Elanor:

    Es war nicht weit bis zum Teich und die roten Seerosen hatten sich endlich zum Blühen entschieden.
    Das wurde auch langsam Zeit.
    Ich setzte mich auf die kleine Holzbank, die Vater gezimmert hatte.
    Aber viel Zeit hatten wir nicht. Wir wurden ja erwartet...

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 22:49

    Oneo
    Ich folgte ihr nach draußen.
    Was sie mir wohl zeigen wollte.
    Ich lachte leise in mich hinein. Ach, wie ich sie vermisst hatte. Aber wenn ich nur gewusst hatte, was ...
    Mein nächster Gedanke wurde abgebrochen, als ich nach draußen trat und den Teich sah.
    "Wow", kam es über meine Lippen. Die Seerosen standen gerade in voller Blüte und er Teil sah wundervoll aus. "Wirklich schön", sagte ich und sah, wie sie sich auf eine Bank setzte.
    "Darf ich mich zu dir setzen?", fragte ich und stellte mich neben sie.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 22:52

    Elanor:

    Ich sah zu ihm auf und nickte.
    Ohja, irgendwie hatte ich es vermisst, unter Menschen zu sein.
    Eigentlich... war mir die Zeit egal. Alles war mir egal.


    [Off: Das klingt komisch, aber sie ist ein bisschen verrückt geworden ^^"]

    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Heralina am Do 01 Jan 2009, 23:00

    Lori:

    Da hockte ich also in Leandros Arbeitszimmer und hatte nichts zu tun. Komisch, da sah man sich ewig lange Zeit nicht und trotzdem fiel einem nicht mehr als ein wenig Small-Talk ein. Oder gerade deshalb...?
    Er wollte mir nichts verraten, weder über die Besprechung nachher noch über die anderen Magier, die schon da waren oder noch kommen würden.
    Gelangweilt spielte ich also an meinen Haaren und wickelte mir eine Strähne um den Zeigefinger ...
    Warum nur hatte ich mich nur so beeilt herzukommen ...?


    [Off: Aber echt ... Werd ich hier vergessen?^^]


    Zuletzt von Heralina am Fr 02 Jan 2009, 00:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 23:03

    Leandros:

    Ich bemerkte, wie Lori ungeduldig wurde. Die anderen ließen sich aber auch verdammt viel Zeit!
    Erneut schickte ich einen magischen Impuls los, der sie alle aufrütteln sollte.
    "Der Feind ist nah, Lori. Ich denke, die anderen kommen. Wer in 5 Minuten nicht da ist, hat eben Pech gehabt.", erklärte ich ihr, da sie diesen Ruf ebenfalls gespürt haben musste.

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 23:03

    Oneo:

    Ich setzte mich.
    Warum sagte sie nichts?
    Was war das für ein Spiel?
    Und was hatte ich zu sagen, wenn sie nichts sagte? Was sollte ich tun?
    Ich seufzte.
    Wenn sie schwieg, dann würde ich es wohl auch tun. Und das Schweigen mit ihr war ja auch nicht unangenehm. Wir saßen eher wie in Harmonie nebeneinander.
    Irgendwie war das seit Langem mal wieder ein sehr angenehmes Gefühl.
    Plötzlich vernahm ich einen magischen Impuls des Meisters.
    Verdammt!
    Wie die Zeit vergangen war.
    "Wie sollen also kommen", sagte ich leise und setzte mich gerader hin.




    [OFF: Schon klar Wink]

    Du bist ein Spielverderber, Meister -.-


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 23:08

    Aber die Zeit drängt und Elanor geht mit Wink

    Elanor:

    Ich stand auf. Seit einiger Zeit konnte ich die Magie hier ebenfalls spüren. Wie vorhin warf ich Oneo ein Blick zu, damit er mir zum Arbeitszimmer meines Vaters folgte.
    Was dieser eingebildtete Schnösel tat, war mir herzlich egal.

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 23:12

    Oneo

    Ich ließ entsagend die Luft aus meinen Lungen weichen und stand auf. Nicht eine Minute Ruhe gönnte er einem, der Meister. Man, sowas aber auch.
    Elanor begann dasselbe Spielchen, wie vorhin.
    Aber diesmal folgte ich ihr nicht, ich holte sie ein.
    Sie sagte nichts. Und ich würde zu ihr auch nichts sagen, bis sie zu mir sprach.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Heralina am Do 01 Jan 2009, 23:13

    Lori:

    Das wurde aber auch Zeit! Ich bedankte mich schnell dafür, dass Leandros endlich ein bisschen eingregriffen hatte und wartete gespannt ab, was passieren würde.


    [Oneo bandelt also mit Elanor an, aha aha^^]


    Zuletzt von Heralina am Fr 02 Jan 2009, 00:55 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 23:16

    Elanor:

    Ohne ein Wort brachte ich Oneo zu meinem Vater. Oder besser vor die Tür seines Arbeitszimmers. Einmal klopfen, dann ein beherrschtes "Herein!" und drin waren wir.
    Zu meiner Überrschung wartete Lori bereits dort.

    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Heralina am Do 01 Jan 2009, 23:19

    Lori:

    Die Tür des Raumes wurde geöffnet und zwei Personen kamen zum Vorschein. "Elanor!, rief ich erfreut und stürmte auf sie zu. Doch kurz, bevor ich sie umarmen konnte, blieb ich erschrocken stehen und starrte ihr Gesicht an. "Beim Heiligen Dreizack des Neptun, was ist denn mit DIR passiert?!"


    Zuletzt von Heralina am Fr 02 Jan 2009, 00:53 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 23:22

    Elanor:

    Ich biss mir auf die Unterlippe, sagte aber kein Wort.
    Stattdessen machte ich einen vorsichtigen Schritt auf Lori zu. Ich hatte sie vermisst!
    Aber würde sie mich in den Arm nehmen?
    Nach allem, was passiert war, hatte ich meine Zweifel daran. Einst war ich normal gewesen und hatte gewusst, dass Monster nicht gern gesehen wurden...


    Off: Irgendwie haben alle meine Mädels einen Schaden ô.O Keine davon ist normal und glücklich >,<

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 23:27

    Oneo

    Sie wollte also nicht mit mir reden? Okay, das war auch gut. Dann eben nicht. Zum Glück hatte ich Geduld, bei den Menschen, die ich mochte. Oh ja ... ganz viel Geduld.
    Ich seufzte leidgeprüft.
    Als sie die Tür öffnete trat ich ganz dicht hinter Elanor in das Arbeitszimmer des Meisters, aber ich rempelte sie fast um, als sie stehen blieb und von eine blauhaarigen (oh Gott!) Mädchen begrüßt wurde.
    Sie war ganz eindeutig eine Wassermagierin.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Heralina am Do 01 Jan 2009, 23:29

    Lori:

    Weil Elanor nicht antwortete, sah ich sie einen Moment lang schräg an, dann setzte ich ein ein wenig schiefes Lächeln auf und drückte sie daraufhin ganz herzlich. \"Du hast mir gefehlt\", flüsterte ich ihr ins Ohr, während ich sie knuddelte. Der Typ hinter ihr guckte ein bisschen komisch. Ich grinste ihn an, ließ meine Freundin los und sagte \"hi, ich bin Loreley\", während ich dem Rotschopf die Hand hinstreckte.


    Zuletzt von Heralina am Fr 02 Jan 2009, 00:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 23:32

    Oneo

    Die Kleine blauhaarige war mir ein bisschen zu direkt.
    Aber ich sollte mir besser noch kein Urteil über sie bilden, in soetwas war ich immer viel zu schnell.
    Ich rang mich also zu meinem sanften Lächeln durch.
    "Ich bin Oneo", sagte ich freundlich. "Magier des Feuers."


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 23:33

    Elanor:

    Ich war erleichtert! Und erwiderte Loris Umarmung reichlich fest, aber das schien sie nicht zu merken. Dann trat ich ihr und Oneo aus dem Weg, in dem ich meinen Stammplatz hinter meinem Vater einnahm.


    Leandros:

    Okay, alles in Ordnung. Ich hatte Elanor und Lori scharf beobachtet und war jetzt froh, dass Lori sehr tolerant war.
    "Die anderen haben noch 3 Minuten, um herzukommen.", teilte ich den beiden Neuankömmlingen mit.

    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Heralina am Do 01 Jan 2009, 23:38

    Lori:

    "Sehr erfreut", sagte ich. Ein Feuermagier. Interesant, von solchen Leuten hatte ich bisher nur gehört oder gelesen. Einem begegnet war ich vorher noch nie.
    Aber Elanor machte mir ein wenig sorgen. Mitleidig sah ich noch einmal zu ihr herüber, als sie sich zu Leandros stellte.
    Was war nur mit ihr geschehen? Warum sprach sie nicht? Wer oder was hatte ihr das angetan?!
    Das machte mich wütend. Wie eine herannahende, vom Sturm aufgepeitschte Welle grollte mein Zorn auf. Wie konnte das meiner lieben Elanor passiert sein? Ich rechnete nun mit noch viel schlimmeren Nachrichten von Leandros.


    Zuletzt von Heralina am Fr 02 Jan 2009, 00:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Do 01 Jan 2009, 23:43

    Oneo

    Fast mit Freude sah ich, dass auch in dieser Loreley ein gewisser Zorn aufwallte, als sie Elanor betrachtete. In dieser Beziehung konnte man mir nichts vormachen. Ich hatte ein gutes Gespür für feurige Gefühle, wie Zorn und Leidenschaft.
    Sie war also ebenso wütend, wie ich.
    Das war gut.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Do 01 Jan 2009, 23:53

    Leandros:

    "Nun ja, bevor die anderen kommen, könnte ich eigentlich schon anfangen, euch etwas zu erzählen.", begann ich schließlich, nur um dann direkt wieder abzubrechen. Es hatte keinen Sinn, alles doppelt zu sagen.


    [Off: Wir können die anderen nicht zu spät kommen lassen, bloß weil sie nicht online sind x,x]

    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Heralina am Do 01 Jan 2009, 23:58

    Lori:

    "Was?", fragte ich neugierig und eine Spur zu verärgert. "Was willst du uns erzählen und was ist Elanor zugestoßen?"
    Aber ich kannte den Gesichtsausdruck gut, den der Meister aufgesetzt hatte. Es hieß, dass er für's Erste schweigen würde.


    [Da hast du Recht ...]


    Zuletzt von Heralina am Fr 02 Jan 2009, 00:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Pooly am Fr 02 Jan 2009, 00:11

    Gwen

    Oh man! Warum war ich bloß so spät losgeritten, warum? Jetzt würde ich vermutlich total zu spät kommen. Oh ja! Der Meister würde ihnen schon alles erzählt haben, wenn ich eintreffen würde und dann käme ich in die Tür hinein und alle würden mich so komisch ansehen und mir noch einmal alles erklären müssen!
    Nein, das durfte nicht sein. Auf keinen Fall!
    Als ich das Anwesen meines Meisters erreichte, machte ich mir nicht einmal mehr die Mühe, von meinem Pferd abzusteigen. Ich ritt direkt zu den Ställen, sprang dort ab, führte mein Pferd in eine Box und hechtete dann weiter, hinein in das Haus, die Treppe hoch immer auf dem Weg dorthin, wo damals noch das Arbeitszimmer des Meisters gewesen war. Der erste Ort, der mit einfiel.
    Vor der Tür angekommen atmete ich tief durch.
    Hoffentlich war ich noch nicht zu spät.
    Zaghaft öffnete ich die Tür.
    Hier waren mehrere Leute versammelt.
    Der Meister. Ich verbeugte mich vor ihm. Und noch ein Mann und eine Frau, die ich nicht kannte. Mein Blick wanderte weiter zu Elanor ... und blieb an ihr hängen.
    Ich trat langsam auf sie zu.
    "Elanor", flüsterte ich. "Was ... was ist mit dir geschehen?" Ich nahm ihre Hände in meine und drückte sie.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von June am Fr 02 Jan 2009, 00:12

    Elanor:

    Gwen war gekommen und sie drückte meine Hände.
    Hatte ich mich selbst zu sehr verteufelt?
    Ich versuchte ein zweites Lächeln...

    Gesponserte Inhalte

    Re: Die Magier von Leromendas

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 09:59


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Jan 2017, 09:59